Navigation überspringen?
  

Schenker & Co AGals Arbeitgeber

Österreich Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?

Schenker & Co AG Erfahrungsbericht

  • 22.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Going Down

1,77

Pro

Als ich vor über einem Jahrzehnt in der Südosteuropa-Zentrale von DB Schenker in Wien begonnen habe, war es ein herausfordernder und abwechslungsreicher Job in einem professionellen internationalen Umfeld. Schenker war ein Unternehmen in dem ein freundlicher und offener Umgang untereinander herrschte, das ausgezeichnete Chancen bot um sich weiterzuentwickeln, zu bilden, Erfahrungen auch im Ausland zu sammeln und aufzusteigen. Es war ein Unternehmen in dem auch die Führungskräfte den Kontakt zur Produktion noch nicht verloren hatten, sich um Ihre Mitarbeiter bemühten, und mit gutem Beispiel vorangingen. Schenker war ein Unternehmen das - vielleicht nicht immer mit dem besten Preis - für Qualität stand. Zu dieser Zeit gab es auch noch Manager im Unternehmen, die verstanden, was ein USP ist.

Contra

Heute ist Schenker ein Unternehmen in dem ein Klima geprägt von Druck und Angst herrscht, ein Unternehmen in dem kurzsichtige Manager, nur bedacht auf ihren eigenen kurzfristigen Erfolg, das Unternehmen totsparen. In dem krampfhaften Versuch irgendwie immer mehr und immer mehr Gewinn zu generieren, um die Aktionäre zufriedenzustellen, werden ständig neue Maßnahmen geplant um Prozesse zu optimieren, Personalkosten einzusparen, ganze Abteilungen auszulagern - allerdings ohne ein Verständnis von unserem eigentlichen Geschäft zu haben. Das Resultat ist ein Job in dem man unter enorm hohen Druck versucht, Maßnahmen umzusetzen, von denen man weiß dass sie die Situation nur verschlechtern werden. An die Mitarbeiter kommuniziert werden diese Maßnahmen in Form einer internen Marketingstrategie, gefüllt von leeren Phrasen und bedeutungslosen Slogans. Die Fluktuation im Unternehmen ist enorm angestiegen, die fähigsten Mitarbeiter verlassen das Unternehmen am laufenden Band, und nehmen ihr Wissen mit. Ersetzt werden können diese nicht, da Schenker nicht mehr bereit ist, ein entsprechendes Gehalt anzubieten.
Insgesamt kann ich nur jedem davon abraten irgendeine Position bei DB Schenker in Erwäg

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    DB Schenker
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Ex-Kollege/in, vielen Dank für das offene Feedback zu DB Schenker als Arbeitgeber. Die angesprochenen Punkte werden wir intern weiterleiten. Sollten Sie noch detaillierte Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge für uns haben, wenden Sie sich gerne an uns unter: feedback-hr@dbschenker.com. Eine Ladung voller Grüße

Marija Rankovic
Specialist Recruiting