PwC DeutschlandPwC DeutschlandPwC DeutschlandPwC DeutschlandPwC DeutschlandPwC Deutschland
 

PwC Deutschland Erfahrungsberichte

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,65
Schnelle Antwort
3,59
Erwartbarkeit des Prozesses
2,83

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,32
Vollständigkeit der Infos
3,29
Angenehme Atmosphäre
3,53
Wertschätzende Behandlung
3,49
Zufriedenstellende Antworten
3,64
Erklärung der weiteren Schritte
3,53

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,70
1,8
  • 28.08.2015
  • Neu

Gehalt indiskutabel niedrig

Firma PwC Legal AG DUS
Stadt Düsseldorf
Beworben für Position Rechtsanwalt
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Kommentar

Das Gespräch war eher Standard, mit den üblichen Fragen zum Lebenslauf. Der Grund weshalb ich jedem qualifizierten Juristen von einer Bewerbung abrate idt das gehalt. Mir wurde ein Betrag genannt der ca 60% meines (marktüblichen) aktuellen Gehaltes entsprach bei inhaltlich identischer Tätigkeit. Zwar wurde eine 40 Stunden Woche in aussicht gestellt, auf Nachfrage gab man jedoch zu, dass diese in der regel nicht realisierbar sei. Eine Einigung scheiterte letztlich am Gehalt welches mE an der Grenze zur Unverschämtheit lag. Hier zahlen bereits durchschnittliche mittelständische kanzleien deutlich mehr. Pwc ist wohlgemerkt ein weltkonzern. Für eine schriftliche absage lies man sich dann noch 3 Wochen zeit...

1,0
  • 14.07.2015
  • Neu

Schwaches Bild

Firma Pricewaterhouse Coopers AG
Stadt Frankfurt am Main
Beworben für Position (Senior) Consultant (w/m) Innovation - Produktentwicklung Management Consulting
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Ich habe mich am 26.05.2015 bei PwC auf eine Senior-Consultant-Position beworben.
Das Ersttelefonat war sehr unangenehem, man beantwortete mir nur sehr unfreundlich zwei von drei Fragen und wimmelte mich schnellsmöglich ab.
Dennoch habe ich mir fast 5 Stunden Zeit für die Gestaltung meines Lebenslaufs und Anschreibens im PwC-Design genommen, da ich mich nur auf sehr ausgewählte Positionen bewerbe.
Auf meine Nachfrage nach zwei Wochen wurde ich abermals unfreundlich abgewimmelt, mit dem Versprechen einer Rückmeldung binnen einer Woche.
Nach 5 Wochen (Stelle war bereits nicht mehr ausgeschrieben) erneute Nachfrage mit weiterer Vertröstung auf die folgende Woche (Erklärung hier: das Bewerbungssystem wurde umgestellt).
Mittlerweile sind 7 Wochen ohne irgendeine Rückmeldung vergangen und ich bin sehr erstaunt über dieses Vorgehen.
Insbesondere die Unfreundlichkeit der Kontaktperson und das Abwimmeln nach wirklich sehr freundlichen Nachfragen empfinde ich als nicht angemessen.
Ich hoffe sehr dieser Beitrag hilft PwC seine Bewerbungsprozesse professioneller zu gestalten. Dieser Vorgang war sehr enttäuschend und unprofessionell.

4,9
  • 03.07.2015
  • Neu

Wohlwollendes, offenes und effizientes Bewerbungsverfahren

Firma PriceWaterhoseCoopers Unternehmensberatung
Stadt Hamburg
Beworben für Position Consultant Assurance
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Auslandsaufenthalte, Studieninhalte, vorige Praktika, Sprachkenntnisse

Kommentar

Keine Standardfragen (Stärken, Schwächen, ...); Orientierung am Lebenslauf, keine Fachfragen, aber Fragen zu Projekten aus vorigen Praktika/Hochschule. Insgesamt ein Gespräch auf Augenhöhe - keine Bittsteller-Position seitens des Bewerbers.

