CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung Fragen & Antworten zum Unternehmen

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

11 Fragen

Ich (Exmitarbeiter) finde euer Unternehmen schlicht zum Kotzen, was meine freie Meinung ist. Was, ausser "Das stimmt nicht" sagt ihr dazu?

Gefragt am 11. August 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Sharon Watson, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 28. August 2020 von Sharon Watson

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG

Liebe/r Ex-Mitarbeitende/r Welche Frage zur Meinungsfreiheit möchtest du beantwortet haben? Falls du ein konstruktives Gespräch führen möchtest, steht dir der Personaldienst gerne zur Verfügung. Beste Grüsse vom Bundesplatz

Antwort #2 am 31. August 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Nützt nichts. Ihr behauptet ja sowohl dass andere Meinungen nicht stimmen.

Sharon Watson, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #3 am 31. August 2020 von Sharon Watson

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG

Liebe/r Ex-Mitarbeiter/in Besten Dank für den weiteren Kommentar. Teile uns doch telefonisch deine Meinung mit, wir nehmen uns dieser gerne an. Ich freue mich von dir zu hören unter +41 41 228 02 30 Viele Grüsse vom Bundesplatz

Als Arbeitgeber antworten

Warum ist die Concordia so kritikunfähig, behauptet, das negative Eigenschaften der Firma "nicht wahr" sind, OHNE KLÄRENDE Gegenargumente und verschwendet en Masse so viel Papier? Und wieso werde ich bei meinem jetzigen Arbeitgeber (ebenfalls eine Krankenkasse, aber wesentlich humaner mit den Mitarbeitern!) nicht auch so genötigt, diverse Firmenprodukte zu kaufen, die ich gar nicht will? Hat es die Concordia auf die Bereicherung durch ihre Mitarbeiter abgesehen oder seid ihr einfach unfähig?

Gefragt am 7. März 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Sharon Watson, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 9. März 2020 von Sharon Watson

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG

Liebe/r Ex-Mitarbeiter/in Vielen Dank für deine Frage. Die CONCORDIA nimmt Kritik sehr ernst und versucht, sich laufend zu verbessern. Wir legen auch grossen Wert auf unseren Umgang mit Ressourcen, so auch beim Papierverbrauch. Diesen konnten wir im Jahr 2019 um 7.7 % senken. Wir suchen laufend nach neuen Möglichkeiten und optimieren unseren Papierverbrauch stetig. Wir können leider deine Aussage bezüglich der «Pflicht», firmeneigene Produkte kaufen zu müssen, nicht nachvollziehen. Bei der CONCORDIA besteht keine Verpflichtung zu einem Versicherungs- oder Vorsorgeabschluss für Mitarbeitende. Falls du mit uns über die Details sprechen möchtest, freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme per E-Mail an sharon.watson@concordia.ch. Vielen Dank für deine Kenntnisnahme. Beste Grüsse vom Hauptsitz

Antwort #2 am 13. März 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Das nützt ja eh nix. Ihr behauptet immer "Das stimmt nicht" und seht die Welt weiterhin mit einer rosa Concordiabrille. Dies habe ich bereits bei J. Ziegler und meiner Ex-Bude festgestellt

Joëlle Ziegler, Bereichsleiterin Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #3 am 13. März 2020 von Joëlle Ziegler

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Bereichsleiterin Personal

Liebe/r Ex-Mitarbeiter/in Besten Dank für den weiteren Kommentar. Wir möchten besser werden. Teile uns doch telefonisch deine konkreten Verbesserungsvorschläge mit. Ich freue mich von dir zu hören unter +41 41 228 02 24 Viele Grüsse vom Bundesplatz

Antwort #4 am 16. März 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Nö, das hat keinen Sinn, da ihr zu verbohrt, zu selbstverliebt und zu arrogant seid.

Antwort #5 am 4. Juli 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

...wie wäre es, wenn ihr mal Fehler zugeben würdet, auf Kritik sachlich und nicht mit "das stimmt nicht" reagieren würdet und weniger Papier verschwenden würdet?

Antwort #6 am 4. Juli 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Ihr behauptet, dass CHF 27.50/Stunde für mehr oder weniger alle Aufgaben - immerhin geht es hier um Vertrauensschutz, Dokumente und Rechnungen - ein guter Lihn ist. Wieso tut ihr das obwohl heute keiner unter CHF 33.-/Std überleben kann? Warum keine fairen Fixlöhne?

Sharon Watson, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #7 am 20. Juli 2020 von Sharon Watson

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Recruiting Specialist bei CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG

Lieber Ex-Mitarbeiter/-in Wie bereits vorgängig erwähnt, stehen wir dir gerne für sämtliche Anfragen telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Unsere Löhne sind sehr fair und durchwegs wettbewerbsfähig. Vielen Dank für deine Kenntnisnahme. Beste Grüsse vom Bundesplatz

Als Arbeitgeber antworten

Warum schmiert sich die Concordia so viel Honig ums Maul, bezahlt miese Löhne und lässt kritische Fragen löschen?

Gefragt am 13. September 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Sandro König, Fachverantwortlicher Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 13. September 2019 von Sandro König

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Fachverantwortlicher Personal

Der Lohn wird in jedem Rekrutierungsgespräch mit dem Bewerber besprochen und abgemacht. Wenn du deinen Lohn so "mies" findest, erstaunt es mich, dass du ein Arbeitsverhältnis mit uns eingegangen bist? Die Frage-Funktion auf Kununu ist - wie es der Name sagt - für Fragen da, und nicht für unwahre/rufschädigende Kommentare.

Antwort #2 am 14. September 2019 von einem Leiharbeitnehmer

...alles was negativ ist, soll Rufschädigung oder unwahr sein? Hört ihr euch eigentlich selber mal zu? Lol

Als Arbeitgeber antworten

Immer wenn eine schlechte Bewertung geschrieben wird, schreibt irgend so ein HR Typ eine gute Bewertung...

Gefragt am 5. September 2019 von einem Mitarbeiter

Sandro König, Fachverantwortlicher Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 13. September 2019 von Sandro König

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Fachverantwortlicher Personal

Lass dir bitte von "so einem HR Typ" sagen, dass deine Aussage nicht der Wahrheit entspricht!

Antwort #2 am 28. Mai 2020 von einem Ex-Mitarbeiter

Dieser Inhalt befindet sich momentan in Prüfung.

Als Arbeitgeber antworten

Warum sind derzeit concordiakritische Informationen im Prüfstand?! Zeigt von sehr wenig Kompromissbereitschaft

Gefragt am 30. August 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Sandro König, Fachverantwortlicher Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 13. September 2019 von Sandro König

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Fachverantwortlicher Personal

Zwischen Kritik und unwahren/rufschädigenden Aussagen liegt ein grosser Unterschied. Wir sind sehr bereit, konstruktiv formuliertes Feedback entgegen zu nehmen. Eine "Abrechnung" bringt uns als Unternehmen nicht weiter.

Als Arbeitgeber antworten

Wann gedenkt das Unternehmen aktiv an den technologischen Entwicklungen teilzunehmen und nicht weiter antiquar zu sein ? Wann erfolgt endlich vollständige Digitalisierung ? Wann endlich kompetitive Preise für Kunden ? (nicht dieses Rückzahlmogeleinen, wo vorher ordentlich Geld durch Overhead verdaut wird) Wann weniger Micromanagement und Bürokratie ? Wann verlässt das Unternehmen endlich das religiöse Mittelalter und kommt im Heute an ?

Gefragt am 14. März 2019 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Genau so habe ich es auch erlebt. Junge Platzhirschen ohne (Lebens)- Erfahrung. Karrieregeile RVL' s welche sich gegenseitig schützen und der kleine Mitarbeiter wird gedrückt und gejagt mit Verkaufsvorgaben die nicht zu erreichen sind. Weiter so Concordia das ist gut fürs Image! Schade eigentlich, dass es nicht mehr um die Menschen geht sondern nur noch um die Ziele!!! Respektlose Antworten seitens des HR auf kununu machen die Sache nicht besser.

Gefragt am 21. Februar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Joëlle Ziegler, Bereichsleiterin Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 21. Februar 2019 von Joëlle Ziegler

