Workplace insights that matter.

Login
Coop Logo

Coop
Bewertungen

157 von 759 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Karriere/Weiterbildung
kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

157 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

97 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 50 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ich bin sehr zufrieden wie mein Arbeitgeber die Situation mit der Pandemie gemeistert hat und immer noch tut.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop Pronto 3422 R√ľdligen-Alchenfl√ľh in Kirchberg (BE) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er ist sehr Sozial und hilsbereit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Er l√§sst sich von Frauen blenden und ausn√ľtzen und geht Konflikte aus dem Weg oder reagiert genervt wenn es um Konflikte geht.

Verbesserungsvorschläge

Er sollte ein wenig mehr die Rolle des Vorgesetzter √ľbernehmen und weniger der Beste Freund spielen. Keine gerade Linie und wird √∂fters zu eigenen Gunsten ausgen√ľtzt von den Frauen. Und manchmal sieht er Sachen nicht und wenn man ihm darauf aufmerksam macht glaubt er einem fast nicht, da er sich z. B. von einer Frau blenden l√§sst

Arbeitsatmosphäre

Gibt nat√ľrlich einige Mitarbeiter die die Gutm√ľtigkeit des Arbeitgebers ausn√ľtzen und verbreiten ein wenig Unruhe

Image

Da es ein Franchising Unternehmen ist, ist es auch verschieden die Coop Mineral√∂l selbst steht meistens nicht hinter das Personal. Man hat es seit Pandemie Beginn, recht gesp√ľrt, dass die Coop uns Mitarbeiter nicht den R√ľcken gest√§rkt hat. Zum Gl√ľck war und ist aber mein Arbeitgeber sozialer als die Coop selbst. Unser Arbeitgeber steht zu 100% immer hinter uns und unterst√ľtzt uns. Die Coop selbst hat ein schlechtes Image unter den Arbeitnehmer.

Work-Life-Balance

K√∂nnte besser klappen wenn unsere Aushilfe Mitarbeiter uns auch dann entlasten w√ľrden aber meistens nicht so flexibel. Arbeitgeber gibt sich aber recht m√ľhe, alles korrekt nach Plan zu machen.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Karrieremöglichkeiten intern

Gehalt/Sozialleistungen

Unsere Verträge und Gehälter werden nach GAV geregelt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Coop verkauft selbst auch fair trade Produkten und ist meiner Meinung sehr Umweltbewusst.

Kollegenzusammenhalt

Leider nicht immer der Fall, wird viel hinter gesprochen als direkt mit den Leuten besprechen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wird auch fair behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Leider ist Mein Vorgesetzter manchmal zu naiv und l√§sst sich von den Leuten richtig ausn√ľtzen. Er w√§re ein toller Vorgesetzter wenn er mehr Strenge zeigen w√ľrde und weniger der beste Freund. Wird von einigen Frauen falsch interpretiert und zu ihren Gunsten ausgen√ľtzt.

Arbeitsbedingungen

Alles nach Regeln.

Kommunikation

Wichtige Infos werden fr√ľhzeitig mitgeteilt √ľber die Gruppenchat

Gleichberechtigung

Klappt auch sehr gut da haben alle die gleichen Chancen.

Interessante Aufgaben

Läuft sehr gut

In den 5 Jahren die ich nun bei Coop tätig sein darf, habe ich sehr viele Positive Erfahrungen gemacht.

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Aarau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Sozialleistungen sowie der Umweltgedanke und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts. :-)

Verbesserungsvorschläge

Aus meiner Sicht keine Verbesserungsvorschläge.

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Klima, bei Problemen gibt es gen√ľgend Anlaufstellen (Sozialdienst, Personalabteilung, Verkaufschefs)

Image

Bei fast 100‚Äė000 Mitarbeitern gibt es nat√ľrlich immer einige die Unzufrieden sind.

Work-Life-Balance

Ferien k√∂nnen gew√ľnscht werden ebenso unbezahlter Urlaub. Arbeitsgesetz wird eingehalten.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden individuell gefördert (Coop-Campus, Coop Talentmanagement.) so werden 80% der Kaderstellen Intern besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchen√ľbliche Geh√§lter, mit tollen Sozialleistungen. Bsp. Es werden 2/3 der Pensionskasse vom Arbeitgeber bezahlt. Gehalt in F√ľhrungsfunktionen lukrativ.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit Mensch und Natur aus meiner Sicht sehr vorbildlich.

Kollegenzusammenhalt

Durfte bisher nur in sehr tollen Teams arbeiten, wo der Spass auch nicht fehlen durfte. ;-)

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut. Egal ob treue Bonus in Form von Ferien oder Geld. Auch nach Pensionierung gibt es regelm√§ssige Pensioniertenausfl√ľge von Coop.

Vorgesetztenverhalten

Zielsetzungen und Feedbackgespräche finden regelmässig statt.

Arbeitsbedingungen

Nichts auszusetzen.

Kommunikation

Klare und Stufengerechte Informationsstrategie.

Gleichberechtigung

Nichts auszusetzen.

Interessante Aufgaben

Ideen können eingebracht und umgesetzt werden.

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiterin von CoopDigital Recruiter

Besten Dank f√ľr diese √ľberaus positive Bewertung und gleichzeitig f√ľr die Zeit, die Sie sich genommen haben, um Coop als Arbeitgeberin zu bewerten.

Wir freuen uns ausserordentlich, dass Sie in den letzten 5 Jahren mit Ihrer Tätigkeit bei Coop rundum zufrieden waren und immer noch sind. Obwohl Ihre Bewertung (fast) nur positive Aspekte beinhaltet, können Sie sich gerne bei uns in Zukunft melden, falls Sie noch Verbesserungsvorschläge haben sollten: recruiting@coop.ch

Wir danken Ihnen f√ľr Ihren bisherigen Einsatz und freuen uns weiterhin auf Ihre tatkr√§ftige Unterst√ľtzung in unserem Unternehmen.

Freundliche Gr√ľsse
Claudia Lattarulo

Zum √ľberleben machbar, ein Job mit Freude ist es aber nicht.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop VRE Bern in Ittigen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vielseitigkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Arbeitszeiten. Bei diesem Beruf, darf man kein Privatleben besitzen. F√ľhrungskr√§fte werden kaum kontrolliert: Beschwerden √ľber Vorgesetzten werden meist ignoriert. Es wird dem kaum nachgegangen.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe mittlerweile 3 verschiedene Filialen besucht und habe folgendes festgestellt: Oft hat sich die Gesch√§ftsf√ľhrung als inkompetent erwiesen. In diesem Job muss man mit permanentem Stress rechnen. Man erwartet immer mehr von einem. Geh√§lter bleiben oft jahrelang unver√§ndert. Auch bei Karriereaufstiegen wird weniger bezahlt als versprochen.

Arbeitsatmosphäre

sehr angespannt.

Image

F√ľr die Aussenwelt ist Coop ein vorbildlicher Arbeitgeber. Ich habe davon aber wenig erfahren. Auch Mitarbeiter berichten √§hnliches. Ich kannte bisher noch keinen Mitarbeiter der mit dem Unternehmen wirklich zufrieden ist.

Work-Life-Balance

Man arbeitet √∂fters um die 11 Stunden t√§glich. Mit den fast t√§glichen 2 Stunden Mittag, ist man fast t√§glich um die 14 Stunden im Betrieb. Freiw√ľnsche (freie Tage) werden nicht gerne gesehen oder bewilligt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden angeboten. Die erhält man aber nur, wenn man bei den Vorgesetzten schleimt.

Gehalt/Sozialleistungen

F√ľr den Stress und den Anforderungen ganz klar unterbezahlt.

Arbeitsbedingungen

Man arbeitet √∂fters um die 11 Stunden t√§glich. Mit den fast t√§glichen 2 Stunden Mittag, ist man fast t√§glich um die 14 Stunden im Betrieb. Freiw√ľnsche (freie Tage) werden nicht gerne gesehen oder bewilligt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Filialleiter

3,2
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop Genossenschaft in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen
Image

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unterst√ľtzung der Vorgesetzten
Fairness
Gute Leistungen schätzen
Kader entlasten
Mehr Stunden zur Verf√ľgung stellen
Als Gesch√§ftsf√ľhrer bist du normaler Arbeiter du hast keine Zeit f√ľr F√ľhrungsaufgaben oder administrative Arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

Unterst√ľtzung der Vorgesetzten
Fairness
Gute Leistungen schätzen
Kader entlasten
Mehr Stunden zur Verf√ľgung stellen
Als Gesch√§ftsf√ľhrer bist du normaler Arbeiter du hast keine Zeit f√ľr F√ľhrungsaufgaben oder administrative Arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Keine klare linie.
Wird oft etwas verlangt das praktisch nicht umsetzbar ist.

Image

Image ist super f√ľr jemanden der bicht im Unternehmen ist.

Work-Life-Balance

Gib es nicht du gehörst am Coop.

Karriere/Weiterbildung

Mit Vitamin B

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt schlecht
Sozialleistungen sehr gut

Kollegenzusammenhalt

Du bist auf dich allein gestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Unfair da er seine Lieblinge hat.

Arbeitsbedingungen

Unfaire Löhne

Kommunikation

Klare Kommunikation. Gute Möglichkeit zur Kommunikation.

Gleichberechtigung

Alle sind gleich wie Frauen und Männer

Interessante Aufgaben

Nein alles Routine. Keine Ideen Freiheit.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Der Slogan seit alles f√ľr mich gleich Coop und Dich alles andere.

