Navigation überspringen?
  

vitalakademie Marketing und Organisation GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Finanzen
Subnavigation überspringen?
vitalakademie Marketing und Organisation GmbHvitalakademie Marketing und Organisation GmbHvitalakademie Marketing und Organisation GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 5 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (4)
    80%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (0)
    0%
    4,30
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

vitalakademie Marketing und Organisation GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,30 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 04.Juli 2017 (Geändert am 07.Juli 2017)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Standort Wien: Beachtung arbeitsrechtlicher Rahmenbedingungen. Ausreichend Aufnahme von Personal, sodass der Workload in einem für die Mitarbeiter verträglichen Maß bewältigt werden kann. Unterstützung eines gesunden Teamklimas durch Bereitschaft zu Gesprächen bzw. sogar Supervision oder Mediation und häufigere Anwesenheit der Vorgesetzten (weniger Home Office). Unterstützung der Gesunderhaltung der Mitarbeiter durch Einführung einer Pausen- und Entspannungskultur, evt Beitrag zu Mittagessen oder sogar kleine Social Benefits wie zB Mitarbeitervergünstigung in Fitnesseinrichtungen. Verbesserte Kommunikation mit den Standorten, über die ohnehin flache Hierarchie hinweg durch Zeit-Nehmen für regelmäßige Besprechungen zu Arbeitsinhalten und Betriebsklima.

Pro

Standort Wien:
Gute öffentliche Erreichbarkeit. Zeitausgleich und Urlaub kann meist nach individuellen Wünschen eingeteilt werden. Räumlichkeiten sind hell und modern eingerichtet.

Contra

Standort Wien:
Das Arbeitsrecht wird zu wenig beachtet - es erfolgt nach mehrmaliger Urgenz die Ausstellung eines Dienstzettels, welcher aber keine relevanten Angaben enthält. Die Zugehörigkeit zu einem Kollektivvertrag wird trotz mehrfacher telefonischer Anfragen als nicht erforderlich abgewiesen, obwohl diese lt. Auskunft von AK definitiv vorliegt.
Es wird erwartet, dass 1x/Jahr unentgeltlich am Wochenende an firmeninterner Weiterbildung teilgenommen wird. Weiters wurde unentgeltlicher telefonischer Bereitschaftsdienst am Wochenende debattiert und das Bearbeiten von Emails im Urlaub erbeten.
Der Workload, sowie Zeit-, Verkaufs- und Leistungsdruck sind bis auf einzelne Wochen/Jahr sehr hoch. Der Umgang damit bzw. die Weitergabe von Anweisungen an den Stab durch die Führungsebene erfolgt chaotisch, unüberlegt, launenhaft und ohne Rücksichtnahme auf Betriebsklima oder nachhaltige Realisierung. Die Mitarbeiter erhalten regelmäßig unklare Arbeitsanweisungen, Zuständigkeiten wechseln z. T. täglich. Aufgabenspezifischer und persönlicher Stress der überforderten Führungsperson wird ungefiltert und unreflektiert an das Team weitergegeben. Notwendige Entscheidungen, die zur Verhinderung absehbarer Probleme getroffen werden müssten, werden nicht getroffen und deren negative Folgen durch die Mitarbeiter entschärft. Die Mitarbeiter erhalten den Auftrag, nicht stattgefundene Ereignisse im Nachhinein in die Dokumentation einzufügen.
Die betroffenen (weiblichen) Mitarbeiter fühlen sich unwohl, da seitens der (weiblichen) Führung nicht auf körperlichen Respektabstand geachtet wird - Nahekommen bis zur Berührung, Poklapse, Wangenküsschen u. ä. sind vorgekommen.
Die Mitarbeiter werden zwar aufgefordert, auf ihre Gesundheit zu achten, jedoch gibt es seitens der Führung kein Entgegenkommen, dies auch umzusetzen. Medizinische Diagnosen, die der Vorgesetzten im Zuge eines Krankenstandes im Vertrauen bekanntgegeben wurden, wurden von dieser ohne Einverständnis des Mitarbeiters an die Geschäftsleitung weitergegeben.
Das Ansprechen von Disbalancen im Betriebsklima (Umgangston gegenüber den Mitarbeitern: Anschreien, Herabwürdigung der höchst engagierten Arbeitsweise, persönliche Demütigungen) und Rückfragen/Anmerkungen zu fachlichen Abläufen sind nicht erwünscht; 4-maliges Ersuchen um Lösungsstrategien durch den/die Mitarbeiter wird abgewehrt.
Bei einer Arbeitgeberkündigung, basierend auf Gründen persönlicher Antipathie, erfolgt weder vor noch nach der Kündigung ein Gespräch mit dem Mitarbeiter, welcher ausschließlich schriftlich über die Kündigung informiert wird. Auch das Team bekommt erst nach Aufmerksam-Machen über diesen Informationsbedarf Bescheid.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten
  • Firma
    vitalakademie Marketing und Organisation GmbH
  • Stadt
    Linz
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2017
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 30.Juni 2014
  • Mitarbeiter

Pro

ein angenehmes Arbeitsklima, nette Räumlichkeiten und eine sehr gute Ausbildung

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    vitalakademie Marketing und Organisation GmbH
  • Stadt
    Linz
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 17.Feb. 2014
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    vitalakademie Marketing und Organisation GmbH
  • Stadt
    Linz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 5 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (4)
    80%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (0)
    0%
    4,30
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

vitalakademie Marketing und Organisation GmbH
4,30
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Finanzen)
3,43
34.040 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.611.000 Bewertungen