BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Logo

BIG Bundesimmobiliengesellschaft 
m.b.H.
Bewertung

Schon lange dabei

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Bundesimmobilien GmbH in Wien gearbeitet.

Kommunikation

Abteilungsübergreifende Kommunikation oftmals schwierig, einige Abteilungen sprechen überhaupt nicht gerne miteinander

Kollegenzusammenhalt

innerhalb der Abteilung auf jeden Fall gut

Work-Life-Balance

prinzipiell gut, die Home Office Regelungen haben aber leider immer einen bitteren Beigeschmack, da man unter dem Generalverdacht steht, Urlaub zu machen

Vorgesetztenverhalten

Bin froh in dieser Abteilung zu arbeiten!

Interessante Aufgaben

interessante und auch wichtige Aufgaben bleiben oftmals wegen der hohen Auslastung auf der Strecke

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro in Zeiten wie diesen nicht optimal

Image

staatsnahe Betriebe genießen leider kein allzu großes Ansehen, manchmal leider auch zurecht

Karriere/Weiterbildung

viele interne Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten, für externe Schulungen ist das Budget aber knapp


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Sieber, MA, Recruiting & Employer Branding
Stefanie Sieber, MARecruiting & Employer Branding

Liebe:r Kollege:in,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Ja die Kommunikation ist wirklich ein "Dauerbrenner", durch die anhaltende Krise sicher ein großes Thema – das Bewusstsein ist da, hoffe das wird wieder besser.
Wir sind ja quasi Stockwerkskollegen (IT & Personal), somit kann ich nur bestätigen, dass der Spaß nicht zu kurz kommt :-)
Die Krise hat definitiv ein Umdenken bei uns im hybriden Arbeiten gebracht, schließlich haben wir eine neue Homeoffice-Regelung (75 Tage/Jahr) für nach der Pandemie. Aktuell ohnehin noch alles sehr flexibel.. Das Ende der Fahnenstange ist damit noch nicht erreicht, aber es ist die richtige Richtung.
Da kann ich mich nur anschließen, die hohe Auslastung ist auch bei uns spürbar. Ohne Prioritäten setzen oder klonen geht nicht alles auf einmal ;-) Aber der Unternehmenswachstum und die vielen Projekte, sind natürlich auch eine tolle Entwicklung.
Ich denke punkto Image hat sich bei uns viel getan, wir treten immer stärker als moderner und authentischer Arbeitgeber auf. Gerne mal online unsere Kanäle besuchen und Dich selbst überzeugen. Natürlich müssen wir hier dranbleiben!
Unser Schulungsbudget ist riesig, also Möglichkeiten gibt es für unsere Mitarbeiter:innen viele. Auch ich besuche gerade eine externe Schulung. Ein Gespräch mit Deiner Führungskraft, gerne mit unserer Unterstützung, sollte hier auf jeden Fall helfen. Du hast es ja nicht weit - gerne vorbeischauen wenn wir helfen können!
Bis bald im 6. Stock!
LG Stefanie