Raiffeisenverband Salzburg als Arbeitgeber

  • Salzburg, Österreich
  • BrancheBanken
Raiffeisenverband Salzburg

33 von 155 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 4,4Weiterempfehlung: 91%
Score-Details

33 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

29 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ich arbeite gern hier

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist ein bodenständiges Unternehmen, das vor allem jetzt (Epidemie) mit sicheren Arbeitsplätzen punkten kann.
Trotz dem Bewusstsein für Tradition schafft es das Unternehmen halbwegs agil zu sein.

Verbesserungsvorschläge

Es gibt bereits viele Change-Projekte -weiter so!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Vielen Dank für die positive Rückmeldung. Wir arbeiten laufend an Verbesserungen und freuen uns sehr über Feedback dazu. Besten Dank!!!

Bitte lesen falls Du Dich dorthin bewirbst! Hinterfrage viel!

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Personalabteilung ist sehr gut. Man wird rasch und kompetent mit Infos versorgt. Mitarbeiterkantine, Gratis-Cafe, gute öffentliche Anbindung. Das Leitbild und die Werte auf der Homepage klingen auch gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Macht euch die Mühe und schaut hinter die Kulissen. Und werdet hier TÄTIG. Vor allem der Umgang mit uns älteren Kollegen schockiert mich tief. Ich würde meinen Freunden, Verwandten etc. diesen Arbeitgeber nie mit gutem Herzen empfehlen.
Ich weiß das die Geschäftsführung, Personalabteilung etc. nichts dafür können- was in den einzelnen Abteilungen geschieht, aber bitte macht euch die Mühe viel zu Hinterfragen- vor allem ob die bestehenden Teamleiter auch Sozialkompetenz haben.

Verbesserungsvorschläge

Nehmt eure Mitarbeiter ernst, auch jene die keine Führungskräfte sind. Glaubt auch dem kleinen Mann. Werdet eurem Werbeslogan gerecht. Soviel Respektlosigkeit und Willkür, die hier schon so lang von den gleichen Chefitäten getragen, sowie immer und immer wieder gedeckt, werden- mit etwas Emphatie kann man sich vorstellen wie es den Kollegen gehen muss, die dies täglich zu ertragen haben.
Ich weiß das trifft nicht auf alle Abteilungen zu, aber anonyme Mitarbeiterbewertungen-wären interessant-- und dann die Auswertung transparent machen und nicht in der Schublade für 100 Jahre verschwinden lassen.
Geht mit den "normalen" Mitarbeitern ins Gespräch. Hinterfragt Kündigungen, Burnouts mehr und zieht endlich Führungskräfte ab- über die schon soviel mit Personalabteilung etc. kritisch gesprochen wurde. Auch wenn die Dinge bisher irgendwie gut liefen, kann man sie doch verbessern und es geht auch um euer Image (Menschen kommunizieren miteinander wie es wirklich läuft in so einer Abteilung) und die Zukunft der Bank. Hier wird auf kurz oder lang eine neue Generation nachrücken müssen, um den Verband am Leben zu halten, dafür muss der Arbeitgeber aber auch attraktiv und fair sein.

Arbeitsatmosphäre

Die Angst vor der Führungskraft und Abteilungsleitung sind riesengroß. Unglaublich das es sowas noch gibt. Die Abteilungsleitung ist zu "siezen" wenn Du nicht höher gestellt bist. Arroganz hoch drei.

Image

Das Image von außen wäre super: "Gemeinsam schaffen wir es". In der Realität wird das zu 0 % gelebt. Vor allem der Respekt gegenüber den Mitarbeitern fehlt. Die Führungskräfte sind oft gar nicht geschult wie sie mit Menschen umgehen sollten und machen unkontrolliert was sie wollen.

Work-Life-Balance

Du erlaubst Dir ein Privatleben zu haben? Um Urlaub muss man betteln- selbst wenn die Abteilung voll besetzt ist. Gleitzeit steht zwar im Arbeitsvertrag, wird aber nicht so eingehalten wie vereinbart von Arbeitgeberseite. Auch wenn mal ein Arzttermin ansteht, gibt es Probleme. Auf jede Minute wird kleinlichst geschaut. Nur die Führungskraft selbst, macht hier natürlich was persönlich gewollt wird, und geht natürlich schon zum Arzt etc., ohne Bescheid zu geben. Ich Chef- Du nix-Mentalität.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt an sich ist toll, man stützt sich gegenseitig vor oder nach Schikanen der Chefelite.

Umgang mit älteren Kollegen

Der größte Minuspunkt.: Treue langjährige Mitarbeiter werden wie kleine Schulkinder geschimpft und lächerlich gemacht. Keiner von den Mitarbeitern sagt was in der Abteilung, da Angst vor dem Jobverlust. Null Respekt vor Kollegen die schon viele Jahrzehnte zuverlässig ihre Arbeit machen.

Vorgesetztenverhalten

NOCH NIE SO ETWAS ERLEBT! Fast tägliche Schikane, boshafte Willkür, kein Grüßen. Falls wer einen Fehler macht- muss man zum Verhör. Auch die Abteilungsleitung ist von der gleichen Sorte- ein "Guten Morgen" bekommen höchstens die Teamleiter, oder höher gestellt, schließlich ist man was Besseres.

Arbeitsbedingungen

Einfaches Büromaterial wird oft einfach nicht zur Verfügung gestellt. Man muss mit sehr altem PC etc. arbeiten. Stifte, Blöcke etc. muss man selbst von zuhause mitbringen.

Kommunikation

Man bekommt Wichtiges gar nicht oder bewusst zu spät gesagt. Selbst ganz wichtige News wie neue Programme, oder Änderungen in Arbeitsprozessen kommen zu spät oder kurz vor knapp, obwohl dies schon lange vorher besprochen wurde. Der Mitarbeiter wird so oft es geht bewusst im Dunkeln gelassen. Wissen ist Macht!

Gleichberechtigung

Habe erlebt das es hier auch Männern schlechter gehen kann.

Interessante Aufgaben

Selbst bei Interesse an verwandten Arbeitsgebieten oder wenn man mehr geben will, sein Arbeitsfeld vergrößern- das wird nicht berücksichtigt. Oder einfach belächelt wenn man über den Tellerrand hinausschauen möchte. Schließlich ist nur die Führungskraft schlau.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

zunächst vielen Dank für das sehr ausführliche und offene Feedback. Es freut mich, dass Sie mit dem Support der Personalabteilung zufrieden sind.

Dennoch stimmen mich viele Ihrer Statements nachdenklich, zumal uns von ganz vielen Kolleginnen und Kollegen genau gegenteilige Eindrücke geschildert werden. Insbesondere zu den Rückmeldungen zu den Bereichen Arbeitsbedingungen, Work-Life-Balance, Kommunikation und Vorgesetztenverhalten haben wir hausinterne Regelungen und Qualitätsstandards die den von Ihnen beschriebenen Sachverhalt eigentlich nicht zulassen sollten.

Ich nehme Ihre Rückmeldung sehr ernst und bitte Sie deshalb dringend um Kontaktaufnahme mit mir. Selbstverständlich sichere ich Ihnen dazu Vertraulichkeit zu.

Markus Winkelmeier / Personalmanagement

Schaut in der Corona-Krise noch sonst auf seine Mitarbeiter/innen

1,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg absolviert.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für nichts, geben uns jeden Tag dem Coronavirus hin, ohne das irgendwas geschätzt wird

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Mehr Home-Office ermöglichen, Kurzarbeit, Mitarbeiter 50:50 aufteilen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Keine Maßnahmen gesetzt, mussten trotzdem ganz normal weiter arbeiten. Weder Kurzarbeit noch Home-Office möglich gewesen.

Karrierechancen

Erst nach vielen Jahren möglich

Arbeitszeiten

Freitags lange Arbeiten zu müssen ist nervig

Ausbildungsvergütung

Sehr gutes Gehalt für Einsteiger

Die Ausbilder

Keinen konkreten Plan zur Ausbildung. Bin schon 6. Monate da und immer noch keine richtige Einschulung. Keine konkrete Person die einen einschult.

Respekt

Ältere Mitarbeiter respektieren einen garnicht als (junge, neue) Mitarbeiterin


Arbeitsatmosphäre

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Liebe Kollegin,
es tut mir leid, dass unsere Regelungen Ihren Schilderungen nach in Ihrer Organisationseinheit offenbar überhaupt nicht funktionieren. Es gibt klare Anweisungen über ein Aufteilung in 2 Teams; eine weitestgehende Tätigkeit im Homeoffice; es werden ganz viele Infos zur Verfügung gestellt usw.
Um auch in Ihrer Abteilung einen optimalen Schutz für die betreffenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten zu können, bitte ich unbedingt um Kontaktaufnahme. Gerne bei mir persönlich oder auch bei Kolleg/innen aus dem Personalmanagement.
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund - Markus Winkelmeier

Guter Arbeitgeber, der sich in der letzen Zeit stark verbessert hat

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Haltung, gute Ausbildung, eingehen auf temporäre Schwächen und Nöte. Raiffeisen läßt einen nicht im Stich wenn es einem mal schlecht geht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass nichts gegen die Führungskräfte getan wird, die sich den Änderungen verweigern und sich daneben benehmen.

Verbesserungsvorschläge

Gehaltsniveau anpassen, bessere Ausstattung beschaffen, Räume renovieren,

Arbeitsatmosphäre

Meist gut, je mehr Abteilungen zusammen arbeiten umso besser. Manche sind noch im alten Weg gefangen

Image

Einer der besten und bekanntesten Arbeitgeber in Salzburg

Work-Life-Balance

Die beste bisher bei allen Arbeitgebern, die ich hatte

Karriere/Weiterbildung

Sehr viel Investment in Aus- und Weiterbildung. Ausser man ist in einer der drei Abteilungen, deren Chef davon nichts hält. Dann gibt es aber immer noch den Weg zur Personalabteilung

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt am unteren Rand, aber sehr viele Sozialleistungen, die das wieder wett machen.
Für die geforderte Arbeitsleistung absolut in Ordnung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr nachhaltig wirtschaftend und sehr bemüht, einen guten Weg zu finden

Kollegenzusammenhalt

Die absolute Stärke des RVS

Umgang mit älteren Kollegen

Wer mitmachen will, der kann auch bis ins hohe Alter gut mitarbeiten

Vorgesetztenverhalten

Variiert stark. Die meisten sind gut bis sehr gut, einige zu traditionell und einige zu brutal... Generell bemüht man sich um gute Führung, schwarze Schafe müssen aber keine Konsequenzen fürchten

Arbeitsbedingungen

Teilweise sehr veraltet und stark renovierungsbedürftig. Vor allem die IT

Kommunikation

wird immer transparenter

Gleichberechtigung

es werden mehr weibliche Führungskräfte, auch in Teilzeit

Interessante Aufgaben

Wird auch immer besser - seit ein paar Jahren starke Kanban/Scrum orientierung und viel mehr Selbstverantwortung für Mitarbeiter

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Herzlichen Dank für das Feedback und besonders auch für die konstruktiven Anregungen.
Besten Dank - Markus Winkelmeier / Personalmanagement

Als Scrum Master in einer agilen Umwelt arbeiten

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Raiffeisenverband Salzburg eGen in Salzburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es handelt sich um eine Bank und dessen muss man sich bewusst sein. Es kommt immer wieder einmal darauf an, wie man sich kleidet und wie man auftritt. Das sollte nur so sein, wenn man nach außen auftritt. Innerhalb des Unternehmens sollte dies keine Rolle spielen.

Arbeitsatmosphäre

Unglaublich liebe Kolleginnen und Kollegen. Alle sind hilfsbereit, offen und freundlich.

Image

Nach Außen vielleicht nicht so gut, wie es sein sollte. Es ist nicht "chic", bei Raiffeisen zu arbeiten. Aber das ist mir egal. Die Vorteile überwiegen für mich.

Work-Life-Balance

Wie immer im Arbeitsleben muss das Privatleben hintanstehen. In der IT sind die Tage sehr lange, dafür gehen wir am Freitag früher nach Hause.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier könnte noch nachgebessert werden. Aber wie? Dazu fällt mir leider auch nichts ein.

Karriere/Weiterbildung

Uns stehen umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung. Wir können und intern und extern weiterbilden und lernen stets dazu, wenn wir offen dafür sind.

Kollegenzusammenhalt

Wir helfen einander, kümmern und umeinander und schauen darauf, dass es allen im Team gut geht. Die Teams halten zusammen und tauschen sich aus. Es ist die reinste Freude!

Vorgesetztenverhalten

Gesprächsbereit und offen uns gegenüber. Das muss man sonst lange suchen!

Arbeitsbedingungen

Wenn der PC läuft, ist alles in Ordnung. Freier Kaffee macht uns das Leben schöner. Pflanzen verschönern die Räume. Da haben wir freien Spielraum.

Kommunikation

Zuhören und ausreden lassen sind übliche Gesprächsmuster hier im Haus.

Gehalt/Sozialleistungen

Hervorragende Sozialleistungen, gutes bis mittleres Gehalt. Vielleicht verdient man woanders mehr, aber in Summe überwiegen die Vorteile hier zu arbeiten für mich auf jeden Fall.

Gleichberechtigung

Absolut. Es gelten für alle die gleichen Chancen und Bedingungen.

Interessante Aufgaben

Mal mehr, mal weniger interessant. Aber auch das ist ganz normal.

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Beste Grüße - Markus Winkelmeier / Personalmanagement

Hier arbeitet man gerne!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gutes Gehalt, felxible Arbeitszeiten, die Vorgesetzten sind sehr kompetent und machen nicht unnötigen Druck

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation unter den Kollegen oft nicht besonders gut

Verbesserungsvorschläge

Manche Kollegen sind sehr unprofesionell, hier sollte man härter durchgreifen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Herzlichen Dank für diese Bewertung!

Beste Grüße - Markus Winkelmeier / Personalmanagement

Meine Zukunft wurde noch nicht geschrieben, kann aber nun gemeinsam mit besten Voraussetzungen beginnen!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Beständigkeit

Verbesserungsvorschläge

In Sache EDV wurde schon vieles Umgesetzt. Neue Produkte auf diesem Sektor sollten jedoch vor einem Roll-Out bei verschiedenen Testusern (Echtkunden und Kollegen) auf Bits und Bites geprüft werden, bevor tatsächlich die Einführung am Markt stattfindet.

Arbeitsatmosphäre

freundliche und kompetente Unterstützung im Team

Image

Neuerungen sind für mache eine größere Herausforderung als diese als CHANCE zu erkennen. Meiner Meinung ist das Image im Haus sehr gut, Verbesserungen für dein einen oder anderen wird es immer geben.

Karriere/Weiterbildung

auf Aus- und Weiterbildung wird großer Augenmerk gelegt und viel Geld dafür in die Hand genommen

Gehalt/Sozialleistungen

Als größter Arbeitgeber in der Region bemühen sich die Vorgesetzten und die Personalabteilung ein Marktkonformes Gehalt zu bieten sowie auch die Sozialleistungen der Branche und dem Arbeitsmarkt ständig anzupassen und zu erweitern. Ist ein laufender Prozess.

Kollegenzusammenhalt

angenehm positiv überrascht

Umgang mit älteren Kollegen

wertschätzender Umgang untereinander

Vorgesetztenverhalten

klare Sprache

Kommunikation

offene und direkte Kommunikation

Interessante Aufgaben

Im Vertrieb gibt es nichts, was es nicht gibt und meistens ist jeder Tag mit neuen Herausforderungen geprägt


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Herzlichen Dank für das sehr ausführliche Feedback mit vielen Anregungen!!!

Traditionen wahren - für Neues offen

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr viele Zusatzleistungen und Vergünstigungen, wer diese nutzt hat einen aktiven Mehrwert. Vergünstigter Einkauf in Lagerhäuserne, attraktive Mitarbeiterkonditionen, Zusatzkrankenversicherung, Zuschuss Mittagstisch, etc.....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation kann noch besser werden, hat sich aber in der letzten Zeit schon deutlich verbesser.

Verbesserungsvorschläge

Lasst die Mitarbeiter mehr an der Gesamtstrategie teilhaben, Mitarbeiter die wissen wo die Reise hingeht können mehr dazu beitragen.

