Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Wirtschaftskammer 
Österreich
Bewertung

Vaseline ist in diesem politischen Haufen mehr als notwendig, wenn man weiterkommen will!

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Wirtschaftskammer Kärnten in Klagenfurt am Wörthersee gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man so stark überlegen muss und es nur der Betriebsrat und ein paar Kleinigkeiten sind, spricht es einfach nicht für diesen Arbeitgeber!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es kommen nur Auszüge, denn soviel zeit will ich diesen Arbeitgeber nicht mehr opfern:

Wenn man Jobs nur dann bekommt, wenn man politisch in die Organisation passt und Kollegen Absagen bekommen, welche nicht nur menschlich aber vor allem fachlich besser geeignet wären, dann zeigt es von einen Komplettversagen der Führung dieses Hauses.
Wenn man sich bei Behörden und Kunden zum Gespött macht, wenn die Personalentscheidungen so fallen und auch nach mehrfachen negativen Rückmeldungen keine Einsicht auf diese Fehlentscheidung hat, dann sollte man sich schnellstmöglichst in Pension verabschieden. So Betriebsblindheit muss man mit Konsequenz auch erstmal zusammenbringen. Fehlentscheidungen können passieren, aber wenn diese dann nach den Befürchtungen auch noch eintreffen nicht zu Handeln ist einfach ein Armutszeugnis!
Auch wenn hier anscheinend der politische Duck so hoch ist, muss man diesen wiedererstehen denn das Wohle der Mehrheit der Kollegen und Organisation damit zu gefährden ist einfach nur lächerlich und erbärmlich!

Verbesserungsvorschläge

Bis auf ein paar junge Führungskräfte, gehört der Kopf ausgetauscht. Wenn man nicht 100% auf politischer Linie ist, dann ist man für viele ein Parasit.

Kollegenzusammenhalt

Wenn der Kollege die gleichen Ziele hat, wird sogar bewusst manipuliert!

Vorgesetztenverhalten

Würde aber 0 Punkte verdienen!!!


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung