Navigation überspringen?
  
IKEA Möbelvertrieb OHGIKEA Möbelvertrieb OHGIKEA Möbelvertrieb OHGIKEA Möbelvertrieb OHGIKEA Möbelvertrieb OHGIKEA Möbelvertrieb OHG
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

2,46
  • 07.09.2016
  • Neu

IKEA: 2,46 von 5

Firma IKEA
Stadt Graz
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Vertrieb / Verkauf
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
4,38
  • 28.08.2016
  • Neu

Top

Firma IKEA Möbelvertrieb OHG
Stadt Vösendorf
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Logistik / Materialwirtschaft
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
Firma IKEA Austria GmbH
Stadt Vösendorf
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie keine Angabe

Pro

Super Team, tolle Bedingungen und eine gute Bezahlung!

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.323.000 Bewertungen

IKEA Möbelvertrieb OHG
3,26
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Handel / Konsum  auf Basis von 57.667 Bewertungen

IKEA Möbelvertrieb OHG
3,26
Durchschnitt Handel / Konsum
3,11

Bewerbungsbewertungen

Firma Ikea Vösendorf
Stadt Vösendorf
Beworben für Position HR Manager
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Welchen Beruf übt ihr Partner aus?
  • Wo / wann / warum gehen Sie gerne einkaufen?

Kommentar

Im Anschluss an meine schriftliche Bewerbung habe ich sehr rasch einen Anruf erhalten. Die Dame war sehr freundlich und entgegenkommend bei der Terminvereinbarung für das Gespräch. Sie selbst war allerdings nicht beim Interview dabei - dieses fand mit zwei Führungskräften der Filiale statt.

Auf der einen Seite war das Gespräch sehr nett (freundlich, auf Augenhöhe, auf Gesagtes wird eingegangen, es wird sich viel Zeit genommen), auf der anderen aber auch irritierend. Das Gespräch dauerte 1,5 Stunden und fand in einem Besprechungsraum statt. In dieser Zeit gab es nicht mal das Angebot eines Getränks. Die Fragen zielen fast ausschließlich aufs Privatleben ab, inkl. Fragen nach Lebenspartner, Freunden und Familie. Wenn man selbst berufsorientierte Fragen stellt (strategische Ausrichtung der Funktion) wird man eher belächelt. Für meinen Geschmack ging es viel zu wenig um den Job und auf diesbezügliche Fragen wurde kaum eingegangen.

TIPP für alle BewerberINNEN: ja keine hohen Schuhe anziehen. Zitat "das darf nur die Europachefin" Schuhe machen Leute - IKEA steht auf sportlich flaches Schuhwerk ;-)

Wichtig zu Wissen: Gespräch wird teils in deutsch / teils in englisch geführt. Im Gespräch wird zudem oftmals betont, dass alle MA in der Filiale mitarbeiten. Reine Bürojobs gibt es nicht. Daher tragen ALLE Mitarbeiter, egal welche Funktion sie bekleiden, IKEA Arbeitskleidung. Für Individualisten also eher nix.

Nach ca 10 Tagen erhielt ich ein Absagemail. Auf meine Nachfrage nach dem konkreten Absagegrunds (2 Mails und 1 Anruf) habe ich keinerlei Rückmeldung erhalten. Schade....

Firma Ikea Vösendorf
Stadt Vösendorf
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis k.A.

Kommentar

Nach der automatischen Benachrichtigung, dass meine Bewerbung eingetroffen sei, kein Mucks mehr. Auf telefonische Nachfrage nach ca. 6 Wochen bekam ich einen Rückruf versprochen. Weitere vier Wochen Fehlanzeige! Ganz im Ernst, für das Unternehmen will ich nicht arbeiten.

Firma IKEA Austria GmbH
Stadt Wien
Beworben für Position Commercial Activity Leader
Jahr der Bewerbung 2011
Ergebnis Absage

Kommentar

Fand das Assessmentcenter und die Präsentation super, da man zeigen konnte was man kann - auch ohne viel Berufserfahrung. Stimmung war sehr angenehm. Auch das Zweitgespräch war sehr nett.
Was ich traurig fand, dass man von einem Personaler dann ein Standard-Absage-E-Mail erhält indem steht: ... Leider mussten wir uns diesmal für einen anderen Kandidaten entscheiden (o.ä.) UND dann DER Satz: Aber wir würden uns freuen Sie weiterhin in unserem Einrichtungshaus begrüßen zu dürfen.
Den Satz fand ich ziemlich peinlich und der hat in einer Absage nichts zu suchen... zudem finde ich dass man Endrundenkandidaten auch telefonisch über eine Absage informieren kann - ist netter und gibt dem Unternehmen die Chance, dass sich der "ja nicht so schlechte" Kandidat vielleicht in Zukunft nochmal bewirbt.... Ich mag IKEA trotzdem...

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen