BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. als Arbeitgeber

BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

187 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

187 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

104 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 30 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Gut: 3,2 von 5 Sternen

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesimmobiliengesellschaft in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde meinen Betrieb sensationöbel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viel Bürokratie, die vermeidbar wäre

Verbesserungsvorschläge

Weniger Bürokratie, mehr Individualität


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Sieber, MA, Personalentwicklung & Recruiting
Stefanie Sieber, MAPersonalentwicklung & Recruiting

Liebe*r Kollege*in,

vielen Dank für Deine Bewertung. "Weniger ist mehr" - da stimmen wir Dir zu. Wir sind laufend bemüht Arbeitsabläufe noch effizienter zu gestalten, in manchen Bereichen ist das einfacher in anderen ist ein gewisses Maß an Bürokratie notwendig. Gerne Ideen einbringen und schauen was noch möglich ist. Was Du mit "sensationöbel" meinst wäre noch interessant, aber es klingt positiv und das ist gut ;-)
Auf ein baldiges Wiedersehen im Büro.

Herzliche Grüße
Stefanie Sieber

Befriedigend: 2,8 von 5 Sternen

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesimmobiliengesellschaft in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Gleitzeitregelung, der Essenzuschuss (Sodexho)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

es wird davon ausgegangen dass man ständig erreichbar ist, ein "guter" Mitarbeiter sitzt auch Abends noch im Büro. Ein vernünftiges Work-Life-Balance wird beinahe als uncool angesehen!

Verbesserungsvorschläge

Mehr die Freizeit und Freiräume der Mitarbeiter akzeptieren und anerkennen. Maßnahmen gegen diese Mentalität von "nur wer ein Workaholic ist, arbeitet wirklich was"!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Sieber, MA, Personalentwicklung & Recruiting
Stefanie Sieber, MAPersonalentwicklung & Recruiting

Liebe*r Kollege*in,

danke für Deine Bewertung. Deine Kritik wundert mich sehr, da wir als Arbeitgeber auf eine ausgewogene Work-Life-Balance besonders achten und dass auch von Mitarbeiter*innen in der Regel sehr geschätzt wird. Dass es je nach Verantwortung und Level einen Unterschied gibt ist klar. Aber wenn Du das Gefühl hast, dass es Dir "zuviel" ist, sprich auf jeden Fall mit deiner Führungskraft – gemeinsam findet ihr bestimmt eine Lösung! Wichtig ist, dass es Dir gut geht und Du Dich wohlfühlst! Wenn Du Unterstützung brauchst melde Dich gerne bei uns in der Personalabteilung.

Weiterhin gesund bleiben und gutes Durchhalten im Homeoffice.

Herzliche Grüße
Stefanie Sieber

Gut: 3,7 von 5 Sternen

3,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesimmobiliengesellschaft in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Big bittet einen guten Kollektivvertrag und wenn man in der richtigen Gruppe ist kann es einen gut gehen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viel zuviele alteingessene Beamte mit denen man leicht einen Streit anfangen kann, wenn man etwas neues oder besseres probiert. Es muss so ablaufen wie sie es kennen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Spezialisten anstellen wäre der erste gute Anfang und anschließenend bessere Verträge mit den Kunden aushandeln, anstatt sich günstig reinzuhauen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Sieber, MA, Personalentwicklung & Recruiting
Stefanie Sieber, MAPersonalentwicklung & Recruiting

Liebe*r Kollege*in,

danke für Deine Bewertung. Deinen Verbesserungsvorschlag verstehe ich leider nicht und könnte nur interpretieren. Hier wären mehr Details von Vorteil. Was meinst du mit "Spezialisten" und wofür genau? Spezialisten haben wir genug ;-)
Wir sind stolz auf unseren eigenen BIG-KV und finden ihn auch "gut". Bei jeder Einstellung prüft die Personalabteilung genau welche Einstufung für den/die zukünftige*n Mitarbeiter*in passt.
Wenn man Neues ausprobieren möchte, braucht es in der Regel Überzeugungsarbeit und gute Argumente – das ist auch bei uns so. Einer ist mehr Gewohnheitsmensch, ein anderer weniger..

Herzliche Grüße
Stefanie Sieber

Befriedigend: 2,5 von 5 Sternen

2,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei Bundesimmobiliengesellschaft in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wechsel zwischen den Abteilungen möglich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hohes Arbeitspensum, auch nach Dienst.

Verbesserungsvorschläge

Geregelte Aufgabenverteilung, optimiertes Zeitmanagement.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei big in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine

Verbesserungsvorschläge

Alles ok


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Einfach genial

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei big in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegialität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Alles ok


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Exzellenter Arbeitsgeber / Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten / Großartiges soziales Arbeitsklima

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesimmobiliengesellschaft in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziales Verhalten, spannende Projekte, nette Kollegen. Für mich passt das Gesamtpaket aus Herausforderung, sozialen Leistungen, Arbeitsumfeld, Möglichkeiten der Arbeitsgestaltung und viele, viele Dinge mehr.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist die beste die ich mir vorstellen kann.

Image

Da bei uns in der Abteilung generell eine positive Stimmung herrscht, wird auch gut über das Unternehmen gesprochen. Ich persönlich bin stolz darauf, für dieses Unternehmen tätig zu sein.

Work-Life-Balance

Sehr flexible Zeit Gestaltung, Urlaub kann dann genommen werden, wann man ihn braucht, Arbeitszeiten sind sehr angenehm. Grundsätzlich für jeden gut organisierbar, hängt natürlich von Mitarbeiter an, es gibt Kollegen die viele kleinere sowie größere laufende Projekte haben Sie aber gut koordinieren und die Chance nutzen, dass Sie einen guten Work-Life Balance haben. Und dann gibt es auch Kollegen die gegebene Zeit nicht sinnvoll ausnutzen und dann kommen Sie in ein "Termindruck" den Sie sich selber verursacht haben.

Karriere/Weiterbildung

Die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind vielfältig! Die Möglichkeit zur Weiterbildung werden unterstützt und mit eigenen Kursen gefördert. Die genauen Kriterien zum Aufstieg sind zwar nicht bekannt, jedoch stehen einem mit persönlichen Einsatz alle Türen offen.

Gehalt/Sozialleistungen

BIG Benefits - Essensgutscheine für alle MitarbeiterInnen, Leistungsprämien etc. Gehälter werden immer pünktlich ausbezahlt. Man sollte nun schauen das junge und motivierte Mitarbeiter die teilweise mehr als älteren Kollegen leisten, Wirtschaftlicher & Unternehmerischer Denken, gleiche (teilweise bessere) Ausbildung haben dementsprechend eingestuft werden.

Kollegenzusammenhalt

Es herrscht ein familiär-freundschaftliches Verhältnis. Wenn man Fragen oder Probleme hat, seien sie beruflicher oder privater Natur, bieten die Kollegen mit ihren Erfahrungen ihre Hilfe an.

Umgang mit älteren Kollegen

Bezüglich Umgang mit Kollegen 45+ kann ich keine Mängel feststellen. Bei Fragen alle Hilfsbereit. Älteren Kollegen kommen auch immer wieder auf uns jüngeren zu, wenn Sie IT Unterstützung benötigen (Digitalisierung). Es wird nicht viel unterschieden ob alt oder jung, jeder trägt die selbe Verantwortung für seine Projekte.

Vorgesetztenverhalten

Unser Leiter ist kollegial und hat immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Die Räume als auch die Computer sind für die gegebenen Aufgaben ausreichend und gut ausgestattet. Raumklima, im Winter sehr angenehm, dafür aber im Sommer sehr warm (kein Klimatisiertes Büro - wird schon).

Kommunikation

Die Kommunikation ist im Großen und Ganzen optimal intern im Team, sowie mit anderen Abteilungen. Bei Fragen auf Umstellungen oder Neuerungen bekommt man sehr schnell ein Feedback.