Firma PWC
Stadt Frankfurt am Main
Beworben für Position Senior Consultant
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Leider wurde meine Bewerbung zunächst in der Personalabteilung vergessen, dafür war das Gespräch umso angenehmer. Das Gespräch war eine 90-minütige jobnahe Case Study im Gespräch. Am Ende war das Gehalt-Arbeitsbedingungen-Verhältnis bei einer anderen Firma besser.

5,0
  • 29.05.2015

Super professional and very friendly

Firma PricewaterhouseCoopers WP AG
Stadt Stuttgart
Beworben für Position Consultant Big Data Analytcis/ Data Scientist
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Zusage

Kommentar

After I applied, I received an email within a week and had a telephonic interview with the team head. The conversation was very friendly and he I was confirmed in the end of the conversation that the Frankfurt office will call me for Bewerbertag. I got an invitation from the Frankfurt office in the next 8 days. I went to the Bewerbertag on 18.06.2015 and there were 6 participants including with three different background. There was a very warm welcome and we were taken to a room where we spent time after interviews and where we did the case study problem as well. The participants were divided into two groups (3 each). The first group (I belonged to this one) had personal interview.

It was a very cool round and the interview lasted for 1 hour. The Human Resource Personal made me feel very easy and after 2 minutes I started enjoying being there absolutely. There were some typical questions (40% of the interview was in English and the rest in German, but the questions were constantly swapped):

From 10:00 - 11:00
1) What was the most challenging thing in my professional life and how did I handle the situation?
2) Why I did not apply in company xyz (another reputed organization) and what motivated to apply in PwC.
3) How would I react if a colleague of mine is presenting a wrong result to the customer and I am attending the presentation.
4) How would I react if I was asked by my boss to hold his presentation in thr last minute before the customer.
5) Expectations in the working place.

Brain Teasers:
1) Three containers each of 8l, 5l and 3l. The 8l is full with water. How can one proceed to leave one of the containers alone filled with 4l water.
2) Four people traveling in a car and there car has an accident. Three of them are seriously injured and one person (he is a surgeon) is safe with no injuries. There are two pairs of gloves. How can he come up with a strategy to operate three patients using the two pair of gloves.
3) How many times the small and the large hands of a clock cross each other in a day?
4) Why does a train with lot of compartments initially moves back before proceeding its motion?

If you smartyl answer the brain teasers, you get more questions. I answered all of them and I started getting questions one after the other. However, the time was up after the fourth question and I shook hands very confidently and positively and came out.

During the time we three had personal interviews, the other three candidates were busy with their case study problem.

From 11:10 - 12:10:

The case study problem was given to each of us and the problem can be either in English or German. One needs to answer the case study in the same langauge they receive the question.

Case study Question: Please go through this link. This will help people to think in a broad way.

http://www.pwc.com/en_US/us/transaction-services-strategy-group/assets/strategyguide.pdf

However, the case study problem in my case was related to handling and managing the data efficiently.

We were given charts, pen, notepad and sketches.

Tip: Please represent the problem figuratively using flowcharts, pie diagram, etc (different color) and itemize the points in a readable way.

The charts, case study question were taken away to be asked later.

While we were having our case study session, the 2nd group had their interview from the respective departments (Fachinterview)

12:20 - 12:50 there was a presentation on the insights in business consulting. All the candidates were there and they asked different questions. It was quite an interactive knowledge share discussion rather than a mere presentation. Of course, apart from the chief of one the departments, a human resource personal was also present and he observes how the candidates interact.

12:50 - 13:30:
Lunch (a buffet was laid right before the room) and there were all the human resource people who interviewed along with the department people. This really gave us a chance to know each of them and what they are doing.

