Navigation überspringen?
  

MSD Animal Health (Intervet)als Arbeitgeber

Österreich Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?
MSD Animal Health (Intervet)MSD Animal Health (Intervet)MSD Animal Health (Intervet)
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 13 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (4)
    30.769230769231%
    Gut (2)
    15.384615384615%
    Befriedigend (4)
    30.769230769231%
    Genügend (3)
    23.076923076923%
    3,07
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,72
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

MSD Animal Health (Intervet) Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,07 Mitarbeiter
2,72 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 21.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

oberstes Management fördert eine Kultur der Angst und wünscht sich diese sogar, damit Mitarbeiter "pflegeleichter" sind (Zitat des Geschäftsführers). Lob gibt es nicht - Tadel dagegen sehr wohl und das am Besten vor der versammelten Mannschaft

Vorgesetztenverhalten

unterschiedlich - Geschäftsführer hat weder Interesse am Standort noch an einer guten Arbeitsatmosphäre und das wird vom Management mitgetragen. Leitung IPT sind beide fehlbesetzt wobei vor allem einer der beiden null Zugang zu seinen Mitarbeitern hat. PMO und Technik Manager ist augenscheinlich maßlos überfordert und sich selbst der Nächste; sein oberstes Credo: keinesfalls oben anecken. Eigenkündigung mehrerer Mitarbeiter wird nicht hinterfragt. EHS aufgrund ihres Teams arm dran. QC ein Choleriker. QA gut besetzt.

Kollegenzusammenhalt

abteilungsabhängig - auffälligste Abteilung sicherlich EHS - jede gegen jede und alle gegen die Managerin; wobei hier vor allem die längst gediente Kollegin, welche ihre Emotionen absolut nicht ihm Griff hat, durch ein besonders verwerfliches Verhalten hervorsticht

Kommunikation

nur das notwendigste wird seitens Management weitergegeben

Gleichberechtigung

generell in Ordnung jedoch wird es ein großer Unterschied zwischen fixen Mitarbeitern und Leihmitarbeitern gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

großteils unauffällig, allerdings gibt es durchaus Einzelfälle, wo langjährige Mitarbeiter mit unbeliebten, sehr alten Verträgen durch ein bestimmtes Verhalten seitens Management zum "Gehen" bewogen werden sollen

Karriere / Weiterbildung

einfach nicht vorhanden

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt überdurchschnittlich was sicherlich mit der generell schlechten Arbeitsatmosphäre zusammenhängt. Andernfalls wäre es wohl schwer Mitarbeiter zu bekommen; wobei die hohe Fluktuation zeigt, dass mit Geld die Nachteile nur sehr bedingt ausgeglichen werden können.

Arbeitsbedingungen

gut

Work-Life-Balance

gut

Image

man findet kaum Mitarbeiter welche sich positiv äußern - wohl mit Grund

Verbesserungsvorschläge

  • Management sollte gewisse Vorgänge und auch sich selbst hinterfragen. Warum ist die Fluktuation so hoch? Umgang mit Mitarbeitern, welche aufgrund von Burnout für längere Zeit ausfallen bzw. Maßnahmen um dies zu vermeiden Macht es Sinn großteils auf Consultants und Leiharbeiter zu vertrauen (und den gesetzlichen Rahmen so weit wie möglich auszuschöpfen) bzw. bestimmte Abteilungen großteils bzw. ausschließlich mit Leihkräften zu besetzen? Mitarbeiter und vor allem das Management sollten nach ihrem Können eingesetzt werden um den bestmöglichen Nutzen zu haben (macht es wirklich Sinn, eine Person aus der Finanz in einer Schlüsselfunktion in der Produktion einzusetzen?) ...

Pro

Gehalt überdurchschnittlich
Arbeitsplätze/ -räume sehr gut ausgestattet
günstige Kantine
gratis Kaffee

Contra

Verhalten mancher Vorgesetzter (Stichwort Vorbildwirkung)
keine Weiterbildungs-/ Schulungsmöglichkeit
teilweise nicht barrierefrei (zweites Stockwerk nur über Stiegen erreichbar)
Auszahlung der Prämie ist von nicht nachvollziehbaren Kriterien und Beurteilung durch das Management abhängig, wodurch die Arbeitsleistung zum Nebenfaktor wird
Umgang mit Rauchern
durch das Zeiterfassungssystem werden bestimmte Mitarbeiter benachteiligt

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    MSD Animal Health (Intervet)
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 08.Mai 2018 (Geändert am 12.Mai 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leistungsorientiert, aber transparent

Vorgesetztenverhalten

grundsätzlich fair und menschlich, aber leistungsorientiert.

Kollegenzusammenhalt

hängt sehr von der Abteilung ab, ist aber insgesamt gut. Natürlich gibt es, wie überall, Dauernörgler, Besserwisser, Blender, etc.

Interessante Aufgaben

Wer will, kann sich sehr vielfältig betätigen.

Kommunikation

Tägliche Gruppenmeetings

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt verhältnismässig wenige wegen dem starken Wachstum, aber die sind voll integriert. Ein Witz ist, dass die Arbeitnehmervertretung ausschließlich aus Kollegen 50+ besteht, während der Firmendurchschnit um die 30 liegen dürfte...

Karriere / Weiterbildung

Hier bekommt man schnell Chancen. Nutzen muss man sie allerdings doch selbst, damit kommen viele nicht klar.

Gehalt / Sozialleistungen

Besser als der Branchenschnitt

Arbeitsbedingungen

Überall herscht Platzmangel, es wird ständig (um)gebaut.

Work-Life-Balance

Standort ist stark im Wachsen und die Strukturen hinken nach. Das schlägt sich in Überstunden wieder. Wird beim Bewerbungsgespräch aber angesprochen.

Image

Zuwenig bekannt, und "klassischer" Pharmabetrieb. In Wien denkt halt jeder nur an Biotechnologie.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Leute mit Erfahrung einstellen. Die meisten hier sind Berufs- oder Brancheneinsteiger, die nicht wissen, wie es woanders gemacht wird (bzw. zugeht). Wesentliche Veränderungen stärker, und vor allem bis zum Abschluss treiben, unwesentliche Dinge dafür lieber nachziehen.

Pro

Sicherer Job und interessante Aufgaben. Standort wächst seit Jahren kontinuierlich.
Sichere Eigentumsverhältnisse - nicht zu unterschätzen, wenn man sieht, was sonst so in Wien passiert...
Seit Anfang 2017 kommen immer mehr Leute in die richtige Position. Das Managementteam hat sich stark verändert, meist zum besseren. Es wurde restrukturiert und ungeeignete Manager wurden ausgetauscht oder "weggelobt". An ihre Stelle sind, von innen und außen, grossteils fähige Leute getreten. Leistung und soziale Kompetenz werden nun stärker geschätzt als früher. Blender setzen sich hier nicht mehr durch.

Contra

Noch immer relativ wenig Kontinuität. Man hat seinen Job zwar sicher, aber mit den ständigen Veränderungen klarkommen ist manchmal recht fordernd.
Zeitweise wird einfach zuviel "herumgeeiert" anstatt geradlinige, vielleicht unpopuläre, Entscheidungen zu treffen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    MSD Animal Health (Intervet)
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 18.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist angespannt und verunsichernd. Das gegenseitige Vertrauen, der Teamzusammenhalt und die Förderung von Stärken (auch zum Wohl des Unternehmens) sowie die Wertschätzung von Leistung wird leider kaum gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten werden Ihrerseits von ihren Vorgesetzten unter Druck gesetzt. Es wird eine Politik der Offenheit und des Verständnisses versprochen, aber nicht gehalten. Verbesserungsvorschläge werden zwar erfragt, aber nicht gerne gehört oder gar angenommen.

Kollegenzusammenhalt

Hängt sehr von Team und Abteilung ab.

Interessante Aufgaben

Die tlw. vielseitigen Aufgaben können sehr interessant sein.
Leider hat man kaum Spielraum für die Eigengestaltung der Aufgabengebiete. Die Aufteilung der Belastung wird nicht immer gerechnet zugeteilt.
Einige Vorgaben sind nicht effizient.

Kommunikation

ist gut.

Gleichberechtigung

ok

Umgang mit älteren Kollegen

Durch eine hohe Fluktuation der Mitarbeiter gibt es kaum ältere Kollegen (mit hohem Erfahrungsschatz)

Karriere / Weiterbildung

Durch die hohe Mitarbeiterfluktuation und die zahlreichen Anstellungen über Drittfirmen sind die tatsächlichen Perspektiven undurchsichtig

Gehalt / Sozialleistungen

die Höhe ist verhandlungssache, aber entspricht im allgemeinen dem kollektivverträgen. Sozialleistungen sind kaum vorhanden

Arbeitsbedingungen

sind verbesserbar. Es gibt zu wenig Fläche und es wird/wurde an falschen Positionen gespart.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

ok

Work-Life-Balance

Die Aufgabenmenge steigt, während die Mitarbeiterzufriedenheit und die Mitarbeiteranzahl sinkt. Die tlw. permanente hohe Leistungserwartung kann zu längeren Ausfällen von Mitarbeitern führen. Urlaube werden nicht gerne genehmigt und Überstunden stehen an der Tagesordnung.

Image

Das Image und die Realität sind der Branche entsprechend schlecht.

Verbesserungsvorschläge

  • Zusätzliche Arbeitsstellen schaffen
  • Lob für Leistungen
  • Vertrauen zwischen Leitung und Mitarbeiter starken
  • Verbesserungsvorschläge annehmen und gemeinsam umsetzen
  • Stärkung der Teambindung (zb. Mitarbeiterevents..)

Pro

- Interessante Branche und Arbeitsbereiche
- Viel Potential für Verbesserung
- Standort in Wien
- Gehaltsmöglichkeiten

Contra

- Kein Raum für eigene Identität und Ideen
- Wenig Arbeitsfläche und Entfaltungsraum
- Unpersönliche und angespannte Atmosphäre

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    MSD Animal Health (Intervet)
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 13 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (4)
    30.769230769231%
    Gut (2)
    15.384615384615%
    Befriedigend (4)
    30.769230769231%
    Genügend (3)
    23.076923076923%
    3,07
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,72
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

MSD Animal Health (Intervet)
3,02
15 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medizin / Pharma)
3,05
40.767 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.614.000 Bewertungen