Kunsthistorisches Museum Wien als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

9 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

9 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

7 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Toller Arbeitgeber für die Arbeitnehmer

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibel, an Mitarbeitern orientiert

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich nichts. Arbeitgeber ist gut

Verbesserungsvorschläge

Gehalt aufstocken natürlich :)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Work-Life Balance mit guten Kollegen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

geht auf Wünsche der Angestellten ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

manchmal schlechte kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation zwischen Angestellten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr angenehmes Arbeitsklima

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zu wenig Geld, zu wenig Respekt

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass ich mir die diensttage selbst aussuchen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschläge

mehr geld zahlen, sitzposten wieder einführen, intelligentere, fähige chefs (die derzeitigen sind so verbittert) einstellen, pausenräume attraktiver machen.

Arbeitsatmosphäre

mitarbeiterinnen sind oft unfreundlich, gestresst oder völlig angepisst (weil sie im museum arbeiten müssen, und man iwie 7 stunden stehend/gehend totschlagen muss. sitzposten sind seit jahren nicht mehr erlaubt...

Image

jaja das fancy fancy khm! aber den arbeitern nichts von den tausenden euros geben, die sie pro stunde einnehmen. lieber 6,90 pro stunde plus bonus von einem 1 euro weil es kein weihnachtsgeld gibt

Work-Life-Balance

man kann sich die arbeitstage aussuchen. das ist sehr angenehm

Karriere/Weiterbildung

aufsichtspersonen und die ersatzkassierer sind 2 unterschiedliche levels. man kann sich dafür auch bewerben aber die teamleitung bleibt immer noch gleich unfair, allerdings gibt es mehr geld.

Gehalt/Sozialleistungen

ein schlechter scherz und nicht mal in der nähe des nicht vorhandenen mindestlohns

Kollegenzusammenhalt

ist ok, weil wir tausende menschen jeden tag begegnen und daher bei problemen, die besucherinnen verursachen, zusammenhalten.

Vorgesetztenverhalten

unfähig und meist vom bildungs- und emapthie stand unter den angestellten.

Arbeitsbedingungen

8 stunden in einem dunklen museumsraum ist nicht so geschmeidig.

Kommunikation

Basiert meist auf den Ausstausch über die Teamleitung. im negativen sinne. manchmal sind auch nette kolleginnen dabei, aber wir dürfen ja nicht reden.

Gleichberechtigung

oft sind die älteren herren der angestellten ganz "entzückt" von den jungen studentinnen... und quatschen uns voll oder wollen ständig kaffee mit uns trinken

Interessante Aufgaben

bitte nicht blitzen rufen ;)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Netter Zuverdienst als Saalaufsicht

3,8
Empfohlen
Ex-Werkstudent/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele lange Pausen, Chance viele verschiedene Menschen kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen, das tolle kunstvolle Ambiente der Häuser, sehr flexibel in der Zeiteinteilung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kaum etwas. Ich würde es jedem/r Studenten/in empfehlen, ganz gleich ob introvertiert oder extrovertiert, man kann den Horizont erweitern und sich leicht etwas dazuverdienen, in den Pausen sogar lernen.

Verbesserungsvorschläge

Putzdienst in der Früh:Hierfür sollte man nicht die Studenten ausnutzen sd. eig. Personal einstellen. Das Gehalt könnte man pro Stunde noch um 1 Euro anheben.

Arbeitsatmosphäre

Man lernt viele unterschiedliche Menschen aus verschiedenen Studiengängen kennen. Meistens gibt es pro Tag ca vier Pausen zu je etwa 1/2-3/4 Std.

Work-Life-Balance

Man kann sich die Tage und Stunden, die man arbeiten möchte, am Monatsanfang eintragen. Und auch einen Standort (z.b. Neue Burg) als Präferenz angeben.

Karriere/Weiterbildung

Erwartet man sich als Saalaufsicht aber auch nicht ;-)

Kollegenzusammenhalt

Die meisten sind sehr lieb, manch alt eingesessenen Drachen oder hinterlistigen Falschspieler gibt es aber auch. Vorsichtig sein, waß man wem erzählt. Klatsch und Tratsch gegenüber Kollegen ist man nicht abgeneigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch jemand in seiner Pension war Saalaufsicht.

Vorgesetztenverhalten

Ist in Ordnung. Man hat nicht viel mit den Oberaufsehern zu tun, sollte aber aufpassen, nicht am Handy zu spielen oder zu sitzen.

Arbeitsbedingungen

Human, je nach Haus aber unterschiedlich

Kommunikation

Man wusste, waß zu tun ist. Unverantwortlich finde ich nur, dass man nicht informiert wurde, was im Brandfall geschieht. Schließlich müssen wir Saalaufsichten dann die Leute zu den Notausgängen führen etc. War 3 Jahre dort und hatte diesbezüglich keine Schulung.

Gleichberechtigung

Da gab es nichts zu kritisieren.

Interessante Aufgaben

Es kann sehr langweilig sein, wenn man als Saalaufsicht nach einiger Zeit auch die Werke schon in und auswendig kennt. Eine neue Ausstellung ist dann immer herrlich.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr schönes Haus leider keine gute Arbeitsumgebung.

1,9
Nicht empfohlen
Werkstudent/in

Verbesserungsvorschläge

Bessere Gehälter


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Eines der schönsten Museen der Welt

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Arbeit, direkter Kontakt zu Besuchern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Freunderlwirtschaft, Mobbing


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Arbeitsplatz

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein wirklich schöner Arbeitsplatz!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben