Navigation überspringen?
  

Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H.als Arbeitgeber

Österreich Branche Medizin/Pharma
Subnavigation überspringen?

Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H. Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
5,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00
Lehrling Benefits

Folgende Benefits für Lehrlinge werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 1 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 1 von 1 Bewertern bezahlte Arbeitskleidung bei 1 von 1 Bewertern flexible Arbeitszeiten bei 1 von 1 Bewertern Essenszulagen bei 1 von 1 Bewertern Kantine bei 1 von 1 Bewertern keine betr. Altersvorsorge keine gute Verkehrsanbindung keine Mitarbeiterrabatte keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 1 von 1 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 1 Bewertern Betriebsarzt bei 1 von 1 Bewertern keine Barrierefreiheit kein Parkplatz kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Die Ausbilder

Der für mich verantwortliche Lehrberechtigte, war sehr engagiert und interessiert am Wohlbefinden und am Erfolg im Unternehmen und der Berufsschule.
Jeden Freitag gab es eine Lehrlingsbesprechung, die kein lästiger Pflichttermin war, sondern sehr fördernd.

Spaßfaktor

Als junges Teammitglied hatte man es nicht gerade einfach sich in die Mannschaft einzugliedern. Man wurde teilweise nicht ernstgenommen und bei Fragen eher nur schnell abgefertigt als eingewiesen. Die Kollegen, die mit der Einschulung des Lehrlings beauftragt wurden, waren eher genervt und hatten teilweise zu wenig soziale Kompetenz um sich um eine(n) 15-Jährige(n) zu kümmern.

Aufgaben/Tätigkeiten

Top Laborausstattung und das Tätigkeitsfeld war sehr vielfältig und facettenreich. Eintönige Arbeit konnte ich in meiner Zeit nicht finden!

Abwechslung

Im Rahmen der Lehre durchlief man mehrere Stationen, alles im Bereich der Qualitätskontrolle, aber jede Station war spannend und interessant. Von Wareneingang bis Mikrobiologie und die beiden Analyselabors, alles hatte seinen Reiz und seinen Sinn!

Respekt

Dir Vorgesetzten waren sehr nett und respektvoll und an Ihren "Schützlingen" interessiert. Die Kollegen die einen täglich umgaben waren teilweise sehr stark von obenherab und allgemein, auch wenn es mich nicht betraf, herrschte ein intrigantes Klima, aber dies ist bei Menschen nun mal häufig der Fall, unabhängig von Betrieb und Position.

Karrierechancen

Octapharma bildet Lehrlinge aus um sie im Betrieb zu halten und um ein Teil des Teams zu werden. Dieses Kredo ist sehr löblich, meiner Meinung nach.
Als Lehrstellensuchender eine Adresse mit Zukunft!

Betriebsklima

Es gab insgesamt 4 Lehrlinge, in unterschiedlichen Lehrjahren, diese hatten ein gutes Verhältnis und hielten auch zusammen. Aber als Auszubildender ist man leider auch in diesem Betrieb keine vollständig ernstgenomme Arbeitskraft, aus Sicht der Kollegen, Vorgesetzte (Lehrberechtige) sind hier keines Falls gemeint.

Ausbildungsvergütung

Lehrlingsentschädigung war überdurchschnittlich hoch, man bekam für gute Noten in der Berufsschule sogar Boni und Weihnachts- und Urlaubssremuneration waren natürlich auch pünktlich und fair auf dem Konto und es war eine Entlohnung über KV-Niveau.

Arbeitszeiten

Selbst als Lehrling hatte man Gleitzeit und konnte die gesetzlich gestatteten Überstunden 0,5h tgl einarbtein und bekam entweder Zeitausgleich oder Überstundensatz ausbezahlt.

Verbesserungsvorschläge

  • Menschen sind Menschen und das bleiben sie auch, da wird sich nichts ändern. Darum kann ich nur sagen, dass mir das Lernen im betrieblichen Umfeld Spaß machte und durch die gegebenen Mittel auch vereinfacht wurde.

Pro

Das Auswahlverfahren für eine ausgeschriebene Lehrstelle war sehr hart, 300 Kandidaten auf eine Stelle. Sich hier durchzusetzen wurde vom Betrieb sehr gewürdigt und auch belohnt. Die Lehrlingsentschädigung war sehr hoch und über KV-Niveau und für gute Leistungen in der Berufsschule bekam man Boni ausbezahlt. Die Lehrberechtigten waren sehr respektvoll und man fühlte sich gut aufgehoben. Auch in der Berufsschule merkte man, dass die Octapharmalehrlinge, doch etwas Besonderes waren und auch fachlich kompetenter als die Mitschüler.

Contra

Das Klima zwischen den Kollegen war sehr intrigant, sobald ein Kollege den Raum verließ wurde schlecht über diesen geredet und das mit dem Kollegen, über den man gerade erst zuvor über den aktuellen Sündenbock lästerte.
Als 15-Jähriger war mir das Verhalten der Angestellten von Tag eins zu kindisch und ich konnte mit solchen Personen nichts anfangen.
Der Betrieb ist außerdem schlecht erreichbar mit den öffentlichen Verkehrsmittel, zumindest war er dies für mich und viele andere Kollegen die wie ich, zum Teil eine Anfahrtszeit von 70-80min hatten.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
5,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Essenszulagen wird geboten Kantine wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Octapharma
  • Stadt
    wien
  • Jobstatus
    k.A.
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
Wie ist die Unternehmenskultur von Octapharma Pharmazeutika Produktionsges.m.b.H.? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.