Navigation überspringen?
  

Thalia Buch & Medien GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Thalia Buch & Medien GmbH Erfahrungsbericht

  • 09.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Enttäuschend

2,92

Arbeitsatmosphäre

Der Druck war immer groß und man hat sich nicht sonderlich bemüht, es zu ändern. Kaum haben sich die Mitarbeiter in die neue Vorgehensweise eingearbeitet, wurde es schon wieder geändert.

Vorgesetztenverhalten

In meiner Filiale mieserabel. Meinem FL passte ich nicht ins Gesicht und drehte beim BL alles so, dass ich gegen den FL arbeiten würde. Obwohl ich den BL überzeugt hatte, dass ich es wert wäre, Geld in meine Ausbildung zu investieren, ich auf Ehrlichkeit setzte und stets alles tat, wonach verlangt wurde und auch gerne mehr, ich mich 2 Jahre (meinetwegen hätte ich mich auch bis ans Lebensende) verpflichten habe lassen, wurde ich am Telefon mitten auf der Fläche gekündigt. Damit wurde ich und mein Stolz mit Füßen getreten.

Kollegenzusammenhalt

Kein Punkt in dem sich streiten lässt. Man hält gefühlt bis zum Tod zusammen und es trifft jeden Mitarbeiter bis in Mark, wenn mal wieder einer gekündigt wird.

Interessante Aufgaben

Ich durfte alles mitmachen. Vom Lehrling bis zur stellvertretenden Filialleitung. Es gab keinen Augenblick, in dem ich mich gelangweilt hätte!

Kommunikation

Hängt stark von den einzelnen Filialen und den dortigen Filialleiter sowie Bereichsleiter ab. In manchen Filialen funktioniert es, in anderen wieder gar nicht.

Was meine Filiale betraf:
BL hörte sich nur eine Seite an, FL konnte nicht richtig zuhören bzw. bekam sofort einen Wutanfall und ließ das auch gerne bei den Kunden aus.

Gleichberechtigung

Wenn man der FL in den Kram passte, hatte man es gut und leicht. Wenn nicht, bekam man das jeden Tag zu spüren. Egal ob Lehrling, Teilzeitkraft, Vollzeit, ...

Anderwertig kann ich mich nicht dazu äußern. In meiner Filiale gab es nur Frauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele alte Kollegen gab es nicht, da diese sehr 'teuer' waren und eigentlich als Erste gekündigt wurden.

Karriere / Weiterbildung

Man kann Thalia nachsagen, was man möchte, aber in Sache Aus- und Weiterbildungschancen gibt es keinen Punkt zu bemängeln. Ich hätte nirgendwo mehr lernen können, als dort!

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist wie es eben im Einzelhandel ist. Es lässt sehr zu wünschen übrig. Wer eine Gehaltserhöhung will, weil sie ihm zusteht, muss sehr lange und hart dafür kämpfen.

Sozialleistungen selbst sind sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Leider Filialabhängig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird versucht und einiges geht schief. Liegt wohl auch an der Kommunikation von Oben bis zum Letzten.

Die Veränderung, die Thalia gerade einschlägt und nach Außen hin diskutiert, gefällt nicht nur mir gut.

Work-Life-Balance

Muss man aushalten können. Wer als Führungskraft Unterstüzung in einem Thema suchte, konnte man sich gleich anhören 'Dann würde ich mir überlegen, ob Sie für dem Job geeignet sind'. Als MA selbst muss man nach der Arbeit konsequent abschalten können. Überstunden werden nie bezahlt, ZA oder Urlaub wurde in meiner Filiale übel genommen. Wenn man zurück zur Arbeit kam, ging es keine Stunde, da fühlte man sich, als hätte man nie eine Auszeit gehabt.

Image

Von Außen ändert es sich jetzt gerade in eine gute Richtung.

Innn drin sieht es anders aus. In meiner Filiale äußerte sich der FL immer sehr abfällig über die Thalia-Marke - auch den MA und Kunden gegenüber. Ich selbst bin der Meinung, dass Thalia nur versucht, zu überleben. Schade, dass manchmal die falsche Vorgehensweise gewählt wird.

Verbesserungsvorschläge

  • Denkt an die mentalen Pausen für die Mitarbeiter, auch wenn es schwer ist. Werden Änderungen vorgenommen und eingearbeitet, wäre es gut, wenn nicht gleich die nächste kommt. So kommt man nie zur Ruhe und kann sich denken "Jawohl, JETZT mache ich es wieder richtig." Sorgt dafür, dass ALLEN Führungskräften bewusst wird, dass es immer zwei Wahrheiten gibt und man sich nicht nur auf eine Einzige verlassen soll. Die Mitarbeitergespräche würden sich dafür ganz gut anbieten, diese gab es aber in meiner Filiale nie.

Pro

Die Ausbildung und den Kampfgeist, mit der Zeit gehen zu wollen.

Contra

- Es wird nur eine Seite angehört (Filialabhäbgig)
- stetige Änderungen, daher keine mentalen Ruhephasen
- selten ehrlich gemeintes Lob (Filialabhängig), schon gar nicht von 'Oben'

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Thalia Buch & Medien GmbH
  • Stadt
    Linz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für die Zeit, die Sie investiert haben, um uns Feedback zu geben. Es ist sehr schade, dass Sie gerade im Vorgesetztenverhalten schlechte Erlebnisse bei uns hatten. Wir nehmen das sehr ernst und ich kann Ihnen gerne anbieten, dass Sie mit mir Kontakt aufnehmen, damit Sie mir nochmal direkt Feedback geben können. Es freut mich sehr, dass Sie gerade im Bereich der Weiterbildung so viel Positives erfahren haben. Wir möchten unsere Mitarbeiter/innen in unseren Buchhandlungen fördern und sind daher sehr darauf bedacht hier Möglichkeiten zur Weiterentwicklung zu bieten. Schöne Grüße,

Andrea Resch-Krenn
Leitung Personalmanagement