Gleichberechtigung

Bezüglich Gleichberechtigung kann ich keine Mängel feststellen.

Interessante Aufgaben

Immer wieder neue Herausforderungen, interessante größere, sowie kleinere Projekte. Wenn man sich als neues Mitarbeiter in kürzester Zeit unter Beweis stellt, bekommt man das Vertrauen von Teamleiter und man kann selbständig Entscheidungen Treffen die für bauliche Projekte sehr wichtig sind. Laufende Prozessänderungen - wobei Ideeneinbringung durch Mitarbeiter gerne gesehen wird.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Sieber, MA, Personalentwicklung & Recruiting
Stefanie Sieber, MAPersonalentwicklung & Recruiting

Liebe*r Kolleg*in!

Danke für Deine zahlreichen Informationen in Deiner so positiven Bewertung!! Es freut uns sehr, dass Du Dich wohlfühlst und gut entfalten kannst :). Weiter so..

Alles Gute und herzliche Grüße
Stefanie Sieber

Schon lange dabei, bereue es nicht!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Stabil, freundlich, Institution, nette Kollegen, angenehme Führungskräfte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zeitmanagement ... absitzen um Gutstunden zu machen

Verbesserungsvorschläge

Bessere Homeofficeregelungen
Mitnahme von Hund ... Studien belegen Verbesserung vom Klima im Büro

Arbeitsatmosphäre

Das neue Haus macht Spaß, ich bin glaube ich einer der wenigen die die offenen Büros mögen.
Vorgesetzte geben direktes Feedback, freundliche Stimmung im Haus.

Image

Die BIG ist in Österreich bekannt, die Mitarbeiter finden das der Laden teilweise etwas "lahm" wirkt

Work-Life-Balance

Recht gut, allerdings leider etwas "altmodisch" ... teilweise müssen Zeiten "abgesessen" werden wenn man mal einen Gleittag möchte.
Durch flexible Arbeitszeit allerdings recht angenehm ... Entweder sehr früh beginnen (06:45) oder bis recht spät bleiben (19:15).
Verbesserung des Homeoffice wäre notwendig ... 12 Tage im Jahr ... sind jetzt nicht sooo viel.

Karriere/Weiterbildung

Durch flache Hierarchie etwas schwierig, geht oft nur durch Umstrukturierungen

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin sehr zufrieden, Sozialleistungen sind gut (Frisches Obst, Sodexo Gutscheine, kostenloser Kaffee, Kinderbetreuung in den Ferien, Big-Baby Day uvm.)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird drauf geachtet, könnte vermutlich (So wie überall) mehr sein.
Tolle Sache sind die e-Autos und das Jobticket! Ebenso die Roller bzw. Fahrräder die zur Verfügung gestellt werden.

Kollegenzusammenhalt

Von Team zu Team und von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich ... bei uns im Team keine bzw. sehr wenige Einwände.

Umgang mit älteren Kollegen

Von meinem Gefühl her ... alles bestens. Teilweise wird auf jahrelange Erfahrung zurückgegriffen, teilweise werden auch neue Ideen der "Jugend" durchgeführt.

Vorgesetztenverhalten

Mit dem Fachgruppenleiter können Themen direkt besprochen werden, es wird zugehört und auch auf Ideen eingegangen, ich befürchte allerdings das es nicht der Standard ist. Für mich ... vollkommen in Ordnung! Freundliches, korrektes, fast freundschaftliches Verhältnis, vergisst aber nicht das er Entscheidungsträger und Verantwortlicher ist. Stärkt Rücken und unterstützt.
Abteilungsleiter teilweise etwas nervös, geht nicht wirklich auf Vorschläge ein.

Arbeitsbedingungen

Die IT Geräte sind auf einem guten Stand, teilweise etwas langsam mit neuen Innovationen. Durch die hellen Räume gutes Licht, teilweise etwas "turbulent" durch offene Büros, diese fördern aber direkt die Kommunikation im Team bzw. der Abteilung.

Kommunikation

Wird bei uns selbsttätig geregelt, der Flurfunk funktioniert und wichtige Dinge werden bei uns zumindest recht schnell kommuniziert. Von "oben" kommen seltener wichtige Infos. Portal informiert regelmäßig und alle wichtigen und unwichtigen Neuigkeiten

Gleichberechtigung

Keine Unterscheidung, egal ob Männlein oder Weiblein, In- oder Ausländer. GF geht freundlich und offen mit Mitarbeitern um (z.B. beim treffen im Gang, Aufzug oder in der Kantine), egal ob Angestellter oder Führungskraft.

Interessante Aufgaben

Ich denke auch das ist von Stelle zu Stelle unterschiedlich, ich habe viel Kontakt zu meinen Kollegen und habe fast immer interessante Aufgaben. Kann diese auch eigenständig abarbeiten, das Vertrauen des direkten Vorgesetzten ist vorhanden. Entscheidungen die ich bei meinen Aufgaben treffen werden übernommen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Sieber, MA, Personalentwicklung & Recruiting
Stefanie Sieber, MAPersonalentwicklung & Recruiting

Liebe*r Kolleg*in!

Danke für Deine Details und die Zeit, die Du Dir genommen hast. Es freut uns natürlich, dass Du dich insgesamt sehr wohl fühlst. Deiner Anmerkung zur Homeoffice-Regelung können wir nur zustimmen. Es ist uns bewusst, dass wir hier noch aufgeschlossener und "moderner" auftreten müssen. Aber wir arbeiten daran und sind zuversichtlich :-). Bezüglich Zeitmanagement – hier würden wir Dir empfehlen, mit Deiner Führungskraft das Gespräch zu suchen. "Absitzen" nützt ja schließlich niemandem etwas, da findet sich bestimmt eine Lösung. Falls Du in einer Angelegenheit Unterstützung brauchst, komm gerne vorbei.

Alles Gute und liebe Grüße vom 6. Stock.
Stefanie Sieber

stark Verbesserungswürdig und Gleichberechtigung

4,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

positives fällt mir dazu im Moment nicht ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechtes Betriebsklima auch noch förderen

Verbesserungsvorschläge

kann ich gar nicht alles aufzählen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. (FH) Josef Niki Kernmayer, Fachgruppenleiter Personalentwicklung & Recruiting
Mag. (FH) Josef Niki KernmayerFachgruppenleiter Personalentwicklung & Recruiting

Lieber IT-Kollege/in!
Ist das ein Test ob wir die Texte auch lesen oder nur die Bewertung ansehen :-) ?
Also wenn Du es Ernst meinst - dann komm bitte rüber die 20 Meter über den Gang - wir setzen uns dann in den Think Tank und reden in Ruhe drüber. Wir unterstützen gerne, wenn es mal nicht rund läuft.
Liebe Grüße Niki

Angenehmer Arbeitgeber, Führung aus Wien versteht und interessiert sich nicht für die regionalen Kompetenzen.

3,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Benefits, Respektvoller Umgang mit Dienstälteren, selbstständiges Arbeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zentrale Personalentscheidungen aus Wien, effektives Arbeiten, komplizierte interne Bürokratie

Verbesserungsvorschläge

mehr auf die Mitarbeiter die Kundenkontakt haben Wert legen, Kundenorientierteres handeln, Zentralisierung ist keine Universallösung!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie Sieber, MA, Personalentwicklung & Recruiting
Stefanie Sieber, MAPersonalentwicklung & Recruiting

Liebe/r Ex-Kolleg/in!

Danke für Deine Hinweise. Wir versuchen das "Ost-/Westgefälle" durch bessere Kommunikation und Führung auszugleichen. Aber da ist sicher noch was zu tun! Auch die Bürokratie wird laufend weniger..
Wir wünschen Dir alles Gute.

Herzliche Grüße
Stefanie Sieber

Mehr Bewertungen lesen