13:30 - 14:30 (Fachinterview):
Interview from the data analytics department by a manager. He was once again very friendly and made me feel easy. There was an introduction given about the department and there was subject related questions relating to my resume. There were questions related to programming languages. All these took place in German. In the last 15 minutes, I was told to unwrap the chart I prepared for my case study problem and I was told to present the problem in English. I did that and there was a very cool and positive interaction. The manager gave a very positive smile.

During the time the 1st group had interview, the 2nd group had a 1 hour break. So, after the department interview the 1st group had a break from 14:40 - 15:40. The 2nd group had their Personal Interview during this time.

15:45 - 17:00:
All you can ask round: There was a consultant who had completed almost 2 years in PwC. So, one can ask anything they feel like related to PwC, his working style, projects etc etc...

17:00 - 17:30:
Feedback: They tell you the result during this time to prepare the employment contracts. One single day worth spending here since you get the result on the same day evening!

The contract was there in the postbox in the next couple of days.

Cool, I have never seen such a quick processing system. They are very professional and friendly.

2,1
  • 26.05.2015

Schnell aber unfreundlich

Firma PriceWaterhoseCoopers Unternehmensberatung
Stadt Hamburg
Beworben für Position Inhouse Consultant
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,0
  • 12.05.2015

Noch nie einen solch professionellen Bewerbungsprozess erlebt. Super!

Firma PwC PricewaterhouseCoopers WPG AG
Stadt Frankfurt am Main
Beworben für Position Praktikant
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Vergleich vorheriger Tätigkeiten

Kommentar

Ich hatte mich letztes Jahr für ein Praktikum im Bereich Advisory beworben. Etwa 1-2 Wochen nach dem Hochladen der Bewerbungsunterlagen im Karriereportal wurde ich durch einen freundlichen Mitarbeiter angerufen. Er erklärte mir, dass mein Profil auf Interesse gestoßen sei und vereinbarte mit mir ein 1. Telefoninterview. Das Telefoninterview dauerte dann etwa 30 Minuten. Es wurde vor allem mein Lebenslauf abgeklopft und einige fachliche Fragen gestellt. Eine Fragen konnte ich leider nicht beantworten. Das habe ich auch direkt offen gesagt. Ansonsten gab es noch Branchenfragen (auch zu Konkurrenten). Nach diesem Interview, welches wirklich professionell und wertschätzend durchgeführt wurde, wurde mir gesagt, dass sich die Abteilung in spätestens einer Woche mit einem Feedback bei mir melden würde. Nach etwa 5 Tagen wurde ich angerufen und zu einem persönlichen Interview nach Frankfurt eingeladen. Dort angekommen, fühlte ich mich sofort wohl. Meine Gesprächspartner (Vorgesetzte + derzeitiger Praktikant) boten mir Getränke an und wir führten einen kurzen Smalltalk. Das Gespräch ansich war auch sehr angenehm. Es dauerte etwa eine Stunde. Erst stellten sich die Gesprächspartner vor, danach wurde mir etwas über den Bereich erzählt. Danach stellte ich mich vor und musste einige Fragen zu meinem Lebenslauf beantworten (z.B. einen Vergleich meiner vorherigen Praktika). Außerdem gab es noch einige Fachfragen. Zum Schluss hatte ich noch die Möglichkeit Fragen zu stellen und wir gingen die möglichen Vertragskonditionen durch. Etwa 5-7 Tage nach dem Interview wurde ich angerufen und erhielt eine Zusage. 3 Wochen später lag der Vertrag in meinem Briefkasten.

Insgesamt habe ich wirklich noch nie einen so professionellen und wertschätzenden Bewerbungsprozess durchlaufen.

Firma PWC
Stadt Frankfurt am Main
Beworben für Position Direkteinstieg
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

nach 4 Monaten noch keine Mitteilung! Habe mich selbst anders entschieden. Noch gibt es keine Reaktion von PWC! Da fragt man sich was eine Personalabteilung den ganzen Tag macht?

Aber ich habe auch etwas positives mitzuteilen: Die Stellenbeschreibungen sind sehr konkret und ansprechend.

kununu gefällt Dir?