Navigation überspringen?
  

WRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
WRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbHWRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbHWRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 33 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    42.424242424242%
    Gut (7)
    21.212121212121%
    Befriedigend (8)
    24.242424242424%
    Genügend (4)
    12.121212121212%
    3,45
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    50%
    3,04
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

WRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,45 Mitarbeiter
3,04 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 26.Nov. 2018 (Geändert am 02.März 2019)
  • Mitarbeiter

ohje ...

2,54

Arbeitsatmosphäre

Wenn man überhaupt ein Feedback bekäme, selbst wenn es Kritik ist, wäre es schön. Vertrauensvoll ist die Atmosphäre nicht gerade, die meisten Leute trauen sich nicht mal zu fragen, wenn sie etwas nicht wissen.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Führungskräfte sind nett. Aber dass Mails sehr häufig nicht beantwortet werden, Termine ohne Absage nicht eingehalten, und so gut wie kein Feedback gegeben wird (Arbeitsauftrag erteilt, abgeliefert und dann hört man nie wieder was darüber), geht gar nicht. Die meisten Führungskräfte sind wegen dem Meetingwahnsinn für ihre Mitarbeiter einfach nicht greifbar.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Abteilungen scheinbar gut, in den meisten fliegen die Äxte jedoch sehr tief. Jeder ist sich selbst der Nächste, im Zweifelsfall wird eher hingetreten als füreinander eingestanden.

Interessante Aufgaben

Das kommt sehr auf die Abteilung an und die Zeit, die sich die Führungskräfte für ihre Mitarbeiter nehmen. Zum Teil werden qualifizierte Leute verschleudert.

Kommunikation

Abgesehen von unzähligen Besprechungen so gut wie nicht vorhanden.

Gleichberechtigung

Es gibt auch einige Frauen in Führungspositionen, auch in den technischen Abteilungen.

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich schwer beurteilen, es gibt nicht allzu viele davon. Aber die paar, die es gibt sind meist schon lange dabei und wirken zufrieden.

Karriere / Weiterbildung

Das kommt sehr darauf an, in welcher Abteilung man arbeitet.

Gehalt / Sozialleistungen

das ist in Ordnung

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind vom Feinsten, super ausgestattet und es ist noch reichlich Platz zur Verfügung. Ich kenne wenige Firmen mit so vielen top ausgestatteten Meetingräumen. Lediglich auf Anforderungen, die man auf offiziellem Weg an die IT stellt muss man etwas länger warten. Geht man den inoffiziellen Weg, geht es recht schnell.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung und ein Mal im Jahr für die Gruft zu kochen ist an Umwelt- und Sozialbewusstsein reichlich dürftig. Das Unternehmen ist eine Tochter des Wiener sozialen! Wohnbaus und schaufelt mit beiden Händen Geld beim Fenster raus für (teilweise unnötiges) technisches Equipment, Büroausstattung und Nespressokapseln.

Work-Life-Balance

Bei manchen Mitarbeitern ausgezeichnet, andere strudeln sich ab - fair verteilt ist die Arbeit nicht.

Image

Das Image nach außen ist wegen Unbekanntheit der Firma so gut wie nicht vorhanden. Die Meinungen der Mitarbeiter gehen auseinander.

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeit fair verteilen Nespressomaschinen abschaffen und gegen bedeutend günstigere und umweltschonendere Vollautomaten ersetzen Meetingkultur verbessern - die Mitarbeiter müssen die Aufgaben, die sie aus den Besprechungen mitnehmen irgendwann auch machen können Die Führungskräfte sollten nicht nur ihre leitenden Aufgaben wahrnehmen, sondern auch die Führungsaufgaben. Kommunikationstrainings sind dringend angesagt. Schaut mal, dass euch die besten Leute nicht ständig mit wehenden Fahnen davonrennen - das hat schon seinen Grund.

Pro

Wenn man es sich nicht grob verscherzt hat man einen halbwegs sicheren Arbeitsplatz.
Die relativ flachen Hierarchien
Dass Hunde erlaubt sind

Contra

Das Geldverschleudern, die fehlende Kommunikation, die komplett fehlende Führungskultur

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    WRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 31.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskräfte sind zum Großteil eine Zumutung. Es wird nicht zugehört, Kritik nicht ernst genommen, es wird nicht gedankt oder anerkannt bei Mehrleistung. Zum Teil kennen sie sich gar nicht aus und das spürt man als Mitarbeiter - kostet viel Frustration! Der Druck wird oft nach unten weitergegeben und man hat oft das Gefühl, die Führungskraft steht nicht hinter einem. Auch wenn viel selbständig gearbeitet wird ist Feedback wichtig, dieses bekommt man jedoch nie!

Kollegenzusammenhalt

Einige dürfen sich alles erlauben, andere kommen um vor Arbeit. Eine Absprache untereinander gibt es nicht. Bei den Versuchen diese Probleme anzusprechen erhält man keine Hilfe, viel eher wird es so gedreht als würde man aufbauschen und „man könne ja selbst etwas dagegen tun oder es versuchen“. Das funktioniert nur leider nicht immer, nicht umsonst gibt es Mediatoren und Supervisionen, wenn etwas schon so eingefahren und eingerostet ist braucht es Hilfe von außen! Hinter dem Rücken wird gerne gelästert und Kollegenzusammenhalt wird verzweifelt gesucht. Nie ist jemand verantwortlich für irgendwas, Fehler werden nicht angesprochen. Viel eher ist es eine direkte Petzerei an die Führungskraft.

Interessante Aufgaben

Durch die Selbständigkeit die einem geboten und auch von einem erwartet wird kann man sich seine Aufgaben gut einteilen, planen und auch ein wenig lenken (was interessiert mich mehr? Wo möchte ich mich vertiefen?)

Kommunikation

Infos im Team werden nicht weitergegeben, Wissen wird kaum bis gar nicht geteilt, bei Abwesenheiten (Urlaub bspw) gibt es nach der Rückkehr nie ein Update a la schau wo du bleibst ... das wirkt sich auf das gesamte Team aus und schadet sehr

Karriere / Weiterbildung

Gute Weiterbildungschancen hier wird viel Wert darauf gelegt. Karriere jedoch wiederum auch kaum möglich, nur ein bestimmten Abteilungen möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Gute Sozialleistungen, Gehalt eher durchschnittlich für die oftmals großen Leistungen und Arbeitsaufwände.

Work-Life-Balance

Kommt drauf an in welcher Abteilung man arbeitet, die Firma bietet prinzipiell viele Möglichkeiten jedoch ist es nicht überall gleich fair von Abteilung zu Abteilung. Gleitzeit ohne Kernzeit ist zwar gut und schön, man wird jedoch schief angeschaut wenn man früher geht und Homeoffice ist oftmals nicht gerne gesehen!

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr darauf achten, ob die richtigen Personen die Abteilungen leiten und die Gespräche der Mitarbeiter diesbezüglich ernst nehmen! Es ist ohnehin nicht leicht, so etwas anzusprechen und wenn dann nichts passiert verliert man im Ende gute Mitarbeiter!
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    WRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 06.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Bis jetzt sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Bis jetzt sehr gut. Es gab schon zwei Gespräche ob es von meiner Seite passt und ich mich wohl fühle.

Kollegenzusammenhalt

In dem Team in dem ich arbeite sehr gut. Der ganze IT Bereich wirkt auch sehr angenehm.

Interessante Aufgaben

Die Produkte mit denen ich zu tun habe finde ich sehr interessant.

Kommunikation

Regelmäßige Statusmeetings zu Änderungen/Neuerungen etc.

Gleichberechtigung

Wirkt für mich bisher sehr gut. Es gibt viele Frauen in unterschiedlichsten Positionen in den Hierarchien des Unternehmens.

Umgang mit älteren Kollegen

Haben ein paar ältere Kollegen, welche auch voll im Team dabei sind. Denke nicht, dass sich da jemand ausgeschlossen fühlt.

Karriere / Weiterbildung

Karrieretechnisch kann ich es nicht einschätzen. An Ausbildungen wird jedoch einiges angeboten - und das wird auch gefördert.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist gut. Bei anderen Firmen ist evtl. noch ein bisschen mehr drinnen (aber wsl. ohne Gleitzeit oder Gleitzeit mit Kernzeit) - hier muss jeder für sich selbst entscheiden.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten sind hervorragend. Schöne Büros, klimatisiert. Tolle Beamer (mit Whiteboard Funktion). Arbeitsgerät wählbar (Windows/Mac/Linux). Die Windows-Rechner könnten etwas bessere Prozessoren haben, sonst alles top.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Letzte dreht das Licht ab (es gibt Hauptschalter bei den Türen). Es wird auf Mülltrennung wert gelegt. Der Kaffee ist von Nespresso (hier könnte man evtl. etwas umweltfreundlicher werden - weg von den Kapseln).

Work-Life-Balance

Ich kann mir meine Arbeitszeit frei einteilen. Kernzeit gibt es nicht, haben jedoch im Team ausgemacht, dass wir versuchen bis spätestens 10 Uhr da zu sein (was ich für sehr sinnvoll halte) - aber falls mal was dazwischen kommt - einfach kurz Bescheid sagen. Von den Führungskräften wird hier nichts vorgegeben - find ich toll - ein selbstbestimmtes Arbeiten im Team.

Image

Image nach außen ist denke ich kaum existent - man kennt die Firma einfach nicht. Finde ich schade, denn es ist ziemlich cool hier.

Verbesserungsvorschläge

  • Neue Windows-PCs kaufen welche entsprechend leistungsfähige CPUs haben, sobald die alten abgeschrieben sind. Evtl. weg von Nespresso. Gleitzeitkonto erst nach 6-12 Monaten auf null stellen und nicht pro Quartal. Da hätte man mehr Möglichkeiten einige Stunden besser abzubauen. Statt der Essenszulage für die Kantine "Sodexo"-Gutscheine einführen - die kann man nämlich auch bspw. beim Billa und anderen Restaurants verwenden.

Pro

Schnelle Entscheidungen. Vorschläge werden gehört. Es wird der Mitarbeiter gefragt wie er seine Arbeit am Besten durchführen kann und es werden keine Vorgaben auf den Mitarbeiter gepresst. Falls es doch mal Vorgaben gibt, diese aber als arbeitsbehindernd gemeldet werden, wird das auch ernstgenommen und geändert.

Contra

bis jetzt ist mir noch nichts aufgefallen was "schlecht" wäre

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    WRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 33 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    42.424242424242%
    Gut (7)
    21.212121212121%
    Befriedigend (8)
    24.242424242424%
    Genügend (4)
    12.121212121212%
    3,45
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    50%
    3,04
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

WRWKS - Wiener Wohnen Kundenservice GmbH
3,40
37 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,31
102.249 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.417.000 Bewertungen