Ein Unternehmen schafft sich ab

 Vorgesetztenverhalten
Der Vorgesetzte bestimmt den Weg! Deine qualifizierte Meinung als Mitarbeiter zählt nichts!

 Kollegenzusammenhalt
Nur die Kollegen halten einen in der Firma! Ohne diesen Zusammenhalt wären schon alle weg. Manche hoffen einfach nur auf bessere Zeiten. Viele warten nur auf das passende Angebot.

 Interessante Aufgaben
Interessante Herausforderung mit Fingern und Zehen zu versuchen einen brechenden Deich zu stopfen. Aber wer´s drauf hat.... ansonsten sind interessante Aufgaben wirklich nicht vorhanden!

 Arbeitsatmosphäre
Die Geschäftsführung scheint alles zu tun, um die Motivation der Mitarbeiter auf den 0-Punkt zu bekommen. Wie immer ist aber nur die Basis schuld. Managemententscheidungen sind hier nie zu kritisieren.

 Kommunikation
Kommunikation ist durch die Abschaffung von Besprechungräumen so gut wie nicht mehr möglich. Langfristige Strategien und Ausblicke der Firmenleitung werden nicht nachhaltig kommuniziert! Schade! Bindet doch die Mitarbeiter mehr ein und spart Geld für Mc Kinnseys und Co!!! "ONE Benteler", ja nee, is klar...immerhin gab es Sticker zum Anstecken...

 Arbeitsbedingungen (Räume, ...)
Masthühner sind besser dran. Klimaanlagen funktionieren nicht, frieren im Winter ein, Sauerstoff gilt als Luxusgut! Einzig die Toillette gibt die Möglichkeit, frische Luft atmen zu dürfen, weil man ein Fenster öffnen kann.

 Work-Life-Balance
Wer auf Familie Rücksicht nehmen möchte, gilt als Minderleister! Bei Dienstreisen werden Ruhezeiten ständig ignoriert, ebenso die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit von 10 Stunden bis zum nächsten Arbeitsbeginn wird selten eingehalten. Burn Out vorprogrammiert! An dieser Stelle herzliche Grüße an die Berufsgenossenschaft.

 Umgang mit Kollegen 45+
Nein, die älteren Kollegen werden teilweise gemopt und als Lowperformer betitelt. Die Lebensleistung für die Firma wird mit dem bezahlten Gehalt als abgegolten verstanden... Anerkennung sieht anders aus!

 Karriere / Weiterbildung
Karrierechancen sind so gut wie nicht vorhanden, außer wenn man durch Vitamin B Möglichkeiten eröffnet bekommt. Blasenmacher kommen weiter! Fachkompetenz ist nicht förderlich und wird in den Hintergrund gestellt.

 Pro:
Der Zusammenhalt im Team ist hervorragend!

 Contra:
Man hat keine Chance die Managementfehler aus der Vergangenheit auszugleichen. Der Mitarbeiter ist quasi völlig hilflos!

 Verbesserungsvorschläge:
1. Die Mitarbeiter in der "schlechten" Basis mehr einbinden. Schafft Loyalität und Motivation kostet KEINEN Euro mehr...

Meine Bewertung für diesen Arbeitgeber

 Wohlfühlfaktor

Der Chef / Chefs
Die Kollegen
Die Arbeit
Die Arbeitsatmosphäre
Die Kommunikation
Die Arbeitsbedingungen (Räume, Computer, ...)
Die Freizeit

 Karrierefaktor

Die Gleichberechtigung
Der Umgang mit Kollegen 45+
Die Karriere und Weiterbildung
Das Gehalt und Sozialleistungen
Das Bewusstsein für Umwelt / Soziales
Das Image
30.11.2012

Benteler International AG
Jobstatus: Aktueller Job
Hierarchie: Angestellte/r - Arbeiter/in
Abteilung: Forschung / Entwicklung
1,76
von 5
SkBpVFpw

Offizielle Stellungnahme

Liebe/r Bewerter/in,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die ausführlichen Kommentare.
Dass Sie Ihre Arbeit so erleben, macht uns natürlich betroffen.
Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und würden gerne mehr über die Hintergründe erfahren.
Daher möchte ich Ihnen anbieten, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um Ihre Kritikpunkte im vertrauensvollen Dialog zu klären.

Léon Vallée
Benteler Automobiltechnik GmbH

Stellungnahme abgegeben am 04.12.2012

Benteler HR Team
Benteler-Gruppe­