Navigation überspringen?
  

BLS AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

BLS AG Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,99
Vorgesetztenverhalten
2,65
Kollegenzusammenhalt
3,39
Interessante Aufgaben
3,55
Kommunikation
2,71
Arbeitsbedingungen
3,24
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,29
Work-Life-Balance
3,08

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,82
Umgang mit älteren Kollegen
3,48
Karriere / Weiterbildung
2,72
Gehalt / Sozialleistungen
3,54
Image
3,12
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 84 von 155 Bewertern Homeoffice bei 64 von 155 Bewertern Kantine bei 5 von 155 Bewertern Essenszulagen bei 50 von 155 Bewertern Kinderbetreuung bei 3 von 155 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 73 von 155 Bewertern Barrierefreiheit bei 21 von 155 Bewertern Gesundheitsmassnahmen bei 19 von 155 Bewertern Betriebsarzt bei 5 von 155 Bewertern Coaching bei 20 von 155 Bewertern Parkplatz bei 44 von 155 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 87 von 155 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 92 von 155 Bewertern kein Firmenwagen Mitarbeiterhandy bei 91 von 155 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 9 von 155 Bewertern Mitarbeiterevents bei 54 von 155 Bewertern Internetnutzung bei 86 von 155 Bewertern Hunde geduldet bei 7 von 155 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 20.Jan. 2020
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kollegenzusammenhalt

Abgesehen von einigen "Querschlägern" ziehen alle am selben Strang.

Interessante Aufgaben

Sehr interessantes Umfeld!

Kommunikation

Könnte punktuell noch etwas verbessert werden, ist aber insgesamt auf gutem Niveau.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen werden gefördert, es gibt immer wieder Kursangebote, die während der Arbeitszeit auf Kosten der Firma besucht werden können.

Für grössere Weiterbildungen gibt es ebenfalls Unterstützungsmöglichkeiten.

Gehalt / Sozialleistungen

Faires & transparentes Gehaltssystem. Die Gehälter sind vergleichsweise gemäss meiner Erfahrungen im oberen Mittelfeld. Es gibt zusätzlich viele Benefits und überdurchschnittliche Sozialleistungen.

Arbeitsbedingungen

Ist stark vom Gebäude abhängig, jedoch gibt es überall höhenverstellbare Stehtische. Die Notebooks sind in Ordnung, könnten aber noch etwas besser sein.

Work-Life-Balance

Ab und zu gibt es Overload - aber wo gibt es den schon nicht?
Es werden sowohl Teilzeitmodelle wie auch Homeoffice unterstützt.

Pro

- Spannendes Umfeld
- Gute Vergütung (Gehalt, Benefits und Sozialleistungen)
- Stabiles Umfeld

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin / lieber Kollege Merci für deine positive Einschätzung. Schön zu lesen, dass dir sowohl das Umfeld als auch das Anstellungspäckli gefallen. Bitte unbedingt in deinem IT-Netzwerk weitererzählen. Wir brauchen noch mehr motivierte Fachkräfte... Deine Rückmeldung ist gleichzeitig auch Motivationsspritze, Dinge noch besser zu machen. Vielen Dank dafür. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

Wie ist die Unternehmenskultur von BLS AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 15.Jan. 2020
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Fokus auf die wichtigen Sachen.

Pro

Sie probiert viel Neues aus, leider gibt es dadurch auch mühsame Auswirkungen, aber besser neu probieren als für immer "stuck" mit dem alten.

Contra

Das Problem-Management für Krisensituationen ist nicht stabil genug für den Betrieb.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Vielen Dank für deine wohlwollende Bewertung mit über vier Sternen. Darüber freuen wir uns. Und danken dir, dass du mit uns neue Wege gehst - auch wenn es manchmal anstrengend, frustrierend oder unbequem ist. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 12.Jan. 2020
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Sozial sein ist gut. Zu sozial sein, finde ich eher schlecht. Hier müsste man mal auf den Tisch klopfen und auch unschöne Entscheide fällen.Laufenden Projekten eine Chance geben und nicht noch während des Projektes schon wieder auf eine andere "Schiene" aufspringen.

Pro

Der Umgang mit Mitarbeitenden ist gut. Man fühlt sich von der BLS gut behandelt. In kritischen Situationen wird auch gemeinsam versucht, eine Lösung zu finden.

Contra

Zum Teil ist man zu sozial eingestellt. Man hat fast Angst davor einem Mitarbeitenden zu kündigen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BLS Netz AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Merci für deine positive Gesamtbeurteilung. Schön, dass du dich bei der BLS wohl fühlst. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 29.Dez. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Generell ist es schwierig, bereichsübergreifend zu arbeiten. Es gibt dicke Mauern zwischen den "Silos". Wer nicht die die gleiche Meinung vertritt, wird gemieden. Zusammenarbeit stelle ich mir anders vor. Denkverbote sind Gift und von "Kommunikationsverweigerung" halte ich wenig.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter: OK
Offenbar gibt es viele ungeklärte Konflikte unter den Vorgesetzten. So kann es sein, dass die Mitarbeiter in den Projekten widersprüchliche Anweisungen erhalten. Das macht die Zusammenarbeit schwierig. Vielleicht müsste man sich in einigen Bereichen anders organisieren. Zudem wartet man immer auf etwas: Mal ist es die Strategie, mal sind es neue Vorgesetzte, mal ein neues Konzept, usw.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb vom Team OK.
Übergreifend: Ich würde mir einen respektvolleren Umgang wünschen. Es ist unglaublich, welchen Frust man von den Fachmitarbeitern als Mitarbeiter der IT (mit doch einigen Abschlüssen und Erfahrungen) an den Kopf werfen lassen muss.

Interessante Aufgaben

Eigentlich wären die Aufgaben und Themen sehr interessant.
Die geschaffene Abgrenzungen durch die Silo-Organisation und die vielen ungelösten Konflikte so wie Redeverbote machen die Arbeiten träge, langatmig und nicht immer sinnvoll.

Kommunikation

Zu oft digital; zu viele Kanäle. Zudem erhält man nicht wirklich stufengerechte Infos und muss sich durch X-Seiten durchlesen. Weniger – dafür gezielter – ist mehr.

Karriere / Weiterbildung

Ich bezahle meine Weiterbildungen selber, da mir der Prozess zu bürokratisch geworden ist. 9 Monate "Gstürm" (trotz Bewilligung Vorgesetzter und Freigabe des Budgets) waren mir ein "Lehrblätz".
Einfache Standardweiterbildungen sind unproblematisch.

Gehalt / Sozialleistungen

Man hat versucht, die Berufe an die "Berufe der ICT" anzupassen. Es passt so leider nicht ganz auf die Tätigkeiten der Mitarbeiter im Unternehmen. Zudem wird das Lohnsystem träge. Die Bezeichnungen verwirren, da damit andere Tätigkeiten verbunden sind.

Arbeitsbedingungen

Das Grossraumbüro ist zu laut. Konzentriert arbeiten geht nur mit Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung. Oder im Homeoffice. Im Sommer wird es sehr heiss.

Image

Die Firma wird sympathisch wahrgenommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Eine Reorg wäre überfällig. In der IT kann man nicht wachsen und dann immer noch so organisiert sein, als hätte man 2010. Es ist bald 2020.
  • Ich würde mir eine agilere Organisation-Form wünschen. Die heutige Form von Produktentwicklung ist nicht zeitgemäss. Ein Wandel hin zum Leadership wäre erstrebenswert. Das Silo-Denken ist nicht zielführend; zumal die Vernetzung innerhalb der Firma zunimmt.
  • Es reicht nicht zu behaupten, man sei agil. "So, wie wir die Firma organisieren, so werden auch die (IT-)Produkte gebaut." (Melvin Edward Conway)
  • IT und Fach müssen näher zusammenwachsen. Die aktuelle Form bietet viel (unnötiges) Konfliktpotential.
  • Ein höheres betriebswirtschaftliches Denken schafft mehr Sinn in die IT-Produkt-Entwicklung und ist ein wichtiger Beitrag für den Berufsstolz.
  • IT ist nicht nur Kostenfaktor. Richtig eingesetzt, kann IT ein strategischer Vorteil werden.

