Navigation überspringen?
  

Landesfeuerwehrverband Salzburgals Arbeitgeber

Österreich Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Landesfeuerwehrverband Salzburg Erfahrungsbericht

  • 04.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Man wird erschlagen von den Aufgaben

1,38

Arbeitsatmosphäre

Man hat so viele "Alpha-Tiere" im Unternehmen die einen befehlenden Ton anschlagen und nur darauf warten, einem Sprichwörtlich "das Messer in den Rücken zu stechen".

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt wird durch die Führung nicht gefördert. Vereinzelt gibt es Gruppierungen.

Interessante Aufgaben

Es kommt auf den Fokus an, man kann teilweise die Aufgaben (Außerhalb von fest gesetzten Terminen) selbst bestimmen. Allerdings ist bei allen Themen immer "Feuer am Dach".

Kommunikation

Alle Absprachen sollen als geheim behandelt werden. Man erfährt Neuigkeiten auf den letzten Abdruck.

Gleichberechtigung

Die Frauen werden nicht gleich behandelt. Es gelten unterschiedliche Voraussetzungen für weibliche Arbeitnehmer_innen und auch nicht die selben Vorteile.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gehen hier wahrscheinlich noch in die Pension, allerdings weil sie wahrscheinlich schon perfekte Scheuklappen entwickelt haben.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt keine Planung, oft kommt von oben spontan die Anweisung eine Ausbildung zu machen.

Gehalt / Sozialleistungen

Für die Multitalente die man aufweisen muss (Fachbereich, Lehrgangsbetrieb, Bewerbswesen, Einsatzwesen, Erfahrung, etc.) fängt man bei 1600 brutto mit den Verhandlungen an.

Arbeitsbedingungen

Die Kursplanung und Termine werden vorgegeben, eine erforderliche Anwesenheit wird nur kurz vorab angegeben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung. Aggregate und Motoren laufen lange Zeit unbegründet.

Work-Life-Balance

Teilweise hört man, dass man ja auch ein freiwilliges Mitglied ist.
Von außen glauben die Leute, dass man eh alles - also auch privates - in der Arbeitszeit erledigt.
Man wird auch in der Freizeit (während Zeitausgleich und Urlaub) von den Kollegen ständig angerufen.

Image

Man begegnet der Situation mit Ironie und Kopfschütteln um nicht an der Realität zu verzweifeln.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter sollten eingebunden werden. Informationen transparenter gestaltet werden, da die Intransparenz auch ständige Mehrkosten verursacht und Umgehungslösungen zum Dauerzustand werden müssen.

Pro

Die soziale Aufgabe.

Contra

Intransparenz, Schlechterstellungen für Mitarbeiter was die Bekleidung angeht.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Landesfeuerwehrverband Salzburg
  • Stadt
    Salzburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige