Workplace insights that matter.

Login
EBCONT Logo

EBCONT
Bewertungen

146 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 97%
Score-Details

146 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

125 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von EBCONT über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Chilligster Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EBCONT in Wien gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt im Branchenschnitt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Vieles gut aber auch viel zu verbessern

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EBCONT operations GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich hoffe dass ich nach meinem erneuten MG diese Bewertung echt löschen kann denn in general ist das echt top wie sich die Ebcont jährlich entwickelt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich kenn meine Kollegen nach den Jahren noch immer nicht wirklich und da bemüht sich keiner. Wie soll eine non-Alkoholika mit jemanden auf ein Bier gehen ? Kaffee will keiner außerhalb des Büros trinken

Verbesserungsvorschläge

Nicht nur jedem bei der Bewerbung erzählen dass man da eine flache Hierarchie hat sondern auch mal auf die MAs hören sonst sind die wieder schnell woanders

Arbeitsatmosphäre

Teams können etwas willkomemer sein da fühlt man sich eher ausgegrenzt

Image

Bevor ich hier begonnen habe kannte ich die Ebcont nicht

Work-Life-Balance

Hier kann man sich immer! mit dem Team abstimmen

Karriere/Weiterbildung

Echt schade dass man keine Weiterbildung angeboten bekommt. Da frag ich mich schon in wie fern die Ebcont tatsächlich in jemanden investiert. Vorgesetzte meine da nur man sei nicht bereit dazu ? Das kann ich wohl selber entscheiden aber danke

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum jemand Ü 40 :)

Vorgesetztenverhalten

Zwar habe ich kaum mit denen geredet aber die paar kurzen Gespräche waren recht freundlich

Arbeitsbedingungen

Ich wünschte dass ich hier mehr meinen „Stil“ einbringen könnte ohne dabei meine Kollegen zu stören. Zwar geht mein Laptop halbwegs noch aber hätte ich mir schon was besseres erwartet , vor allem in der IT Branche

Kommunikation

Im Homeoffice ist das ein großes Problem

Gleichberechtigung

In unserem Stockwerk gibt es keine Frau oder eine ältere Person :)

Interessante Aufgaben

Ist leider kein Homelab und daher sind viele Aufgaben trocken oder langweilig


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Teilen

Wenn man einen Job will, bei dem NUR Geld zählt, ist man bei der EBCONT genau richtig

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei EBCONT in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Essen bei den Events war eigentlich immer gut organisiert

Verbesserungsvorschläge

Dem Mitarbeiter zuhören und in Projekten einsetzen, die seinen/ihren Fähigkeiten entsprechen und Weiterbildung anbieten und fördern (nicht einfach nur die Arbeitskraft ausbeuten und wenn sie nichts mehr taugt "wegwerfen").

Image

EBCONT wird meist im gleichen Atemzug mit anderen Konkurrenten genannt. EBCONT ist in Wien sehr bekannt, aber m.E. eher ein schlechter Ruf (auf Grund der eher schlechten Leistungen der MA bei den Kunden).

Work-Life-Balance

Ist in den Projekten nichts zu tun, kann man sehr schnell in viel ZA und Urlaub gehen. Ist in den Projekten viel zu tun, hat der Kunde Vorrang vor der "Work-Life-Balance" (Vertretungsregelungen gibt es von der EBCONT keine, um die muss man sich selbst kümmern).

Karriere/Weiterbildung

Kurse werden einem nicht bezahlt, nur "das Buch zum Kurs" (und dass dann nur als PDF) und die Prüfungsgebühr. Wobei man die Prüfungsgebühr im Vorfeld auslegen muss. Lernen für die Prüfung muss man zu Hause in der Freizeit, dass wird vorausgesetzt von den Vorgesetzten.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie weiter oben bereits erwähnt: Konflikte werden mit mehr Gehalt abgegolten ohne nachhaltige Verbesserung(en) der Arbeitssituation. Wenn man sich kaufen lassen möchte, ist man hier richtig. Auf lange Sicht, zermürbt das die eigene Psyche.

Kollegenzusammenhalt

In den "Teams" in denen ich bei der EBCONT gearbeitet habe, haben alle sehr egoistisch agiert. "Die eigene Leistung" stand immer vor der Leistung des Teams. Von Seiten der EBCONT wurde dieses Verhalten nicht verhindert, sondern teilweise gefördert (ist für die EBCONT gut, wenn sich zwei um den gleichen Job streiten).

Umgang mit älteren Kollegen

Bewerbungen von älteren Bewerbern werden "in die Datenbank" (= auf die Wartebank geschoben und nie kontaktiert) aufgenommen, trotz hoher Qualifikation.

Vorgesetztenverhalten

MAs werden unter Druck gesetzt, bei den TGs und MGs werden einem die Wörter im Mund verdreht; Aussagen der Vorgesetzten widersprechen sich im gleichen Gespräch; am Ende gibts dann immer nur mehr Gehalt, aber keine Verbesserung der (Arbeits)Situation; die Vorgesetzten hören einem nicht zu und bringen kein Verständnis auf; es wird nur der "Fragebogen" für das TG/MG abgearbeitet, ausgedruckt, unterschrieben und archiviert

Arbeitsbedingungen

Das muss man hier sehr hinterfragen (ebenfalls die anderen Bewertungen): arbeitet man in den Räumlichkeiten der EBCONT oder arbeitet man extern. Extern sind die Bedingungen Großteils besser! In meiner Zeit bei der EBCONT herrschte regelmäßig Platzmangel, dann kam wieder ein neues Stockwerk dazu, welches, nach kurzer Zeit, wieder zu wenig Platz bot. Also von der Führung gibt es keinen langfristigen Expansions-Plan.

Gleichberechtigung

Es gab eine Weihnachtsfeier, bei der alle Frauen der EBCONT auf die Bühne vorgeholt wurden um sie und ihre Aufgabengebiete zu präsentieren (sie durften sich nicht selbst vorstellen, es wurde für sie gesprochen). Das war eine äußerst befremdliche Situation.

Interessante Aufgaben

Die EBCONT bemüht sich seit Jahren um Rahmenverträge von öffentlichen oder öffentlich-nahen Auftraggebern. Die Aufgaben sind dementsprechend "mau" (also es sind eher eintönige Aufgaben, die die Bediensteten nicht machen wollen); manchmal bekommt man aber auch "politisch" brisante Aufgaben, hier sind dann keine fachlichen Fähigkeiten gefordert, sondern supervisorische oder mediative Kompetenzen.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Ilse Merkinger-BoiraHead of Corporate Communications

Hallo, wir sind immer für konstruktive Kritik offen und hätten uns sehr gefreut, wenn du diese direkt bei uns eingebracht hättest.
Für uns sind Unternehmenskultur und Mitarbeiterzufriedenheit zentrale Bestandteile unseres täglichen Tuns, deshalb können wir keinen deiner Punkte nachvollziehen. Du kannst uns noch immer gerne direkt kontaktieren.
Liebe Grüße
Ilse

Besser geht`s nicht. Ich bin seit mehr als 10 Jahren dabei und seit 35 Jahren in diesem Beruf.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EBCONT in Wien gearbeitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin selbst 58


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Unvergessliche Erfahrung

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei EBCONT enterprise technologies GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Erste, sicherlich, die Kontakt mit die Projektleiter; häufig und absolut freundlich. Zweite, die Möglichkeit von eine unglaubliche Erhöhung von die Kompetenzen; auch durch Kontakte mit Kollegen die Experten in viele verschiedene Sektor sind.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich nichts.

Arbeitsatmosphäre

Wirklich freundlich und anregend.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist total wichtig für diese Firma.

Karriere/Weiterbildung

In die Talentgespräche man spricht immer von der Evolution der Karriere. Wenn ein Entwickler mit einem starken Willen arbeitet, wird es sicherlich geschätzt. Die Kenntnissen werden jeden Tag verbessert; daher in Projekten sowie zwischen Projekten.

Gehalt/Sozialleistungen

Mitten in Covid Zeit, sicher nicht einfach für Unternehmen, erhielt ich einen Vorschlag für eine Gehalt Erhöhung in einem Talentgespräch. Ich glaube, es zahlt mehr als tausend Worte.

Kollegenzusammenhalt

In beide Linz und Wien, die Kollegen sind total hilfreich.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nicht viele ältere Kollegen als ich getroffen, aber als es passierte, habe ich keine Probleme gehabt.

Vorgesetztenverhalten

Ideale; Ich habe keine anderen Worte. Für den Manager sind die Arbeiter nicht weniger wichtig als die Kunden selbst.

Arbeitsbedingungen

Büro extrem bequem und Moderne. In Linz in Zentrum, in Wien in Millenium Tower. Was mehr als es?

Kommunikation

Regelmäßigen Talent-Gespräche; die Firma ist immer interessiert, an der Zustand von die Arbeiter und die Dialog ist immer präsent.

Interessante Aufgaben

Das ist die beste Punkte. Die Möglichkeit, an verschiedene Projekt zu arbeiten, ist eine unglaublich Erfahrung der kann eine Entwickler auf eine Experte in kurz Zeit ändern. Hier man arbeitet mit viele Kunden und viele Tecnologie; und, zwischen verschiedene Projekt, man hat die Möglichkeit, seine Kenntnisse zu verbessern und auf viele interessante Konferenzen teilzunehmen. Bei EBCont, die berufliche Entwicklung von die Arbeiter ist eine Priorität. Auf diese Sehpunkte, ich kann sagen dass ich nie eine beste Wirklichkeit als diese erlebt habe.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Ilse Merkinger-BoiraHead of Corporate Communications

Es freut uns sehr, dass es dir bei uns so gefallen hat. Wir wünschen dir das Allerbeste für die Zukunft und vergiss uns nicht :-).
Vielleicht sehen wir uns ja wieder!
Liebe Grüße
Ilse

Zufrieden

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Ebcont enterprise technologies in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kultur, die Kollegen. Das Vertrauen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Mehr Autonomität und Bildungsspielraum für Mitarbeiter notwendig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Ilse Merkinger-BoiraHead of Corporate Communications

Liebe Kollegin, lieber Kollege, 

vielen Dank für deine Bewertung. Wir nehmen Kritik und Verbesserungsvorschläge gerne an, um uns zu verbessern. Ich würde mich freuen, wenn du dich direkt bei mir meldest, oder auch in unserem EBCONT-anonymen Feedback-Kasten. 

Danke und liebe Grüße Ilse

Kommunikation und Zusammenhalt sind dem Wachstum zum Opfer gefallen

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EBCONT in Wien gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Weg von der flachen Hierarchie.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr stark vom Projekt abhängig. Auf Hinweise zu negativen Einflüssen wird kaum eingegangen.
Firmenveranstaltungen vermitteln das Gefühl von Massenabfertigung. Es gibt einen Kern, der bei den jeweiligen Veranstaltungen vertreten ist, der Rest wechselt ständig und man braucht gar nicht erst versuchen, sich irgendwelche Namen zu merken. Es wirkt größtenteils wie Meetups - man erkennt einige Gesicht.

Work-Life-Balance

Urlaub muss vor allem mit dem Kunden abgesprochen werden. Das klappt meist recht gut. Wenn man in sehr kleinen Projekten ohne Vertretung eingesetzt wird und zusätzlich Termindruck herrscht, kann es aber etwas mühsam werden.

