kununu GmbH Fragen & Antworten zum Unternehmen

kununu GmbH

Fragen und Antworten

Was interessiert dich an kununu GmbH? Unternehmens-Kenner beantworten deine individuellen Fragen.

0/500

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

29 Fragen

Warum sind positive Beiträge über Arbeitgeber sofort eingestellt? Meine Bewertung und auch die meines Kollegen sind nach fast 2 Wochen nicht freigegeben?

Gefragt am 2017 M12 8 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Bietet Kununu auch Trainees an?

Gefragt am 2017 M12 7 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Was für eine Bereichnung liegt hinter diesem Ranking. Steht nicht im Artikel, neben ein paar wenigen Zitaten wird dem Leser nicht ganz klar, warum Bayer, Google und Audi und nicht Daimler, Airbus und Fraunhofer Institut. Denn auch dort gibt es eine Menge positiver Aussagen. https://news.kununu.com/beste-arbeitgeber-deutschland/

Gefragt am 2017 M12 4 von einem Freelancer

Antwort #1 am 2017 M12 4 von einem Freelancer

Ich meine Berechnung ...

Antwort #2 am 2017 M12 4 von einem Mitarbeiter

Die Ergebnisse des Rankings basieren auf Arbeitgeber-Bewertungen von Arbeitnehmern, die aus drei Quellen stammen: -der Arbeitnehmer-Befragung des Marktforschungsinstituts Statista, -der Befragung von XING-Mitgliedern -sowie der Auswertung der in den letzten 12 Monaten auf kununu.com abgegebenen Bewertungen. Es werden Themenfelder wie Gehalt, Arbeitszeit und berufliche Perspektiven abgefragt. Wesentliches Kriterium für das spätere Ranking der Arbeitgeber ist die Weiterempfehlungsbereitschaft bezüglich des eigenen Arbeitgebers und von Arbeitgebern aus der eigenen Branche.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Dieser Inhalt befindet sich momentan in Prüfung.

Gefragt am 2017 M12 1 von einem Werkstudenten

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Ist es möglich meine Fragen in der Kununity wieder zu bearbeiten/löschen?

Gefragt am 2017 M12 1 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M12 1 von Anna Glombitza-Oelsner

kununu GmbH, Head of Content Marketing

Lieber User, bei unserem neuen Feature ist es etwas anders als bei den Bewertungen, die jeder User im Verlauf updaten kann. Deine Fragen und Antworten bleiben online. Wir sind überzeugt: Jede Frage – und jede Antwort – hat ihre Berechtigung und ist Teil des Dialogs. Stell dir vor, aus diesem Dialog verschwindet plötzlich ein Bestandteil? Das wäre schade für alle, die dem Dialog folgen.

Antwort #2 am 2017 M12 1 von einem anonymen User

Aber ist es nicht dennoch sinnvoll, wenigstens eine Bearbeitungsmöglichkeit zuzulassen, um etwaige Tippfehler oder Inhalte ausbessern zu können?!

Antwort #3 am 2017 M12 6 von einem Mitarbeiter

Vielen Dank für dein Feedback. Aktuell haben wir das nicht geplant. Wir sind aber natürlich immer offen für Feedback, da wir kununu kontinuierlich verbessern wollen.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Wieso ist es möglich, dass sich Personen als Mitarbeiter ausgeben und mit diesem Status Fragen beantworten können, obwohl sie gar nicht Mitarbeiter des Unternehmens sind?

Gefragt am 2017 M12 1 von einem anonymen User

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M12 4 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Danke für die Anfrage. Im Grundsatz orientiert sich die Fragen-Antworten-Funktion an der Bewertungsfunktion. Es gibt durch die Unternehmen verifizierte Mitarbeiter-Profile (siehe auch hier; meins) und anonyme Mitarbeiter-Profile. Falls es Zweifel gibt, folgen wir den standardisierten Community Guidelines hierzu. Das gilt auch für andere Status. Hoffe Deine Frage wurde beantwortet!

Antwort #2 am 2017 M12 6 von einem Ex-Mitarbeiter

Leider finde ich die Antwort nicht aussagekräftig. Bedeutet das, dass ich mich als Mitarbeiter jeder x-beliebigen Firma ausgeben kann? Wie wollt ihr dann die Qualität der Fragen und Antworten sichern? Geprüft werden doch nur Aussagen, die gegen eure Guideline verstoßen, aber nicht die, wo die Urheberschaft falsch ist. Wie sollen Unternehmen damit umgehen, wenn Falschaussagen von mutmaßlichen Mitarbeitern getätigt werden? Daraus können für das Unternehmen ja rechtliche Konsequenzen entstehen. Selbst wenn ihr die Urheberschaft im Nachhinein prüfen würdet - macht da eine Prüfung VOR der Veröffentlichung nicht mehr Sinn?

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #3 am 2017 M12 6 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Lieber Ex-Mitarbeiter, danke für Deine Meinung. Ich persönlich glaube, dass die kununity (also die Community auf kununu) die Qualität der Fragen und Antworten balancieren wird. Die Transparenz verändert die Macht und sichert die Qualität der Antworten.

Antwort #4 am 2017 M12 7 von einem anonymen User

Transparenz gibt es aber genau bei anonymen Bewertungen nicht. Wenn jeder unter seinem Xing Profil posten würde, würde mehr Transparenz herrschen. Daher kann ich ihrem Argument nicht folgen.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #5 am 2017 M12 7 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

anonymität ist wichtig für kununu und selbstverständlich. genug getrollt ;) anscheinend teilst du - anonymer user - die sicht nicht. es hilft aber nicht das statement zu wiederholen ;)

Antwort #6 am 2017 M12 7 von einem anonymen User

Das war mein erster Kommentar. Kann man anonym leider nicht nachweisen ;-) Habe die kununu Sicht durchaus verstanden teile Sie aber nur bedingt. Schönen Tag

Antwort #7 am 2017 M12 7 von einem Bewerber

Allerdings wurde die ursprüngliche Frage immer noch nicht beantwortet: Wieso kann sich jeder als Mitarbeiter einer Firma ausgeben, wo er gar nicht angestellt ist? Selbst wenn die Frage/Antwort danach anonym veröffentlicht wird, fehlt hier einfach die Identitätsprüfung.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Warum werden die Werkstudenten so schlecht bezahlt? Selbst beim Discounter Supermarkt würde man mehr verdienen!

Gefragt am 2017 M11 30 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M11 30 von Iris Trinkl

kununu GmbH, Manager Human Resources

Lieber User, kununu bezahlt Werkstudenten entsprechend unserem Kollektivvertrag Werbung und Marktkommunikation, Verwendungsgruppe 2. Abhängig von der Berufserfahrung werden die jeweiligen Verwendungsgruppenjahre angerechnet. Außerdem kommen Werkstudenten bei uns in den Genuss aller Benefits, wie z.B. Essensgutscheine im Wert von € 4,40 pro Arbeitstag, 6 Wochen Urlaub, ein MacBook das auch privat genutzt werden darf, vergünstigte Sportangebote und vieles mehr. Wir bieten unseren Werkstudenten aber nicht nur ein marktkonformes Gehaltspaket an, sondern auch sehr flexible Arbeitszeiten, die sich gut mit einem Studium vereinbaren lassen.

Antwort #2 am 2017 M11 30 von einem anonymen User

Soweit ich mich ausgetauscht hab, verdient kein Werkstudent mehr als ein anderer also zählt Erfahrung wohl schon mal nicht. Welches vergünstigte Sportangebot? Davon hab ich bis jetzt noch nicht gehört. Flexible Arbeitszeiten die sich mit dem Studium vereinbaren lassen, sind eigentlich die Regel bei Werkstudenten... daher auch der Terminus ;-)

Antwort #3 am 2017 M11 30 von einem Partner

Erfahrung wird -wie es in jedem Unternehmen in Österreich sein sollte- entsprechend der Verwendungsgruppenjahre sehr wohl angerechnet. Werkstudenten haben aber meist, aus der Natur der Sacher heraus, kaum Berufserfahrung in entsprechenden Tätigkeiten die angerechnet werden müssten für den KV Werb./Marktkomm. Bedeutet einfach, wenn ich als StudentIn vorweisen kann bisher als Praktikant oder schwarz in der Gastro gejobbt zu haben, muss mir ein Unternehmen das als Erfahrung nicht anrechnen. Ebenso wenn ich bisher meinen eigenen Blog betrieben habe oder als freie/r DienstnehmerIn beschäftigt war. Und flexible Arbeitszeiten die sich gut mit einem Studium vereinbaren lassen sind nichts worauf ich als ArbeitnehmerIn einen Rechtsanspruch erheben kann, sie sind also mMn von Frau Trinkl korrekt hervorgehoben als Benefits. Egal ob die Position "Werkstudent" genannt wird oder wie auch immer...das ist kein Rechtsstatus und nur auf so etwas kann ich pochen. Gehalt und Arbeitszeiten >über< dem vorgegebenen Minimum sind Verhandlungssache. kununu zahlt hier im Vergleich meiner Meinung nach sehr gut, Rechenbeispiel anhand von 40 Std/Woche weil einfacher, für < FTE bitte entsprechend teilen. MindestKV Gehalt: 1448,- * 14 = 20.272,- p.a. 46 Arbeitswochen * 22,- in Sodexos = 1.012,- p.a. = (21.284,- / (durchschnittl. 252 Werktage p.a. - 30 Urlaubstage)) / 8 = 11,87,- /Std. brutto der Durchschnitt für Werkstudenten liegt laut einem Blick durch die Glastür mit 9,16,- doch deutlich darunter und ich hab eher "hochbezahlte" Branchen wie Maschbau und Consulting angeschaut. SIE***S sucht gerade Werkstudenten im Bereich Social Media und zahlt - oh Wunder - 20.200 p.a. , ohne 6 Wochen Urlaub, ohne MacBook, ohne Essensgutscheine. Macht glatte 11,- brutto. conclusio: kununu zahlt objektiv betrachtet gut. -ein XING Mitarbeiter.

Daniela vom Community Support Team, kununu GmbH

Antwort #4 am 2017 M12 1 von Daniela vom Community Support Team

kununu GmbH

Es gibt eine Myclubs Vergünstigung für alle kununu Mitarbeiter (also auch für die Werkstudenten).

Antwort #5 am 2017 M12 1 von einem Werkstudenten

Hallo, ich bin seit fast zwei Jahren Werkstudentin bei kununu und kann Folgendes berichten: Das Gehalt ist nicht viel, aber man kommt damit gut über die Runden – sogar im teureren Wien. Dabei helfen auch die vielen Benefits: die Jahreskarte der Wiener Linien, die man ab einer bestimmten Firmenzugehörigkeitsdauer erhält, ist ein großer Pluspunkt. Auch mit den Sodexo-Gutscheinen komme ich so gut aus, dass ich sie teilweise an Wochenenden mit meinem Freund einlöse. Warum ich kununu weiterhin treu bleibe? Hier gibts eine Unternehmenskultur, die mir gefällt. Eine Mission, mit der ich mich identifizieren kann. Ein lässiger Vorgesetzter, der mir stets den Rücken stärkt. Flexible Arbeitszeiten, die mein Masterstudium eben braucht. Aufgabenvielfalt anstatt Langeweile. Kosten für Weiterbildungen und Kurse werden von kununu gerne übernommen.

Antwort #6 am 2017 M12 4 von einem anonymen User

Die Jahreskarte bekommt, wie du schon schreibst nicht jeder Werkstudent. Die Geschäftsleitung stärkt den Rücken? Sie grüßt nichtmal wenn man "Hallo" sagt oder sie an einem vorbei geht. (Ganz zu schweigen von manchen Mitarbeitern). Und ob sie überhaupt den Namen kennt, ist auch zu bezweifeln. Und das Argument mit dem MacBook: das darf man auch nur behalten, solange man hier arbeitet und viele Redaktionen stellen mittlerweile Angestellten einen Laptop zur Verfügung. (Soll nicht undankbar klingen, nur ist es für mich keine Rechtfertigung für das niedrige Gehalt). Ich mag die Arbeit hier, keine Frage, nur würde ich gerne gehaltstechnisch nicht so ausgenutzt werden.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #7 am 2017 M12 4 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Hallo lieber Nutzer, vielen Dank für Deine Antwort und Dein Feedback. Kurzum: Jeder der mich kennt, sollte wissen, dass ich nichts von aktiver Ignoranz halte. ;-) Zudem haben wir auch das Welcome Lunch, wo jede(r) neue Mitarbeiter(in) mit mir Mittagessen geht. Dieses Setting finde ich super, um sich gegenseitig kennenzulernen. Das gleiche gilt imho auch für unsere Mitarbeiter. Ergo: nicht immer vom Bösen ausgehen sondern einfach mal lauter "Hallo" sagen ;-)

Antwort #8 am 2017 M12 4 von einem Werkstudenten

Ich bin auch Werkstudentin und ja, das Gehalt ist nicht das beste aber es zwingt dich ja hoffentlich niemand hier zu arbeiten ;)

Antwort #9 am 2017 M12 5 von einem Mitarbeiter

Hallo liebe Werkstudentin, lieber Werkstudent! Warst du schon mal in einem anderen Unternehmen? Welche Benefits hast du dort als Werkstudent bekommen? Ganz ehrlich, du jammerst auf hohem Niveau und wenn du hier unglücklich bist, dann solltest du was daran ändern - es zwingt dich niemand hier zu arbeiten. ;-)

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Guten Tag, mich würde interessieren wie Sie die Bewertungen messen, ab wie vielen positiven Bewertungen kann man denn als Unternehmen dieses Siegel überhaupt erlangen? Danke

Gefragt am 2017 M11 29 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 2017 M11 30 von Anna Glombitza-Oelsner

kununu GmbH, Head of Content Marketing

Hallo! Detaillierte Infos zu den kununu Siegeln findest du hier: https://www.kununu.com/at/unternehmen/hilfe/guetesiegel

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Guten Tag, ich habe noch eine Frage. Warum ist einerseits Transparenz für Unternehmen so wichtig, andererseits wird aber überall die "anonyme Bewertung" beworben. Warum sollten sich die Bewertenden bei der Arbeitgeberbewertung nicht auch zu Transparenz bekennen und ihren Klarnamen angeben? Würden dann keine Bewertungen mehr abgegeben? Oder geht es um den Schutz von "Schwachen" ggü. starken Unternehmen?

Gefragt am 2017 M11 28 von einem anonymen User

Johannes Prüller, Head of Global Communications & Insights, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M11 28 von Johannes Prüller

kununu GmbH, Head of Global Communications & Insights

Hi, da stellst du eine berechtigte Frage! Das eine schließt das andere aber nicht aus - wie wir finden. Das Kommunikationsverhalten unserer Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Menschen teilen ihre Erfahrungen als Arbeitnehmer ähnlich wie Kunden ihre Bewertungen zu Produkten und Dienstleistungen abgeben. Eine transparente Kommunikation ist für Unternehmen deshalb wichtig, weil sie das Vertrauen in die (Arbeitgeber-)Marke stärkt. Und Arbeitgeber dadurch auch zeigen können, wie sie mit Kritik umgehen. Für den User ist Anonymität die Voraussetzung, seine Meinung frei äußern zu können. Deshalb sind ja zum Beispiel auch Wahlen anonym. Wir sind zudem überzeugt, dass anonyme Bewertungen die valideren Ergebnisse liefern - und letztlich dem Unternehmen auch mehr bringen.

Antwort #2 am 2017 M11 28 von einem anonymen User

Danke für die Antwort. Ich wollte wiederum antworten, erhielt aber den folgenden Warnhinweis: "Deine Antwort enthält Wörter, die gegen unsere Community Guidelines verstoßen, weil sie z.B. persönlich beleidigend, diskriminierend oder rassistisch sind. Bitte achte darauf, sachlich zu bleiben, damit wir deine Frage veröffentlichen können. " Deshalb meine Antwort hier: https://bold.io/antwort-2017-11-28 Warum wurde die Antwort nicht durchgelassen?

Johannes Prüller, Head of Global Communications & Insights, kununu GmbH

Antwort #3 am 2017 M11 28 von Johannes Prüller

kununu GmbH, Head of Global Communications & Insights

Hi, danke fürs Teilen – sehr interessant! Gleichzeitig ist der erste Wortteil in deinem Link auch der Grund, warum deine Frage nicht durchging. Du hast natürlich recht mit der Wahl. Die Mechanik der Anonymität bleibt dennoch zentral: durch sie müssen wir keine Sorge haben, zu sagen, was wir denken. Feedbackgespräche finden wir auch wichtig, wenngleich sie manchmal Themen von gestern behandeln, vor allem wenn diese nur 1-2 Mal im Jahr stattfinden. Bewertungen können dann eine wichtige Ergänzung sein, da sie wesentlich aktueller sind und dem Unternehmen die Möglichkeit geben, bereits dann zu reagieren, wenn die Themen vielleicht noch klein und lösbar sind. Anonyme Bewertungen haben den Vorteil, dass sie die Aufmerksamkeit vom Sender auf den Inhalt lenken. Denn schlussendlich ist es ja egal, welche Person die Kritik geäußert hat. Wichtiger ist es, sich ehrlich mit der Kritik auseinanderzusetzen. Verbesserungen einzuleiten, wenn die Kritik berechtigt ist. Oder Stellung zu nehmen und richtig zu stellen, wenn das Unternehmen die Sache anders sieht.

Antwort #4 am 2017 M11 28 von einem anonymen User

Eine ganz phantastische Antwort. Danke dafür.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Guten Tag. Mich interessiert, wie es mit den Arbeitszeiten bei kununu ist (schon klar, dass Homeoffice und Hunde kein Problem sind). Aber wann kommen die Mitarbeiter im Durchschnitt ins Büro und wann gehen sie ca.? Wie ist es Freitags? Sind grundsätzlich um 19.00 noch viele im Office? Wie werden Überstunden ausgeglichen, wird darüber Buch geführt oder ist es Vertrauenssache? P.S. Ich finde es unglücklich, dass ich von erforderlicher Registrierung erst erfahre, wenn TExt schon eingegeben ist

Gefragt am 2017 M11 27 von einem Bewerber

Antwort #1 am 2017 M11 27 von Anna Glombitza-Oelsner

kununu GmbH, Head of Content Marketing

Hallo! Die Arbeitszeiten bei kununu sind sehr flexibel. Die ersten Kollegen sind morgens ab 8 Uhr oder sogar schon früher da, aber es kommen auch viele später. Abends um 19 Uhr ist das Büro in den allermeisten Fällen schon sehr leer und freitags schon deutlich früher. Wir nutzen alle ein Zeiterfassungssystem. Danke für den Hinweis zur Registrierung - wir arbeiten daran!

Antwort #2 am 2017 M11 28 von einem Bewerber

Vielen Dank, wenn ich das richtig verstehe, sind das also tendenziell ganz klassische nine to five Arbeitszeiten mit Gleitzeiten. Finden Sie denn ein Zeiterfassungssystem noch zeitgemäß in Zeiten von New Work usw.?

Johannes Mayer, Senior Product Manager, kununu GmbH

Antwort #3 am 2017 M11 28 von Johannes Mayer

kununu GmbH, Senior Product Manager

Lieber User, danke für Deine Frage auch von mir! Klassisch nine-to-five würde ich nicht sagen, weil es natürlich auch darauf ankommt, ob wir zum aktuellen Zeitpunkt eine höhere Auslastung haben, weil wir z.B. kurz vor Fertigstellung eines bestimmten Projekts stehen, etc. Generell sind die Arbeitszeiten wirklich sehr flexibel – früher bzw. später kommen bzw. gehen ist ebenso üblich wie Homeoffice, wenn du z.B. Handwerker in der Wohnung hast. Solange du mit den anderen Kollegen abgestimmt bist, mit denen du zusammenarbeitest, ist das meiner Erfahrung nach definitiv kein Problem. Die Erfassung der Arbeitszeiten ist meines Wissens nach gesetzlich geregelt, aber da kennen sich andere bestimmt besser aus.

Antwort #4 am 2017 M11 30 von einem anonymen User

Ja. Ein Zeiterfassungsystem ist Pflicht in Österreich. Einzig in gewissen Branchen darf pauschal darauf verzichtet werden (Spitäler, Bäckereien, Schichtbetriebe mit fixen Dienstplänen). Lustigerweise die Branchen denen man dort auch den größten Pfusch zu Lasten der AN nachsagt. https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/211/Seite.2110003.html

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Hallo, ich habe am 22.11. für meinen letzten Arbeitgeber ein neues Profil samt Bewertung abgegeben. Warum wurde diese bislang nicht eröffnet? Hat es vielleicht damit zu tun, dass es keine positive Bewertung ist?

Gefragt am 2017 M11 25 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 2017 M11 25 von Sonja Hellmann

kununu GmbH, Teamlead Community Support

Lieber User, vielen Dank für deine Bewertung! Der Grund für die Verzögerung ist ein aktuell sehr hohes Bewertungsaufkommen. Da uns die Qualitätskontrolle der Bewertungen wichtig ist, sind wir derzeit leider etwas langsamer. Wir bemühen uns aber, so rasch wie möglich alle Bewertungen online zu stellen! Du kannst uns gerne deine Frage mit der Angabe der E-Mail Adresse mit der du bewertet hast an support@kununu.com senden. Wir überprüfen dann gerne den Status deiner Bewertung.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Warum wurde meine am 09.11.17 eingegebene Bewertung noch nicht aktiviert? Es wurden keine Begriffe seitens kununu markiert. Eine Nachricht von kununu habe ich auch nicht erhalten.

Gefragt am 2017 M11 23 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M11 24 von Sonja Hellmann

kununu GmbH, Teamlead Community Support

Lieber User, vielen Dank für deine Bewertung! Der Grund für die Verzögerung ist ein aktuell sehr hohes Bewertungsaufkommen. Da uns die Qualitätskontrolle der Bewertungen wichtig ist, sind wir derzeit leider etwas langsamer. Wir bemühen uns aber, so rasch wie möglich alle Bewertungen online zu stellen! Du kannst uns gerne deine Frage mit der Angabe der E-Mail Adresse mit der du bewertet hast an support@kununu.com senden. Wir überprüfen dann gerne den Status deiner Bewertung.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

wie kann ich eine firma neu eröffnen

Gefragt am 2017 M11 22 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 2017 M11 22 von Anna Glombitza-Oelsner

kununu GmbH, Head of Content Marketing

Wenn du deine Firma noch nicht gefunden hast und sie auf kununu noch nicht angelegt ist, dann besteht die Möglichkeit ein neues Profil zu erstellen. Bitte gib eine Bewertung unter „Anonym Arbeitgeber bewerten“ ab und gib korrekte Firmendaten ein. Das System erstellt mit der ersten Bewertung zur Firma das entsprechende Profil. Sobald deine Bewertung online geht, kannst du auch auf das neue Profil einsehen. Sollte dies nicht sofort ersichtlich sein, kann es sein, dass deine Bewertung zuerst in unserer manuellen Kontrolle gelandet ist.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

wie kann ein arbeitgeber kununu nutzten

Gefragt am 2017 M11 21 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M11 21 von Anna Glombitza-Oelsner

kununu GmbH, Head of Content Marketing

Hallo! Hilfreiche Informationen dazu bietet das kununu Toolkit, das hier kostenlos herunter geladen werden kann: https://toolkit.kununu.com/

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Liebe Kununianer und Office-Dogs Besitzer! :) Wohin verschlägt es euch denn zum Gassigehen zwischendurch? Ich kann mir vorstellen, dass es im 1. Bezirk nicht so leicht ist, Grünflächen zu finden...oder habt ihr einen Geheimtipp?

Gefragt am 2017 M11 15 von einem Bewerber

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M11 16 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Hallo! Also wir spazieren quer durch die Straßen. Und Sunny kann um die Ecke in die Hundezone (5 Min. vom Büro).

Antwort #2 am 2017 M11 22 von einem Mitarbeiter

Es gibt eine schöne große Hundezone am Franz-Josefs-Kai gleich neben der U-Bahn Station Schottenring. Die bietet viel Platz für Auslauf.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Warum wurde meine Bewertung nicht angenommen?

Gefragt am 2017 M11 11 von einem Ex-Mitarbeiter

Dr. Sarah Müller, Director Marketing & Content, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M11 12 von Dr. Sarah Müller

kununu GmbH, Director Marketing & Content

Hallo! Bitte schicke deine Frage mit der Angabe der E-Mail Adresse mit der du bewertet hast an support@kununu.com. Das Community Support Team überprüft dann gerne den Status deiner Bewertung. Viele Grüße Sarah

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Mir ist aufgefallen, dass man sich das Siegel "Open Company" quasi kaufen kann, indem man sich als Firma ein (kostenpflichtiges) Firmenprofil erstellt um "eine der drei Voraussetzungen" (das reicht ja da leider schon) zu erfüllen. Kununu: "Noch exklusiver ist der erlauchte Kreis der „OPEN COMPANY“ Gütesiegel." In meinen Augen ist das Siegel käuflich und damit wenig wert, bei "Top Company" ist das anders, das muss sich eine Firma verdienen, das ist damit "noch exklusiver", und nicht andersrum.

Gefragt am 2017 M11 6 von einem Mitarbeiter

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M11 9 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Hallo! Vielen Dank für Deine Frage und Deinen Hinweis; wahrscheinlich wirst Du mich als Mitarbeiter kennen, weil du die Frage stellst. Meine Sichtweise ist hierbei klar: Ich teile nicht diesen Eindruck. Das Siegel wird nicht einfach gekauft. Firmen, die sich für ein Firmenprofil auf kununu entscheiden, werden aktiv und arbeiten in der Regel mit und an den Bewertungen. Es gibt Daten und Fakten, dass wir Unternehmen, die ein kununu-Profil haben durchschnittlich bessere Bewertungen haben als nicht-aktive Firmen. Das legt aus meiner Sicht nahe, dass Firmen mit kununu-Firmenprofil sich aktiv und kritisch mit Feedback und Bewertungen auseinandersetzen. Hoffe die Frage überzeugt dich; ansonsten komm gern auf mich zu! ;-) Viele Grüße, Steffen

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #2 am 2017 M11 9 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

P.S.: Ich hoffe natürlich die Antwort überzeugt dich! ;-)

Antwort #3 am 2017 M11 10 von einem Mitarbeiter

Hallo, danke für diese Antwort, sie überzeugt mich leider nicht wirklich. Das Siegel wäre etwas wert und wirklich "noch exklusiver", wenn alle 3 Bedingungen dafür erfüllt sein müssten und nicht nur 1 von 3, denn dann würde das Unternehmen tatsächlich zeigen, dass es aktiv ist und sich für seine Bewertungen bzw. seine Darstellung interessiert. Für ein "in der Regel" sollte man kein Siegel vergeben. Und wenn ich mir die ausgezeichneten Firmen stichprobenartig ansehe, erfüllen die meisten nur Bedingung 3 (den einfachen/käuflichen Teil, ein eigenen Profil), eher selten aber Bedingung 2 (aktives Kommentieren), ob und inwiewert sie Bedingung 1 (aktives Einladen) erfüllen ist ja schwer nachvollziehbar, gleichwohl es für Kununu möglich wäre. Weiterhin ist es (absichtlich oder unabsichtlich) nicht sofort ersichtlich, dass für das "Open Company"-Siegel nur 1 von 3 Bedienungen, für das "Top Company"-Siegel aber 2 von 2 Bedingungen erfüllt sein müssen. Auf den ersten Blick schaut es so aus, als wäre das "Open Company"-Siegel tatsächlich "noch exklusiver" da es an mehr Bedingungen geknüpft ist. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #4 am 2017 M11 10 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Danke für Das Feedback und die vielen Gedanken!

Antwort #5 am 2017 M11 23 von einem anonymen User

Ich bin mit der Antwort nicht zufrieden. Meiner Meinung nach ist es genau, wie der Bewerter oben gesagt hat, man kann sich das Gütesiegel kaufen. Open Company steht und fällt für mich durch die Tatsache, dass ein Unternehmen zeigt, wer und wie es ist. Das mit dem Unternehmensprofil finde ich gut und richtig, ich würde aber das Beantworten von Bewertungen und, vielleicht auch die Beantwortung von Fragen im neuen Q&A-Bereich als verpflichtend ansehen. Nur dadurch entsteht offenheit. Die Mitarbeiter aufzufordern das Unternehmen zu bewerten kann keiner kontrollieren. Das kann meiner Meinung nach komplett enfallen.

