Navigation überspringen?
  

Angst+Pfister AGals Arbeitgeber

Schweiz,  3 Standorte Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Angst+Pfister AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
2,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
3,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
2,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00
Azubi Benefits

Folgende Benefits für Berufslernende werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 1 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 1 von 1 Bewertern keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 1 von 1 Bewertern keine Essenszulagen Kantine bei 1 von 1 Bewertern keine betr. Altersvorsorge keine gute Verkehrsanbindung keine Mitarbeiterrabatte Mitarbeiterevents bei 1 von 1 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 1 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 1 von 1 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 24.Apr. 2014
  • Lehrling

Die Ausbilder

Sie sind streng, aber gut.

Spassfaktor

Ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass mir die Arbeit wirklich Spass macht. Ich bin froh wenn ich meine Ausbildung endlich beenden kann.

Aufgaben/Tätigkeiten

Manchmal gibt es sehr viel zu tun und an anderen Tagen wiederum gar nichts. Bei einigen Abteilungen darf man während dieser Zeit lernen oder Hausaufgaben machen.

Abwechslung

Abwechslung ist schon da aber desto länger man im Geschäft ist, desto monotoner wird die Arbeit.

Respekt

Nicht alle sind respektvoll. Es gibt ein paar die sich als freundlich zeigen, aber hinter deinem Rücken wird gelästert und meist jeden Fehler und jedes Problem bei der Berufsbildnerin gemolden.

Es sind nicht alle schlecht. Aber man sollte sich achten wem man vertraut.

Karrierechancen

Nach der Lehre darf man meistens im Betrieb bleiben, aber der Lohn ist nicht befriedigend. Man sollte sich nicht allzu grosse Hoffnungen machen für einen Aufstieg.

Betriebsklima

Es gibt noch andere Lehrlinge. 1 Mal im Jahr machen wir einen Lehrlingsausflug mit der Berufsbildnerin. Das ist auch gut so.

Es gibt eigentlich keine gemeinsame Aktivitäten für die Mitarbeiter. Ich fühle mich nicht von alles Kollegen ernst genommen. Doch von den meisten schon.

Ausbildungsvergütung

Schulbücher werden bezahlt, Ausflüge auch, ein Teil der Reisekosten werden auch bezahlt (Schule, Geschäft). Der Lohn in der Lehre ist überdurchschnittlich.

Arbeitszeiten

Es fallen fast nie Überstunden an und wenn kann man diese je nach Abteilung komprimieren. Die Arbeitszeit ist korrekt 8.4 h und bei gewissen Abteilungen hat man Gleitzeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Praxisbildner, mehr gebildet. Mehr Anlässe für den Zusammenhalt der Firma zu verbessern. Mehr Wertschätzung und Respekt gegenüber Lehrlinge. Bei Problemen mit dem Lehrling zuerst selber klaren anstatt zur Berufsbildnerin rennen.

Pro

Den Lohn, die Arbeitszeiten und der Einsatz der Berufsbildner

Contra

Mangelhafte Praxisbildner, fehlende Wertschätzung und Überlastung von Aufgaben

Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
2,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
3,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
2,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Angst & Pfister AG
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Wie ist die Unternehmenskultur von Angst+Pfister AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.