Bosch-Mitarbeiter prüft im Testlabor für elektromagnetische Verträglichkeit, ob alle Elemente optimal entstört sind. Damit wird sichergestellt, dass die Elektronik in unseren Autos auch in der Nähe von Handymasten einwandfrei funktioniert. Bosch-Lehrlinge unterstützen Mädchen, die im Zuge des Girls´ Days ins Bosch-Werk Hallein gekommen sind, beim Fertigen eines Briefbeschwerers an einer Fräsmaschine.Lehrlingsaustausch zwischen den Bosch-Standorten in Österreich. Im Bild: Vortrag am Bosch-Standort Hallein, wo die größte (technisch-gewerbliche) Lehrlingswerkstatt von Bosch in Österreich stationiert ist.Töchtertag 2011 am Bosch-Standort WienAuch die kleinen BesucherInnen hatten viel Spaß am „Bosch Experience Day“ in Bischofshofen anlässlich des 125-jährigen Firmenjubiläums.Businesslauf 2011 in Salzburg: Bosch Hallein stellte auch in diesem Jahr wieder – zum vierten Mal in Folge - die meisten Teams Unternehmensprofil kaufen
Bosch Österreich

Bosch Österreich

  Österreich
 Handel / Konsum
 www.bosch.at

96 Erfahrungsberichte   |   0 Reaktionen   |   97.522 Aufrufe
Ausbildungsbetrieb Jetzt Bewerten

Auszeichnungen

Folgende Benefits werden geboten

Unternehmensdarstellung

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 mit rund 281 000 MitarbeiterInnen einen Umsatz von 46,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Bosch business sectors Bosch business sector Mobility Solutions, Bosch business sector Industrial Technology, Bosch business sector Consumer Goods sowie Bosch business sector Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2013 investierte die Bosch-Gruppe rund 4,5 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung und meldete rund 5000 Patente an. Das sind durchschnittlich 20 Patente pro Tag. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

In Österreich beschäftigt die Bosch-Gruppe rund 2 600 MitarbeiterInnen und erzielte 2013 einen konsolidierten Umsatz von 849 Millionen Euro. Bosch ist seit 1918 in Österreich präsent. Alle vier Bosch business sectors sind in Österreich vertreten. An den Standorten Wien, Linz und Hallein sind internationale Entwicklungs-Kompetenzzentren der Bosch business sector Mobility Solutions angesiedelt.

Die Bosch-Gruppe in Österreich umfasst 7 Gesellschaften:

  • Robert Bosch AG

Die Robert Bosch AG in Österreich, das größte Unternehmen der Bosch-Gruppe in Österreich, ist für den Vertrieb der Handelsprodukte in Österreich und der KFZ–Erstausrüstung in Österreich und Südosteuropa verantwortlich. Das Unternehmen ist für die Bosch-Gruppe federführend in Kernbereichen wie der Steuerungselektronik für Benzin- und Dieselmotoren, den Common Rail- Injektoren für Nkw oder der Abgasnachbehandlung für Lkw-Motoren. An den drei Standorten Wien, Linz und Hallein sind wichtige internationale Entwicklungszentren für Kfz-Technik angesiedelt: In Wien arbeiten rund 500 IngenieurInnen an der Entwicklung von Motorsteuergeräten für PKW und Motorräder. Rund 200 hochqualifizierte MitarbeiterInnen entwickeln in Linz Einspritzinjektoren für Nutzfahrzeuge. Das Bosch-Werk in Hallein beschäftigt rund 100 MitarbeiterInnen in der Entwicklung von Großdiesel-Einspritzsystemen.

  • Bosch Industriekessel Austria GmbH (vormals Loos Austria GmbH): Produktion und Vertrieb von Dampf- und Heißwasserkesseln (Bischofshofen)
     
  • Bosch Rexroth GmbH: Entwicklung und Vertrieb von Antriebs- und Steuertechnologien (Pasching, Linz, Wien)
     
  • Bosch General Aviation Technology GmbH: Vertrieb flugzeugspezifischer Komponenten (Wien)
     
  • SBM Schoeller Bleckmann Medizintechnik GmbH: Entwicklung, Fertigung, Vertrieb von Sterilisatoren für die Pharmaindustrie (Ternitz)
     
  • Bosch Siemens Hausgeräte GmbH: 50%-Anteile Bosch; Vertrieb von Haushaltsgeräten (Wien)
     
  • Bosch Mahle Turbo Systems GmbH: 50%-Anteile Bosch; Produktion von Turboladern (St. Michael ob Bleiburg)

Mehr über Bosch Österreich erfahren Sie auf unserer Website und unserer Facebook-Site.

AUT_Gold_2013_14(1).jpg

Produkte, Services, Leistungen

Unsere vier Bosch business sectors:

Bosch business sector Mobility Solutions

Bosch business sector Mobility Solutions ist der größte Bereich, in dem Sie bei uns aktiv werden können. Im Kern decken wir die Geschäftsfelder Einspritztechnik für Verbrennungsmotoren, Fahrzeugsicherheit, elektrische Maschinen und Kommunikationstechnik ab. Wir bauen z. B. Navigationsgeräte, Starter oder Antiblockiersysteme und bringen Innovationen wie das ESP® hervor. Zusätzlich bieten wir Konzepte, Technik und Service für den Kraftfahrzeughandel, z. B. Produktschulungen oder unser Partnersystem für 
Werkstätten.

Bosch business sector Industrial Technology 

In dem Bosch business sector Industrial Technology können Sie bei uns in den Bereichen Automatisierungstechnik, Verpackungstechnik oder Solarenergie arbeiten. Wir bieten unseren Kunden alle wichtigen Technologien zum Antreiben, Bewegen und Steuern. In der Verpackungstechnik sind wir spezialisiert auf Maschinen und Fertigungslinien, z. B. für Süßwaren oder Pharmazeutika. Mit der Solarenergie bauen wir unser Geschäft im Segment der regenerativen Energien aus. Wir fertigen z. B. Wafer, entwickeln kostengünstige Solarzellen und planen Solarkraftwerke.

Bosch business sector Energy and Building Technology

Der Bosch business sector Bosch business sector Energy and Building Technology bietet ein breites Angebot von Produkten und Lösungen auf den Gebieten Thermotechnik und Sicherheitstechnik. Dabei umfasst unser Produktsortiment Thermotechnik-Lösungen der Marken Buderus, Junkers und Bosch. Zudem bieten wir Sicherheits-Systemlösungen – von Zutrittskontroll- bis zu Videoüberwachungssystemen.

Bosch business sector Consumer Goods 

Dieser Bereich bietet ein breites Angebot von Produkten und Lösungen auf den Gebieten Power Tools und Hausgeräte. In einem Gemeinschaftsunternehmen mit Siemens entwickeln und produzieren wir zudem diverse Hausgeräte. Unsere gesamte Produktpalette reicht vom Bohrer über den Kühlschrank bis zu elektrischen Gartengeräten.

Perspektiven für die Zukunft

Perspektiven für die Zukunft Mit nutzbringenden Innovationen bieten wir „Technik fürs Leben“. Und das führend in Qualität, Leistungsfähigkeit und Verlässlichkeit für Mensch und Umwelt. Das heißt, wir wollen mit unseren Produkten die Lebensqualität verbessern.

Der Erfolg von Bosch steht und fällt mit unserer Innovationsfähigkeit und unserem Know-how-Vorsprung. Ihn weiter auszubauen ist eine Herausforderung, der sich jede/r MitarbeiterIn täglich stellen muss. Wer so viel von seinen MitarbeiterInnen erwartet, muss auch die nötigen Voraussetzungen schaffen, dass sie sich beruflich und persönlich weiter entwickeln können. Das tun wir.

Durch ein differenziertes, umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm fördern wir alle MitarbeiterInnen systematisch. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl sehr individueller Entwicklungsmaßnahmen. Alle diese Maßnahmen und Möglichkeiten betrachten wir als eine Kombination aus Fördern und Fordern, denn es geht nicht ohne den Wunsch und die Bereitschaft der MitarbeiterInnen, ihr ganzes Berufsleben lang Neues zu lernen und neue Aufgaben zu meistern.

Wir sind ein privat geführtes Unternehmen und können somit wirtschaftlich unabhängig agieren, langfristig planen und in die Zukunft investieren.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Bosch-Werte sind das Fundament, auf dem die Erfolge der Vergangenheit beruhen und auf das wir unsere Zukunft bauen. Sie leiten unser Handeln, sagen was uns wichtig ist und worauf wir uns verpflichten:

1.    Zukunfts- und Ertragsorientierung
2.    Verantwortlichkeit
3.    Initiative und Konsequenz
4.    Offenheit und Vertrauen
5.    Fairness
6.    Zuverlässigkeit, Glaubwürdigkeit und Legalität
7.    Kulturelle Vielfalt

Werte Bosch

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Unternehmenskultur macht uns einzigartig. Sie trägt dazu bei, dass unsere MitarbeiterInnen stolz darauf sind, bei uns zu arbeiten. Sie stiftet außerdem einen unvergleichlichen Zusammenhalt. Und sie gibt Orientierung für unser Handeln und unseren Umgang miteinander. So bauen wir gemeinsam an einer erfolgreichen Zukunft.

Unter dem Titel „House of Orientation“ haben wir für alle MitarbeiterInnen einen Orientierungsrahmen geschaffen, der verbindlich darstellt, was unsere Ziele sind, wie wir zusammenarbeiten und wofür wir als Unternehmen stehen.

Daran orientieren wir uns:
Unsere Vision

Unsere Vision „Werte schaffen - Werte leben“ steht für unser unternehmerisches Ziel. Mit innovativen und nutzbringenden Produkten wollen wir Werte schaffen. Sie sollen uns nachhaltigen Erfolg sichern, damit wir unternehmerisch selbstständig und finanziell unabhängig bleiben können. So können wir Werte leben und gesellschaftliche und ökologische Verantwortung übernehmen.

Unser Leitbild
Unser Leitbild hilft uns, unsere Vision zu erreichen. Wir brauchen Spitzenleistungen und müssen uns ständig verbessern, um langfristig erfolgreich zu sein. Der Titel unseres Leitbildes „BeQIK“ fasst zusammen, was dabei wichtig ist: Qualität (Q), Innovation (I), Kundenorientierung (K) und Schnelligkeit.

Unsere Werte, Kernkompetenzen und Managementsysteme
Damit unsere Vision Wirklichkeit wird, benötigen wir unsere Werte ebenso wie unsere Kernkompetenzen. Darüber hinaus setzen wir Instrumente ein, die dafür sorgen, dass wir uns verbessern und rasch verändern können. Unsere Managementsysteme leisten genau das.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Frauen - powered by Bosch!
Frauenförderung ist kein Programm, sondern eine Denkweise, die wir verbreiten. Bosch macht sich für Frauen stark. Wir wollen, dass immer mehr Frauen auf allen Hierarchieebenen und in allen Funktionsbereichen vertreten sind und setzen uns für Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern ein. Und vielleicht haben wir in absehbarer Zukunft auch eine weibliche Geschäftsführerin. Wir arbeiten daran.