Dr. Sarah Müller, Director Marketing & Content, kununu GmbH

Antwort #6 am 2017 M11 23 von Dr. Sarah Müller

kununu GmbH, Director Marketing & Content

Vielen Dank für dein Feedback und die Ideen. Selbstverständlich fordern wir einen Nachweis von Unternehmen darüber an, dass sie ihre Mitarbeiter um Feedback auf kununu bitten, bevor wir sie mit dem Open Company Siegel auszeichnen.

Antwort #7 am 2017 M11 23 von einem anonymen User

@6 Das ist aber nicht sehr glaubwürdig. Warum sollte Kununu das kontrollieren, wenn es gar keine Pflicht ist, um das Siegel tragen zu dürfen? Wie der anderer User sagt, nur 1 von 3 Punkten müssen erfüllt sein, so wie das Siegel derzeit gestaltet ist. Wenn die Erfüllung von allen 3 Punkten Pflicht wäre, dann würde ihre Kontrolle Sinn machen und das Siegel hätte einen wirklichen Wert, derzeit ist das nicht der Fall, da man es auch erhält, ohne wirklich aktiv zu sein.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #8 am 2017 M11 23 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Lieber User, vielen Dank für deinen verbundenen Input. Es freut uns wirklich total, dass du dich so in das Thema reindenkst. Wenn du Lust hast, können wir dazu gern einmal telefonieren und Ideen austauschen. Meine Telefonnummer erhältst du unter der E-Mail-Kombination aus meinem Vornamen und Nachnamen @kununu.com ;-) Vielleicht bis bald! :-) Viele Grüße, Steffen

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Hallo ich habe eine Bewertung zu meinem ex ag Think about IT Bochum gelöscht, jedoch ist diese immernoch online.. es ist wichtig das diese nicht mehr sichtbar ist.. Was kann ich tun?

Gefragt am 2017 M11 6 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 2017 M11 7 von Sonja Hellmann

kununu GmbH, Teamlead Community Support

Lieber User, deine Bewertung ist nicht mehr online ersichtlich. Es kann bis zu 48 Stunden dauern bis solche Änderungen auf kununu ersichtlich sind. Vielen Dank für deine Geduld und Unterstützung.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Warum wird meine Bewertung zu Townside Hostel GmbH nicht veröffentlicht? Habe sie am 18.10 erstellt!

Gefragt am 2017 M10 29 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 2017 M11 2 von Sonja Hellmann

kununu GmbH, Teamlead Community Support

Lieber User, vielen Dank für deine Bewertung! Der Grund für die Verzögerung ist ein aktuell sehr hohes Bewertungsaufkommen. Da uns die Qualitätskontrolle der Bewertungen wichtig ist, sind wir derzeit leider etwas langsamer. Wir bemühen uns aber, so rasch wie möglich alle Bewertungen online zu stellen!

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Thema: Xing | Welche Geschäftsbereiche teilen sich Xing und Kununu (wenn überhaupt) und woran wird zusammen gearbeitet?

Gefragt am 2017 M10 16 von einem Bewerber

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M10 17 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Hallo liebe Bewerberin / lieber Bewerber, XING und kununu verbindet das Thema E-Recruiting und insbesondere Employer Branding. kununu widmet sich mit dem Fokus "Workplace Insights" dem Job-Suchenden, während XING E-Recruiting schwerpunktmäßig die Geschäftskunden betreut. Hoffe das beantwortet ausreichend die Frage. :-)

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Thema: Allrounder Wie geht ihr mit Mitarbeitern um, die mehr (vor allem aus verschiedenen Geschäftsbereichen) lernen wollen? Habt ihr eine Systematik, um Allrounder Bereiche zu öffnen und sich einzuarbeiten zu lassen (Interne Lernplattform, Trainee für Angestellte, Fortbildungen...)?

Gefragt am 2017 M10 16 von einem Bewerber

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M10 17 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Das ist eine gute Frage! Hier gibt es mehrere Ansätze und versuchen nach Bedarf und Feedback zu erweitern. So ist es in der Regel so, dass Mitarbeiter mit ihren Teamleads sprechen, welche Themen sie/er vertiefen und lernen möchte. Zudem haben wir z.B. Hackweeks, Social Prototyping Days, wo Kollegen auch sich mit anderen Themen befassen können. Am Ende steht der Austausch mit Kollegen im Vordergrund, um verschiedene Bereiche kennenzulernen, zum Beispiel beim Mittagessen. ;-)

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Wo geht ihr am liebsten zum Mittagessen?

Gefragt am 2017 M10 7 von einem Mitarbeiter

Michael Osl, Teamlead Engineering, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M10 9 von Michael Osl

kununu GmbH, Teamlead Engineering

Ich hole mir recht gerne das Mittagsmenü von Bermuda Bräu. Für asiatisches Essen kann ich neuDeli, En Wok oder ra'mien empfehlen. Und wenns mal besonders schnell gehen soll ist die Pizzaecke vom Pizza Bizi ungeschlagen.

Angela Rumpl, Teamlead Engineering, kununu GmbH

Antwort #2 am 2017 M10 10 von Angela Rumpl

kununu GmbH, Teamlead Engineering

Ich find am besten Max & Bennito oder Jonathan & Sieglinde. Und wenns schnell gehen soll die Salate und Wraps von Nordsee.

Johannes Prüller, Head of Global Communications & Insights, kununu GmbH

Antwort #3 am 2017 M10 10 von Johannes Prüller

kununu GmbH, Head of Global Communications & Insights

Da profitieren wir von unserer zentralen Lage: Ramien, Neu Deli, Schachtelwirt, IKO, Saladbox oder Hidden Kitchen sind alle nur wenige Minuten zu Fuß entfernt.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #4 am 2017 M10 11 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Mein Favorit ist definitiv Schachtelwirt! Jede Woche eine Karte ;-) Insgesamt gibt es wirklich ein abwechslungsreiches Angebot und kann immer noch meinem Neujahrsvorsatz einhalten, mind. einmal pro Woche eine neue Mittags-Location auszuprobieren! ;)

Johannes Mayer, Senior Product Manager, kununu GmbH

Antwort #5 am 2017 M10 19 von Johannes Mayer

kununu GmbH, Senior Product Manager

Meine persönlichen Favoriten sind neuDeli und enwok! :)

Antwort #6 am 2017 M10 31 von einem Mitarbeiter

Ich gehe gern ins Toni's

Antwort #7 am 2017 M12 1 von einem Mitarbeiter

Den Schachtelwirt kann ich auch nur empfehlen, sehr abwechslungsreich und lecker.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Wie verhält es sich denn mit dem Anteil von Praktikanten, Werkstudenten, Freelancern, Teilzeit- und Vollzeitmitarbeitern bei kununu?

Gefragt am 2017 M09 21 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M09 21 von einem Mitarbeiter

Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten; wir wachsen fortlaufend. Deshalb verschieben sich die Anteile wohl. Es gehen Leute in Elternzeit, dann starten sie in Teilzeit oder Vollzeit wieder. Die meisten Mitarbeiter sind Vollzeit, einige Teilzeit. Es gibt mehrere Werkstudenten und ein paar Praktikanten sowie manchmal Freelancer für einzelne Projekte.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #2 am 2017 M09 29 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Hallo! So wie bereits geantwortet, haben wir einen Mix aus Angestellten und einigen Praktikanten/ Werkstudenten. Teilzeit und Vollzeit wird individuell geregelt. Zusätzlich gibt es durch Wiedereinstieg auch Wechsel von Vollzeit auf Teilzeit und umgekehrt.

Antwort #3 am 2017 M09 29 von Iris Trinkl

kununu GmbH, Manager Human Resources

kununu beschäftigt derzeit per September 2017 70 Mitarbeiter. 30% davon arbeiten bei uns in einer Funktion als Werkstudent. 65% unserer Mitarbeiter sind Vollzeit und 35% Teilzeit beschäftigt. Freelancer engagieren wir je nach Bedarf.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Was fasziniert die Mitarbeiter von kununu an ihrer Arbeit?

Gefragt am 2017 M09 19 von einem anonymen User

Johannes Mayer, Senior Product Manager, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M09 19 von Johannes Mayer

kununu GmbH, Senior Product Manager

Was fasziniert mich an der Arbeit bei kununu? In erster Linie eine tolle Arbeitsatmosphäre, ein motiviertes Team, in dem man sich sehr rasch willkommen fühlt und die Tatsache, was wir tun: Wir helfen unseren Benutzern, echte Einblicke in Unternehmen zu erhalten und können sie damit unterstützen, bei ihrer Jobsuche die richtigen Entscheidungen zu treffen. :)

Michael Osl, Teamlead Engineering, kununu GmbH

Antwort #2 am 2017 M09 21 von Michael Osl

kununu GmbH, Teamlead Engineering

Mich fasziniert am meisten, dass kununu ein Unternehmen ist, dass niemals still steht, sondern sich permanent verändert. Dementsprechend setzt man sich nicht in irgendwelche starren Unternehmensstrukturen rein, sondern hat die Möglichkeit, aktiv mitzugestalten. Das bringt die Chance mit sich, sich konstant weiter zu entwicklen - Sowohl fachlich als auch persönlich.

Johannes Prüller, Head of Global Communications & Insights, kununu GmbH

Antwort #3 am 2017 M09 22 von Johannes Prüller

kununu GmbH, Head of Global Communications & Insights

kununu ist derzeit eines der aufregendsten Unternehmen, für das man arbeiten kann. Wir stehen nicht nur für ein Thema, mit dem man sich leicht identifizieren kann, sondern haben den Anspruch, unsere Plattform immer weiter für unsere User zu verbessern. Außerdem haben es bis jetzt ja nur wenige Start-ups aus Wien auf den US-Markt geschafft. Die dortige Entwicklung und die Zusammenarbeit mit den US-Kollegen spornt uns zusätzlich an.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #4 am 2017 M09 29 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Nun, ich selbst kenne kununu schon lange; konkret bereits vor meiner Zeit bei kununu. Es ist eines der wenigen europäischen Unternehmen, die einen ganzen Markt verändert haben. Im Jahr 2000 und davor war die Situation für Bewerber total anders. Hier hat kununu eine kleine Revolution gestartet. Aktuell begeistert mich v.a. immer noch die Idee hinter kununu und die tollen Kollegen sowie die einzelnen täglichen Erfahrungen wie wir Nutzern noch bessere Erfahrungen geben können! #TransparencyWins :-)

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Bleibt kununu in Wien? Wann wird es einen Sitz in Deutschland (Hamburg gar?) geben?

Gefragt am 2017 M09 19 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M09 20 von einem anonymen User

wahrscheinlich schon...

Antwort #2 am 2017 M09 20 von einem Mitarbeiter

kununu ist in Wien gegründet und groß geworden - hier gibt es keinen Grund diesen Standort aufzugeben. Zusätzlich bauen wir gerade ein Team in Deutschland - im schönen Berlin auf. Schau Dir gerne die ausgeschriebenen Stellen dort an.

Antwort #3 am 2017 M09 21 von einem Mitarbeiter

Es gibt inzwischen bereits einen Standort in Berlin.

Johannes Prüller, Head of Global Communications & Insights, kununu GmbH

Antwort #4 am 2017 M09 22 von Johannes Prüller

kununu GmbH, Head of Global Communications & Insights

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Idee weltweit funktionieren kann. Aber ganz egal, in wie vielen Ländern wir mal sein werden, Wien wird immer das Herzstück von kununu bleiben.

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #5 am 2017 M09 29 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

kununu ist in Wien geboren und wird da auch bleiben; gleichzeitig ist kununu aber auch international. Somit haben wir einen spannenden Mix. :-)

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Wo hat kununu überall Standorte?

Gefragt am 2017 M09 18 von einem anonymen User

Johannes Mayer, Senior Product Manager, kununu GmbH

Antwort #1 am 2017 M09 18 von Johannes Mayer

kununu GmbH, Senior Product Manager

Der Hauptsitz von kununu ist in Wien. Unser Büro befindet sich in der Wollzeile und liegt somit in unmittelbarer Nähe zum Stephansplatz - zentraler geht es in Wien kaum. Neben der tollen öffentlichen Verkehrsanbindung (U1, U3 Stephansplatz, wenige Gehminuten runter zum Schwedenplatz, etc.) haben wir auch eine sehr große Auswahl an Lokalen, Cafés oder Einkaufsmöglichkeiten.

Antwort #2 am 2017 M09 18 von einem Bewerber

Gibt es nicht auch einen Standort in Boston? Kann man dort auch arbeiten?

Johannes Mayer, Senior Product Manager, kununu GmbH

Antwort #3 am 2017 M09 18 von Johannes Mayer

kununu GmbH, Senior Product Manager

Stimmt vollkommen - 2016 haben wir den Launch von kununu auf dem US-amerikanischen Markt gemacht und haben seitdem auch ein Büro in Boston. Falls Du Dich dafür interessierst, findest Du hier auf der Jobs-Seite des kununu US Unternehmensprofils alle aktuell offenen Stellen - https://www.kununu.com/us/kununu-us/jobs

Antwort #4 am 2017 M09 21 von einem Mitarbeiter

Und dazu gibt es auch einen Standort in Berlin - und Porto.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Wie hoch ist eigentlich die Frauenquote in der IT-Abteilung?

Gefragt am 2017 M09 18 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M09 18 von einem Mitarbeiter

Ich schätze so 10-15%

Angela Rumpl, Teamlead Engineering, kununu GmbH

Antwort #2 am 2017 M09 18 von Angela Rumpl

kununu GmbH, Teamlead Engineering

Es gibt bei uns momentan 3 Entwicklerinnen, eine Designerin und eine Scrum-Masterin. Die Jungs müssen sich aber nicht fürchten, wir beißen keinen ;)

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Kann ich beim Vorstellungsgespräch eigentlich mit Turnschuhen kommen? Oder wirkt das nicht so gut?

Gefragt am 2017 M09 18 von einem Bewerber

Antwort #1 am 2017 M09 18 von einem Mitarbeiter

Ich würde so kommen, wie du dich am wohlsten fühlst. Und ja klar, Sneakers sind natürlich okay. Die meisten bei kununu tragen Turnschuhe!

Antwort #2 am 2017 M09 18 von einem Mitarbeiter

Klar, wir haben für Messeauftritte sogar Turnschuhe im kununu Branding.

Antwort #3 am 2017 M09 18 von einem Mitarbeiter

Bei uns gilt grundsätzlich: Come as you are, bei uns zählt die Qualifikation mehr als irgendwelches Schuhwerk. In der IT laufen jedenfalls die meisten mit Turnschuhen herum.

Johannes Mayer, Senior Product Manager, kununu GmbH

Antwort #4 am 2017 M09 18 von Johannes Mayer

kununu GmbH, Senior Product Manager

Ich kann die Kommentare hier echt nur bestätigen. Generell herrscht bei kununu ein lockerer Kleidungsstil und die meisten Kollegen tragen Turnschuhe - ich ebenfalls. Das ist vollkommen üblich, d.h. darüber musst Du Dir keine Gedanken machen. Komm zum Bewerbungsgespräch einfach so, wie Du Dich wohl fühlst. Wie schon erwähnt zählen bei uns Deine Qualifikation, Erfahrung und Persönlichkeit.

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.

Stimmt es, dass man bei kununu seinen Hund mitbringen darf?

Gefragt am 2017 M09 18 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2017 M09 18 von einem Mitarbeiter

Ja, das stimmt. Wir freuen uns sogar darüber!

Antwort #2 am 2017 M09 18 von einem Mitarbeiter

Darfst? Du musst! ?

Antwort #3 am 2017 M09 18 von einem Mitarbeiter

Aktuell haben wir 4-5 Hunde und ich denke wir haben auch noch weiteren Platz!

Antwort #4 am 2017 M09 22 von einem Ex-Mitarbeiter

Das finde ich toll! In der Freiburger Uni sind Hunde strikt verboten, wenn man trotzdem einen mitbringt droht einem ein Disziplinarverfahren!

Steffen Zoller, Geschäftsführung, kununu GmbH

Antwort #5 am 2017 M09 29 von Steffen Zoller

kununu GmbH, Geschäftsführung

Hallo! Ja es gibt hier Hunde - und auch ich bringe Sunny mit :-)

Antwort #6 am 2017 M10 2 von einem Freelancer

Ja!

Antwort #7 am 2017 M11 22 von einem Mitarbeiter

Ja! Mein Hund ist schon so beliebt; ich glaube der wird noch vor mir befördert. :-)

Als Arbeitgeber antworten

Diese Funktion steht registrierten Benutzern zur Verfügung.