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel versprochen, es scheint aber reiner Zufall zu sein ob man eine Weiterbildung auf Firmen kosten machen darf. Das hängt sehr stark vom Vorgesetzten ab und ob man direkt beim Kunden vor Ort eingesetzt wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Beurteilung des Gehalts ist etwas differenziert. Es kommt durchaus vor, dass 100%iges Body-Leasing betrieben wird und man kaum bis gar keinen Bezug zum Unternehmen hat. Es stellt sich dann natürlich schnell die Frage, warum man nicht eigentlich als Freelancer arbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Themen werden monatlich angesprochen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt im Kunden-Team ist meist wesentlich stärker ausgeprägt als mit den eigenen Kollegen. Besonders sichtbar wird es dann, wenn es um die Werbeprämie für neue Mitarbeiter geht. Es kam vor, dass Mitarbeiter beim Kunden abgeworben wurden und mehrere Mitarbeiter hierbei "Vorarbeit" geleistet haben. Derjenige, der dann aber per Anruf den Mitarbeiter vermittelt, erhält die volle Prämie und sagt kein Wort davon, dass mehrere "Kollegen" Überzeugungsarbeit geleistet haben.

Vorgesetztenverhalten

Man fühlt sich meist ignoriert.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen hängen sehr stark vom Kunden ab.

Kommunikation

Anliegen werden gerne ignoriert oder sehr lange hinausgezögert.

Interessante Aufgaben

Ich hatte lange Zeit interessante Aufgaben, allerdings hängt das mehr vom Kunden ab. Bei der Zuweisung zu Projekten geht es um best mögliche Ressourcenauslastung. Es gibt leider keine Möglichkeit, sich für Projekte zu bewerben, die einen interessieren würden da man von den meisten Projekten nichts mitbekommt und einem keine Projekte angeboten werden solange man noch in anderen Projekten tätig ist.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Ilse Merkinger-BoiraHead of Corporate Communications

Liebe Kollegin, lieber Kollege, 

vielen Dank für deine Bewertung. Wir nehmen Kritik und Verbesserungsvorschläge ernst und auch gerne an, um uns zu verbessern. Daher möchten wir gerne mehr über die Hintergründe deiner Bewertung speziell bei Kolleg*innenzusammenhalt, Weiterbildung und Vorgesetztenverhalten, erfahren. Viele der Punkte, die du erwähnst, sind für uns so nicht nachvollziehbar. Daher freue ich mich, wenn du dich direkt bei mir meldest, oder auch in unserem EBCONT-anonymen Feedback-Kasten. 
Danke und liebe Grüße Ilse

Viele Entwicklungsmöglichkeiten

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Ebcont enterprise technologies in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Keine Gefahr ins Burn-Out zu rutschen, sehr gute Work-Life-Balance. Flache Hierarchien sind kein Buzzword sondern werden wirklich gelebt und man kann sich jederzeit einbringen. Individuell lässt sich in Gesprächen sehr viel erreichen, keine festgeschriebenen Karrierewege, Potential für Abwechslung. Mitarbeiterveranstaltungen wie Wein- und Bierverkostungen (sogar online) oder Wandern. Deutschkurse für Kollegen, die nicht deutsche Muttersprache haben. DUAL - Sim Handy, kann privat genutzt werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Für zurückhaltende Leute gibt es manchmal zu wenig Unterstützung. Es wird erwartet proaktiv zu sein und offen auf andere zu zugehen und sich einzubringen, dadurch geht man als schüchterner Mensch manchmal unter und verliert Anschluss zur Firma, vor allem, wenn man nicht mit Ebcont Kollegen zusammenarbeitet. Gibt auch kein Buddy System beim Anfangen. Wäre cool, wenn auch langjährigere Mitarbeiter die Chance hätten, noch erfahrenere Kollegen als Art Mentor zu bekommen, speziell auch beim Wechsel in neue Positionen. Benefits hängen sehr davon ab wie gut man selbst verhandelt.

