EBCONT als Arbeitgeber

  • Wien, Österreich
  • BrancheIT
EBCONT

(Groß-)Familiäre Atmosphäre mit vielen Kollegen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EBCONT enterprise technologies GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vielfältige Projekte sichern abwechslungsreiche Tätigkeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gewisse wiederkehrende Prozesse könnten noch besser standardisiert bzw. dokumentiert werden.

Verbesserungsvorschläge

Eingespielte Teams für mehrere Projekte hintereinander zusammen halten.

Arbeitsatmosphäre

Produktives Klima, man unterstützt sich gegenseitig unabhängig von der Stellung in der Firma.

Kommunikation

Durch die Firmengröße bedingt bekommt man nicht immer alle News sofort mit - aber es gibt gezielte Veranstaltungen mit News, die man besuchen kann, wenns einen interessiert.

Kollegenzusammenhalt

Die Chemie stimmt!

Work-Life-Balance

Viele Freiheiten bei der Zeiteinteilung, Homeoffice möglich, keinerlei Schikanen bei Urlaub oder Zeitausgleich. Es wird allerdings Wert darauf gelegt, dass man sich mit den Kollegen im gleichen Projekt abstimmt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte unterstützen, wenn nötig, mischen sich aber auch nicht überflüssig ein.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben hängen immer vom Projekt bzw. Kunden ab. Man kann leider nicht immer mit den neuesten Technologien arbeiten, sondern muss manchmal auch bestehenden Code pflegen.

Gleichberechtigung

EBCONT versucht, gezielt mehr Frauen ins Unternehmen zu bekommen.

Arbeitsbedingungen

Helle Büros, neue Arbeitsgeräte. Bei Arbeit vor Ort beim Kunden kann man es sich allerdings nicht immer so gut aussuchen.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliche Gehälter, faire Gehaltsverhandlungen.

Image

EBCONTer sprechen gut über Ihre Firma, loben sie aber auch nicht über den grünen Klee.

Karriere/Weiterbildung

Beruflicher Aufstieg durch flache Hierarchie nicht einfach, allerdings wird Wert auf regelmäßige Weiterbildung gelegt - man sollte sich aber selbst auch ein bisschen darum kümmern.


Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein