Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Bystronic 
Group
Bewertung

Wer kann, der geht

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Bystronic Group in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen - es hat wirklich gute Leute. Der Lohn kommt pünktlich. Es gibt noch immer Leute , die versuchen was zu erreichen - doch es werden leider immer weniger.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation bei wichtigen Themen.

Verbesserungsvorschläge

Fangt doch einfach mal an zu kommunizieren. Ich meine wenn z.B. gewisse Rollen redundant werden , dann sagt es doch offen und ehrlich - da ist euch keiner böse. Wäre zumindest besser als nichts zu kommunizieren und zu warten bis es die Leute Dritten erfahren und Talente genau deswegen gehen.

Arbeitsatmosphäre

Durchschnittlich, wird immer schlechter. Es gibt einen sehr grossen Abstand von der Geschäftsleitung zu den Mitarbeitern. Die guten Mitarbeiter sind entweder schon weg oder auf dem Absprung, wer kann der geht jetzt bevor er gehen muss. Wer nicht kann, der bleibt (bend back and wait).

Kommunikation

Im Intranet wird viel kommuniziert, wobei halt einfach Dinge die nicht wirklich relevant sind. Relevant wäre: Der ganze Laden wird umgekrempelt, offizielle Kommunikation gibt es seit Monaten dazu nicht, meist werden die internen Mitarbeiter von besser informierten Aussenstehenden aufgeklärt - und so finden dann die relevanten Informationen (angereichert mit Gerüchten und Mutmassungen) ihren Weg irgendwie auch zu den Mitarbeitern.

Kollegenzusammenhalt

Ist gegeben (untereinander). Das Management beschäftigt sich vornehmlich mit sich selbst.

Work-Life-Balance

OK

Vorgesetztenverhalten

Es gibt gute Ausnahmen die wirklich gut, die haben aber gekündet oder sind schon weg. Ansonsten gilt: Jeder schaut nur für sich und versucht sein Königreich zu schützen. Zusammenarbeit? Fehlanzeige, eher Jeder gegen Jeden. Jeder verfolgt seine eigene politische Agenda. Zum Teil Führungsverhalten vom vorletzten Jahrhundert.

Interessante Aufgaben

Aufgrund der absolut unreflektierten Sparwut, werden fast alle spannenden Themen und Projekte gestrichen oder zu Tode gespart. Mit sauberen Argumenten dagegenhalten wagt niemand, das wäre ja Selbstentleibung. Talente gehen leider genau deswegen.

Gleichberechtigung

OK

Umgang mit älteren Kollegen

soweit ich das beurteilen kann OK

Arbeitsbedingungen

OK, zum Teil Vorgesetzte, die das Gefühl haben, Homeoffice sei eine Modeerscheinung und es sei ja völlig OK, wenn die Mitarbeiter 2 Stunden mit dem Öv in die Pampa fahren müssen nur um schön brav im Grossraumbüro zu sitzen. Standort Niederönz ist mit dem ÖV nicht gerade gut erschlossen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

gut

Gehalt/Sozialleistungen

Unter dem Durchschnitt

Image

Ist gut. Die Zeit wird zeigen ob die Führung auch in der Lage ist ihre Visionen auf den Boden zu bringen.

Karriere/Weiterbildung

War mal gut, heute Fehlanzeige - es wird gespart wo man kann.

Arbeitgeber-Kommentar

.

Vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern, dass Sie Bystronic in einigen Punkten nicht in guter Erinnerung haben.

Wir legen Wert auf gelebte Offenheit, auf eine Feedbackkultur und auf Kommunikation. In einem Change-Prozess, in dem wir uns befinden, wird es Veränderungen geben. Dies braucht Zeit, führt zu Unsicherheit und wirft viele Fragen auf, die leider nicht immer umgehend beantwortet werden können. Wir verstehen, dass in einer solchen Situation Informationen gewünscht werden und das Warten unbefriedigend ist.

Gerne treten wir mit Ihnen in den direkten Dialog, um Ihre Kritikpunkte besser zu verstehen. Ich biete Ihnen an, mit mir Kontakt aufzunehmen.

Freundliche Grüsse
Bruno Gerber, Head of Human Ressources