Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

IMS Nanofabrication 
GmbH
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber IMS Nanofabrication GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

3 Fragen

Ist es wahr, dass bei IMS Kameras am Gang vor der Toilette sind, um zu überprüfen, ob man auch wirklich arbeitet und bei normalen Entwicklern All-in Verträge abgeschlossen werden, die dann bezüglich Arbeitszeit negativ zum Tragen kommen, da quasi Work-Life Balance nicht existiert. Ich habe sehr viele Gerüchte gehört, wäre jedoch prinzipiell sehr interessiert and der Technologie und auch spezialisiert exakt für Lithografie, aber so nicht!

Gefragt am 14. Oktober 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 17. Oktober 2019 von HR Team

IMS Nanofabrication GmbH

Wenn Sie Gerüchte über unser Unternehmen hören, dann bedeutet das im Umkehrschluss, dass das Interesse an uns sehr groß ist. Das freut uns natürlich. Weniger erfreut sind wir, wenn völlig absurde Gerüchte die Runde machen. Wir schätzen Kununu als hoch professionelle Bewertungsplattform und werden uns dafür stark machen, dass rufschädigenden Unwahrheiten in Zukunft kein Raum gegeben wird. Unabhängig davon laden wir Sie hiermit gerne ein, ein klärendes Gespräch mit uns zu führen und sich selbst ein Bild von IMS zu machen. Beste Grüße vom

Antwort #2 am 17. Oktober 2019 von einem anonymen User

Es tut mir Leid, falls Ihnen die Frage nicht gefallen hat, aber dafür ist eben Kununu da: um Fragen aufzudecken und Gerüchte zu entschärfen, falls sie unwahr sind und durch Dialog mit Bewerbern, Mitarbeitern und zuletzt dem Arbeitgeber für Interessierte der Firma ein objektives Bild zu zeichnen, sodass sich der Entscheidungsprozess für diese vereinfacht! Es ist nur schon merkwürdig (striking), dass IMS bei vielen Personen, die in dem Bereich qualifiziert sind ein nicht so optimales Image hat, inkludiert sind hier Ex-Angestellte, Bewerber und Personen, die mit der Firma zu tun haben und andere Technologiefirmen bei den selben Personen einen sehr guten Ruf haben. Ich denke, hier handelt es sich um keine Verschwörung, denn niemand will einer wirklich sehr interessante Firma schaden, speziell wenn sie in Österreich ist, im Gegenteil! Aber hoch qualifizierte Personen wollen Arbeitsbedingungen, die Ihnen Stabilität und Vereinbarkeit mit Freizeit und Familie bringen, denn hochqualifizierte Personen (gerade in einem speziellen Bereich wie Ihrem) sind auch oft mobil und zum Beispiel ist Bayern oder sind die Niederlande nicht so weit weg, wo sehr viele Fachkräfte in diesem Bereich benötigt werden. Dort gibt es zum Beispiel für Entwicklungsingenieure nicht gleich einen All-In Vertrag der oft nachteilig ist, deshalb denke ich um Ihren Ruf zu verbessern müssen Sie daran arbeiten und nicht sich dafür stark machen, dass ein schlechter Ruf nicht verbreitet wird, denn wenn alles passt gibt es den sowieso nicht!

Als Arbeitgeber antworten

Wann werden die restlichen Mitarbeiter in die Dresdnerstraße umgesiedelt?

Gefragt am 11. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 13. Mai 2019 von Beste Grüße

IMS Nanofabrication GmbH, vom HR Team

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #2 am 13. Mai 2019 von Beste Grüße

IMS Nanofabrication GmbH, vom HR Team

Liebe Mitarbeiterin! Lieber Mitarbeiter! Vielen Dank für dein Interesse. Wir bitten dich bei aktuellen Fragen zu internen organisatorischen Abläufen dich direkt vertrauensvoll an deine Führungskraft oder die Personalabteilung zu wenden. Wir geben dir sehr gerne persönlich Auskunft.

Antwort #3 am 24. September 2020 von einem Bewerber

Ich habe etwas von Mai 2021 gehört

Antwort #4 am 24. September 2020 von HR Team

IMS Nanofabrication GmbH

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter! Vielen Dank für deine Antwort. Wir bitten Dich, falls du Fragen dazu hast, dich bitte direkt an deine Führungskraft oder die Personalabteilung zu wenden. Wir geben die gerne persönlich Auskunft.

Als Arbeitgeber antworten

Es gibt ja Gleitzeit: gibt es auch eine Kernzeit?

Gefragt am 16. April 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 16. April 2019 von Beste Grüße

IMS Nanofabrication GmbH, vom HR Team

Genau, IMS verfügt über ein Gleitzeitmodell. Derzeit haben wir keine offiziellen Kernzeiten definiert. Wir stimmen die Arbeitszeiten in den jeweiligen Teams ab und haben damit bisher gute Erfahrungen gemacht.

Antwort #2 am 16. April 2019 von einem Bewerber

Danke für die rasche Antwort! Wie ist das in der Position der Assistentin der GF?

Antwort #3 am 18. April 2019 von Beste Grüße

IMS Nanofabrication GmbH, vom HR Team

Das Gleitzeitmodell gilt natürlich auch für die Position "AssistentIn der GF". Sehr gerne können Sie uns zu weiteren Fragen dazu telefonisch unter 01/2144894456 erreichen. Beste Grüße Ihr IMS HR Team

Als Arbeitgeber antworten