Unternehmensprofil entsperren!
juwi-Gruppe

juwi-Gruppe Bewerbung

  Deutschland
  Energiewirtschaft


112 Erfahrungsberichte   |   3 Reaktionen   |   147.776 Aufrufe
Ausbildungsbetrieb Jetzt Bewerten

Auszeichnungen

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,00
Schnelle Antwort
2,86
Erwartbarkeit des Prozesses
3,07

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,15
Vollständigkeit der Infos
3,23
Angenehme Atmosphäre
3,77
Wertschätzende Behandlung
3,38
Zufriedenstellende Antworten
3,62
Erklärung der weiteren Schritte
3,69

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,71
1,8
  • 09.05.2015
  • Neu

Initiativbewerbung Praktikum im Ausland

Firma juwi AG
Stadt Wörrstadt
Beworben für Position Praktikant
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis k.A.

Kommentar

Während eines Auslandsaufenthaltes in Japan habe ich mich initiativ für ein Praktikum beim japanischen Joint-Venture von juwi beworben.
Ich wurde zu einem Gespräch eingeladen. Man bot mir ein Praktikum an jedoch wollte die HR Dame noch Details mit dem Management abklären. Man versprach sich bei mir in den folgenden Tagen zu melden.
Bis heute habe ich von juwi keine Antwort bekommen, schade.

2,9
  • 30.04.2013

Schwaches Recruiting

Firma Juwi Gruppe
Stadt Wörrstadt
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis Absage

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
Firma Juwi Holding AG
Stadt Wörrstadt
Beworben für Position Market Strategy Analyst
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis Absage

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
Firma Juwi Holding AG
Stadt Wörrstadt
Beworben für Position Praktikant Wind
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Stärken, Schwächen, Arbeitsweise

Kommentar

Bewerbung im September 2012. Im Oktober kam die Einladung zu einem Online-Bewerbungsgespräch. Dieses wird automatisiert durchgeführt, d.h. das Programm startet eine Frage und man hat 1-3min Zeit, diese per Webcam zu starten. Es findet kein persönlicher Kontakt statt! Die Fragen waren teils technischer, teils persönlicher Natur. Nach Abschluss der Interviewfragen kam mehrere Monate keine Antwort. Auf eine Nachfrage im Januar 2013 hin wurde mir mitgeteilt, dass die Durchsicht der Fragen noch mehr Zeit in Anspruch nehmen würde. Im Januar sollte allerdings bereits das Praktikum/die Abschlussarbeit starten. Nach erneuter Nachfrage im Februar 2013 beim Facebook-Team kam ebenfalls im Februar eine unbegründete Absage auf die Stelle. Ob es ein Einzelfall durch einen technischen Mangel war (Bewerbung kam nicht an, wurde verlegt o.Ä.) oder ob es mehreren Bewerbern so erging, weiß ich nicht.

3,9
  • 03.07.2012

Hinhaltetaktik über viele Monate

Firma Juwi Holding AG
Stadt Wörrstadt
Beworben für Position Planer Windkraftanlagen
Jahr der Bewerbung 2006
Ergebnis Absage

Kommentar

Stelle war ausgeschrieben gem. "sicherer Arbeitsplatz in einem engagierten Team, Nennung Gehaltsvorstellungen usw." Gespräch verlief sehr gut und angenehm. Kurze Zeit später der Anruf: Man hätte sich für mich entschieden, sehe mich aber noch besser in der Akquise von Windkraftflächen, ob ich mir das auch vorstellen könne?
Antwort: Ja, natürlich!
Frage Juwi-Abteilungsleiter: Man müsse erst noch den GF fragen, ob die Stelle auch besetzt werden könne und man wolle mal sondieren, ob ich mir das auch freiberuflich auf Basis Erfolgshonorar vorstellen könne.
Antwort: Eigentlich war ich von einer Festanstellung ausgegangen, aber man solle mir mal einen Vorschlag bzgl. der Honorarvergütung vorschlagen, wenn man mitunter Monate und Jahre für den Akquiseerfolg benötigt.
Juwi-Abteilungsleiter: War nur mal eine Frage, man würde sich nochmal Gedanken machen.
Weitere Telefonate folgten. Aussage: Stelle könne grundsätzlich besetzt werden, allerdings käme demnächst ein neuer Abteilungsleiter, dem man jetzt nicht vorgreifen wolle. Man würde mich aber ihm empfehlen, dann ginge alles klar!
Nach Monaten 1. Anruf beim neuen Abteilungsleiter: Ist darüber nicht informiert, solle mich nochmal melden.
2. Anruf: Er würde sich beim GF noch mal informieren, ob die Stelle besetzt werden könne, sich meine Bewerbungsunterlagen besorgen und dann in den nächsten Wochen zurückrufen.
Nach insgesamt einem 3/4 Jahr hin und her eine Nachricht auf meiner Mailbox: Stelle ist bereits besetzt! (Stand aber noch viele, viele Monate so im Internet).

Mehrere Bekannte, die sich bei Juwi beworben hatten (auch nur bzgl. Praktikantenstellen) können Änliches berichten!

3,6
  • 23.06.2012

Was lange währt...

