Navigation überspringen?
  
BMW AustriaBMW AustriaBMW AustriaBMW AustriaBMW AustriaBMW Austria
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

2,38
  • 16.09.2016
  • Standort: Heiligenstadt
  • Neu

Großer Konzern mit Strukturschwächen

Firma BMW Austria GmbH
Stadt Wien
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Beschaffung / Einkauf

Verbesserungsvorschläge

  • Ausgeglichene Führungsstruktur, mehr Mitarbeitevents bzw Vorschläge ernst nehmen
4,62
  • 02.02.2015

Es hat viel Spass gemacht

Firma BMW Austria GmbH
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job
Position/Hierarchie keine Angabe
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
Firma BMW Austria GesmbH
Stadt Salzburg
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Arbeitnehmerüberlassung
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

Nach dem Umbau ist es etwas besser geworden, in vielen Bereichen noch immer keine funktionierende Klimaanlage, was die Sommermonate sehr mühsam macht

Vorgesetztenverhalten

Führungsverhalten wie in der Steinzeit, Behandlung der Mitarbeiter ist lediglich auf die Tagesverfassung der jeweiligen FK zurückzuführen.

Kollegenzusammenhalt

Größtenteils sehr nette Kollegen, welche aber auch unter den schlechten Arbeitsumstaenden leiden

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

BMW Austria
2,63
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Automobil / Automobilzulieferer  auf Basis von 22.875 Bewertungen

BMW Austria
2,63
Durchschnitt Automobil / Automobilzulieferer
2,84

Bewerbungsbewertungen

2,70
  • 14.02.2015

Bewerbungsverfahren ok - aber kritisch

Firma BMW Austria GesmbH
Stadt Salzburg
Beworben für Position Projekt Manager
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Das Vorstellungsgespräch lief sehr sachlich, allerdings zu wenig strukturiert! Auf das menschliche-, bzw. kollegiale wurde viel mehr Wert gelegt wie auf die Befähigung der Stelle. Die Information, dass man bei einem externen Dienstleister beschäftigt sein wird, kam sehr zögerlich und wurde bis zu diesem Zeitpunkt in keinster Weise vorab kommuniziert. Bedeutet: Anstellung bei externem Diensteister aber Rekrutierung durch Firma direkt!

1,00
  • 03.04.2014

Sprachlos ...

Firma BMW Austria GesmbH
Stadt Salzburg
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Auf der BMW-Website habe ich keine Adressdaten zum Salzburger Standort gefunden. Telefonisch wollte ich mich danach erkundigen (auch weil meines Wissens die Adresse auf das Anschreiben gehört, denk ich jetzt mal). Am Telefon wurde ich gefragt: "Weshalb wollen Sie wissen wo der Standort in Salzburg ist? Sie sollen sich doch über das Online-System bewerben!" Eigentlich hätte ich keine Bewerbung hinsenden sollen, der Name BMW hat mich jedoch angezogen. Vielleicht war es sogar gut dass ich eine Absage bekommen habe und nicht beim Vorstellungsgespräch war.

Kommentar

Selten etwas so unprofessionelles erlebt. Von Auskünften, sofern man überhaupt jemanden erreicht, bis zum Online-System.

4,80
  • 03.05.2013

Offen und Wertschätzend

Firma BMW Austria GesmbH
Stadt Salzburg
Beworben für Position Key Account Manager
Jahr der Bewerbung 2011
Ergebnis Absage

Kommentar

Wie der Titel schon sagt: Ich fühlte mich im gesamten Bewerbungsprozess wertschätzend behandelt und hatte das Gefühl, dass mir auch - natürlich soweit möglich - alle Informationen mitgeteilt wurden, die für mich wichtig waren.
Das Gesprächsklima war angenehm und entspannt. Vor dem Bewerbungsgespräch erhielt ich einen Fragebogen, der ausgefüllt mitzubringen war - dadurch hatte ich auch bereits einige Anhaltspunkte, welche Themen im Gespräch zur Sprache kommen konnten. Im Zuge des Gesprächs erhielt ich die Kontaktdaten meiner Gesprächspartner, sodass ich danach auch direkt persönlich mit beiden Personen Kontakt aufnehmen konnte. Nach dem Interview wurde ich auch über den weiteren Ablauf informiert und es wurde auch ein Zeithorizont genannt, innerhalb dem ich mit einer Rückmeldung rechnen konnte. Diese Deadline wurde zwar knapp verfehlt, doch durch die positive Kommunikation des Unternehmens und der handelnden Personen ist diese Kleinigkeit zu verschmerzen (zumal meinerseits Verständnis dafür da ist, dass in einem Prozess nicht immer alles in dem Zeitrahmen abläuft, der abgesteckt ist).
Nach der (schriftlichen) Absage erhielt ich auch noch einen Anruf von einem meiner beiden Interviewpartner, der mir erläuterte, welche Gründe für die Ablehnung ausschlaggebend waren - auch dies auf neutrale Art und Weise (und vor allem ohne Wertung).
Für mich war dies mit Abstand das angenehmste, wertschätzendste und offenste Bewerbungsprocedere, das ich je erlebt habe. Bei diesem Unternehmen bewerbe ich mich gerne wieder - vielleicht passt es dann für beide Seiten.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen