Navigation überspringen?
  

BRF GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Finanzen
Subnavigation überspringen?

BRF GmbH Erfahrungsbericht

  • 20.Nov. 2018 (Geändert am 06.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Guter Einstiegsjob nach der Uni - für Berufserfahrene nicht empfehlenswert

1,75

Arbeitsatmosphäre

meist schlechte Stimmung, Großraumbüro mit ca. 80 Leuten in einem Büro was die Konzentration stark einschränkt. Der Großteil der Mitarbeitern sind Portugiesen, Brasilianer oder Osteuropäer, die nicht deutsch sprechen und somit sehr stark vom Unternehmen abhängig sind was sich in der Arbeitshaltung und Verhaltensweise gegenüber Kollegen bemerkbar macht.

Vorgesetztenverhalten

Informationen werden nur mit bestimmten Teammitgliedern geteilt, der Rest des Teams wird ignoriert. Man kommt nur weiter wenn man sehr gute private Kontakte mit Kollegen pflegt.

Kollegenzusammenhalt

Da wie oben erwähnt die meisten Mitarbeiter aus dem Ausland kommen ist hier eine starke Gruppenbildung zu erkennen, Mitarbeiter haben zum Teil kein Privatleben und treffen sich auch in ihrer Freizeit nur mit Kollegen. Demnach verschmilzt bei vielen Privat -und Berufsleben und man wird sehr schnell ausgeschlossen wenn man an den außerberuflichen Aktivitäten nicht regelmäßig teilnehmen will. Viele Mitarbeiter sind miteinander verheiratet oder in einer Beziehung bzw sehr gut befreundet - die objektive Arbeitsweise fehlt daher komplett. Außerdem sehr unprfoessionnelles und zum Teil kindisches Verhalten im Team.

Interessante Aufgaben

anfangs interessant aber null Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Es gibt keine Mitarbeitergespräche und keine KPIs um Ziele zu messen. Die Tätigkeiten sind extrem operativ, da es oft auch an der notwendigen Software fehlt. Es muss sehr viel immer noch manuell gemacht werden. Es wird für die meisten Jobs ein Bachelor Abschluss gefordert den man meines Erachtens nach nicht benötigt um diese Art von Jobs ausüben zu können. Mit Uni Abschluss ist man definitv überqualifiziert!

Kommunikation

Sehr schlecht, es werden kaum Informationen bekannt gegeben, es herrscht informeller Zwang i.e. wenn man nicht mit Kollegen nach der Arbeit auf einen Drink geht erfährt man nichts.

Gleichberechtigung

nicht vorhanden, bevorzugt behandelt werden Portugiesen/Brasilianer, die ein sehr starkes Netzwerk haben und sich privat ständig treffen, auf Leistung wird kein Wert gelegt.

Umgang mit älteren Kollegen

es gibt keine älteren Kollegen die Firma stellt hauptsächlich junge Mitarbeiter ein im Alter von 25-32 J.

Karriere / Weiterbildung

keine Weiterbildungsmöglichkeiten kompetente Mitarbeiter verlassen das Unternehmen in der Regel nach 1-2 Jahren wieder, allgemein herrscht eine sehr hohe Mitarbeiterfluktuation sicher 20%

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist für die FMCG Branche sehr gut variiert aber wahrscheinlich von Abteilung zu Abteilung - man bekommt außerdem eine Essenszulage zusätzlich zum Gehalt

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro daher nicht sehr gut

Work-Life-Balance

ok in der Supply Chain Abteilung kaum Überstunden in Ausnahmefällen kann man auch Home Office machen, Zeitausgleich ist möglich.

Image

sehr schlecht, in den letzten 2 Jahrengab es 2 Korruptionsskandale weshalb die EU im Mai diesen Jahres den Export für Produkte von der Firma nach Europa geblockt hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Weiterbildungsmöglichkeiten bieten, Mitarbeiter anhand von Leistungen beurteilen und nicht anhand von persönlichen Beziehungen, mehrere Büros - zu viele Menschen in einem Raum

Pro

faire Bezahlung, Essenszulage und Wiener Linien Karte werden geboten

Contra

schlechtes Management vom CEO bis zum Abteilungsleiter zum Teil sehr inkompetent was wahrscheinlich daran liegt dass man nicht aufgrund von Leistung befördert wird. Schlechtes Image, keine Kommunikation, keine Wertschätzung der Mitarbeiter, fehlender Respekt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BRF GmbH
  • Stadt
    WIEN
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in