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Bereichsleiterin Personal

Ihre Kommentare nehmen wir sehr ernst. Das Thema Ziele im Vertrieb scheint ein Diskussions- und Kritikpunkt zu sein, dem wir uns gerne annehmen. Viele der Teams haben alle Ziele im letzten Vertriebsjahr erreicht. Das heisst, die Ziele sind durchaus realistisch angelegt. Es ist allerdings korrekt, dass die Erreichung der Ziele enorm unterschiedlich ausfällt. Wann immer es Bedarf gibt über Ziele, Teamsituationen oder Führung zu sprechen, sind wir bereit uns mit den Mitarbeitenden auf allen Stufen zusammenzusetzen. Das Alter hat unserer Meinung nach nichts mit der Leistung zu tun. Es ist Ziel der CONCORDIA, junge und ältere Mitarbeitende ihrem Alter gerecht zu begleiten und zu entwickeln. Der Mensch steht bei uns dabei immer im Zentrum. Dazu gehört jederzeit auch der gegenseitige Respekt. Wenn Sie unsere Antworten als respektlos einstufen, würde es uns weiterhelfen zu erfahren, auf welche Antworten Sie sich beziehen. Gerne können Sie direkt mit mir Kontakt aufnehmen unter der Nummer: +41 41 228 02 24. Ein persönliches Gespräch mit Ihnen zu diesem Thema würde mich sehr freuen. Beste Grüsse vom Hauptsitz

Antwort #2 am 14. März 2019 von einem Mitarbeiter

Im Verkauf ist es sicher kompetitiv und rauh, das das HR aber rücksichtslos sei, kann ich so nicht attestieren.

Als Arbeitgeber antworten

Meine Frau ist bei der Concordia versichert und wir fragen uns, warum wir jedesmal mit euren Figuren in der Filiale stundenlan lieren müssen. Kann die Concordia nicht auch ins 21. Jahrhundert einsteigen, alles online und digital machen, und so eure nervigen Berater umgehen zu können? Wir würden ja gerne wechseln aber wegwn einer Rechnung von 25.10 habt ihr meine Frau ein weiteres Jahr an euch gefesselt.

Gefragt am 7. Februar 2019 von einem anonymen User

Joëlle Ziegler, Bereichsleiterin Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 8. Februar 2019 von Joëlle Ziegler

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Bereichsleiterin Personal

Geschätzter anonymer Fragesteller Persönliche Nähe zeichnet die CONCORDIA aus. Die Nähe zeigt sich in den rund 200 Agenturen, mit denen wir schweizweit vertreten sind und in der persönlichen Beratung. Auf der anderen Seite arbeiten wir daran, unseren Kundinnen und Kunden digitale Services anbieten zu können. Wir werden voraussichtlich im Laufe des Jahres entsprechende Lösungen zur Verfügung stellen können. Kundenzufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Deshalb ist es für uns sehr wichtig, dass wir erfahren, wenn wir uns verbessern können. Für konstruktive Kritik sind wir gerne offen. Wenn Sie mit einem Berater oder Beraterin nicht zufrieden sind, haben Sie die Möglichkeit, sich direkt an den Agenturleiter zu wenden, damit Ihr Anliegen aufgenommen und geklärt werden kann. Vielleicht haben Sie dies auch bereits getan? Dann können Sie sich gerne auch direkt an mich wenden. Sie erreichen mich unter: +41 41 228 02 24. Ich kümmere mich gerne um Ihr Anliegen und leite es ggf. an die verantwortlichen Stellen weiter.

Antwort #2 am 11. März 2019 von einem Mitarbeiter

Lieber Unbekannter Die CONCORDIA wird noch im Laufe dieses Jahres ein E-Kundenportal eröffnen. Auch die App zum Einsenden von Rechnungen wird dann den Versicherten zur Verfügung stehen. Für alle, die den persönlichen Kontakt und die persönliche Hilfe in Versicherungsdingen benötigen und schätzen, wird die CONCORDIA aber weiterhin mit rund 200 Agenturen und Geschäftsstellen in der ganzen Schweiz und in Liechtenstein vertreten sein.

Als Arbeitgeber antworten

Ist der Fixlohn ok oder nur wenn man mit der Provision rechnet? Also müssen Abschlüsse gemacht werden?

Gefragt am 20. November 2018 von einem anonymen User

Sandro König, Fachverantwortlicher Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 26. November 2018 von Sandro König

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Fachverantwortlicher Personal

Guten Tag anonyme/-r User/-in Besten Dank für deine Frage. Im Vertrieb wird mit Verkaufsvorgaben gearbeitet, welche - je nach Funktion - mehr oder weniger lohnrelevant sind. Der Fixlohn variiert ebenfalls je nach Funktion. Gerne kann ich in einem Telefonat mehr auf Ihre persönlichen Fragen eingehen. Sie erreichen mich unter 041 228 02 20. Liebe Grüsse aus Luzern Sandro König

Sandro König, Fachverantwortlicher Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #2 am 26. November 2018 von Sandro König

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Fachverantwortlicher Personal

Guten Tag anonyme/-r User/-in Besten Dank für Ihre Frage. Im Vertrieb wird mit Verkaufsvorgaben gearbeitet, welche - je nach Funktion - mehr oder weniger lohnrelevant sind. Der Fixlohn variiert ebenfalls je nach Funktion. Gerne kann ich in einem Telefonat mehr auf Ihre persönlichen Fragen eingehen. Sie erreichen mich unter 041 228 02 20. Liebe Grüsse aus Luzern Sandro König

Als Arbeitgeber antworten

Ihre Stellenausschreibungen klingen verlockend. Was versteht CONCORDIA unter Ihrer Stärke "Attraktive berufliche Vorsorge und familienfreundliche Sozialleistungen"?

Gefragt am 24. Mai 2018 von einem anonymen User

Sandro König, Fachverantwortlicher Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 26. November 2018 von Sandro König

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Fachverantwortlicher Personal

Liebe/-r anonyme/-r User/-in Besten Dank für Ihre Anfrage. Ihr Interesse an der CONCORDIA freut uns ausserordentlich. Die Pensionskasse CONCORDIA kennt grosszügige Arbeitgeberbeiträge, Wahlmöglichkeiten im Vorsorgeplan, eine flexible Pensionierung sowie das offizielle Pensionierungsalter von 63 Jahren für Frauen und Männer. Mitarbeitenden mit Familien können wir grosszügige Krankenversicherungsrabatte und freiwillige (arbeitgeberseitige) Kinder- und Ausbildungszulagen gewähren. Zudem beteiligen wir uns mit bis zu 90% an Fremdbetreuungskosten! Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Freundliche Grüsse Sandro König

Antwort #2 am 30. November 2018 von einem Mitarbeiter

Sehr gute Pensionskasse.

Als Arbeitgeber antworten

Welche Massnahmen werden ergriffen wenn vereinbarte Ziele nicht erreicht werden?

Gefragt am 26. November 2017 von einem Bewerber

Joëlle Ziegler, Bereichsleiterin Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #1 am 6. Dezember 2017 von Joëlle Ziegler

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Bereichsleiterin Personal

Die CONCORDIA besitzt eine unternehmensweite Strategie. Daraus werden die Ziele für die einzelnen Geschäftseinheiten abgeleitet. Dadurch entstehen die individuellen Ziele. Insbesondere im Vertrieb sind dies hoch gesteckte Ziele. Alle Mitarbeitenden werden in der Zielerreichung begleitet. Sie erhalten Unterstützung vom Vorgesetzten und von den Mitarbeitenden auf den Aussenstellen. Zudem bilden wir unsere Mitarbeitenden laufend weiter. Diese Trainings werden meist auch von unseren Mitarbeitenden durchgeführt. Dadurch stimmt der Praxis-Bezug. Auch Feldbegleitungen sowie laufende bilaterale Gespräche werden angeboten. Wenn die vereinbarten Ziele über längere Zeit trotz allem nicht erreicht werden, wird nochmals das Gespräch gesucht mit dem Mitarbeitenden und die weiteren Massnahmen werden geplant.

Antwort #2 am 1. März 2018 von einem anonymen User

Uauu wenn doch nur etwas aus diesen Zeilen stimmen würde, traurig wie man den Aussenstehenden Honig ums Maul streicht. Alles gelogen.

Joëlle Ziegler, Bereichsleiterin Personal, CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung

Antwort #3 am 5. März 2018 von Joëlle Ziegler

CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung, Bereichsleiterin Personal

Liebe/r Mitarbeiter/in Danke für deine kritischen Worte. Allem Anschein nach hast du deine CONCORDIA-Zeit anders erlebt, als es üblich ist. Gerne möchten wir dir die Möglichkeit bieten, persönlich mit uns über deine Erlebnisse zu sprechen. Du erreichst mich unter der Nummer 041 228 02 24. Vielen Dank für deine Kontaktaufnahme. Beste Grüsse vom Bundesplatz Joëlle Ziegler

Antwort #4 am 6. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

...was nützt das? Sie sehen sich eh als Nonplusultra und Kritik "stimmt nichr, weil es die Concordia anders sieht - und was die Concordia sagt, ist die reine Wahrheit und NUR das zählt"...

Antwort #5 am 20. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Das unterschreibe ich. Ihr von der Conci habt einfach nur eure rosa Concordia Brille auf. Sonst zählt keine Meinung. Conci war früher mal eine Familie, heute ist sie einfach nur noch weit unterer Durchschnitt.

Als Arbeitgeber antworten