Verbesserungsvorschläge

Bin schon einige Jahre dabei und damals war das Onboarding deutlich zu kurz. PC abholen und direkt zum Kunden, da stellt sich kein richtiges Firmenzugehörigkeitsgefühl ein, das kam erst bei anderen Projekten im Tower. Ist man in Projekt ohne Ebcont Kollegen Gefahr Bezug zur Firma zu verlieren und sich verloren zu fühlen. Während Corona konnte man (wie andere Firmen das auch machen) anbieten sich an Anschaffungen wie Bürostuhl, Bildschirme usw. zu beteiligen.

Arbeitsatmosphäre

Hängt natürlich vom Projekt ab, aber unter Ebcont Kollegen sehr gut: Leute helfen sich, mir ist auch noch kein Konkurrenzdenken begegnet. Von Seiten der Geschäftsführung Bemühen um gute Arbeitsbedingungen und auch schwierige Kundensituationen zu verbessern. Es fühlt sich trotz der Größe familiär an, wenn man den den Mitarbeiterevents teilnimmt. Da Ebcont in erster Linie ein Dienstleister ist kann es aber natürlich auch zu schlechteren Bedingungen je nach Kundenprojekt kommen, das Risiko sollte ich bei dieser Art Unternehmen bewusst sein. Nimmt man nicht an Events teil oder ist eher schüchtern und in Kundenprojekten kann man Anschluss zur Firma verlieren. Könnte mir vorstellen, dass es für Ältere und Frauen schwieriger ist (gibt wenig Kollegen über 50 und Frauen).

Image

Kriege von Leuten anderer Firmen immer gute Rückmeldung wenn ich erzähle bei Ebcont zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Projektabhängig. Ich hatte bisher Glück, hängt aber auch vom Projekt ab. Für mich war es bisher deutlich besser als bei meiner letzten Firma. Seit Corona Möglichkeit Zeit noch flexibler einzuteilen.

Karriere/Weiterbildung

Ist zentrales Thema eines der beiden jährlichen Mitarbeitergespräche. Wer sich selbst darum Gedanken macht hat viele Entwicklungsmöglichkeiten. Es gibt außerdem eine Bibliothek, die auf Wunsch durch Zukäufe erweitert wird und unternehmensinterne Veranstaltungen um etwas dazu zu lernen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gut, könnte aber noch besser sein. Gibt Firmen, die mehr zahlen. Sozialleistungen abseits von betrieblicher Vorsorge gibt es keine, muss man wenn individuell verhandeln, was sich schwieriger für Leute gestaltet, die sich mit so etwas schwer tun. Kein Betriebsrat! Im letzten Jahr gab es dafür eine Veranstaltung mit Steuertipps. Man könnte auch alle Gehälter generell wegen Home Office anheben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hat sich im letzten Jahr verbessert: es gab eine Aktion für mehr Nachhaltigkeit, LQBTQ-Sichtbarkeit und einen Charity Run für eine Obdachloseneinrichtung.

Kollegenzusammenhalt

In meinen Projekten gab es immer einen sehr guten Zusammenhalt. Mir sind noch keine unkollegialen Ebcont Leute begegnet.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersschnitt ist nicht allzu hoch, allerdings werden langjährige Mitarbeiterinnen geschätzt und vereinzelt kommt es auch zu älteren Leuten, die eingestellt werden.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind immer erreichbar und versuchen Balance zu halten zwischen Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und denen der Kunden. Ist ein Balanceakt, gelingt in der Regel gut mit etwas Luft nach oben.

Arbeitsbedingungen

Der Tower selbst erhielte 5 Sterne (sehr schöne Büros mit toller Aussicht, Kaffee und Tee sowie Obst gratis). Die meisten Projekte sind leider beim Kunden, da kann es dann schon deutlich schlechter sein (alte Büroräume usw).

Kommunikation

Es gibt monatliche Newsletter und freiwillige Meetings mit der Geschäftsführung, in denen über unternehmensrelevante Themen informiert wird. Dabei kann sich jede Person einbringen. Mit Vorgesetzten gibt es alle sechs Monate Mitarbeitergespräche über Karriereziele, berufliche Entwicklung und der Option Gehalt und Benefits neu zu verhandeln.

