Eni Austria GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

12 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

7 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Italy-Austria-Kombi. Sprachkenntnisse in IT und EN endlich einsetzen.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spreche täglich mit internationalen Kollegen, Sprachkenntnisse kann man gut einsetzen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gutes Onboarding, Weiterbildungen werden gefördert,

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Arbeitsklima, neue Kollegen werden durch die Personalabteilung gut betreut, es gab Goodies, Schulungen, Buddies. Finanzielles und Benefits passen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Büroraumlichkeiten könnten größer sein. Wenig Raum um mal "allein" zu telefonieren.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitervorschläge einholen für neue Ideen und für Verbesserungen - die Mitarbeiter wissens am besten

Arbeitsatmosphäre

Ich wurde in meiner Abteilung gut aufgenommen. Fühle mich generell wohl.

Work-Life-Balance

Zeiteinteilumg ist flexibel, Home Office ist möglich. Gibt flexitime

Gehalt/Sozialleistungen

Guter KV, gute Einstufung.
Viele Benefits (Essensbons, Parkplatz, Gesundheitsaktionen wie Grippeimpfung, Zusatzversicherungen....)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung wird gefördert.
Soziales gefördert bei Firmenfeiern zb zu Weihnachten oder Abschiedsfeier von Pensionisten

Kollegenzusammenhalt

Generell gute Stimmung. Konflikte zwischen Kollegen gibt es in jeder Firma, das ist normal.

Umgang mit älteren Kollegen

Älteren Kollegen geht es gut, können sich viel erlauben, und haben viele Freiheiten, wenn man dies beobachtet.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter ist sehr fair. Es gibt Manager die "alt eingesessen" sind, mehr als 20 Jahre im Unternhemen, hier kommen Innovationen nicht so gut an.

Arbeitsbedingungen

Firmensitz im Millennium Tower ist top, Umgebung genial (Donauinsel, Einkaufszentrum)
Computer und Mobiltelefon gut. Sitzungszimmer gut ausgestattet mit Videokonferenzanlagen etc.

Kommunikation

Mein Vorgesetzter ist bei Fragen da. Einschulung durch Kollegen war gut.

Gleichberechtigung

Habe Gefühl wird von HR gefördert. Es könnte noch mehr Frauen als Chefs geben.

Interessante Aufgaben

Ich mag meinen Job und Aufgaben, freue mich auch wenn ich Neues dazu bekomme und lernen kann.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gute Entlohnung, aber schlechte Firmenphilosphie

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Entlohnung und ausgelassene Arbeitsatmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geringe Wertschätzung der Arbeit, kaum Möglichkeit zur Ideeneinbringung oder Offenheit für Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

Interne Kommunikation verbessern, klare und standortbezogene Prozesse und Aufgaben definieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Früher top, jetzt flop

2,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung ok
Sozialleistungen wie Essensmarken ok

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

verlorengegangene Förderung von Ideen, fehlende Seminare

Verbesserungsvorschläge

MA wieder fördern, loben, gemeinsame Aktivitäten forcieren

Image

Umstellung auf neuen Firmennamen hat Image gekostet

Work-Life-Balance

Altersteilzeit war für mich noch möglich, war ok.

Karriere/Weiterbildung

Stellenwechsel leider nicht nach Wunsch des MA, sondern zugewiesen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

war schon besser!

Kollegenzusammenhalt

wird von Geschäftsleitung nicht gern gesehen, drum gibt es kaum mehr Zusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

sind leider als teuer und unnötig eingestuft, schlechtes Ausstiegsmanagement

Vorgesetztenverhalten

keine Mitsprache mehr möglich, nur Instruktionen durchführen

Arbeitsbedingungen

guten Anbindung an öffentliches Netz, Parkplätze unterstützt

Kommunikation

die interne Kommunikation hat sich leider in den letzten Jahren sehr verschlechtert, Kolleginnen erfahren von Änderungen sehr spät

Gleichberechtigung

Frauen haben kaum Chance auf Führungspositionen


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Altmodisch, aber zahlen ganz gut

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Ohne triftigen Grund verliert hier keinen seinen Job.

Verbesserungsvorschläge

- Kontrollen eindämmen
- Verwaltung schlanker machen

Arbeitsatmosphäre

Die Zusammenarbeit zwischen den Kolegen ist weitgehend ok., aber der Chef wechselt alle paar Jahre, und jeder will sich profilieren. Lob gibt's selten.

Image

Die Umbenennung von Agip auf Eni hat noch immer nur ein Teil der Bevölkerung mitbekommen. Und es ist halt eine Erdölfirma.

Work-Life-Balance

Weitgehend okay, flexiblere Zeitmodelle wären mal zeitgemäß.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich weiterbilden will, kann das. Freie Arbeitsplätze werden meist erstmal versucht, intern zu besetzen.

Gehalt/Sozialleistungen

Guter KOllektivvertrag, auch sonstige Vorteile vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Erdölfirma. Umwelt ist nebensächlich.

Kollegenzusammenhalt

Gemischt, wie in jeder Firma.

Umgang mit älteren Kollegen

Mitarbeiter, die die große Zeit der ERdölfirmen noch miterlebt haben, sind hier Heilige und unantastbar.

Arbeitsbedingungen

Technik und Räume sind großteils ok. (Gibt auch offene Großraumbüros, die sind nicht so toll.)

Kommunikation

Hab immer das Gefühl, dass viel hinter den Kulissen passiert, was nicht an die Mitarbeiter weiterkomuniziert wird.

Gleichberechtigung

Nicht perfekt, aber in Ordnung.

Interessante Aufgaben

WEnn man will, kann man vielfältige Arbeiten haben. Nur die ganzen Kontrollen nerven etwas.


Vorgesetztenverhalten

Italienische Zustände

2,1
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ernsthaft ?...bei der Bewertung ??

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Manager sind Sesselkleber, daher und wegen der italienischen Einstellung der mittleren bis ob. Ebenen gibt es kaum Bewegung, bis auf die des GF, der immer Italiener ist. Ob das aber widerum Bewegung ist ??

Verbesserungsvorschläge

Soll sie sich selbst erarbeiten!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

nein auf keinen fall die gesamtsituastion hat sich brutal verschlechtert

2,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

ich kenne keine Vorteile mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

es gibt nur mehr Nachteile seit dem neuen chef


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wenig Entfaltungsmöglichkeiten

2,0
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Spielraum für persönliche Entfaltung, Einschränkungen durch nicht qualifiziertes Personal
Persönliche Präferenzen ("Freunderlwirtschaft") zählen mehr als Kompetenz. Gutes Betriebsklima nur für Mitläufer, andere werden ausgegrenzt. Betriebsrat sollte für Mitarbeiter dasein und nicht eigene Interessen vertreten

Verbesserungsvorschläge

respektvollerer Umgang mit Mitarbeitern, mehr "empowerment" (Entscheidungsbefugnis nicht nur auf dem Papier, auch in der Realität) für Mitarbeiter in verantwortungsvollen Positionen.
Betriebsrat sollte für die Mitarbeiter dasein und nicht die Wünsche der Geschäftsleitung umsetzen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Stile Italiano oder Ignoranz, Arroganz und Faulheit

2,2
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Alle Abteilungen ersticken in Verfahren und Formalitäten, man ist in seiner normalen Tätigkeit fast gelähmt. Es ist nicht gewollt, Dinge zu hinterfragen, sein Hirn einzuschalten oder Prozesse schneller oder effizienter zu gestallten.
Das Management ist sich seiner selbst am nächsten, alles nur nicht gegen den Strom schwimmen und zu allem Ja und Ahmen sagen. Es könnte ja sonst der Bonus geringer ausfallen.
Zu guter Letzt der Hauptverursacher für fast alle Probleme. Die Organisationsabteilung besitzt einen kaum zu bremsenden Größenwahn, schmückte sich permanent mit fremden Federn, manche scheinen hier unter einem Napoleonkomplex zu leiden.

Kommunikation

Es werden kaum Informationen an Mitarbeiter weitergegeben. Wenn dann nur zu spät, oder zu wenig.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiches Aufgabengebiet, Sehr gute...

5,0
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiches Aufgabengebiet, Sehr gute Führungskräfte, Möglichkeit zum Selbständigen Arbeit, Entwicklungsmöglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen