Navigation überspringen?
  

ISS Facility Services GmbHals Arbeitgeber

Österreich,  12 Standorte Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?

ISS Facility Services GmbH Erfahrungsbericht

  • 02.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Entwickelt sich....leider in die Falsche Richtung!!!

1,08

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist leider in den letzten Jahren immer schlechter geworden. In der Niederlassung Graz ist das extrem schlechte Betriebsklima schon an den Gesichtern der Mitarbeiter zu erkennen. Wo hier das Problem liegt, weiß leider jeder, nur es traut sich niemand wirklich etwas zu sagen, weil alle Angst um ihren Arbeitsplatz haben. Die Führungsetage in Wien ignoriert dieses Problem auch seit Jahren konsequent.

Vorgesetztenverhalten

Es ist immer wieder erstaunlich was für empathielose, egoistische Persönlichkeiten, als Führungskräfte eingesetzt werden. Gerade in der Steiermark wird durch drohen, unter Druck setzen, lügen und vor allem absolutem Desinteresse an den Mitarbeitern "geführt". Ich habe noch niemals in meinem gesamten Arbeitsleben einen dermaßen fehlbesetzten und konsequent schlechten Vorgesetzten ertragen müssen.

Kollegenzusammenhalt

Wäre der Zusammenhalt unter den meisten Kollegen nicht so groß, wäre die Fluktuation noch höher. Es gibt aber leider auch sehr viele die sehr wenig leisten und trotzdem über den Rücken anderer aufsteigen.

Interessante Aufgaben

Es gibt sicher einige interessante Kunden, bei denen mann neue Sachen erleben kann. Aber generell ist es eine Reinigungsfirma und die Arbeit ist somit von ständigem Kostendruck sowohl von Kunden als aus Unternehmensseite geprägt.

Kommunikation

Die Kommunikation generell ist sehr chaotisch. Manche mails bekommt man doppelt und dreifach, manche gar nicht und die wichtigsten Emails meistens 2 Tage vor der Deadline. Leider sind es gerade gewisse Führungskräfte die absolut keinerlei Manieren und Kommunikationsfähigkeit besitzen.

Gleichberechtigung

Im Bereich der Objektleiter eine sehr hohe Frauenquote, welche aber Branchenstandard ist. Alle Positionen darüber nahezu ausnahmslos von Männern besetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt sehr viele ältere Kollegen, die schon mehrere Jahrzehnte im Unternehmen sind und wirklich alles für das Unternehmen gegeben haben. Diese Mitarbeiter werden oft nicht mit dem ihnen zustehenden Respekt und Entlohnung bedacht. Hängt aber natürlich von der Führungskraft ab.

Karriere / Weiterbildung

Im operativen Bereich wird das in Ausbildung und Weiterbildung investiert, was vom Kunden oder anderen Stellen gefordert wird. Leider wandern die meisten Mitarbeiter die diese Ausbildungen erhalten haben zum Großteil zur Konkurrenz oder in andere Branchen ab. Was eigentlich schon sehr viel aussagt.

Gehalt / Sozialleistungen

Generell leicht über Branchendurchschnitt. Dafür wird aber auch überdurchschnittlich viel mehr an Arbeitsleistung verlangt. All in Verträge sind im Angestellten Bereich Standard.

Arbeitsbedingungen

Die meisten Niederlassungen sind sehr alt und spartanisch ausgestattet. Keine Klimaanlage (nicht zum aushalten im Sommer), Parkplatzprobleme, beengte Bürosituationen. Das was leider am schlimmsten ist und die letzten Jahre kontinuierlich schlechter geworden ist, sind die IT Systeme. Es ist wirklich erstaunlich wie so ein großes Unternehmen konsequent die Investitionen im IT Bereich vernachlässigt. Aber solang die Mitarbeiter die mangelnde Funktionalität der IT durch unbezahlte Überstunden gut macht, ist es so wirtschaftlich natürlich am wirkungsvollsten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wie alle großen Unternehmen EMAS usw. vorhanden.

Work-Life-Balance

Kommt natürlich immer auf die Position und den Unternehmensbereich an. Generell wird aber von den Führungskräften 24 Stunden Erreichbarkeit gefordert (die sie selber nicht einhalten). Es gibt sehr viele fixe Termine und unnötige Meetings die sehr viel Zeit rauben, die einem dann in der Normalarbeitszeit abgeht.

Image

Das Image ist leider generell sehr schlecht. Das Unternehmen ist als Branchenführer fast niemanden bekannt.

Pro

zum Großteil nette Kollegen

Contra

Arbeitsklima, Verhalten des Vorgesetzten,

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ISS
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Kollegin/Kollege, vielen Dank für Ihre offenen Worte! Ihr Feedback hilft uns dabei, uns weiterzuentwickeln. Ehrlichkeit und Respekt bilden die Basis einer guten Zusammenarbeit. Führungskräfte haben ihren MitarbeiterInnen auf Augenhöhe zu begegnen, trotz Fokus auf unsere unternehmerischen Ziele. Diese Grundsätze sind in unseren Unternehmenswerten sowie Führungsprinzipien verankert und sind von unseren ISS-MitarbeiterInnen zu beachten. Es tut uns sehr leid, dass Sie dies nicht so erlebt haben! Selbstverständlich sind wir bemüht, etwaige Konflikte dieser Art aus der Welt zu schaffen und nehmen Ihre Anmerkungen sehr ernst. Auch nachträglich würde ich mich daher über einen persönlichen Austausch mit Ihnen freuen. Kontaktieren Sie mich gerne unter office@at.issworld.com! Freundliche Grüße

Brigitte Virag-Zvetolec
Head of People & Culture
ISS Facility Services GmbH Österreich