Gleichberechtigung

Kolleginnen trifft man noch immer sehr wenige an und die Frauenquote wird vor allem von Leuten außerhalb der Unternehmensbereiche im IT-Consulting Bereich bedient. Branchenproblem, doch es könnte noch mehr in die Richtung getan werden. Vor Corona gab es für Eltern Unterstützung Familie und Beruf zu vereinbaren.

Interessante Aufgaben

Projektabhängig. Es kann sein mal weniger interessante Projekte zu haben, aber man ist bemüht den Wünschen der Mitarbeiter entgegen zu kommen. Möglichkeit auch innerhalb des Unternehmens Rollen zu wechseln ist vorhanden, man steckt nicht fest.

Arbeitgeber der Zukunft

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EBCONT group in Mehrere Unternehmenssitze gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

EBCONT ist ein Unternehmen, das seine MitarbeiterInnen als Menschen schätzt und nicht als Ressource sieht. Die Arbeitszeiten sind flexibel. Das Gehalt ist super. Wenn man etwas braucht hat man bei den Chefs immer ein offenes Ohr und es wird dann gemeinsam nach Lösungen gesucht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Noch ein wenig mehr Prozesse einführen, die der Größe des Unternehmens gerecht werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Unternehmen das auf seine Mitarbeiter schaut! Sehr kreativ und erfolgreich durch flache Hierarchien.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EBCONT enterprise technologies GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Offenheit, die flachen Hierarchien. Die Flexibilität, die hohe Kreativität, das spürt man wenn man dort arbeitet. Da entsteht etwas, da geht es voran.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nicht direkt schlecht aber manchmal etwas belastend ist die momentane Arbeitsplatzsituation- nicht jeder Mitarbeiter hat einen Platz, aber da wird aktuell eh schon an Verbesserungen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

EBCONT tut Gutes/Spannendes und sollte aber mehr darüber in der Öffentlichkeit sprechen und zeigen- auch schon bei zukünftigen Kandidaten die noch in der Schule oder FH sind.
Arbeitsplatzsituation durch viele neue Mitarbeiter manchmal etwas schwierig- zu wenig Platz. Aktuell wird ein zusätzliches Büro in Wien Süd eröffnet und auch im Millenium Tower ein Stockwerk dazugekommen.
Onboarding für Neue: sind manchmal zu Beginn etwas verloren (Buddysystem hilft da).

Arbeitsatmosphäre

wurde vom ersten Tag aufgenommen wie in einer großen Familie. Alle sind hilfsbereit, jeder packt mit an. Die Türen zu Kollegen und Vorgesetzten sind immer offen. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice nach Absprache machen das Arbeitsleben perfekt. Wir arbeiten hart aber wir wissen auch zu feiern. Das Unternehmen schaut darauf dass es uns gut geht. Arbeitsplatzsituation sehr gut- tolle Büros, Millenium Tower zentral gelegen und öffentlich super erreichbar.

Image

Hidden Champion. Wenn man mal angedockt hat, ist jeder begeistert. in der IT Branche schon bekannt ist es aber immer noch schwierig gute neue Leute zu kriegen. In letzter Zeit wird aber aktiv am Image gearbeitet (Messeauftritt, Logos, online Plattformen, neue Website). Aber hier kann man sicher noch aktiver werden und über die coolen Projekte die es bei EBCONT gibt sprechen und über das Unternehmen und seine Kultur.

Work-Life-Balance

Möglichkeit zu Homeoffice, zu flexiblen Arbeitszeiten. Habe kleine Kinder- wo ich flexibler sein muss, das ist es kein Problem wenn ich mal kurzfristig reagieren muss. Wir werden in unseren Projekten gefordert aber bei EBCONT weiss man auch zu feiern.

Karriere/Weiterbildung

Bin noch nicht so lang dabei, sehe aber dass Personen befördert werden und es Möglichkeiten nach oben gibt aber auch horizontal- z.B. zwischen den companies. Habe auch meinem persönlichen Talentgespräch (das 1. nach 3 Monaten) schon direkt meine Wüsche, Pläne und Ziele diskutiert und bin damit auf offene Ohren gestoßen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt angemessen und individuell verhandelbar. Viele Angebote wie Seminare, Kurse, Workshops. Das Unternehmen arbeitet auch aktiv weiter wie etwa an einer möglichen Kinder-Sommerbetreuung ab 2019 was vielen hier das Leben mit 9 Wochen Ferien der Kids leichter machen wird.
In meinem letzten Unternehmen gab es die Möglichkeit eine private Pensionszusatzversicherung abzuschliessen. Bzw. gab es eine Mittagessen- Stützung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hohes Sozialbewusstsein, ich fühle mich als Teil der EBCONT Familie, und das wird nicht nur gesagt sondern auch gelebt, ob man nun im Job oder persönlich ein Problem hat, ich kann immer zu meinen Kollegen oder Chefs gehen.
Umweltbewusstsein: zwar Mülltrennung aber nicht rigoros genug. Hier könnten wir noch mehr tun und mehr Bewusstsein schaffen. Sozialbewusstsein: toll wären Aktivitäten rund um soziale Projekte, etwa Kochen in der Gruft etc.

Kollegenzusammenhalt

Jeder unterstützt jeden. Wenn ich ein Problem habe bekomme ich sofort Unterstützung. Die Teams sind extrem flexibel und können rasch zwischen einzelnen Projekten switchen und so helfen wenn Not am Mann/an der Frau ist. So arbeiten wir mit vielen unterschiedlichen Personen zusammen und lernen voneinander. Ausserdem arbeitet man so nicht in Silos sondern lernt viele verschiedene Kollegen in kürzester Zeit kennen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier bemerke ich keinen Unterschied ob jemand älter oder jünger ist, jeder respektiert den anderen so wie er ist. Die "Alten" werden für ihre Erfahrungen sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind Mentoren und keine "Vorgesetzte". Sie untersützen, fördern und fordern in einem guten Ausmaß. Sie greifen auch selbst mit an, sind in Projekten eingebunden und sind nicht bloß Chefs. Sie leben unsere EBCONT Philosophie und gehen mit gutem Beispiel voran. Und sie verstehen (und machen) Spass.

Arbeitsbedingungen

Sehr angenehm. Tolle Büros, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten vor Ort. Kochen möglich. Arbeitseinteilung flexibel. Wunderbarer Ausblick über Wien. Komme immer am Montag (das hatte ich schon lange nicht mehr) gerne ins Büro und freue mich auf meine Kollegen.

Kommunikation

Regelmässige Lounges sowie Austausch mit Teams und Vorgesetzten macht Kommunikation transparent. Einführungsveranstaltung für Neue durch den GF hilft enorm, das Unternehmen, seine Historie und seine Mission/Vision rasch zu verstehen.
Kollegen die nicht im Tower sind, bekommen so nicht immer alles so mit wie Kollegen in der Zentrale. Hier wäre ein tool wie Intranet oder Newsletter toll um alle noch besser einzubinden.

Gleichberechtigung

Voller Fokus auf Gleichberechtigung Mann/Frau und unterschiedliche Nationalitäten. Mehr als 24 Länder sind bei EBCONT vertreten. Es ist spannend mit so vielen Kulturen zusammenzuarbeiten.

Interessante Aufgaben

Sehr kurzweilig. Viele Arbeitsfelder, liegt auch viel an mir, mir die Themen zu suchen und voranzutreiben. Spannende Einblicke in die IT- Welt. Tolle Möglichkeiten mich selbst und die Themen die ich als wichtig und relevant für EBCONT erachte, zu entwickeln. Sehr kreatives Umfeld.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN