Allianz Suisse Fragen & Antworten zum Unternehmen

Allianz Suisse

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Allianz Suisse? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

1 Frage

Weshalb wird nicht gegen die extrem hohe Fluktuation (vor allem neue MA) im Vertrieb unternommen? Andere Versicherer haben neue Modelle mit ansprechenden Fixlöhnen und geringeren Teilen der variablen Lohanteile geschaffen, welche den Druck und Existenzängste mindern, was mach die Allianz?

Gefragt am 1. November 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 2. November 2018 von Luca Amato

Allianz Suisse, Senior Employer Branding + Hochschulmarketing Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege Vielen Dank für deine Nachricht. Im Marktvergleich ist unsere Aussendienstfluktuation absolut im Rahmen - es gibt lediglich einen Mitbewerber mit deutlich tieferen (Mobiliar) und viele Versicherungen mit deutlich höheren Werten - für den einzelnen Mitarbeiter wie auch für unsere Kunden und auch für uns ist aber jeder einzelne "ungewollte" Austritt einer zu viel. Wir investieren mit unserem mehrstufigen Rekrutierungskonzept, einer anerkannt guten Ausbildung und der breitgefächerten Unterstützung der Generalagenturen im Onboardingprozess auch und vor allem in das Thema "Frühfluktuation" sehr viel und haben hier in den letzten Jahren deutliche Verbesserungen erzielen können. Wir sind aber noch nicht am Ziel - da wir Nachhaltigkeit im Vertrieb als eines unserer obersten Ziele ansehen, haben wir im Rahmen eines sehr breit angelegten Projekts bereits sehr viel in Richtung "die richtigen Personen einstellen und zu langfristig erfolgreichen & zufriedenen Mitarbeitenden machen" unternommen bzw. sind auch noch in der Umsetzung. Ich hoffe, ich konnte die Frage zu deiner Zufriedenheit beantworten. Solltest Du noch weitere Fragen oder Inputs haben, stehen wir dir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Herzliche Grüsse Dein HR-Team

Als Arbeitgeber antworten