Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Wirtschaftskammer 
Österreich
Bewertungen

266 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

266 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

157 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 58 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Wirtschaftskammer Österreich über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Außen unter Legitimitationsdruck, innen unter Leistungsdruck

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Wirtschaftskammer Wien in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gebäude

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Stimmung

Verbesserungsvorschläge

Keine Zweiklassengesellschaft zwischen Alten und Neuen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Die Wirtschaftskammer Wien WAR EINMAL ein sehr guter Arbeitgeber!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Wirtschaftskammer Wien in Wien gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Verbessert die work-life Balance Eurer MitarbeiterInnen!

Die Service-Qualität sinkt.
Serviceleistungen für die Wiener Unternehmen fehlen zunehmend!

Interessenvertretung ist NICHT der EINZIG wahre Wert für die Unterstützung der Wiener Wirtschaft.

Work-Life-Balance

Keine, da die Wirtschaftskammer Wien ihre Mitarbeiter aussaugt.
Der Leitung/dem Präsidium sind die Mitarbeiter egal - Personal soll abgebaut werden, am besten mit massiven Arbeitsdruck.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Geradlinigkeit und Handschlagqualität sind in diesem Haus nicht vorhanden!

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Wirtschaftskammer Österreich in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Betriebsrat, der hat wenigstens ein paar mal versucht zu Helfen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskräfte geben fachlich falsche Auskünfte, schikanieren Sachbearbeiter und haben mit 0 Konsequenzen zu rechnen. Selbst wenn Kollegen kündigen und der Direction von unzumutbaren zuständen Berichten, gibt es keine Konsequenzen.

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte gehören dringend evaluiert und teilweise Entlassen!
Wie kann es sein, das Führungskräfte die ganze Mitarbeit an den kleinen Sachbearbeiter abwälzen und sich dann zu fake Terminen welche ausschließlich privat sind zu verabschieden.

Arbeitsatmosphäre

Angespannt und Katastrophal, es gibt wohl sehr viele nette Kollegen, aber wenn HR und Führungskräfte sich so benehmen kann man sich nicht wohlfühlen.

Image

Bei den Führungskräften wundert einen das gesellschaftlichen Image nicht mehr

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist ok, aber nicht in jeder Abteilung

Karriere/Weiterbildung

man muss für Kurse über ein paar Euro betteln und die HR Dame verweist auf Notwendigkeit und hat aber kein Bedürfnis sich für gute Mitarbeiter und Motivation einzusetzen sondern will Kurse ablehnen ohne Begründung

Gehalt/Sozialleistungen

reines Politikum ohne nachvollziehbaren Argumenten

Kollegenzusammenhalt

Der ist gut, aber man muss auch aufpassen da viele sich aufgrund von mangelnden Konsequenzen an Ihre Führungskräfte anschmeicheln

Vorgesetztenverhalten

Sowas würde es in der Privatwirtschaft nicht geben, genau wegen Besetzungen wie im Handel sowie fachlich inkompetente Geschäftsführer welche nur politisch besetzt werden, ist die WK welche grundsätzlich ein guter Gedanke ist, gesellschaftlich in Verruf.

Kommunikation

Sehr verwirrend und widersprechend!
Auch werden Aufträge gerne nach unten delegiert obwohl die Arbeit für die Führungskraft wäre

Gleichberechtigung

Gehalt wird politisch motiviert verteilt und nicht wegen Können. Wenn man kündigt, dann wird auf einmal sich um den MA gekümmert, sonst werden Anliegen ignoriert


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Bester Arbeitgeber ever!!!!!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WKO Inhouse GmbH d Wirtschaftskammern Österreichs in 4., Wieden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundlichster Arbeitgeber
Homeoffice
Tolles Gehalt
Viele Weiterbildungsmöglichkeiten usw.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Arbeitgeber, die WK und das WIFI sind ein sehr facettenreiches Unternehmen mit unzähligen Möglichkeiten

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Niederösterreich in St. Pölten gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die unzähligen Weiterbildungsangebote für MitarbeiterInnen und das breitgefächerte Weiterbildungsprogramm für unsere Kunden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Fixer Arbeitsplatz in einem tollen Unternehmen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Wirtschaftskammer Salzburg in Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Titel Generationen

Verbesserungsvorschläge

Hierarchie noch zu stark


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Fairer Arbeitgeber mit toller Unternehmenskultur

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Wirtschaftskammer Wien in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegium, Vorgesetzten, Sozialleistungen, Bürogebäude, Gleitzeit, Weiterbildung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts wirklich, aber über ein höheres Gehalt würde sich wohl jeder freuen :)

Verbesserungsvorschläge

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinem Arbeitgeber und kann hier nichts wirklich anführen. Möglicherweise wäre ein ein bisschen höheres Gehalt nett, aber das macht die WKW durch andere Goodies auch wieder wett.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teamgeist ist super! Entscheidungen in den obersten Ebenen kommen oft zu langsam

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Wirtschaftskammer Österreich in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auf Mitarbeiter achten, Teamgeist fördern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungen werden zu langsam gefällt, das hemmt oft den Arbeitsfortschritt

Verbesserungsvorschläge

entscheidungsfreudiger sein, oder anderen mehr Befugnisse einräumen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Außen hui, innen pfui! Geben sich als modern aus haben aber innen total starre Strukturen und Hierarchien.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei WKO Inhouse GmbH der Wirtschaftskammern Österreichs in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die moderenen Büros und der Standort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlende oder falsche Kommunikation und Vorgesetztenverhalten.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte dort mal frischen Wind reinbringen im der Vorgesetztenebene

Arbeitsatmosphäre

Grüppchenbildung. Man hat es als neuer Mitarbeiter sehr schwer bei den Kollegen Fuß zu fassen.

Image

Da es nur einen einzigen Kunden gibt, nämlich die WKO, ist man nicht gerade die "Top-Agentur" für die man sich hält und in der WKO augibt. Wollen aufgrund ihrer Gesellschaftsform nicht als klassischer Teil der WKO gesehen werden, sondern als eigenständige GmbH die halt nur einen einzigen Kunden bedient. Wirken zwar moderner als die Wirtschaftskammer an sich sind aber genauso Hierarchisch und starr wie die Wirtschaftskammer. Einziger Vorteil für die WKO ist, dass die Inhouse günstiger ist als eine Agentur der Privatwirtschaft.

Work-Life-Balance

Es ist ein 9 to 5-Job meine Kollegen haben pünktlichst zu Dienstschluss die Arbeit liegen gelassen. Gleitzeit gab es aber nur am Papier. Homeoffice ist für jeden Mitarbeiter möglich aber auch nur für die Lieblinge der Vorgesetzten.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann man dort vergessen. Dort sind bereits Jahrzehnte lang die selben Vorgesetzten und die werden so schnell nicht ihren Platz räumen. Wenn man dort beginnt, kann man sich sicher sein, dass man Jahrzehnte lang auch keine Ebene aufsteigt. Man weiß eigentlich genau was einem die nächsten Jahre dort erwartet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist zwar ganz gut aber auch nur weil es der Kollektivvertrag vorgibt und nicht weil sie so gut zahlen wollen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird Müll getrennt aber ansonsten ist das Thema nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Nur wenn man zu gewissen Gruppen dazugehört. Es gibt dort sehr viele Einzelgänger weil man sich dort nicht der Mühe wert ist diese Kollegen zu integrieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Weder schlecht noch außergewöhnlich gut.

Vorgesetztenverhalten

Einfach nur schlecht. Habe von Vorgesetzten oft Feedback angefordert um mich stetig zu verbessern aber immer falsches Feedback bekommen. Mir wurde gesagt, dass alles passt nur um paar Monate später mitgeteilt zu bekommen, dass nichts passt und dass die von mir gewünschte Leistung ausgeblieben sind obwohl eindeutig belegbar war, dass dem nicht so ist und auch die Kundenzufriedenheit bei mir sehr groß war. Ebenso wurden mir Dinge unterstellt die nicht der Wahrheit entspachen.
Obwohl ich immer mit offenen Karten gespielt habe, haben mich meine Vorgesetzten immer angelehnt gelassen und sich einfach nur unprofessionell mir gegenüber verhalten. Ebenso wurden mir Aufgaben versprochen, die ich nie bekommen habe. Einmal sagte man mir, wie enttäuscht man von meiner Leistung sei weil diese nicht ausreichend sei. Habe dann das Gegenteil bewiesen (lässt sich mit dem Ticketsystem wunderbar feststellen) nur damit mir dann mitgeteilt wird, dass man eigentlich nicht genau darauf achte. Also man bildet sich dort anscheinend eine Meinung aufgrund von Sympathie. Wenn es nicht passt, sollte man sagen was genau nicht passt und nicht irgendwelche Vorwände erfinden.

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros aber viele kleine Büros wo man zu 5-8 in einem kleinen Zimmer eingepfäecht ist. Man ist zwar vor kurzem erst umgezogen damit alle Inhouse-Mitarbeiter an einem Standort sind aber dennoch gibt es zu wenig Platz weshalb man immer Probleme hat wenn man zusätzliche Personen für gewisse Abteilungen oder Pojekte einstellt.

Kommunikation

Man erfährt viele Dinge einfach nicht. Die Kommunikation zwischen den Abteilungen ist eigentlich so gut wie nicht vorhanden. Zwar werden häufig Jour fix abgehalten aber die sind mehr Schein als Sein.

Gleichberechtigung

Sehr viele Männer, aber klar ist auch sehr IT-lastig. Es gibt kaum weibliche Vorgesetzte.

Interessante Aufgaben

Waren kaum welche Vorhanden. Vorallem waren das sehr repetitive Aufgaben. Man ist hier natürlich sehr abhängig von dem einzigen Kunden, der WKO.

Stabil durch die Coronakrise :-)

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Wirtschaftskammer Wien in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Wirtschaftskammer Wien bietet neben Jobsicherheit und Gehaltssicherheit ziemlich alles, war man Angestellten während der Krise bieten kann. ZB: noch flexiblere Arbeitszeiten, die mit Familie/Kindern/Kinderbetreuung vereinbar sind; Telearbeit/Homeoffice; sehr gute IT-Infrastruktur für Telearbeit; sehr hohe ethische Standard; vor Ort: Desinfektionsmittel, Mund-Nasen-Schutz, Informationen zu COVID-19 im Intranet
=> Deswegen wüsste ich nicht, was man verbessern sollte. Das Management der Wirtschaftskammer managet auch die Corona-Pandemie sehr gut.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Dazu fällt mir nichts ein.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Die Wirtschaftskammer Wien bietet alles, was möglich ist, damit die MitarbeiterInnen und der Betrieb gut durch die Krise kommen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung: Sofern Kontext zum Job, ist fast jedes Seminar am WIFI möglich (top Bildungskatalog).
Karriere: Aufstiegsmöglichkeiten gibt es eher nur langfristig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN