Romer Labs als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Ein akzeptabler Job für den Anfang aber lange bleibt hier keiner

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kommunikation

Zwischen den Departments herrscht so gut wie keine Kommunikation . Anstatt sich gemeinsam einem Problem zu widmen kocht lieber jeder sein Süppchen und meint er kann es besser als der Andere. Man könnte seinen Kollegen der anderen Abteilungen etwas mehr Vertrauen entgegen bringen.

Kollegenzusammenhalt

Das Beste und auch einzig Gute sind die Kollegen. Dies führt dazu, dass man bleibt und sich so manch andere Sachen gefallen lässt. Ganz nach dem Motto geteiltes Leid ist halbes Leid, hält man auch mehr zusammrn und unterstüzt sich gegenseitig und kommt deshalb auch gerne in die arbeit.

Work-Life-Balance

In manchnen departments wird nicht nach arbeitseffizienz beurteilt wird sondern ob man nach der kernzeit noch in der Firma ist oder nicht. Ein "guter" mitarbeiter verlangt nichts und hackelt brav.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetzenverhalten ist sehr subjektiv und je nachdem ob man den Vorgesetzten sympathisch ist hat man es besser erwischt und wird bevorzugt. Unangebrachte Meldungen gegenüber Frauen und Männern sind öfters vorgekommen. Man hat auch das gefühl dass man kein problem ansprechen kann, da hier Probleme unter den Teppich gekehrt werden anstatt zu handeln.

Arbeitsbedingungen

Es ist zwar ein neues Gebäude erichtet worden aber trotzdem muss die mehrheit im Labor sitzen. Ich finde nicht, dass dies dem modernen Standard entspricht, besonders da manche Labore mit hoch konzentrierten krebserregenden Substanzen zu tun haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gibt es nicht viel zu sagen, außer dass das Gehalt viel zu niedrig ist. Bezahlt wird nach Handelskollektiv, viele Verträge sind All in. Von Gehaltserhöhungen kann man nur träumen. Dies ist auch der häufigste kündigungsgrund.

Image

Die meisten Mitarbeiter sprechen definitiv schlecht über die Firma und das spiegelt sich auch in der hohen Fluktuation der Kollegen wieder.


Arbeitsatmosphäre

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Melanie Hoffmann, Recruiting Associate
Melanie HoffmannRecruiting Associate

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, eine ausführliche Bewertung zu hinterlassen.
Es tut uns sehr leid, dass Deine Erfahrungen von Deinen Erwartungen abweichen.
Bitte setze Dich mit Deinem direkten Vorgesetzten und Susanna (HR Business Partner) - in Verbindung und gib uns die Gelegenheit, diese Themen offen zu besprechen.
So können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Mitarbeiterzufriedenheit gewährleistet bleibt und die Kommunikation dort wo nötig verbessert wird. Für konstruktive Kritik sind wir gerne offen und sind bereit, gemeinsam daraus zu lernen und uns weiterzuentwickeln.
Wir freuen uns auf das Gespräch mit Dir, bitte melde Dich bald.

Herzlichen Gruß,
Eva und Susanna