Zeller Bergbahnen Zillertal GmbH & Co KG Fragen & Antworten zum Unternehmen

Kein Firmenlogo hinterlegt

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Zeller Bergbahnen Zillertal GmbH & Co KG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

4 Fragen

Bewertet sich die Zeller Bergbahn jetzt schon selber? So armseelig...

Gefragt am 24. Oktober 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 2. November 2019 von einem Mitarbeiter

Jetzt müssen sie sich wohl selber verklagen,wegen Falschbewertung,und so. ;-)

Antwort #2 am 5. November 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Im Endeffekt eh zwecklos, die positive Fake Bewertung erkennt doch eh sowieso jeder als Fake. Warum eine Firma soetwas notwendig hat kann sich ja dann ja jeder selber zusammenreimen...

Antwort #3 am 2. April 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Hoppla, offensichtlich hat auch Kununu die Bewertung als Fake erkannt und gelöscht. Gut so!

Als Arbeitgeber antworten

Da passt auch gut dazu, dass diese Firma 25.000 Euro an Wahlkampfunterstützung für einen Ex Bundeskanzler gezahlt hat.Wurde vor kurzem in Österreich veröffentlicht.Statt in die Mitarbeiter zu investieren, schieben sie es einem Politiker in den Allerwertesten, um so ihre genehmen Gesetze zu bekommen.Um die Mitarbeiter noch mehr azocken zu können. So läuft das bei denen.

Gefragt am 11. Juli 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 23. Juli 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Die Geschichte ist sogar noch dreister: https://mobil.krone.at/kmm__1/app__mobileapp/1963578

Antwort #2 am 23. Juli 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

https://bit.ly/32P8vn0

Antwort #3 am 17. September 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ein ziemlich schlechtes Bild macht es ja schon: 25.000€ Förderung vom Staat erhalten und dann die selbe Summe an die ÖVP spenden. Stellt sich die Frage: Was hat die Zeller Bergbahn davon? Eventuell eine Zahlung damit für den Neubau der Verbindung nach Gerlos ein halber Berg weggesprengt werden darf?

Als Arbeitgeber antworten

Wo sind denn die 2 nicht sehr schmeichelnden Bewertungen hingekommen?

Gefragt am 1. April 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 3. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Die Zeller Bergbahn lässt schlechte Bewertungen über einen Anwalt von dieser Seite entfernen. Ziemlich traurig, wäre besser sie würden sich mit der berechtigten Kritik auseinandersetzen - offensichtlich halten sie das aber nicht für nötig.

Als Arbeitgeber antworten

Würdet ihr mir empfehlen mich hier oder bei einer anderen Bergbahn im Zillertal zu bewerben? Die schlechte Bewertung hier schreckt mich ein wenig ab - oder ist das eventuell nur ein frustrierter Exangestellter?

Gefragt am 4. März 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 4. März 2019 von einem Mitarbeiter

Ich arbeite zur Zeit (noch) dort und kann die Bewertung eigentlich nur bestätigen. Das Verhalten von Kollegen und vorallen auch Vorgesetzten (der betreffende wurde schon gut in der Bewertung beschrieben!) ist mehr als Unkollegial. Es gibt wesentlich bessere Arbeitgeber - eigentlich sollte sich die Firma schämen so mit ihren Arbeitern umzugehen - aber hier zählt nur das Geld. (bin froh wenn die Saison vorbei ist, das nächste mal komme ich sicher nicht wieder!!!)

Antwort #2 am 9. März 2019 von einem Mitarbeiter

Für mich ist es unverständlich was hier gepostet wird, ich bin auch hier beschäftigt und kann keinesfalls die Kommentare bestätigen. Die Betriebsleiter kommen einem bei Dienstplanwünschen sehr entgegen . Werde auf alle Fälle wieder anfragen ob ich in der nächsten Saison hier arbeiten darf. Vielleicht sollten sich die Mitarbeiter die solche Vorwürfe posten mal selber hinterfragen ob sie für diesen Job geeignet sind oder überhaupt arbeiten wollen!

Antwort #3 am 9. März 2019 von einem Mitarbeiter

Bin ebenfalls in diesem Betrieb und kann nur Gutes bestätigen. Bin vom dem für die Anstellung zuständigen Betriebsleiter sehr gut über den Job informiert worden und alles was mir zugesagt wurde ist eingehalten worden.Bei der Einschulung bin ich von allen Betriebsleitern und anderen Kollegen sehr gut unterstützt worden. Was mir besonders gefällt ist ,dass wir zur Mittagspause von der Station abgelöst werden und In einem Restaurant ein warmes Essen zu uns nehmen können. Außerdem finde ich es beschämend sich so schlecht über einen Arbeitgeber nur anonym zu aüssern.

Antwort #4 am 25. März 2019 von einem Mitarbeiter

So ein Zufall, 2 Postings am selben Tag und beide wollen behaupten das die Bewertungen hier nicht stimmen. Kann man dieses offensichtliche schönreden der eigenen Firma hier nicht wieder löschen? Ist euch das nicht peinlich?

Antwort #5 am 25. März 2019 von einem Mitarbeiter

PS: vermutlich hat die 2 positiven Postings der "Betriebsleiter der für die Anstellung zuständig ist" geschrieben. Das ist auch genau der welcher in der Bewertung kritisiert wird. Wirklich armselig.

Antwort #6 am 26. März 2019 von einem Mitarbeiter

Nur eines ist armselig: öffentlich anonym schlechtreden, aufhetzen, denunzieren, attackieren.

