KPMG AG WirtschaftsprüfungsgesellschaftKPMG AG WirtschaftsprüfungsgesellschaftKPMG AG WirtschaftsprüfungsgesellschaftKPMG AG WirtschaftsprüfungsgesellschaftKPMG AG WirtschaftsprüfungsgesellschaftKPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft: Vom futuristischen Hauptsitz von KPMG sind es nur wenige Fußminuten zum Flughafen und zum ICE-Bahnhof. (© Gabi Sommer)
 

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Erfahrungsbericht

4,75
  • 28.11.2011
  • Standort: Nürnberg

Praktikum im Global Transfer Pricing Services (Tax)

Firma KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Stadt Nürnberg
Jobstatus Praktikum in 2011
Abteilung Recht / Steuern

Vorgesetztenverhalten

Alle Vorgesetzten waren stets bemüht, dass das Verhältnis zwischen Kollegen positiv war. Der Partner war sehr freundlich - und zwar zu allen Mitarbeitern.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sahen Teamarbeit als sehr wichtig an. Ich hatte nie das Gefühl, dass ein "Konkurrenzkampf" besteht.

Interessante Aufgaben

Alle Vorgesetzten (Manager/Partner) waren stets bemüht, dass die Praktikanten immer etwas zu tun hatten. Wenn einmal keine Projektbezogenen Aufgaben zu bearbeiten waren, haben sich die Kollegen fiktive Fälle ausgedacht, um die Praktikanten "tüfteln" zu lassen. Ansonsten waren alle Aufgaben sehr interessant und lehrreich, was in einer steilen Lernkurve resultierte.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm, da Kollegen und Vorgesetzte immer nachfragten, wie einem das Praktikum gefiel und ob man sich wohlfühlte.

Kommunikation

Manchmal könnte die Kommunikation besser sein. Aber das lag oft daran, dass die Vorgesetzten unterwegs waren und Aufgaben telefonisch verteilen mussten. Trotzdem konnte man sich - falls nötig - bei Rückfragen an sie wenden.

Arbeitsbedingungen

Die Räume waren "normal" ausgestattet - nicht zu viel und nicht zu wenig. Besonders für Stauballergiker wie mich war es angenehm, da keine Staubfänger vorhanden waren.

Work-Life-Balance

Im Bereich GTPS ist es wohl im Gegensatz zu anderen Bereichen der KPMG möglich, relativ "normale" Arbeitszeiten zu haben, solange man nicht Manager mit Projektverantwortung ist. V.a. bei Praktikanten wurde streng darauf geachtet, dass sie keine Überstunden machten, d.h. ich hatte eine 40-Stunden-Woche und nach der Arbeit konnte ich ganz normal meinen Hobbys nachgehen.

Pro

Besonders gut fand ich die sehr angenehme Arbeitsatmösphäre und die Betreuung, welche den Praktikanten zugute kommt. Abgesehen davon konnte ich sehr viel Fachliches lernen.

Contra

Ich habe persönlich keine schlechten Erfahrungen mit der KPMG gemacht.

Wohlfühlfaktor

Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Arbeitsatmosphäre
Kommunikation
Arbeitsbedingungen
Work-Life-Balance

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Image

Zu dieser Bewertung wurde noch keine Stellungnahme abgegeben.

kununu gefällt Dir?