NEUROTH AG Fragen & Antworten zum Unternehmen

Kein Firmenlogo hinterlegt

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber NEUROTH AG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

5 Fragen

Kann mir vielleicht jemand beantworten ob die Firma Neuroth auch Mitarbeiter mit Tattoos als Hörakustiker einstellt?

Gefragt am 3. Dezember 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 10. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich denke, das kommt auf den Fachinstitutsleiter an, aber generell ist dieses Unternehmen eher unfortschrittlich und unmodern, kann mir also schon vorstellen, dass es ein Problem werden könnte, wenn man viele Tattoos hat.

Als Arbeitgeber antworten

Ist man gut beraten, bei diesem Unternehmen zu bleiben, oder sollte man diese zum Großteil vernichtenden Kommentare von Mitarbeitern zu Herzen nehmen und wechseln?

Gefragt am 3. Oktober 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 17. November 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Hallo, ich habe länger überlegt und nach 9 Jahren Neuroth gekündigt. Vorweg, dies war im nachhinein betrachtet eine richtige Entscheidung von mir. Meine Erfahrungen waren anfangs 2005 eigentlich ganz Gute mit dem Unternehmen. Im Jahre 2010 herum verschlechterte sich die einst angenehme Arbeitsatmosphäre zunehmend. Mitarbeiter, welche konstruktive Vorschläge rund um das Geschehn bei Neuroth einbrachten, wurden von einem Tag auf den Anderen gekündigt. Beinahe niemand mehr erlaubte sich mehr Ideen oder Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Weiters gab es für mich dort keine Weiterbildungsmöglichkeiten mehr. Ich habe mich dort in der Zentrale einfach nicht mehr Wohl gefühlt. Neuroth war in meiner beruflichen Laufbahn (3. Unternehmen), mit Abstand der schlechteste Arbeitgeber, welchen ich kennenlernen durfte. Ich werde auch niemanden Neuroth weiterempfehlen. Im nachhinein bedrachtet könnte ich mich eventuell noch darüber ärgern, Neuroth nicht schon viel früher verlassen zu haben. Abschließend darf ich dir noch alles Gute für deine berufliche Zukunft wünschen.

Antwort #2 am 19. November 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich kann dem nur anschließen.

Antwort #3 am 26. November 2018 von einem Mitarbeiter

Ich wurde von Neuroth abgeworben und habe es bereut nicht damals beim Mitberwerb geblieben zu sein. Uns allen bei Neuroth wird heute noch vorgegauckelt wie sozial und familiär alles sei. Dabei sind das alles nur mehr Unwahrheiten. Denke an die Kitzbühel Veranstaltung falls du dabei warst. We are family! Ja die Neuroths selbst untereinander sind Family. Mitarbeiter zählen da nicht dazu, denn sonst würde mehr Vertrauen und Dankbarkeit übermittelt werden. Genau das und vieles mehr fehlt. Stattdessen wird zunehmend mehr überwacht und zwar mehr als den meisten im Unternehmen bekannt ist. Mehr erwähne ich wegen der Geheimhaltungspflicht nicht. Das überwacht wird seht ihr an den angebrachten Aufklebern im Eingangsbereich. Diese sind für jeden Mitarbeiter sichtbar und öffentlich angebracht. Also nichts Geheimes. Ich habe bereits eine fixe Zusage in einem neuen Unternehmen und freue mich schon richtig darauf Neuroth ohne Vorankündigung bald verlassen zu dürfen. Meine Familie und Gesundheit sind mir wichtiger als bei Neuroth neurotisch zu werden.

Antwort #4 am 10. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich bin diesem Chaos vor einigen Monaten nach 8 Jahren entflohen und kann euch nur dazu ermutigen, es mir gleich zu tun!! Es kommt immer was besseres nach! Dieses Unternehmen ist eine absolute Schande. Wie bei Neuroth neuerdings mit Menschen umgegangen wird, ist einfach unerträglich und unvertretbar. Ich konnte es mit mir selbst nicht mehr vereinbaren, so ein Unternehmen durch mein geistiges Gut und meine Arbeit zu unterstützen...

Als Arbeitgeber antworten

Habe einen Job in der Administration angeboten bekommen, wie sind Klima und Unternehmenskultur zu bewerten?

Gefragt am 22. Juni 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 17. Juli 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

jeder ist sich selbst der nächste, starke grüppchenbildung, du kannst langfristig def. keine zukunft dort planen weil "hire and fire"-kultur, ABER: als zwischenstop ok, soziallseistunegn und arbeitszeiten ok,

Als Arbeitgeber antworten

Wie lange hat der erste Kontakt, nach dem Einlangen der Online-Bewerbung gedauert? Sind Tattowierungen und Piercings nach wie vor nicht gern gesehen?

Gefragt am 24. Januar 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 5. Februar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ja Tätowierungen na Piercings sind nach wie vor nicht gerne gesehen...und das ist gut so!

Als Arbeitgeber antworten

Welchen KV hat Neuroth?

Gefragt am 4. Dezember 2017 von einem Bewerber

Antwort #1 am 5. Mai 2018 von einem Mitarbeiter

Metall

Antwort #2 am 11. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Metaller

Antwort #3 am 20. März 2019 von einem Mitarbeiter

Metallgewerbe

Als Arbeitgeber antworten