Navigation überspringen?
  

Donau-Universität Kremsals Arbeitgeber

Österreich Branche Bildung
Subnavigation überspringen?

Donau-Universität Krems Erfahrungsbericht

  • 12.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Mehr Schein als Sein

2,85

Arbeitsatmosphäre

Nach aussen hin haben sich alle lieb, aber davon ist leider intern wenig zu spüren. Die Departments sehen sich gegenseitig mehr als Konkurrenz und es wird sehr vorsichtig mit Informationsweitergabe umgegangen. Die Zusammenarbeit funktioniert wenn dann nur über informelle Kontakte bzw. Mitarbeiter, die sich um das politische Hickhack (vor allem auf der Führungsebene) nicht scheren.

Vorgesetztenverhalten

Die Professoren sind die Götter und haben quasi die komplette Freiheit (die sie aber natürlich den Mitarbeiter nicht zubilligen). Die Personalabteilung ist weit weg, selbstverständliche Dinge wie Mitarbeiterbefragungen, 360 Grad Feed-back werden angekündigt, finden aber nicht statt.

Interessante Aufgaben

Die Donau-Unversität ist als regionale, fokussierte Universität nach außen gut positioniert, politisch bestens verankert und schafft es auch immer wieder in der Öffentlichkeit gut aufzutreten.

Kommunikation

Bis auf die 2-3 Informationsveranstaltungen im Jahr, findet Kommunikation nicht statt. Der groß angekündigte Stratregie-Prozess war ein klassisches Beispiel: Die fix fertigte Strategie wurde in 1 1/2-stündigen Massenveranstaltungen vom Rektorat vorgestellt, für Fragen (oder gar kritische Anmerkungen) war so gut wie keine Zeit.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildungsmöglichkeiten beschränken sich auf die internen Kurse. Diese werden auch gerne als Zuckerl verkauft, allerdings bei der Karriereentwicklung nicht berücksichtig (!!). Ansonsten bleiben viele Versprechungen Papiertiger, manchmal sollen sogar Sätze gefallen sein, dass „Weiterbildung ja ohnehin bei der alltäglichen Arbeit passiert“.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier gilt das Prinzip Hoffnung. Neben den Standard-Vorrückungen gibt es quasi keine Gehaltserhöhungen, der einzig spannende Karrierepfad ist in Richtung Professor.

Arbeitsbedingungen

Auch da ist nach außen hin alles gut, modern und innovativ. Die Realität schaut etwas anders aus. Als E-mail-System wird das ansonsten nur mehr in Museen zu bewundernde Groupwise verwendet, die meisten Prozesse basieren komplett auf Papier und Mitarbeiterkreativität wird oftmals unnötig komplizierte, bürokratische Regeln entgegen gesetzt. Kein Wunder, dass der unausgesprochene Konsens „Dienst nach Vorschrift“ und „lieber nicht Anecken“ vor allem bei langjährigen Mitarbeitern gelebte Praxis ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Diesbezüglich agiert die Donau-Universität vorbildlich.

Image

Die Donau-Universität versteht es ein sympathisches Elite-Image nach außen zu transportieren.

Verbesserungsvorschläge

  • Es wäre schön, wenn die Ankündigungen des Rektorats und des Managements auch mit Leben erfüllt werden würde. Darunter fällt insbesondere die Möglichkeit von Weiterentwicklung von Mitarbeitern (auch abseits von ProfessorIn), die Wertschätzung von Mitarbeitern bzw. Mitspracherecht bei Entscheidungen.

Pro

Das Tätigkeitsfeld ist sehr vielfältig und das Umfeld (externe Vortragende, Studenten) ist sehr inspirierend und angenehm.

Contra

Siehe oben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Donau-Universität Krems
  • Stadt
    Krems an der Donau
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige