Navigation überspringen?
  

Benninger Guss AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Benninger Guss AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
1,00
Spassfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
2,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
3,00
Azubi Benefits

Folgende Benefits für Berufslernende werden geboten

Keine Ausbildungsmaterialien kein bezahlten Fahrtkosten bezahlte Arbeitskleidung bei 1 von 1 Bewertern keine flex. Arbeitszeiten keine Essenszulagen keine Kantine keine betr. Altersvorsorge keine gute Verkehrsanbindung keine Mitarbeiterrabatte keine Mitarbeiterevents keine Internetnutzung keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit kein Parkplatz kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 22.Mai 2012
  • Lehrling
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Als ich meine Probleme auf ein A4 geschrieben habe wurde die hälfte als nicht ernstzunehmend betitelt.
Mein Chef hatte mich im Qualigespräch immer wieder auf meine "religiösen Umwege" angesprochen.
Meine Ausbildungswünsche wurden nicht wahrgenommen.

Spassfaktor

Es macht glaub keinen Spass wenn die ganze Zeit die Staubabsaugmaschine läuft und den anderen nicht versteht vor Lärm.

Aufgaben/Tätigkeiten

Mehr als die Hälfte der Maschinen hatten keinen Notausknopf.
positiv war die Zeit die ich zur verfügung bekommen habe als Vorbereitung für die Lap.

Abwechslung

man sagte mir anfangs Lehre das ich mit der CNC-Maschine arbeiten darf. Ich kannte sie vom sehen...
nur Modellreperatur als Arbeit

Respekt

Das letzte halbe Jahr musste ich Versprechen das ich nicht mehr mit den Angestellten und Lehrlingen rede, ansonsten brechen sie die Lehre ab.
wurde nicht Gratuliert und der Chef hat sich nicht von mir verabschiedet.
musste allein Pause machen und mich immer abmelden wenn ich aufs WC ging.

Karrierechancen

Kann ich nichts dazu sagen

Betriebsklima

Es gab kein Pausenraum.
Radio war verboten.

Ausbildungsvergütung

beim weinachtsessen bekam jeder 20 Fr.- den Rest musste man selbst bezahlen.

Arbeitszeiten

mann kann um vier feierabend machen.
man darf die werkstatt nicht privat nutzen.

Contra

möchte nicht darüber sprechen

Die Ausbilder
1,00
Spassfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
2,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten
  • Firma
    Benninger Guss AG
  • Stadt
    UZWIL
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen in 2007
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Wir bedanken uns für Ihre Ausführungen, möchten dazu aber gerne Stellung nehmen. Seit Ihrer Ausbildung/Ihrem Austritt sind fünf Jahre vergangen und somit können Sie den Stand per heute nicht beurteilen. Das möchte wir gerne übernehmen, damit die Leser richtig orientiert sind. Unsere Lernenden erhalten - eine Digitalkamera, damit Fotos für das Arbeitsbuch gemacht können. Die Kamera bleibt persönliches Eigentum - jeder Lernende hat eine eigene Mailadresse, damit der Umgang mit Outlook gelernt wird - jeder Lernende erhält für die Dauer der Lehre ein 1/2-Tax Abo - bei erfolgreichem Lehrabschluss wird eine selber ausgewählte Uhr mit entsprechender Gravur geschenkt. Diese wird beim Mitarbeiterfest überreicht und der CEO gratuliert persönlich zur bestandenen LAP - normalerweise wird jedem Lernenden eine Festanstellung angeboten und bei Interesse auch Weiterbildungen finanziert Wir haben ein Bistro mit Verpflegungsautomaten, wir haben Gratis Mineralwasser und Früchte zur freien Verfügung, eine kleine Kantine... etc. Wie Sie sehen, gibt es sehr viel Positives zu berichten. Weiterhin viel Erfolg auf Ihrem Lebensweg. Andrea Haag

Andrea Haag
Personalleiterin
Benninger Guss AG

Du hast Fragen zu Benninger Guss AG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!