Firma Juwi Holding AG
Stadt Wörrstadt
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis für spätere Berücksichtigung vorgemerkt

Bewerbungsfragen

  • Das Übliche... nichts Außergewöhnliches

Kommentar

Vorab in Stichpunkten:
- Bewerbung initiativ
- über 3 Monate keine Reaktion
- dann Einladung zum Gespräch
- alles positiv, bis auf die wirklich unterirdische Bezahlung und Befristung auf 6 Monate
- keine Perspektive (nach den 6 Mon.)

3,3
  • 23.06.2012

Nie wieder Juwi.

Firma Juwi Holding AG
Stadt Wörrstadt
Beworben für Position IT-Spezialist
Jahr der Bewerbung 2010
Ergebnis für spätere Berücksichtigung vorgemerkt

Kommentar

Hatte mich für die Betreuung des Intranet beworben. Die Stelle hat optimal auf mein Profil gepasst und ich hatte auch umgehend die Einladung im Briefkasten. Das Gespräch verlief in einem angenehm lockeren Rahmen. Allerdings schien der Inhalt der Tätigkeit nicht besonders klar definiert und plötzlich waren 2 Stellen mit verschiedenen Anforderungslevels im Gespräch wobei die 2. aber budgetseitig noch gar nicht genehmigt war. Als es um die Gehaltsfrage ging stellte sich heraus, dass meine Gehaltsvorstellung die ich in meinen Bewerbungsunterlagen angegeben hatte, keinem der Gesprächsteilnehmer bekannt war. Damit war das Gespräch schnell beendet. Einige Wochen später kam die standarmässig formulierte Absage. Ich hakte nach und mailte den beteiligten Abteilungsleiter an um ihn nach den Gründen zu fragen. Er sprach von Mismatch zwischen Stellenbewertung und Gehaltsforderung und versprach mir sobald die zweite, höherbewertete Stelle genehmigt, wäre mich wieder zu kontaktieren. Einige Monate später schaute ich mir die aktuellen Juwi-Stellenangebote an und sah, dass die gleiche Stelle wieder ausgeschrieben war. Wieder mailte ich den Abteilungsleiter und und der versprach diesmal, dass der zuständige Teamleiter sich bei mir melden würde. Der hat sich jedoch nie gemeldet.
Mein Fazit: Nie wieder Juwi.
Details aus meinem Vorstellungsgespräch:
Juwi zahlt außer dem Gehalt mit flexiblen Anteil nix sonst, keine Alterversorgung, keine Beteiligung, kein Jobticket, kein Urlaubsgeld. Auch bei der vollmundig gepriesenen Juwi Academy zahlst du alles was Juwi nicht direkt nützt, aus eigener Tasche. Bei den angebotenen E-Bikes oder E-Cars ist dein Eigenanteil so hoch, dass es sich für die wenigsten lohnt. Und das angepriesene Beach-Volleyball- und Fußballfeld sind eher kostengünstige Alibi-Projekte als echte Sozialleistungen.
Eine ehrliches Juwi-Stellenangebot müsste ungefähr so lauten:
Wir suchen billige, gut ausgebildete Arbeitskräfte mit hoher Überstundentoleranz, am besten Praktikanten oder Werkstudenten, denn die sind billig und am einfachsten wieder abzustoßen.

2,7
  • 16.05.2012

Außen HUI innen PFUI

Firma Juwi Holding AG
Stadt Wörrstadt
Beworben für Position Betriebswirt (Initiativ)
Jahr der Bewerbung 2010
Ergebnis Absage

Kommentar

Ich habe mich initiativ beworben und anfänglich wurde großes Interesse gezeigt. Nach dem Erstgespräch hat man mir inoffiziell shcon fast eine Zusage erteilt, nach dem Zweitgespräch jedoch eine Absage aufgrund mangelden Qualifikation. Meine Initiativbewerbung lag dort weiter vor, dann rief man mich nach einer gewissen Zeit wieder an zu einem anderen Gespräch. Man konnte mir weder sagen, welche Stelle noch wer alles dabei sein wird. Ganz seltsam. Dann stellte man mir Fragen, die mir suggerierten, dass sich keiner meine Unterlagen angeschaut hat (die wussten nicht einmal welchen Abschluss ich habe und welche Erfahrung ich gemach thabe bzw. dass ich nicht Arbeitslos bin!). Dann bot man mir (BWL-Abschluss) eine Stelle an zum Korrekturlesen und Termine vor- und nachbereiten. Ein UNDING. Ich dachte, sie nehmen mich auf den Arm. Aber das war völlig ernst gemeint. Mein Fazit. Juwi will wenig bezahlen, qualifizierte Fachkräfte werden absolut unterbezahlt und unterm Niveau eingekauft. Das habe ich schon von zahlreichen anderen Stellen aus gesehen und gehört. Ich weiß nicht, wieso sie zu den besten Arbeitgebern in D gehören. Für mich ist das eine Lüge schlechthin.

Firma Juwi Holding AG
Stadt Wörrstadt
Beworben für Position Praktikant juwi Wind
Ergebnis k.A.

Kommentar

pro: Sehr schnelle Reaktion auf die Bewerbung.

contra: Telefoninterview wäre bei der großen Entfernung vorab besser gewesen, so wurde ein (stressiger) Tag verloren. Keine Reaktion auf mehrmalige Nachfrage der Gründe für die Absage ! !