Romer Labs als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Romer Labs über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ein akzeptabler Job für den Anfang aber lange bleibt hier keiner

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Image

Die meisten Mitarbeiter sprechen definitiv schlecht über die Firma und das spiegelt sich auch in der hohen Fluktuation der Kollegen wieder.

Work-Life-Balance

In manchnen departments wird nicht nach arbeitseffizienz beurteilt wird sondern ob man nach der kernzeit noch in der Firma ist oder nicht. Ein "guter" mitarbeiter verlangt nichts und hackelt brav.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gibt es nicht viel zu sagen, außer dass das Gehalt viel zu niedrig ist. Bezahlt wird nach Handelskollektiv, viele Verträge sind All in. Von Gehaltserhöhungen kann man nur träumen. Dies ist auch der häufigste kündigungsgrund.

Kollegenzusammenhalt

Das Beste und auch einzig Gute sind die Kollegen. Dies führt dazu, dass man bleibt und sich so manch andere Sachen gefallen lässt. Ganz nach dem Motto geteiltes Leid ist halbes Leid, hält man auch mehr zusammrn und unterstüzt sich gegenseitig und kommt deshalb auch gerne in die arbeit.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetzenverhalten ist sehr subjektiv und je nachdem ob man den Vorgesetzten sympathisch ist hat man es besser erwischt und wird bevorzugt. Unangebrachte Meldungen gegenüber Frauen und Männern sind öfters vorgekommen. Man hat auch das gefühl dass man kein problem ansprechen kann, da hier Probleme unter den Teppich gekehrt werden anstatt zu handeln.

Arbeitsbedingungen

Es ist zwar ein neues Gebäude erichtet worden aber trotzdem muss die mehrheit im Labor sitzen. Ich finde nicht, dass dies dem modernen Standard entspricht, besonders da manche Labore mit hoch konzentrierten krebserregenden Substanzen zu tun haben.

Kommunikation

Zwischen den Departments herrscht so gut wie keine Kommunikation . Anstatt sich gemeinsam einem Problem zu widmen kocht lieber jeder sein Süppchen und meint er kann es besser als der Andere. Man könnte seinen Kollegen der anderen Abteilungen etwas mehr Vertrauen entgegen bringen.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Melanie Hoffmann, Recruiting Associate
Melanie HoffmannRecruiting Associate

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, eine ausführliche Bewertung zu hinterlassen.
Es tut uns sehr leid, dass Deine Erfahrungen von Deinen Erwartungen abweichen.
Bitte setze Dich mit Deinem direkten Vorgesetzten und Susanna (HR Business Partner) - in Verbindung und gib uns die Gelegenheit, diese Themen offen zu besprechen.
So können wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Mitarbeiterzufriedenheit gewährleistet bleibt und die Kommunikation dort wo nötig verbessert wird. Für konstruktive Kritik sind wir gerne offen und sind bereit, gemeinsam daraus zu lernen und uns weiterzuentwickeln.
Wir freuen uns auf das Gespräch mit Dir, bitte melde Dich bald.

Herzlichen Gruß,
Eva und Susanna

Interessante Aufgaben & gute Arbeitsatmosphäre

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Arbeitsatmosphäre und den Teamzusammenhalt
offener Umgang miteinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

mehr Transparenz bei Entscheidungen und Änderungen
verbesserte Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut, man kommt gerne in die Arbeit. Die Arbeitsatmosphäre lässt in vielen anderen Unternehmen (gleiche Branche) sehr zu wünschen übrig, was hier nicht der Fall ist.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Arbeitsbereich sehr gut, wie es in anderen Abteilungen ist, kann ich nicht zu 100% sagen, aber untereinander verstehen sich alle gut, wenn man etwas braucht sind alle hilfsbereit. Es gibt kein gegeneinander-arbeiten

Vorgesetztenverhalten

Open-Door-Policy, auch kritische Themen können offen angesprochen werden, man versucht bei Problemen gemeinsam eine Lösung zu finden.

Kommunikation

Ausbaufähig, es wird aber daran gearbeitet, sich in diesem Bereich zu verbessern. Wobei man dazusagen muss, dass die Kommunikation in vielen Unternehmen ausbaufähig ist.

Interessante Aufgaben

Breites Aufgabengebiet, man lernt immer etwas dazu.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Melanie Hoffmann, Recruiting Associate
Melanie HoffmannRecruiting Associate

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

Vielen Dank für Dein ausführliches Feedback. Wir freuen uns sehr, dass Du Dich nicht nur in Deiner Rolle wohlfühlst, sondern auch die Teamarbeit gut funktioniert und Du die Gelegenheit wahrnimmst, Probleme oder Schwierigkeiten direkt mit Deinem Chef/Deiner Chefin zu besprechen. Genauso soll es sein.
Danke für Deinen Hinweis zu Transparenz und Kommunikation. Diese Themen stehen bei uns ganz oben auf der Agenda und wir sind bestrebt uns hier täglich zu verbessern.
Bitte bleibe weiterhin so offen und zögere nicht, Dich direkt an uns zu wenden, wenn Du Ideen zur Verbesserung der Prozesse in unserem Unternehmen hast. Wir freuen uns auf Deinen Beitrag.

Herzlichen Gruß und viel Erfolg weiterhin,
Eva & Susanna

Schlechte Bezahlung und geringe Wertschätzung!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch mit Angestellten suchen, daraus lernen und die richtigen Schlüsse ziehen.
Kommunikation unter den Abteilungen verbessern.
Unangebrachtes Verhalten einstellen und dahingehend Firmenkultur verändern.
Wertschätzung und Bezahlung der Mitarbeiter verbessern um die Zufriedenheit langfristig zu gewährleisten.
Angestellte im Laborbereich im KV-Chemie-Industrie anstellen, auch um hier mögliche Klagen bezüglich Gefahrenzulage zu verhindern.
Die Gründung eines Betriebsrats empfiehlt sich in dieser Firma seit längerem um hier die Interessen der Arbeitnehmer adäquat vertreten zu können.

Arbeitsatmosphäre

Abhängend von den direkten Kollegen kann man hier Glück haben, wenn dies jedoch nicht der Fall ist lässt die Atmosphäre größtenteils sehr zu wünschen übrig.

Image

-

Work-Life-Balance

Als Workaholic ist man hier perfekt aufgehoben, wenn man bereit ist sein Privatleben und alles andere seinem All-in Vertrag zu opfern, hat man hier gute Aufstiegschancen.

Karriere/Weiterbildung

Es werden Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten (Kurse etc.) jedoch bedeutet eine höhere Qualifikation und eine jahrelange Arbeitserfahrung nicht dass man Aufstiegsmöglichkeiten hat, dies hängt oft von nicht leicht nachzuvollziehenden Faktoren ab.

Gehalt/Sozialleistungen

Alle Angestellten sind mit Handelskollektivvertrag angestellt sind und nicht wie üblich mit dem KV-Chemische Industrie. Dass die Bezahlung deswegen sehr zu wünschen übrig lässt ist natürlich keine Überraschung. Studienabsolventen bekommen einen All-in Vertrag für 2500€. Techniker und gelernte Labortechniker bekommen ein noch dürftigeres Gehalt (2000€). Gehaltsverhandlungen gestalten sich oft sehr schwierig und Geahltserhöhungen sind teilweise selbst nach jahrzehnte langer Beschäftigung ausständig bzw. nicht erfolgt. Das Management gibt sich hier sehr unnachgiebig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

-

Kollegenzusammenhalt

Je nach Position kann man hier mit den Kollegen ziemliches Glück haben, ich würde fast behaupten das dies eines der wenigen Pluspunkte der Firma ist.

Umgang mit älteren Kollegen

-

Vorgesetztenverhalten

"Normale" Angestellte bekommen hier oft das Gefühl dass sie austauschbar sind. Die Wertschätzung der Arbeit ist hier oft wenig vorhanden und das Management weigert sich trotz häufiger Hinweise ihre Kultur zu verändern. Unangebrachte Bervorzugungen (Einstellen von nur Frauen in manchen Teams), sowie störende/sexistische Bemerkungen der Vorgesetzten gegenüber Frauen/Männern sind wiederholt vorgekommen und es stellt sich ein Gefühl der Gleichgültigkeit bezüglich solchen Verhaltens ein.

Arbeitsbedingungen

2018 wurde ein neues Gebäude errichtet, jedoch wurde nicht beachtet, dass Arbeitsplatz und Labor getrennt werden. D.h. Labormitarbeiter sitzen ständig in den Labor-Räumlichkeiten, trotz einem hohen Risiko einer Exposition mit krebserregenden Substanzen.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Departements ist meist sehr dürftig obwohl sie eig. das um und auf wäre. Neben klassischen Schuldzuweisungen und einem chronischen Versuch sich aus der Verantwortung zu entziehen ist die restliche Kommunikation mangelhaft.

Gleichberechtigung

-

Interessante Aufgaben

-

Arbeitgeber-Kommentar

Birgit LEITNER, Employer Brand Manager
Birgit LEITNEREmployer Brand Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine Zeit, hier eine Bewertung auf kununu abzugeben.

Es tut uns leid, dass du mit deiner Situation in den vielen Bereichen unzufrieden bist. Wir würden das gerne ändern.

Wir haben eine open-door Policy. Unser Management ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer greifbar. Schade, dass du nicht versucht hast, diesen Kanal zu nutzen

Gerne bieten wir dir ein persönliches Gespräch an, denn nur im Dialog und durch konstruktives Feedback ist eine Verbesserung und Aufklärung von Missverständnissen möglich.

Bitte komme aktiv auf uns zu, entweder über deine Führungskraft oder wende dich direkt an Eva (Managing Director) oder Susanna (HR Business Partner).

Wir freuen uns von dir zu hören!
Allerbeste Grüße
Eva & Susanna

Schlechte Bezahlung, all in verträge

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

gehalt

Verbesserungsvorschläge

Bezahlung, Aufstiegs Möglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Birgit LEITNER, Employer Brand Manager
Birgit LEITNEREmployer Brand Manager

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

Vielen Dank für dein Feedback. Entsprechend unserer HR Talent-Strategie unterstützen wir interne Karriereentwicklung aktiv. Kriterien für eine Beförderung sind vor allem die Leistung & das Potential eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin sowie ob der angestrebte Karrieresprung eine win-win Situation für Unternehmen & Mitarbeiter/MItarbeiterin darstellt.

Unsere marktgerechten, attraktiven Gesamtvergütungspakete sind genauso wie der Vertragstyp (z.B.: all-in) jeweils am aktuellen Job eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin ausgerichtet.

Wir wünschen dir für deine weitere berufliche Zukunft viel Erfolg.

Liebe Grüße
Birgit

Gutes Arbeitsklima, großteils freie Zeiteinteilung, zufrieden im großen und ganzen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle neue Laborausrüstung, eigener Laptop und Pc

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeit könnte noch Abwechslungsreicher sein

Verbesserungsvorschläge

Es könnte noch besser bezahlen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Birgit LEITNER, Employer Brand Manager
Birgit LEITNEREmployer Brand Manager

Liebe Kollegin, liber Kollege,

vielen Dank für die sehr gute Bewertung!
Bezüglich Abwechslungsreiche Arbeit: sprich das Thema beim nächsten (Halb-)Jahresgespräch mit deinem/deiner Vorgesetzten an. Vielleicht gibt es ja interessante Projekte, bei denen du dich mit einbringen kannst.

Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein fantastisches Jahr 2018!

Liebe Grüße
Birgit

Romer Labs ist ein sehr innovatives...

4,6
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Romer Labs ist ein sehr innovatives Unternehmen, in dem der Mitarbeiter den nötigen Freiraum in seiner Arbeit hat, aber gleichzeitig auf die Struktur und Ressourcen der Erber Group zurückgreifen kann. Ein junges, motiviertes Team ist ein weiterer Erfolgsfaktor. Passend aufs Profil abgestimmte Trainingspläne sorgen für einen guten Start in den neuen Job!

Arbeitsatmosphäre

Dank der Hilfsbereitschaft und dem Engagement des Einzelnen ist die Arbeitsatmosphäre sehr gut.

Image

Grundsätzlich gut, allerdings kann die Brand Awareness noch leicht ausgebaut werden.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich gut, allerdings bedarf es zu Beginn einer gewissen Einarbeitungszeit, die mehr zeitlichen Aufwand bedeutet. Das ist normal.

Karriere/Weiterbildung

Aufgrund der Struktur: sehr gut

Gehalt/Sozialleistungen

Passend zum Profil.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein wird gelebt und ist durch Zertifikate belegt.

Kollegenzusammenhalt

Ein sehr bemühtes und engagiertes Team! Jede Frage wird beantwortet.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr kollegial, Erfahrung wird geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr bemüht, Vorgesetzte nehmen sich Zeit für Gespräche und Fragen.

Arbeitsbedingungen

An einer Verbesserung wird gearbeitet: die neue Zentrale ist ab Mai beziehbar.

Kommunikation

Kommunikationslevel kann noch ausgebaut werden zwischen den einzelnen Abteilungen.

Gleichberechtigung

Passt.

Interessante Aufgaben

Sehr spannend und herausfordernd. Macht viel Spaß und gewährt Freiräume