IKEA Austria GmbH als Arbeitgeber

  • Vösendorf, Österreich
  • BrancheHandel
IKEA Austria GmbH

Mut zu Veränderung zeigen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei IKEA in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das sie Menschen Chancen geben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es herrscht so viel Chaos - nur wenig scheint durchdacht und geplant

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Mitarbeiter hören und sie ernst nehmen.
Nicht auf Positionen "ausruhen" sondern zeigen, dass man sie verdient hat.

Arbeitsatmosphäre

Die MA helfen einander und haben immer ein Lächeln parat.
Leider sind alle meist gestresst und überarbeitet. Chaotische Kommunikation, unüberlegte Anordnungen (asap zu erledigen): führt zu Krankenständen, Kündigungen, Demotivation

Kommunikation

sehr kompliziert, da sich alles dauernd ändert (Termine, Inhalt,...) dadurch fällt es schwer, auf dem Laufenden zu sein
Emails können oft nicht gelesen werden, da zu viel zu tun ist in der Abteilung.

Work-Life-Balance

Es wird vom MA 100 Prozent Flexibilität gefordert (zw. 8am und 9pm), aber man muss um regelmäßig freie Tage/Nachmittage/Vormittage kämpfen! Zum Glück hat die Regierung die 4-Tages-Arbeitswoche eingeführt, so muss IKEA dem MA entgegenkommen.

Vorgesetztenverhalten

es kommt auf die Person an. Bei mir in der Abteilung top, auf HLG Ebene sollte mehr auf das Leben der Ikea Werte Rücksicht genommen werden. (Lead by Example!)

Interessante Aufgaben

es ist immer viel zu tun! Wir werden in Planungen, etc involviert. Wer nichts machen will, muss nicht. Aber Handelsroutinen können fad sein (dauernd Aufräumen, weil die Kunden alles durcheinander bringen, aufreissen, kaputt machen)

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt leider nicht viele - wahrscheinlich, weil die körperliche Arbeit zu schwer ist und die Bezahlung so schlecht. (Ja, ich weiß - der Mindestgehalt wurde erhöht, aber selbst der ist bei den Lebenskosten in Tirol ein Witz und liegt noch weit unter den anderen Stores in Österreich! Sollte es nicht für alle Filialen in Österreich gleich sein?!)

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wurde bereist erwähnt; zusätzlich gibt es 13. und 14. Gehalt und einen Bonus, wenn genug erwirtschaftet wurde. Bonus ist super - aber man fühlt sich fast schon "erpresst" damit (man arbeitet hart, strengt sich dauernd an, erfüllt alle Punkte und dann heißt es nein? wie viel härter sollen wir denn noch arbeiten?!) - es fehlt eine klare Kommunikation, ab wann er ausbezahlt wird.
Sozialleistungen sind top!

Image

Auf dem Papier super - passt nur leider immer öfter nicht mit der Realität zusammen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man will und ehrgeizig ist, kann man weit kommen. Nur muss man ab einem bestimmten Punkt die Filialen wechseln, da viele im Management Positionen blockieren (hat Vor- und Nachteile)


Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

IKEA Österreich People & Culture Team, IKEA Austria GmbH
IKEA Österreich People & Culture TeamIKEA Austria GmbH

Hej!

Danke für deine Bewertung.
In deinem Feedback sehen wir die Chance ein noch besserer Arbeitgeber zu werden sowie uns weiterzuentwickeln. Solltest mit uns zusammen an Verbesserungen arbeiten wollen hoffen wir, du findest den Mut, konkrete Lösungsvorschlöge mit deiner People &Culture Abteilung zu teilen, damit wir gemeinsam wachsen können.
Es ist toll dich als Teil des Teams zu haben und wir freuen uns auf eine inspirierende Zusammenarbeit.

Wir wünschen dir noch viel Erfolg auf deinem Weg bei IKEA.

Liebe Grüße,
dein IKEA Team