Antwort #7 am 26. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Vielleicht wäre es besser sich die Kritik zu Herzen zu nehmen und die eigene Art mit Menschen umzugehen zu überdenken anstatt sich hier als Mitarbeiter auszugeben und alles schönzureden? Diese Reaktion ist ein gutes Beispiel wie manche leitende Angestellte in dieser Firma mit Kritik umgehen.

Antwort #8 am 27. März 2019 von einem Mitarbeiter

Ich kann es nur zu 100% bestätigen!!! Eine absolute Frechheit was in dieser Firma los ist.Die Betriebsleitung ist unter aller Sau!!! Am besten sind noch die wo das ganze Jahr beim schimpfen sind und bei Besprechungen nicht den Mund aufmachen,halt die mit dem braunen Ring am Hals!!! Die Betriebsleitung sollte sich mal fragen warum es soviele Jahresmitarbeiter lassen!!!

Antwort #9 am 27. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Kann nur jedem raten nach Beendigung des Dienstverhältnisses die Gehaltszettel von zB der AK überprüfen zu lassen - auch hier wird oft nicht ganz korrekt und zu ungunsten des Arbeitnehmers abgerechnet. Genauso die Stempelzeiten, hier wird ja auch ab einer gewissen Zeit einfach ausgestempelt und wenn man aus diversen Gründen länger arbeiten muss darf man dann auch noch hinterherlaufen das diese Zeiten auch so geschrieben werden. Wenn man das vergisst fällt man um diese Arbeitszeit um. Sowas hatte ich bisher auch noch in keiner Firma - wozu gibt es denn dann eine Stempeluhr?

Antwort #10 am 28. März 2019 von einem Mitarbeiter

Als Einheimischer schließt man sich den guten Rückmeldungen an Als "Deitscher" schließt man sich den negativ Bewertungen an Lösungsvorschlag: vor der eigenen Türe kehren und nicht über alles und jeden herziehen. Bezugnehmend auf die eigentliche Frage: es ist anzunehmen dass jede Bergbahn hier im Tal ihre ganz eigenen Gesetze schreibt

Antwort #11 am 28. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Was hat die Kritik an den unguten Vorgängen in einer Firma mit der Herkunft zu tun? Hast du schon mal einen Einheimischen gefragt was er von der Firma hält? Ich bin sicher du kennst die Antwort. Es wird wohl auch einen Grund haben das es so schwer für die Zeller Bergbahn geworden ist einheimisches Personal zu finden? Auch als Einheimischer der nicht aus dem Tal raus will gibt es genug wesentlich bessere Alternativen.

Antwort #12 am 29. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Da kann ich Ihnen nur recht geben. Dass es da für den Einheimischen wirklich genug Alternativen gibt als dort zu arbeiten. Wobei auch die Zahlungsmoral ein wesentlicher Grund ist. Und dann kommt noch das "hervorragende" Betriebsklima dazu. Stimme Ihnen in allem zu.

Antwort #13 am 30. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Bin Einheimischer und habe auch einige Winter bei den Zellern gearbeitet.Ich kann viele Vorwürfe bestätigen, einiges ist etwas übertrieben. ABER DER SO BEGEISTERTE ZELLER BERGBAHNER,DER SICH ÜBER DIE ANONYMEN BESCHIMPFUNGEN ÄRGERT, GIBT ABER SEINEN NAMEN AUCH NICHT PREIS!!!Das spricht doch für sich,oder nicht?

Antwort #14 am 1. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Das jetzt meine Bewertung gelöscht wurde weil die Zeller Bergbahn mit dem Anwalt gegen Kununu vorgehen will da angezweifelt wird das ich wirklich ein Ex Mitarbeiter bin passt nur zu gut zu dieser Firma. Ich kann nur jedem empfehlen eine eigene Bewertung abzugeben und werde mich meinerseits bei Kununu identifizieren damit zumindest meine wieder freigeschaltet wird!

Antwort #15 am 1. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ein Anwalt ist billiger als ein fähiger Führungskraft.(Scherz).Beim derzeitigen GF wärs nicht der erste Betrieb der den Bach runter geht.

Antwort #16 am 3. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Sie sind halt gewohnt das sie machen können was sie wollen. Genau so wie sie die Mitarbeiter behandeln wird auch versucht das Problem der wohl selbst verschuldeten Bewertungen hier zu lösen. Mit dem Schlaghammer statt zu reflektieren ob da nicht doch ein Funken Wahrheit (oder mehr) drinnenstecken könnte.

Antwort #17 am 3. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Sie sind halt gewohnt das sie machen können was sie wollen. Genau so wie sie die Mitarbeiter behandeln wird auch versucht das Problem der wohl selbst verschuldeten Bewertungen hier zu lösen. Mit dem Schlaghammer statt zu reflektieren ob da nicht doch ein Funken Wahrheit (oder mehr) drinnenstecken könnte. Dazu passt auch perfekt das es trotz >100 Mitarbeitern KEINEN Betriebsrat gibt.

Antwort #18 am 4. April 2019 von einem Mitarbeiter

bin noch Mitarbeiter bei der firma und war auch letztes Jahr dabei aba es wird immer schlimmer...bezahlung is schlecht, kommuniziert bzw Infos werden vom Betriebsleiter nicht weiter gegeben. der Umgang mit den Mitarbeitern is unter aller sau und der feine Betriebsleiter hält auch nichts vom einhalten von Verträgen... ich kann die negativen Bewertungen unterstützen und bewahrheiten! ein Trauerspiel... ka wunder, dass ka einheimischer dort arbeiten will

Als Arbeitgeber antworten