Navigation überspringen?
  

Müller Drogeriemärkteals Arbeitgeber

Österreich Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Müller Drogeriemärkte Erfahrungsbericht

  • 07.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Katastrophal

1,62

Arbeitsatmosphäre

Extreme Freunderlwirtschaft. Marktleiterin hat mehr ihrer Lieblingsverkäuferinnen mitgeteilt als mir der Abteilungsleiterin. Sie ließ sogar mir von meinen Angestellten Arbeit anschaffen und trieb ständig Keine zwischen das Team.

Vorgesetztenverhalten

Herrschsüchtigen, machtgeile Furie.

Kollegenzusammenhalt

Die Abteilungsleiter überbieten sich an Arroganz und Schleimerei bei der Chefin, was sich auch durchaus bezahlt machte, da diese den Dienstplan schrieb.

Interessante Aufgaben

Die Chefin liebte die Drogerie und wollte alle meine Arbeit selber tun. Mich teilte sie nur für Sachen ein zu denen Sie keine Lust hatte. ZB Dienstplan schreiben, dürfte aber nicht einmal dazu das Büro benutzen.

Kommunikation

Mit mir hat meine Chefin nie ein Wort gewechselt, nicht einmal zu den Abteilungsleitersitzungen rief Sie mich dazu.

Gleichberechtigung

Es gab nur Frauen, von denen wurden aber manche von der Marktleiterin als verwirrt, nicht richtig im Kopf usw. bei den Abteilungsleitern hingestellt, obwohl das sehr fleißige, nette inteligente Frauen waren.

Gehalt / Sozialleistungen

Überstd. werden auf 0 gesetzt.

Arbeitsbedingungen

Ich durfte als Abteilungsleiterin nur 1 Std. am Tag das Büro benutzen.
Die Spint sind so winzig dass man keine Ersatzbekleidung reinbringt?
Es gab nur 1MD Gerät für ca 10 Frauen, also rannten die Meisten sinnlos herum und suchten und suchten.....

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Mülltrennung ist gut

Work-Life-Balance

Ich würde zu einem all in Vertrag gezwungen. Begrenzt auf 182 Std. Es ist aber nur die Bezahlung begrenzt. Ich brachte es auf da 240 Std, Zuschläge bekam ich als Einzige nicht und am Monatsende werden die Std. auf 0 gesetzt. Außer man ist mit der Chefin befreundet, dann wird man im Folgemonat weniger eingeteilt.

Image

Ja als Verkäufer, nein als Führungskraft

Verbesserungsvorschläge

  • Marktleiter kontrollieren, nicht nur Verkäufer. Abteilungsleiter sollten mit Bereichsleiter reden dürfen. Können sich ha nicht bei Marktleiter über Marktleiter beschweren.

Pro

Ordnung, Sauberkeit, Arbeitszeit für Verkäufer, Mitarbeiterrabatt.

Contra

Chefs können sich unkontrolliert an Untertanen abreagieren.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Müller Drogeriemärkte
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf