außen hui, innen pfui

 Vorgesetztenverhalten
Sehr wenig bis gar keine Unterstützung durch den/die Vorgesetzten. Es werden einem Aufgaben abgefordert, welche man gar nicht kennt und auch nicht gesagt bekommt. Man ist auf sich selbst gestellt, Hilfe gibt es nur von den direkten Kollegen. Ist man im Service tätig und sollte man das eine oder andere Mal im Hauptwerk aufhalten, hat man nichts Konkretes zu tun.

 Kollegenzusammenhalt
Ich habe nicht allzuviel all zuviel davon gespürt.

 Interessante Aufgaben
Sehr interessantes Aufgabengebiet, besonders im Service.

 Arbeitsatmosphäre
Innerhalb des Hauptwerkes fühlt man sich nicht sehr wohl.

 Kommunikation
Die Kommunikation ist gleich Null. Der Eine weiß nicht was der Andere macht, dabei sitzt man sich im Büro gegenüber. Dadurch entsteht sehr schnell Chaos und Gelder und Zeit werden regelrecht verschleudert.

 Arbeitsbedingungen (Räume, ...)
Es ist überall sehr sauber und die meisten Büros sind klimatisiert. Die Ausstattung in den Produktionsräumen ist ok.

 Work-Life-Balance
Es besteht teilweise Gleitzeit. Urlaub wird zuerst abgebaut, selbst wenn man gar keinen Urlaub beantragt hat. Bedingte freie Tage wegen der Einsatzplanung werden mit Urlaub abgegolten, obwohl genug Überstunden vorhanden sind. Teilweiser Arbeitsbeginn/ende an Wochenenden werden nicht honoriert. Es ist selbstverständlich. Selbst die Urlaubsplanung wird außer Acht gelassen. Auf Familie wird keine Rücksicht genommen.

 Gleichberechtigung
Dazu kann ich mich nicht äußern.

 Umgang mit Kollegen 45+
Wer lange dabei ist, hat gute Chancen, akzeptiert zu werden. Neue Kollegen haben es sehr schwer.

 Karriere / Weiterbildung
Weiterbildung ja, allerdings meist untereinander. Karriere: Man ist schnell oben, aber noch schneller wieder unten.

 Gehalt und Benefits
Gehaltszahlung sehr pünktlich, Urlaubsgeld wird monatlich gezahlt. Rechnet man Stress und wenig Freizeit zusammen, ist das Gehalt recht gering.

 Umwelt- / Sozialbewusstsein
Das Umweltbewusstsein ist sehr hoch, das Wort "sozial" gibt es nicht. Man sollte nicht unbedingt eine Familie besitzen, um bei MB zu arbeiten. Junge Menschen ohne Kinder sind herzlich willkommen. Der "Betriebsrat" besteht aus Vorstandsmitgliedern. Kritiken durch Mitarbeiter werden nicht geduldet.

 Image
Ich bin froh, niemandem MB empfohlen zu haben. Das Ansehen bei ausländischen Kunden sinkt.

 Pro:
gleitende Arbeitszeit, pünktliche Gehaltszahlung

 Contra:
wenig soziales Bewußtsein

 Verbesserungsvorschläge:
1. Bei der Fluktuationsrate sollte sich die Führungsebene selbst Gedanken machen, woran es liegen könnte.

Meine Bewertung für diesen Arbeitgeber

 Wohlfühlfaktor

Der Chef / Chefs
Die Kollegen
Die Arbeit
Die Arbeitsatmosphäre
Die Kommunikation
Die Arbeitsbedingungen (Räume, Computer, ...)
Die Freizeit

 Karrierefaktor

Die Gleichberechtigung
Der Umgang mit Kollegen 45+
Die Karriere und Weiterbildung
Das Gehalt und Sozialleistungen
Das Bewusstsein für Umwelt / Soziales
Das Image

Folgende Benefits wurden mir geboten

25.10.2011

Mühlbauer AG
Jobstatus: Ex-Job seit 2011
Hierarchie: Angestellte/r - Arbeiter/in
Abteilung: Sonstige
1,37
von 5
SUJoVlhx