Welches Unternehmen suchst du?
Deichmann Austria Logo

Deichmann 
Austria
Bewertung

So ist das nicht mehr zu schaffen

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deichmann Austria in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Da gibt es leider mittlerweile nur noch Gehalt und das Deichmann noch zu den sichereren Arbeitgebern zählt.(sperren ja so viele Geschäfte zu)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Habe ich oben schon beschrieben.

Verbesserungsvorschläge

Mehr PersonalBudget für die Filiale ,damit nicht 3 die arbeit von 6 machen müssen.
Filialleitung entlasten ! Vielleicht einen 2 Tag frei für sie .
Lehrlinge nach Abschluß als vollzeitbeschäftigte behalten.
Mitarbeitern die Möglichkeit geben mehr als nur 12 oder 15 Stunden zu arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Nur noch gestresste Filialleitung und Kolleginnen,arbeiten für die man 6 Leute braucht müssen von 3 erledigt werden, was nicht machbar ist.

Kommunikation

Ist auch nicht mehr was es mal war, da gar keine Zeit bleibt wichtiges zu besprächen. Infos zu vorgeschriebenen arbeiten hauptsächlich durch Mails.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe zum Glück tolle Kolleginnen. Filialleitung ist eigentlich auch o.k. ausser ihr wächst der Stress wieder über den Kopf ,(und das wird immer öfter)dann bekommen wir das zu spüren.

Work-Life-Balance

Wocheneinsatzpläne werden des öfteren von heut auf morgen geändert, du hättest was vorgehabt? Ja dann mußt du das absagen.

Vorgesetztenverhalten

Wie schon gesagt, Filialleiter sind total überfordert und überarbeitet, teilweise Körperlich am Ende. Verständlich das sie des öfteren schlechte Laune haben und das wird dann an uns ausgelassen. Die von oben geben nur Anweisungen was zu machen ist und wann es fertig sein muß, wie wir z.b. 9 colli Lieferung, Ware in die Regale ziehen , neuen Aktionsaufbau (soll vor Geschäftsbeginn fertig sein!!!!!) kunden bedienen, kassieren, aufräumarbeiten im Geschäft und noch kleinere andere arbeiten und das mit 2 Lehrlingen im ersten Jahr und wenns gut geht 2 Mitarbeiter. Wie soll den sowas zu schaffen sein?

Interessante Aufgaben

Nein ,jeden Tag das selbe

Gleichberechtigung

Ja , ob Mann oder Frau oder Ausländer , hätte da noch nie unterschiede bemerkt (gibt aber auch nur sehr, sehr wenige Männer)

Umgang mit älteren Kollegen

Dazu muß ich sagen das die älteren (so wie ich und 3 andere in unserem Team) belastbarer sind als der Großteil der neuen Jüngeren, nur das Problem ist das unser Körper schön langsam nicht mehr mitspielt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kunstlicht den ganzen Tag , aber das geht auch nicht anders. Heizung und Klima wird von Deutschland aus gesteuert! Wenn uns zu kalt oder zu heiß ist können wir das nicht regeln.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt hätte ich früher gesagt ist sehr gut , aber mittlerweile für den immer größeren Arbeitsaufwand , passt es nicht mehr.

Image

Mit jeder kollegin(nicht nur aus unserer Filiale) mit der ich bisher geredet habe , gibt es fast keine positiven Ausagen mehr. Frage mich wirklich wie das geht das Deichmann immer diese Auszeichnungen für besten Arbeitgeber bekommt !

Karriere/Weiterbildung

Es gibt immer wieder mal Schulungen,die meisten für uns alteingesessenen total unnötig, entweder hatten wir sie über die Jahre hinweg schon ein paar mal, oder es geht um Dinge die wir tagtäglich machen.
Für die neuen und Lehrlinge sind sie o.k.
Karriere , da gibts nicht viel vom Assistentin (werden nur ausgenützt)zur Filialleitung danach noch Bezirksleitung.