Internationales Arbeiten bei Bosch
Bosch ist ein internationales und global agierendes Unternehmen. Bei uns arbeiten MitarbeiterInnen aus unterschiedlichsten Nationen. Wir entwickeln und fertigen unsere Produkte in mehr als 50 Ländern - und wir beliefern die Märkte in rund 150 Ländern. Unsere MitarbeiterInnen können so in einer international geprägten Atmosphäre und an attraktiven Standorten in aller Welt arbeiten, fremde Kulturen kennen lernen, neue Erfahrungen sammeln und aus erster Hand erfahren, wie ein Global Player arbeitet. Für das Unternehmen und die MitarbeiterInnen steckt in dieser Vielfalt die große Chance, von anderen Kulturen zu lernen und die Fülle von Sichtweisen und Ideen als wichtige Impulse bei der Entwicklung neuer Erzeugnisse und Dienstleistungen zu nutzen.

Aufgabengebiete

Aufgrund unserer verschiedenen Bosch business sectors suchen wir MitarbeiterInnen mit unterschiedlichen Qualifikationsprofilen und Schwerpunkten. Freude am Job ist eine Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang. Dabei hat jeder Mensch ganz verschiedene Vorstellungen von seinem Traumjob. Mit individuellen Karrieremöglichkeiten bietet Bosch engagierten Menschen viel Raum für persönliche Entwicklung:
  • Lehrlinge: Jeder hat die Wahl! Bei Bosch kann man ca. 10 verschiedene Ausbildungsberufe in ganz unterschiedlichen Bereichen erlernen.
  • Studierende: Schon während der Studienzeit sammeln engagierte Studierende bei Bosch erste Berufserfahrung in einem Großunternehmen
  • AbsolventInnen: Beginnend mit ihrem Einstieg werden AbsolventInnen, z.B. als Pre-Master, bei Bosch optimal gefördert und gezielt auf spätere Aufgaben vorbereitet. Wir bieten auch Junior Manager Programme, Traineeprogramme für High Potentials an.
  • Fach- und Führungskräfte: Gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften bietet Bosch jede Menge Herausforderungen und ideale Aufstiegschancen.
Der Großteil unserer MitarbeiterInnen verfügt über technischen Background und das Hauptaufgabengebiet ist die Entwicklung im Kfz-Bereich. Wir sind aber auch auf der Suche nach KundendiensttechnikerInnen im Bereich Thermotechnik, die österreichweit im Einsatz sind, sowie nach engagierten KandidatInnen mit kaufmännischem Background. Unsere Lehrlinge, die wir jährlich rekrutieren, finden Ihren Einsatz sowohl im kaufmännischen als auch im technischen Bereich.

Konkrete Stellenbeschreibungen finden Sie unter www.bosch-career.at. Hier sind auch Informationen zu den fachlichen Anforderungen der jeweiligen ausgeschriebenen Positionen angeführt.

Gesuchte Qualifikationen

Wir sind immer auf der Suche nach technisch oder kaufmännisch hochqualifizierten MitarbeiterInnen, die sich neben Fachwissen durch
  • UnternehmerInnenkompetenz wie Ertrags- und Zukunftsorientierung
  • Sozialkompetenz wie Kommunikationsfähigkeit, Konfliktlösungsfähigkeit, Kooperation, Fähigkeit Netzwerke zu bilden und Teamfähigkeit auszeichnen.
Für viele Positionen ist auch Führungskompetenz/-potential sehr wesentlich.

Bosch ist ein internationales und global agierendes Unternehmen. Aus diesem Grund sehen wir Tätigkeiten im Ausland durch Auslandssemester, Praktika etc. als positive Erfahrung an.

Gesuchte Studiengänge

Abhängig vom jeweiligen Standort bzw. Bosch business sector suchen wir AbsolventInnen folgender technischer Ausbildungsschwerpunkte:
  • Elektrotechnik
  • Regelungstechnik
  • Technische Informatik
  • Physik
  • Mechatronik
  • Maschinenbau
  • Automatisierungstechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
Im kaufmännischen Bereich legen wir Wert auf einen qualifizierten Schul- oder Studienabschluss unterschiedlicher Bildungseinrichtungen wie z.B. WU/Fachhochschulen unterschiedlicher Richtungen.

Erwartungen an Bewerber

Online Bewerbung unter www.bosch-career.at.

Unser Rat an Bewerber

Zeigen Sie ein umfassendes Bild Ihrer eigenen Person und geben Sie uns Informationen über
  • Ihren schulischen und/oder universitären Werdegang,
  • Ihre beruflichen Erfahrungen,
  • Ihr soziales Engagement und
  • Ihre privaten Interessen.
Seien Sie ehrlich und authentisch!

Bevorzugte Bewerbungsform

Online-Bewerbung unter www.bosch-career.at.

Auswahlverfahren

Grundsätzlich zwei bis drei persönliche Interviews. Bei bestimmten Positionen gibt es BewerberInnentage oder Assessment Center.

Nachgefragt

Tests
Tests werden nur im Lehrlingsrecruiting angewendet.
Internationale Einsätze Ja
Praktika Ja
Bachelor-/ Masterarbeiten Ja
Karte wird geladen...

Standorte auf der Karte

Standorte Inland

8 Gesellschaften

Flexible Arbeitszeiten
Ja

Homeoffice
Ja

Kantine
Standortabhänig

Essenszulagen
Standortabhängig

Barrierefreiheit
Teilweise

Gesundheitsmaßnahmen
Standortabhängig beispielhaft folgende Maßnahmen: Gesundheitszirkel, Vergünstigungen bei Versicherungen, Unfallversicherung

Betriebsarzt
Ja

Coaching
Alle neuen MitarbeiterInnen werden durch eine/n erfahrene/n Kollegen/in mit Unterstützung eines Einarbeitungsplans in das Unternehmen eingeführt. Sehr oft erhalten erfahrene MitarbeiterInnen im Zuge Ihrer beruflichen Weiterentwicklung Unterstützung durch einen Coach. MitarbeiterInnen, die im unternehmensinternen Förderkreis sind, bekommen ebenfalls Support durch einen erfahrenen Mentor. 

Parkplatz
Verfügbarkeit vom jeweiligen Standort abhängig

Gute Anbindung
standortabhängig

Mitarbeiterrabatte
Alle MitarbeiterInnen der Bosch-Gruppe in AT erhalten im sogenannten „Für uns Shop“ (dem Shop für MA) Bosch und andere Produkte zu vergünstigten Preisen.

Firmenwagen
Die Berechtigung für einen Firmenwagen ist von der jeweiligen Position bzw. den dienstlich gefahrenen Kilometern abhängig.

Mitarbeiterhandys
Die Berechtigung für ein Mobiltelefon ist ebenfalls von der jeweiligen Funktion abhängig.

Mitarbeiter Events
MitarbeiterInnen-Events stärken den Zusammenhalt unter den KollegInnen und gehören bei uns „dazu“. Die Liste reicht von Sommerfest, Family Day bis zur Teilnahmen an Sportveranstaltungen wie Business Run, Marathon oder Bosch-internen Wettkämpfen.

Internetnutzung
Positionsabhängig; großteils durchgängig.

Hunde geduldet
Ja in Ausnahmefällen, Nein als Regel.

Weitere Lohnnebenleistungen
Standortabhängig beispielhaft folgende Leistungen: Für Uns Shop, Bildschirmbrille, Familienservice, Putzereiservice und Apothekendienst, Prämien für Dienstjubiläen und Ausbildungen, Zukunftsvorsorge, Zuschüsse zur Gesundheitsvorsorge
4,46
  • 10.03.2015
  • Standort: Linz
  • Neu

Internationaler Arbeitgeber

Firma Robert Bosch AG
Jobstatus Aktueller Job
Hierarchie Management/Führungskraft
Abteilung Forschung / Entwicklung

Verbesserungsvorschläge

  • wachsam bleiben und an kommende Veränderungen anpassen
2,00
  • 16.02.2015
  • Standort: Boschstraße 7
  • Neu

Aussen Hui innen Pfui

Firma Bosch
Jobstatus Ex-Job seit 2014
Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Abteilung Administration / Verwaltung

Contra

Keine Kommunikation und Zusammenarbeit im Team vorhanden!!

Firma Bosch
Jobstatus Aktueller Job
Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Abteilung IT

Kollegenzusammenhalt

Sehr gutes Arbeitsklima, sowie nette Kollegen in allen Abteilungen.

Interessante Aufgaben

Arbeit ist oft nach Priorität frei einteilbar, muss jedoch natürlich termingerecht erledigt werden.

Arbeitsbedingungen

Es wurde in 2013/14 ein neue Bürogebäude bezogen, welches komplett renoviert ist und den modernen Anforderungen entspricht.

Work-Life-Balance

Auf Urlaubswünsche, sowie Familie wird vom Arbeitgeber Rücksicht genommen.

Vergleich Arbeitgeber-Bewertungen auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu
auf Basis von 830.797 Bewertungen

Bosch Österreich
3,72
kununu Durchschnitt
3,16

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Handel / Konsum - auf Basis von 56.695 Bewertungen

Bosch Österreich
3,72
Durchschnitt Handel / Konsum
2,86
4,8
  • 28.10.2014

Sehr angenehmes Gespräch

Firma Robert Bosch AG
Beworben für Position Entwicklungsingenieurin
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Wo liegen Ihre Interessen?
  • Warum haben Sie sich für genau diesen Studiengang entschieden?
  • Was wissen Sie über die Firma?

Kommentar

Es wurden hauptsächlich allgemeine Fragen gestellt, sodass sich ein angenehmes, kurzweiliges Gespräch ergab. Gefallen hat mir, dass sich meine Gesprächspartner dadurch schnell ein Bild von mir gemacht haben und wussten, in welchen Bereichen sie mich am ehesten sehen würden.

Firma Rober Bosch AG
Beworben für Position Entwickler
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Kommentar

Obwohl mir beim Erstgespräch gleich 4 Leute (zwei Personalerinnen, zwei Techniker) gegenüber gesessen sind, war die Atmosphäre sehr wohlwollend und angenehm. Einerseits wurden allgemeine Fragen gestellt, dann auch technische Fragen die weiter ins Detail gegangen sind. Rückfragen von mir wurden ebenfalls umfangreich beantwortet.

4,7
  • 16.03.2015
  • Standort: Göllnergasse 15-17
  • Neu

Eine Lehre für jedes alter

Firma Bosch
Jobstatus Gerade in Ausbildung
Abteilung Personal / Aus- und Weiterbildung

Die Ausbilder

Ich bin in diesem halben Jahr, seit dem ich hier angefangen, habe sehr gut aufgenommen worden und bin auch stets fair behandelt worden.

Spaßfaktor

Die erste Arbeitsstätte, bei der man wirklich gern auch früher kommt und länger bleibt!

Aufgaben/Tätigkeiten

Durch das Gleitzeitmodell hat man meiner Meinung nach genug Zeit für andere Dinge wie Lernen und gefördert wird man hier auch, was ich super finde!

4,2
  • 12.12.2011
  • Standort: Wien

Eine tolle Zeit, in der man sehr viel lernen kann

Firma Robert Bosch AG
Jobstatus Ausbildung abgeschlossen
Abteilung Administration / Verwaltung

Spaßfaktor

sehr gutes Arbeitsklima, nette KollegInnen, abwechslungsreiche Tätigkeit - gehe sehr gerne in die Arbeit

Aufgaben/Tätigkeiten

Möglichkeit ein 4-6-wöchiges Auslandspraktikum zu absolvieren

Abwechslung

Am Beginn der Lehre gab / gibt es einen 6-monatigen Durchlauf wo man im 2-3-Wochen-Takt die Abteilung / das Büro wechselt. Dadurch bietet sich die Möglichkeit , die zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze bzw. Arbeitsumfelder kennenzulernen.