Workplace insights that matter.

Login
MCI Management Center Innsbruck Logo

MCI Management Center 
Innsbruck
Bewertungen

88 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

88 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

73 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von MCI Management Center Innsbruck über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Guter Arbeitgeber

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei MCI Handypartner GmbH in Wörth an der Lafnitz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Großteils super

Kommunikation

News erfährt man meist über 2 Ecken, direkte Gespräche wären besser


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Arbeitgeber!!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Guter Zusammenhalt, fair

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Keine


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Working for the Management Center Innsbruck

4,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Administration / Verwaltung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das Arbeitsumfeld, die Arbeitsweise und -einstellung, Teamarbeit, Produktivität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt keine Wertschätzung der Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen im Unternehmen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Hochschule mit viel Dynamik und Innovation, überwiegend hilfsbereite Kollegen, krisenfestes Unternehmen

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei MCI in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen (Digibon, Obstkorb, Kaffee & Tee, Fahrtkostenzuschüsse, Weiterbildungsprogramme etc.), Gestaltung der Arbeitsplätze, "am Puls der Zeit".

Verbesserungsvorschläge

Es gibt immer Dinge die man besser machen, aber die allermeisten Prozesse laufen sehr gut. Etwas zu kritisieren, wäre das berühmte Jammern auf hohem Niveau.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Keine Empfehlung

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ganz okay

Image

Nach außen hin hui, aber innen pfui...

Work-Life-Balance

Fast gar keine Freizeit

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Absolut kein Umweltbewusstsein. Papierverschwendung.

Vorgesetztenverhalten

Schrecklich, wie man mit der Corona Situation umgeht. Auf MA wird nicht geachtet. Home Office wird verweigert. Wenn MA Meinungen nach außen äußern, werden diese nicht angenommen.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bin mit dem MCI sehr zufrieden. Würde mich wieder für das MCI entscheiden.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Richtig gut finde ich:
- meinen aktuell sicheren Arbeitsplatz
- mein Tätigkeitsfeld
- die für eine Hochschule sehr starke Praxisorientierung
- das sehr gute Klima bei uns im Team
- die aus meiner Sicht sehr guten Arbeitsbedingungen
- die vielen kleinen Zusatzleistungen
- die Zukunftsperspektive

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht finde ich aktuell nichts, bin sehr zufrieden mit dem MCI als Arbeitgeber. Deshalb auch die sehr gute Bewertung.

Verbesserungsvorschläge

Weiter besonnen auf aktuelle und kommende Herausforderungen zu reagieren und ausgewogene Lösungen finden.

Arbeitsatmosphäre

Ich finde die Arbeitsatmosphäre am MCI insgesamt sehr positiv. Ich kenne auch andere Arbeitgeber aus eigener Erfahrung und fühle mich gerade deshalb am MCI sehr wohl. Ich kann an dieser Stelle nichts Negatives berichten. Da wir aktuell (noch) auf mehrere Standorte in Innsbruck verteilt sind, kann ich aber nur für Eindrücke von meinem Standort sprechen.

Image

Das MCI hat sich inzwischen einen sehr guten Ruf erarbeitet, und wird mit zunehmender Absolvent*innenzahl auch über Tirol hinaus zunehmend bekannter. Auch international. Es gibt einige Dinge, die den Ruf des MCI zusätzlich aufpeppen: Akkreditierungen, Auszeichnungen und auch die eigene Alumni-Vortragsreihe mit Hochkarätern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft (Edward Snowden virtuell war besonders cool!).

Kollegenzusammenhalt

Ich komme mit allen bei uns im Team richtig gut aus und gehe deshalb gerne ins Büro. Auch mit Kolleg*innen aus anderen Abteilungen klappt die Zusammenarbeit eigentlich immer sehr gut und auch hier kann ich bisher nichts Negatives berichten (Wenn ihr das lest, es ist echt schön, mit euch zusammenzuarbeiten!). Man hilft sich gut aus, wenn es mal hektisch wird und kurzfristig eine Lösung gefunden werden muss.

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich freilich auch nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten. Bei uns am Department ist die Führung sehr kompetent und ehrlich am Wohl der Mitarbeiter*innen interessiert. Das wirkt sich auch auf das Arbeitsklima und den Zusammenhalt unter den Kolleg*innen (siehe oben) aus.

Arbeitsbedingungen

Ich finde die Arbeitsbedingungen am MCI sehr gut. Das fängt schon mit der zentralen Lage der meisten Standorte an. Das liegt sicher auch daran, dass Innsbruck selbst überschaubar groß ist und somit die Innenstadt und auch das Gastroangebot in Mittagspausen keine weiten Wege erfordert. Die IT ist stabil und die Gebäude und Büros werden sehr gut in Stand gehalten, aktuell wird freilich sogar noch mehr auf Hygiene geachtet (Danke hier an die KollegInnen aus der Infrastruktur!). Kaffee, Tee und Obst gibt es für uns gratis. Dazu wird auch viel Gesundheitsmanagement betrieben, und zum Beispiel Impfungen und Augentests angeboten. Auch unser Betriebsrat setzt sich engagiert für unsere Belange ein. Dafür wird aber auch entsprechend gearbeitet und eine hohe Präsenzkultur gelebt. Einziger Wermutstropfen, der mit aktuell einfällt: Im Sommer wird es in den Büros und Kursräumen die nicht klimatisiert sind an heißen Tagen manchmal etwas zu warm. Vielleicht wird das aber beim Neubau berücksichtigt.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin mit meinem Gehalt zufrieden, vor allem aber damit, dass mein Arbeitsplatz aktuell sicher ist. Ich habe nicht viele Informationen zum Gehalt anderer, aber ich sehe, dass wir alle abhängig vom Arbeitsverhältnis eine Reihe von Zusatzleistungen bekommen, die sich auch aufsummieren. Die Highlights sind der Digibon, der durch einen finanziellen Zuschuss Mittagessen recht preiswert werden lässt. Dann bekommen wir Zuschüsse zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, auch 2021 oder aktuell sogar für die Tiefgarage. Dazu gibt es weitere Vergünstigungen bei MCI Partnern, Gruppenversicherungen und Gesundheitsleistungen.

Interessante Aufgaben

Ich habe sicher nicht zu wenig zu tun, bin aber mit meinen Aufgaben recht zufrieden. Die Arbeitsaufgaben sind so, wie ich sie mir bei meiner Bewerbung und Beginn am MCI vorgestellt habe. Freilich gibt es wie bei jedem Beruf Tätigkeiten die mir weniger und welche dir mir mehr Spaß machen, aber die weniger erfreulichen Arbeiten halten sich doch im überschaubaren Rahmen. Es mangelt sicher nicht an interessanten Möglichkeiten sich weiter einzubringen und die Zukunft am MCI mitzugestalten.

Gut, aber...

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, interessante und vielseitige Aufgabengebiete

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte die sich nicht für ihre Mitarbeiter einsetzen, speziell wenn es um Gehaltsverhandlungen bzw. unbefristete Verträge geht.

Verbesserungsvorschläge

Homeoffice ermöglichen, speziell aufgrund der Covid 19 Thematik. Mindestarbeitszeit von 5,5h/Tag abschaffen bzw. verringern. Löhne an Wirtschaft anpassen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolles Arbeitsklima, nette Kollegen und spannende Aufgaben aber sehr veraltete Arbeitsstrukturen

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Arbeitskollegen, gutes Arbeitsklima, zum Teil sehr freie Gestaltungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die All In Verträge und die nicht existierende Home Office Möglichkeit

Verbesserungsvorschläge

All In Verträge ändern z.b. Überstunden ab einer bestimmen Anzahl als Zeitausgleich anbieten, Home Office ermöglichen. Eine eigene Kinderkrippe einrichten, dies würde die Kinderbetreuung sehr erleichtern.

Arbeitsatmosphäre

Super nette Arbeitskollegen, "Du" Kultur, freundschaftliches Miteinander

Work-Life-Balance

Aufgrund des All-in Vertrages, sind die 25 Urlaubstage am MCI eines der höchsten Güter am MCI. Keine Home Office Möglichkeiten. Leider keine Bereitschaft von Seiten der GF hier den Mitarbeitern einen Schritt entgegenzukommen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt mit den Kollegen ist Spitze, jeder springt für jeden ein. Großteils auch mit KollegInnen aus anderen Abteilungen.

Vorgesetztenverhalten

Von den meisten Vorgesetzten kann ich nur gutes berichten. Es hängt aber sehr stark von der Abteilung ab.

Arbeitsbedingungen

An sich sind die Arbeitsbedingungen super, gäbe es den All In Vertrag nicht. Genauso die fehlende Home Office Möglichkeit sind ein großes Minus.

Kommunikation

Die Kommunikation in der Abteilung funktioniert hervorragend; das Krisenmanagement während Corona von Seiten der GF sehr schlecht

Interessante Aufgaben

Ich persönlich finde die Aufgaben in meinem Bereich sehr spannend und man hat auch die Möglichkeit sich immer wieder einzubringen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Guter Arbeitgeber, aber mit vielen kleinen Schwächen, sowie Ecken und Kanten.

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten sowie angenehmes Arbeitsklima.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte sind teils Empathie und Anteilslos und zeigen wenig Respekt für seine Arbeit.

Verbesserungsvorschläge

Ausbildungen für Führungskräfte


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Schein als sein.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei MCI Management Center Innsbruck in Innsbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weiterbildungstage, nette Kollegen Du-Mentalität, Digibon, nette Betriebsärztin, Mitarbeiterrabatt bei Unisport Kursen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten, Misstrauen während der Home Office Zeit, All-In Vertrag, Das Abteilungsleiter darüber entscheiden dürfen, ob ein qualifiziertes Zeugnis ausgestellt wird.

Verbesserungsvorschläge

Home Office, Abschaffung von All In Vertrag, Austausch von Vorgesetzten, über die sich schon seit Jahren beschwert wird und die der Grund für Kündigungen sind.

Arbeitsatmosphäre

Vor allem während der Home-Office Zeit, entstand das Gefühl, dass Mitarbeitern nicht vertraut wird, durch Kommentare von Führungskräften wie "in der Abteilung xy wird nichts gearbeitet im home office" Klima unter Kollegen ist gut und harmonisch, jedoch wird dieses oft von Führungskräften zerstört - wenn beispielsweise die schlechte Laune an Mitarbeitern ausgelassen wird.

Image

Meiner Meinung nach stimmt das Image nicht mit der Realität überein. Was unterrichtet wird, wird nicht gelebt und auch was nach Außen kommuniziert wird, stimmt nicht zu 100% mit der Realität überein. Ein Beispiel: Eine Videobotschaft, dass sich alle Mitarbeiter weltweit im Home Office befinden, während man selbst noch zu 6 im Büro sitzt

Work-Life-Balance

All-In Vertrag. Je nach Abteilung und wie der All-In Vertrag vom Vorgesetzten ausgelegt wird, gut oder nicht vorhanden. In meiner Abteilung hat man sich vor 4 Uhr (auch am Freitag) nie gehen trauen und wenn doch, kamen Kommentare wie "schaust du aber schon auf deine Stunden?" - im Gegensatz dazu durften Kollegen aus anderen Abteilungen, ohne Probleme oder Rücksprache mit dem Vorgesetzten, nach 5,5 Stunden bereits Feierabend machen. Home Office Alltag liegt in weiter Ferne: Sobald es wieder erlaubt war in die Büros zurückzukehren, mussten sofort das Home-Office Equipment zurückgeben werden und es wurde ausdrücklich gesagt, dass arbeiten im Home Office eine absolute Ausnahme ist/war.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit wird zwar nach außen kommuniziert, aber meiner Meinung nach ist hier noch sehr viel Verbesserungspotential. Plastikflaschen ohne Ende während Seminaren und in den Automaten. Auf Fotos werden zwar "Green" Mitarbeiterevents mit Glasflaschen gezeigt, aber oft hat man das Gefühl, diese Events wurden lediglich für Social Media ins Leben gerufen. In den Küchen wird der Müll von Mitarbeitern getrennt und am Ende des Tages von den Reinigungskräften gemeinsam in einen großen Sack gepackt und entsorgt.

Karriere/Weiterbildung

Jeder Mitarbeiter hat Weiterbildungstage und kann ausgewählte Seminare in der Arbeitszeit oder in der Freizeit (Urlaub wird hier aufgebraucht) besuchen. Karrieremöglichkeiten sind Abteilungsabhängig.

Kollegenzusammenhalt

Sehr nette Kollegen, auch in anderen Abteilungen.

Vorgesetztenverhalten

Abteilungsabhängig. Es gibt Abteilungen, wo ich bisher nur positives gehört habe, aber es gibt eben auch Abteilungen mit schlechtem Ruf haben, in welche niemals intern jemand wechseln würde - und zwar auf Grund des Vorgesetztenverhaltens. Ein Beispiel wie meine Kündigung ablief: Es erfolgte eine Gehaltserhöhung, 6 Monate vor meiner Kündigung. Hier gab es auch nur positives Feedback. Bei der Kündigung bekam ich dann Dinge zu hören wie "du hast das MCI als Geldgeber ausgenutzt" und weitere böse Worte. Darüber hinaus hat sich der/die Vorgesetzte/r geweigert ein qualifiziertes Dienstzeugnis auszustellen. Das sowas von einer Hochschule, welche Personalmanagement unterrichtet, geduldet wird, ist mir ein Rätsel.

Arbeitsbedingungen

Büro ohne Klimaanlage, in welchem man sich mit den Ventilatoren wie am Helikopterlandeplatz vorkommt. Es gibt allerdings auch Büros mit Klimaanlage. Die Arbeitsmittel sind recht modern, das Equipment und der Service vom IT Department, während der Home Office Zeit, war auch super.

Kommunikation

Oft hat man das Gefühl das Vorgesetzte selbst nicht wissen was sie wollen. Das Arbeitsergebnis wird beispielsweise kritisiert, ohne konkrete Verbesserungsvorschläge zu geben. Darüber hinaus ist das Feedback oft Tages- und Launenabhängig.

Gehalt/Sozialleistungen

Geringes Gehalt, wenn man bedenkt, dass es sich um einen All In Vertrag mit 25 Urlaubstagen handelt. Der Digibon ist super, welchen man Mittags verwenden kann. Auch das Obst in der Kaffeeküche und der kostenlose Kaffee sind gute Sozialleistungen.

Interessante Aufgaben

Es wird unglaublich viel im Bewerbungsgespräch versprochen, mit Worten wie: "Dir stehen alle Türen offen", jedoch merkt man spätestens nach einem Jahr, dass die Tätigkeiten sich wiederholen und man keine Entwicklungsmöglichkeiten hat - zumindest nicht in der Abteilung, in welcher ich war.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN