Workplace insights that matter.

Login
Prescreen International GmbH Logo

Prescreen International 
GmbH
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Prescreen International GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

6 Fragen

kununu fragt: Wie gestalten Sie die Rückkehr in den Betrieb/ins Büro?

Gefragt am 20. Mai 2020 von einem Mitarbeiter

Constantin Wintoniak, Managing Director, Prescreen International GmbH

Antwort #1 am 20. Mai 2020 von Constantin Wintoniak

Prescreen International GmbH, Managing Director

Aktuell und bis auf Weiteres (Stand: 20.05.2020) ist der "normale Arbeitsmodus" bei Prescreen immer noch das Arbeiten aus dem Home Office. Allerdings ist inzwischen auch eine (begrenzte und räumlich getrennte) Zahl an Einzelarbeitsplätze in unserem Büro für Mitarbeiter_innen verfügbar. Das Angebot richtet sich an Kolleg_innen, die dringend einen Arbeitsplatz brauchen, weil die persönliche Wohnsituation / Infrastruktur / etc. das Arbeiten von Zuhause erschweren. Die Inanspruchnahme der Arbeitsplätze erfolgt nach vorheriger Registrierung, damit es nicht zu Doppelbelegungen kommt und im Falle einer Infektion Anwesenheiten schnell nachvollzogen werden können. Gemeinschaftlich genutzte Flächen wie Küchen und Meetingräume dürfen aktuell noch nicht genutzt werden. Abseits des zugewiesenen Arbeitsplatzes muss eine Maske getragen werden. Wir haben jedem Mitarbeiter eine waschbare Stoffmaske in individuellem Design zur Verfügung gestellt (damit es nicht zu Verwechslung kommen kann). Es gibt darüber hinaus an zentralen Desinfektionsmittel-Spender und ein übersichtliches Dokument, dass alle Informationen und Verhaltensregeln für den Aufenthalt in unserem Office zusammenfasst.

Als Arbeitgeber antworten

kununu fragt: Welche Maßnahmen wurden bei Ihnen aufgrund von Corona ergriffen?

Gefragt am 7. April 2020 von einem Mitarbeiter

Constantin Wintoniak, Managing Director, Prescreen International GmbH

Antwort #1 am 8. April 2020 von Constantin Wintoniak

Prescreen International GmbH, Managing Director

Wir bei Prescreen haben sehr schnell auf die neue Situation reagiert, weshalb unser gesamtes Team bereits seit Anfang März im Home Office ist. Da Prescreen Anbieter einer cloudbasierten Software ist, sind wir bis zu einem gewissen Grad darauf vorbereitet gewesen, jederzeit von überall zu arbeiten. Wir arbeiten statt von einem Office nun von 70 verschiedenen Standorten aus und der Remote-Betrieb funktioniert reibungslos. Das Arbeiten aus den eigenen vier Wänden und die virtuelle Kommunikation, auch mittels Videokonferenzen, funktioniert reibungslos und es herrscht beinahe "business as usual".

Als Arbeitgeber antworten

kununu fragt: Wie unterstützen Sie Mitarbeiter (zB Eltern), die die Krise stärker trifft?

Gefragt am 7. April 2020 von einem Mitarbeiter

Constantin Wintoniak, Managing Director, Prescreen International GmbH

Antwort #1 am 8. April 2020 von Constantin Wintoniak

Prescreen International GmbH, Managing Director

Wir versuchen unsere Mitarbeiter_innen bestmöglich zu unterstützen und haben Verständnis, dass für manche von uns die Situation besonders herausfordernd ist, wie z.B. für Eltern. Daher können unsere Kolleg_innen, die Kinder unter 12 Jahren betreuen, zusätzlich 10 Tage Sonderurlaub nehmen.

Als Arbeitgeber antworten

kununu fragt: Wie fördern Sie den Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Krise?

Gefragt am 7. April 2020 von einem Mitarbeiter

Constantin Wintoniak, Managing Director, Prescreen International GmbH

Antwort #1 am 8. April 2020 von Constantin Wintoniak

Prescreen International GmbH, Managing Director

Nach wie vor ist uns eine offene Kommunikation in unserem Unternehmen sehr wichtig, daran hat auch die aktuelle Situation nichts geändert. Wir tauschen uns regelmäßig miteinander aus, ob schriftlich oder über Videotelefonate. In den einzelnen Teams gibt es tägliche Gespräche, damit alle über die Aufgabenverteilungen informiert sind. Zudem findet jede zweite Woche ein unternehmensweites Meeting mit dem gesamten Team statt. Aber auch die Gemeinschaft und der kollegiale Zusammenhalt kommen bei virtuellen After-Work-Drinks oder gemeinsamen Mittagspausen nicht zu kurz.

Als Arbeitgeber antworten

kununu fragt: Was sind in der Corona-Situation Ihre größten Überraschungen und Learnings?

Gefragt am 7. April 2020 von einem Mitarbeiter

Constantin Wintoniak, Managing Director, Prescreen International GmbH

Antwort #1 am 8. April 2020 von Constantin Wintoniak

Prescreen International GmbH, Managing Director

In erster Linie sind wir weniger überrascht, als vor allem stolz, dass unser Team trotz räumlicher Distanz, weiter zusammenrückt und sich gegenseitig unterstützt. Außerdem konnten wir feststellen, dass sich einige Trends beschleunigen, wie beispielsweise Videobewerbungen oder allgemein die Digitalisierung von Recruiting-Prozessen.

Als Arbeitgeber antworten

Wieviele Hunde habt ihr? Und darf ich meinen Hund mitbringen?

Gefragt am 21. Februar 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 26. Februar 2018 von Mitarbeiter von Prescreen International GmbH

Prescreen International GmbH

Wir haben einige Hundebesitzer und -liebhaber unter uns. Je nachdem mit wem du dir dein Büro teilst, sollte Hundebesuch vorher abgesprochen werden, da nicht jeder damit einverstanden ist. Grundsätzlich sind Hunde aber willkommen :)

Antwort #2 am 28. März 2019 von einem Mitarbeiter

Man darf einen Hund mitnehmen. Wir haben ab und zu einen Hund bei uns im Office aber nicht regelmäßig.

Als Arbeitgeber antworten