Pro

- Lohn wird pünktlich bezahlt.
- Der Arbeitgeber ist sozial; keine "Hire and Fire-Mentalität".

Contra

- Die Kommunikation ist meines Erachtens ein Schwachpunkt.
- Die latenten Konflikte finde ich sehr unangenehm. Auch wenn es mich selber nicht direkt betrifft, kann ich dem Trauerspiel nicht zusehen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS AG
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Vielen Dank für deine gut sortierte und differenzierte Bewertung - sozusagen ein Rückblick zum Jahresende ;-) Ich freue mich, dass du dich in deinem Team wohlfühlst, deinem Vorgesetzten ein gutes Zeugnis ausstellst und deine Aufgaben sehr interessant findest. Das ist doch eine wunderbare Grundlage für Erfüllung im Job. Du sprichst die Notwendigkeit einer guten Auftragsklärung an. Einverstanden. Und ganz grundsätzlich auch die Rollenklärung: Was ist die Rolle von IT bei der BLS? Eine wichtige Frage, die der Verwaltungsrat klar beantwortet hat: Die IT soll nicht nur Dienstleister der Geschäftsbereiche sein, sondern ein strategischer Partner. Um die IT neu zu positionieren, sucht die BLS aktuell einen neuen Leiter Informatik / eine neue Leiterin Informatik. Dass diese Funktion weiterhin in der Geschäftsleitung vertreten sein wird, unterstreicht die Wichtigkeit dieser Disziplin: Die IT wirkt als «Enabler» für die Umsetzung der BLS-Strategie. Diese Neuausrichtung bedarf einer organisatorischen Transformation. Deine Verbesserungsvorschläge sind also bereits voll in Arbeit. Ich hoffe, dass du im neuen Jahr erste Resultate spüren und Verbesserungen erfahren wirst. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 12.Dez. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Variiert von 1 Stern bis 5 Sterne

Interessante Aufgaben

Aufgaben wären sehr spannend und interessant.

Kommunikation

warum wird immer alles schöngeredet

Gleichberechtigung

Ist nicht eine Frage Mann / Frau. Es spielt bei der BLS eine grosse Rolle, in welchem Bereich Mann / Frau tätig ist

Arbeitsbedingungen

Sehr unterschiedliche Handhabung

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein 4 Sterne, Sozialbewusstsein 2 Sterne

Work-Life-Balance

es bringt gar nichts, jede menge Konzepte, Ideen, zu kreieren, die eh nicht umgesetzt werden können. Best Way lässt grüssen.

Verbesserungsvorschläge

  • Voraussetzungen schaffen, dass die Versprechungen und Visionen auch umgesetzt werden können.

Pro

Möglichkeiten den BG bei persönlichem Bedarf anpassen zu können
Zuverlässigkeit bei der Lohnzahlung
Erfüllung von Wünschen für Weiterbildungen, regelmässige fixe Freitage (z.B. Papitag immer am Dienstag)
Möglichkeiten (viel) Verantwortung zu übernehmen

Contra

Die mittel- und langfristige Ressourcenplanung, um die angebotenen Arbeitsmodelle auch anwenden und umsetzen zu können.
Alle Kampagnen die in Richtung "mehr Zeit für Dich", *schau zu dir", "fühl die wohl" usw. gehen. Eigentlich eine gute Sache, ABER bei der angespannten Situation in (fast) allen Bereichen und Abteilungen ist eine Umsetzung ja nicht annähernd möglich.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin / lieber Kollege Besten Dank für deine reflektierte Beurteilung mit Pro und Contra. Deine kritische Betrachtung zeigt einerseits gut, dass die BLS verschiedene Facetten hat. Und andererseits zeigt sie die Wichtigkeit, alltagstaugliche Konzepte zu entwickeln. Liebe Grüsse Corinne

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 11.Dez. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Standort- und Abteilungsabhängig, aber stets Talwärts

Vorgesetztenverhalten

Auf jeder Stufe gibt es Wölfe im Schafspelz, die nur darauf warten es zu ihrem Vorteil zu nutzen und kein Problem haben Untergebene und Kolleginnen und Kollegen anzuschwärzen, wenn es Ihnen von nutzen ist.

Kollegenzusammenhalt

Standort- und Abteilungsabhängig, aber es gehen immer wie mehr glaubwürdige Kolleginnen und Kollegen und was übrig bleibt sind A... kriecher, Ja-Sager. Braindrain lässt grüssen.

Interessante Aufgaben

Effizienzsteigerung hin zu Fliessbandarbeit schafft immer wie mehr monotonere Abläufe. Wer sowas mag, kann gerne kommen. Wer etwas mehr will sollte von Anfang an gleich das Weite suchen

Kommunikation

Grundsatz Wasser preigen und Wein trinken. Alles auf digital setzen ohne die MA als Anspruchsgruppe differenziert mitzunehmen = verfehlte Kommunikation

Gleichberechtigung

Das starre., uralte Lohnsystem schafft hier etwas, was der Markt und andere Arbeitgeber nicht mehr schaffen

Umgang mit älteren Kollegen

Tendenz abnehmend, da ältere Angestellte mehr kosten und sich weniger verbiegen und formen lassen als noch jüngere MA

Work-Life-Balance

Auch hier Standort- und Abteilungsabhängig, aber der Workload steigt und der Anspruch der Verfügbarkeit für Gespräche, Aus- und Weiterbildung vor- oder nach Feierabend oder an freien Tagen kann nicht von der Hand weisen, dass eine Abgrenzung und Ausgleich immer schwieriger wird.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeitergespräch statt immer bis Anfang März verteilt auf das ganze Jahr machen. Ferienplanung ändern, da durch die Personalverschiebungen und "Punktejäger" das System in dieser Form nicht mehr richtig funktioniert. Sparprogramme nicht stur nach prozentualen Anteilen bei den Abteilungen als Vorgaben zum Budgetstreichen benutzen. Das führt zu Missständen, welche vor Jahren bei den anderen Kosteneinsparungsprogrammen zu negativen Effekten führte und zum Beispiel auch stets zu steigenden Rückständen an zu gewährenden Freitagen führte.

Pro

GA-FVP
Altmodisches, aber verständliches und alle gleichbehandeldes Lohnsystem (exkl. Kader)

Contra

In vielen Dingen zu viel Bürokratie mit zu sturren Abläufen und auch die fehlenden Perspektiven

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Vielen Dank für deine ausführliche und gut sortierte Rückmeldung. Den von dir gewählten Titel verstehe ich nicht. Besser einordnen kann ich deine Einschätzung, wie du die Arbeit bei der BLS empfindest. Verschiedene Einflüsse wie digitale Technologien, sich verändernde Kundenbedürfnisse, steigender Kostendruck etc. verändern unsere Jobs und auch unsere Zusammenarbeit. Dabei sollte es aber weder zu monotoner Fleissarbeit, noch zu scheinheiligem Verhalten noch zu viel Bürokratie kommen. Danke, dass du in den richtigen Momenten darauf aufmerksam machst und mithilfst ungewollte, negative Effekte zu verhindern. Deine konkreten Verbesserungsvorschläge finden hoffentlich auch auf diesem Weg den richtigen Empfänger. Liebe Grüsse Corinne

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 06.Dez. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • CEO & CO auswechseln

Pro

Faires Gehalt

Contra

Fehlende Glaubwürdigkeit der Geschäftsleitung. Eine Unternehmung auf der Suche nach ihrer Daseinsberechtigung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege Besten Dank für deine Bewertung mit Pro und Contra. Schön, dass du noch einmal auf deine Anstellung bei der BLS zurückgeschaut hast. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 13.Nov. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Verunsicherung ist überall zu spüren

Vorgesetztenverhalten

Die oberste Führung ist unfähig ein stringentes und nachhaltiges Management zu etablieren. Berater stehen überall mit immer noch tolleren Ideen zur Verfügung.

Karriere / Weiterbildung

Ausbildungen werden restriktive gehandhabt. Wer die fragliche Führung unterstützt, wird gefördert.

Work-Life-Balance

Was heute gesagt wird, gilt morgen nichts

Verbesserungsvorschläge

  • Der CEO sagte einmal, dass nach sieben Jahren ein Wechsel richtig ist - dieser ist seit 2 Jahren überfällig!

Pro

Grosses Potential für Verbesserungen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege Besten Dank für deine Bewertung und die klare Formulierung deiner Haltung gegenüber dem Management. Die BLS-Führung fühlt sich angesprochen. Mal schauen, was sie mit deinem Input macht. Liebe Grüsse Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 12.Nov. 2019 (Geändert am 14.Nov. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die unbefriedigenden Situationen und unfairen Arbeitsanstellungen sind allen mittels Brief An die Geschäftsleitung bekannt: Stille! Der Angestellte wird nicht als Mensch wahrgenommen sondern als etwas das Kostet. Die Büroabteilungen festen die Partys wie sie fallen (sieht man auf eigner Präsentation und Aussagen in der Arbeiterzeitschrift).

Vorgesetztenverhalten

Weil er lügt macht er Druck und schützt sich!

Kollegenzusammenhalt

Vor Lauter Tablet und Mobilfone ist man blind. Zum Schutz des Eigeten ist jeder still.

Interessante Aufgaben

Monoton

Kommunikation

Stumm. Was kommt, entspricht nicht dem Gedanken oder Sinn einer Umgangsform zwischen Arbeiter und Personalabteilung.

Gleichberechtigung

Frauen sind bevorzugt um Quoten zu erreichen

Umgang mit älteren Kollegen

Ohne Arztzeugnis gleichgestellt wie Frischling

Karriere / Weiterbildung

Wann? Bei diesen Arbeitszeiten

Gehalt / Sozialleistungen

Seit Jahren krasser Diebstahl (nachweisbar) an meiner Arbeitszeit bei der Zeitverrechnung.
Lohn abnehmend

Arbeitsbedingungen

Alte FZ: Sitze fallen auseinander, schmutzig,
Neue FZ: noch ok
Pausenbedingungen sind untragbar

Umwelt- / Sozialbewusstsein

70 Mio wurden vernichter. Tragen muss ich es. Genaueres in der Presse

Work-Life-Balance

Die Dienste, die Bekanntgabe der Rotationen wiederspiegeln die Wichtigkeit einer gesunden Freizeit: Interessiert niemanden! Das Finanzielle miss stimmen nicht der Angestellte. 10:30 Dienstlänge mit 30 Minuten (minimal Pause laut Azg). Ist der Zug eine Minute im Rückstand gibt es bereits Probleme...

Image

Mit viel Geld und Geschichten wird positives gedrückt

Verbesserungsvorschläge

  • Lokleitung ausmisten. ZLL überprüfen (Homebüro, Arbeitszeiten, Präsenzzeiten) Sich an den GAV halten! Sich fragen ob man das selber so akzeptieren würde

Pro

Versuche es zu finden ausser dem pünklichen Zahltag

Contra

2 Klassengesellschaft. Gesetzte, Vorgaben und AZG wird nur zum Firmenvorteil beachtet.
Ignoranz der Personalabteilung.
Keine aussenstehende neutrale diskrete Anlaufstelle.
Sumpf und Vetterliwirschaft zum eigenen Vorteil.
Bevorzugung von Depot Thun, Spiez und Fribourg.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege Danke für deine persönliche Einschätzung und den Einblick in dein Lokführerleben. Es bedrückt mich, deine Zeilen zu lesen und zu merken, wie unzufrieden du bist. Du schiesst scharf. Gegen alles und jeden: Gegen die Leitung Lokpersonal, die Personalabteilung, gegen engagierte Mitarbeiter/innen, welche über Abteilungsgrenzen hinweg in ihrer Freizeit Initiativen lancieren, Vorgesetzte, sogar gegen deine Lokführer-Kollegen. Und missbilligst auch noch deine weiblichen Kolleginnen, indem du behauptest, sie werden bevorzugt (eine Quote kennen wir bei der BLS nicht, das ist erfunden). Dass du nur mit den Mitarbeitenden in der Lohnbuchhaltung zufrieden bist, ist schon fast ein bisschen zynisch. Du kannst es besser? Menschen mit einem klaren Zukunftsbild, konkreten Ideen und dem "Ärmel-hochkrempeln-Gen" sind gefragt. Dürfen wir auf dich zählen? Ich wünsche dir, dass sich die Situation für dich verbessert und du an deinem tollen Job als Lokführer auch wieder richtig Freude haben kannst. Liebe Grüsse & gute Fahrt Corinne Moser