Arbeitsatmosphäre

Gutes Umfeld mit netten Kollegen

Image

Wie ich finde sehr gut, wird leider nicht von allen so gesehen

Work-Life-Balance

Kinderzulage, Kinderbetreung im Sommer, in weiten Bereichen freie Urlaubswahl und Zeitausgleich

Karriere/Weiterbildung

Ich wiederhole mich, aber wer Engagement zeigt wird auch weiterkommen.
Aus- und Wieterbildung auf wirklich sehr hohem Niveau!!!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Verhältnis zur geforderten Leistung und der sozialen Sicherheit angemessen.
Mitarbeiter mit geringeren Einkommen werden in einigen Bereichen finanziell unterstützt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In diesem Bereich werden Dinge umgesetzt, könnte manchmal aber etwas schneller gehen

Kollegenzusammenhalt

Schön hier zu arbeiten, ich finde 99% der Kollegen so wie ich mir sie wünsche.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer sich einbringt und bereit ist Leistung zu bringen ist hier gut aufgehoben, egal welches Alter.

Vorgesetztenverhalten

Ziele sind herausfordernd aber fair.

Arbeitsbedingungen

Alles auf guten Niveau, aber teils etwas veraltet

Kommunikation

In vielen Unternehmensbereichen auf sehr guten Niveau, aber eben noch nicht überall.

Gleichberechtigung

Man geht den Weg mehr Frauen in Führunspositione zu installieren, aber noch nicht in ausreichenden Maße.

Interessante Aufgaben

Wer bereit ist Leistung zu bringen, kann sich entwickeln und seinen Job entwickeln.

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Ein großes Dankeschön für das sehr differenzierte Feedback!!!

Stolz, ein Mitarbeiter dieses Unternehmens zu sein

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Solide Firma, auf die man sich verlassen kann. Es hat sich mit den Jahren sehr vieles zum Positiven gewendet, weiter so!

Verbesserungsvorschläge

Auf den Lärmpegel sollte bei der Gestaltung von Büros mehr Wert gelegt werden, gute Leistung sollte auch finanziell gewürdigt werden.

Arbeitsatmosphäre

Lockere Atmosphäre unter Kollegen und Vorgesetzten

Work-Life-Balance

Urlaub wird problemlos genehmigt, natürlich nach Absprache mit Kollegen. Die Arbeitszeiten sind familienfreundlich.

Karriere/Weiterbildung

Karrierechancen nur bedingt, Weiterbildung wird angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

mageres Gehalt, aber dafür pünktliche Zahlung im Vorhinein, sehr gute Sozialleistungen, gratis hochwertiger Kaffee für die Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden wertgeschätzt

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind großteils sehr gut, nur leider wird auf den Lärmpegel räumlich zuwenig Rücksicht genommen, Teamwork hin oder her...

Kommunikation

Kommunikation ist grundsätzlich gut

Gleichberechtigung

Frauen in Führungspositionen sind leider selten wie die Nadel im Heuhaufen. Man hat das Gefühl, das sie von vornherein in ihrer Karriere nicht so gefördert werden, wie die männlichen Kollegen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Vielen lieben Dank! Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und werden versuchen, die Anregungen aufzugreifen!

Ein Arbeitgeber mit regionalen Wurzeln, der sich fit für die Zukunft aufstellt

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viele zeitgemäße Arbeitsbedingungen (z.B. Home Office, VPN, flexiblere Arbeitszeiten) werden geboten; es herrscht ein wertschätzender Umgang miteinander

Verbesserungsvorschläge

Parkplätze sind nur für einen Teil der Mitarbeiter verfügbar. Ein größeres Angebot an Parkmöglichkeiten wäre notwendig.

Karriere/Weiterbildung

vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen top; Gehalt ok aber nicht im Spitzenfeld

Arbeitsbedingungen

Teils nicht mehr ganz aktuelle Büroausstattung, aber daran wird schon gearbeitet. Bspw. sind teils höhenverstellbare Tische verfügbar, aber noch nicht flächendeckend


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Liebe/r Kolleg/in!
Vielen Dank für die Bewertung und das gute Feedback. Wir werden natürlich weiterhin versuchen, uns schrittweise weiter zu entwickeln und optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Besten Dank!

Mehr Bewertungen lesen