Navigation überspringen?
  

Sanamed Privatstiftungals Arbeitgeber

Österreich Branche Finanzen
Subnavigation überspringen?
Sanamed PrivatstiftungSanamed PrivatstiftungSanamed Privatstiftung
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    100%
    1,39
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,80
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Sanamed Privatstiftung Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,39 Mitarbeiter
2,80 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 27.Sep. 2012 (Geändert am 28.Sep. 2012)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Alle MitarbeiterInnen sind der Laune des Vorgesetzten ausgeliefert. Dieser große psychische Druck erzeugt Angst und Selbstzweifel.

Vorgesetztenverhalten

unbeschreiblich...

Kollegenzusammenhalt

liebe KollegInnen, jedoch wird Zusammenhalt nicht gerne vom Vorgesetzten gesehen

Interessante Aufgaben

Vorgesetzter bestimmt jeden Arbeitsbereich

Kommunikation

Viele "Besprechungen", die nicht der Arbeit sondern der Belustigung des Vorgesetzen dienen.

Gleichberechtigung

nur Frauen im Büro, keine Aufstiegschancen, Qualifikationen egal

Umgang mit älteren Kollegen

eher respektloser Umgang mit älterer Mitarbeiterin, es gibt prinzipiell keine Förderungen von MitarbeiterInnen, sporadisch Geschenke, aber Verteilung nach Sympathie, nicht nach Leistung

Karriere / Weiterbildung

keine

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlung ok und pünktlich

Arbeitsbedingungen

Einfamilienhaus in recht schöner Lage, ruhig

Work-Life-Balance

wenig Rücksicht auf Familie, Arbeitszeiten normal, aber bei manchen MitarbeiterInnen ständige Kontaktaufnahme (private Fragen!) auch in der Freizeit (emails, Telefon), etc.

Image

Der Name Sanamed klingt nach wie vor seriös. Die Produkte sind gut. Aber die Mitarbeiterinnen leiden unter der Willkür des Vorgesetzen.

Verbesserungsvorschläge

  • MitarbeiterInnen dienen nicht zur Belustigung des Vorgesetzten, mehr Professionalität, weniger "Spielchen"!

Pro

Mittagessen wird bezahlt, keine Parkplatznot in der Umgebung, Gehalt korrekt

Contra

alles andere

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sanamed Privatstiftung
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 18.Nov. 2011
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist voll von Angst und negativen Emotionen. Man lebt von einem Tag zum nächsten.

Vorgesetztenverhalten

Der Fokus sollte mehr auf der Arbeit an sich liegen, die vielen Ablenkungen und der ständige Druck sind der Arbeitsleistung hinderlich.

Kollegenzusammenhalt

Oberflächlicher Zusammenhalt nach dem Motto "wir sitzen alle im selben Boot", wenns drauf ankommt, ist man aber schnell alleine.

Interessante Aufgaben

Viele Zeiten, wo es einfach nichts zu tun gibt, das darf aber nicht angesprochen werden, man muss dann einfach so tun als ob man beschäftigt wäre.

Kommunikation

Mehr Besprechungen als effektive Arbeitszeit, allerdings leider nur selten die tatsächliche Arbeit betreffend. Weniger reden, dafür konkrete und kompetente Informationen zur Arbeit wären besser.

Gleichberechtigung

Im Bürobereich haben Männer keine Chance, es werden nur Frauen genommen. Über Religion etc. sollte man am Besten nie sprechen, das kann sich sehr negativ auswirken.

Umgang mit älteren Kollegen

Etwas mehr Respekt wäre wünschenswert.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt keine Aufstiegsmöglichkeiten. Weiterbildung ist Privatsache und soll möglichst nicht während der Arbeitszeit stattfinden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist soweit ganz gut, aber Verhandlungssache. Für manche gibt es ab und zu Geschenke. Mitarbeiter können die Produkte günstiger kaufen.

Arbeitsbedingungen

Lärmpegel zeitweise unerträglich. Technik eher alt. Büros im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt, Renovierung würde auch nicht schaden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nichts davon.

Work-Life-Balance

Prinzipiell keine Überstunden nötig/möglich. Trotzdem gibt es immer wieder Übergriffe auf die Privatzeit. Urlaub nur nach zähen Verhandlungen. Kaum Rücksicht auf Familie.

Image

Man kennt die Produkte. Ich persönlich würde niemandem empfehlen, sich dort zu bewerben.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Respekt vor älteren Mitarbeitern.
  • Klare und konkrete Arbeitsanweisungen.
  • Mehr Konsequenz im Projektablauf.
  • Klare Trennung von Arbeit und Freizeit.
  • Höflicher und wertschätzender Umgangston.
  • Gleiche Jobchancen für alle.

Pro

Es ist eine Erfahrung, die man nur ein einziges Mal im Leben macht.

Contra

Die schlechte Atmosphäre, die dauernde Angst um den Arbeitsplatz. Dass man auch außerhalb der Arbeitszeiten nicht frei hat. Dass Meinungen und Weltanschauungen so überbewertet werden, und dass man vor allem keine eigenen haben soll.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Sanamed Privatstiftung
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 19.Nov. 2011
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Mögen Sie Schweine?
  • In der 2. Runde keine einzige Frage zu meinen Qualifikationen...
  • Ich musste 10 Minuten lang über Amanda Knox reden - da habe ich mich entschlossen, die Stelle nicht anzutreten.

Kommentar

Die Fragen mögen unwirklich erscheinen, aber sie wurden mir tatsächlich gestellt. Ich hätte den Job bekommen, ich habe aber selbst abgelehnt, da mir das Gespräch sehr seltsam vorkam. Auch das Verhalten der Anwesenden war eigenartig.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
3,00
Angenehme Atmosphäre
2,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Sanamed Privatstiftung
  • Stadt
    Wien
  • Jahr der Bewerbung
    2009
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    100%
    1,39
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,80
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Sanamed Privatstiftung
1,86
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Finanzen)
3,44
34.983 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.660.000 Bewertungen