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG

  • 03.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ich bin da und mache meine Arbeit und störe mich am Umfeld und Art wie alles an die Wand gefahren wird

Vorgesetztenverhalten

Mit Heimarbeit macht er sich ein schönes Leben und hat dauernd Überstunden, Ferien oder ist nicht antreffbar.

Kollegenzusammenhalt

Durchs Kommen und Gehen gibt es fast keine Kollegen mehr

Interessante Aufgaben

Der Job selber ist immer noch gut, leider nimmt das schlechte Umfeld langsam überhand

Kommunikation

wer die Nachrichten liesst, macht sich sein Bild.
Die Schreiben bezüglich Frust und Schock der Verantwortlichen machen mich zum Denken

Umgang mit älteren Kollegen

Alle sind gleich und einige bevorzugter

Karriere / Weiterbildung

Bin willig aber wo und wann

Gehalt / Sozialleistungen

Der Verzicht und die Arbeitszeiten rechtfertigen diesen Lohn nicht mehr

Arbeitsbedingungen

Durch Verlagerung wird benötigtes Geld an anderen Stellen, eigener Geldbeutel verschoben. Dieses Geld fehlt für Grundlegendes

Work-Life-Balance

Nachweislich oft in Zeitung nachlesbar

Image

Nimmt langsam ab. Krankhaft probiert man auch in diesem Portal zu schützen was noch da ist.

Verbesserungsvorschläge

  • schnellstmöglich die Zeit und die Umstände sehen
  • Fehler eingestehen und verbessern
  • gleicher Umgang mit allen Angestellten
  • weniger Bürolokführer und Chefs
  • Homeoffice genauer überprüfen
  • neutrale und unabhängige Beschwerdestelle

Pro

- Amüsant wie die Kommentare und Antworten ausfallen hier.
- eigentlich allei und frei den ganzen Tag
- Absicherung bei Krankheit

Contra

Blindheit und nicht zu Fehlern stehen. Ungleichbehandlung innerhalb der Unternehmung. Die Antworten in der Öffentlichkeit. Wiederkehrendes dauerndes Sparen ohne Erfolg.
Einteilungen die dauernd zu spät und jährlich kommen.
Fehlende Entschuldigungen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BLS
  • Stadt
    Bern
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege Merci für deinen Einsatz. Und dein ausführliches Feedback. Einige Aussagen kann ich nicht nachvollziehen. Beispielsweise verstehe ich nicht, was du meinst mit "benötigtes Geld in eigenen Geldbeutel verschieben". Bei anderen Aussagen bist du ganz klar und ich kann einordnen, was dich stört - beispielsweise bei der Beurteilung deiner Chefin / deines Chefs. Sprich sie / ihn doch im Mitarbeitergespräch darauf an und bring deine Bedürfnisse direkt ein. Der Zeitpunkt ist ideal, der Prozess wurde soeben gestartet. Wenn du nicht weiterkommst und es dir dabei nicht gut geht, empfehle ich dir Kontakt mit der externen Sozialberatung aufzunehmen: Die Dienstleistungen stehen dir kostenlos zur Verfügung. Deine Privatsphäre ist jederzeit geschützt. Du entscheidest selber, ob Vertreter/innen der BLS involviert werden. Oder ob du sogar anonym bleiben willst. Das kommt deinem Wunsch nach "neutraler und unabhängiger Stelle" vielleicht am nächsten. Informationen findest zu im Intranet. Liebe Grüsse Corinne

Corinne Moser
Expertin HR
BLS AG