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Leistung und Vorsorge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig R√ľcksicht auf die Gesundheit

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation von ganz oben und man sollte besser auf das Personal an der Front Schauen

Arbeitsatmosphäre

Im Betrieb selber Dank Gesch√§ftsf√ľhrerin

Image

Gut da der Kunde nicht weis was Intern abläuft

Work-Life-Balance

F√ľr Gesundheit wird nicht geschaut der Gewinn ist alles in einer Genossenschaft fragw√ľrdig

Karriere/Weiterbildung

F√ľr j√ľnger Empfohlenswert, f√ľr √§lter eher nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Gut bezahlt √ľberdurchschnittlich auch im Sozialen bereich √ľberdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach aussen gut, Intern Fragw√ľrdig

Kollegenzusammenhalt

Gut man versucht das beste daraus zu machen

Umgang mit älteren Kollegen

Man will die gleiche Arbeitsleistung auch wenn älter und eher noch mehr

Vorgesetztenverhalten

Gesch√§ftsf√ľhrung gut versucht aus der Lage das beste zu machen, direkter Vorgesetzter schlecht schaut nur auf sich

Arbeitsbedingungen

Wenn man Gesund ist kein Problem

Kommunikation

Kommunikation von Zentrale schlecht

Gleichberechtigung

Frauen sind nicht besser als Männer doch zu einem schlechteren Lohn

Interessante Aufgaben

Leider immer mehr nur noch das gleiche

Coop,der beste Arbeitgeber im Detailhandel

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Aarau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zum Teil Informationsfluss,Papierflut,Hirarchiedenken

Verbesserungsvorschläge

Unterbreitete Vorschl√§ge nicht gleich von Anfang an abwinken,sondern seri√∂ser pr√ľfen und dann definitiv entscheiden,ob sinnvoll oder sinnlos

Arbeitsatmosphäre

Guter Teamgeist innerhalb meiner Abteilung

Image

Kein Kommentar

Work-Life-Balance

Ohne Kommentar

Karriere/Weiterbildung

Kein Kommentar

Gehalt/Sozialleistungen

Top

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Coop f√ľr mich diesbez√ľglich die Nr.1 im Schweier Detailhandel

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb meiner Abteilung top

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin einer der ältesten Mitarbeiter im gesamten Team,werde geschätzt und akzeptiert.

Vorgesetztenverhalten

Zum Teil unrealistische Ziele,keine Zielvorgaben

Arbeitsbedingungen

F√ľr mich stimmts

Kommunikation

L√§sst zum Teil zu w√ľnschen √ľbrig

Gleichberechtigung

Kein Kommentar

Interessante Aufgaben

Tägliche,neue Herausforderung,die richtige Ware,zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben

Unprofessionell

2,3
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Coop in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn kommt p√ľnktlich.
Jubiläums Bonus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Anliegen, Verbesserungsvorschl√§ge oder Kritik interessiert Stufenunabh√§ngig √ľberhaupt niemand.

Verbesserungsvorschläge

Fach-, Sozial und Methoden starke F√ľhrungskr√§fte einstellen welche auch den passenden Abschluss daf√ľr besitzen und die F√§higkeit haben ihrer Stelle gerecht zu werden.
Ein richtiges Talent Förderungs Programm aufbauen mit kompetenden Recruitern.

Arbeitsatmosphäre

Pure Kontrolle der Vorgesetzten.
Als unterstellter ist es nicht erw√ľnscht zu denken und Fehler (egal welcher Art & Gr√∂sse), werden teils √ľber Monate als Vorwurf und Druckmittel eingesetzt.

Image

Im grossen und ganzen ok.

Work-Life-Balance

Der Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit stimmt recht gut √ľberein.

Karriere/Weiterbildung

Aussagen und Werbung wie ‚ÄěTalentmanagement‚Äú, Coop die grosse Welt der Weiterbildung...
Bis jetzt ist Coop mit grossem Abstand die schlechteste Firma welche ich kennen gelernt habe in Sachen Weiterbildung und Förderung.
Wer beruflich weiterkommen möchte, = Finger weg von Coop.

Gehalt/Sozialleistungen

Knapp unter dem Durchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hunderte von ‚ÄěTaten‚Äú im Sinne des Umweltschutzes aber rund 80% vom Sortiment aus Fernost einf√ľhren...

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt und Dankbarkeit sind nur schwer erkennbar.

Vorgesetztenverhalten

Narzissten vortreten: Grundvoraussetzung um eine MS4 Stufe zu erlangen und möglichst keine Weiterbildung vorweisen und wenn doch, darf es kein eidgenössischer Abschluss sein!

Kommunikation

Teils gut und wenn nicht, dann sind immer alle anderen schuld und nie die Sender...?!

Interessante Aufgaben

Wenig Abwechslung


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Besser keine Meinung wenn es nicht ihre ist

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop Ostschweiz in Gossau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gewicht auf die Aussagen der Mitarbeiter legen, die Gas d√ľrfen machen was Sie wollen solange die Zahlen stimmen

Arbeitsatmosphäre

Stress
Geläster

Image

alles nur Fassade

Work-Life-Balance

Lange Arbeitszeiten 6.15 -12.00 13.30 - 19.15/20.15
Kurzfristige Plan √Ąnderung machen einem das Leben schwer, man muss sich sehr viel gefallen lassen und erh√§lt nichts zur√ľck.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance ausser man lässt sich von Vorgesetzten wie Dreck behandeln (anfassen / anbaggern)Wer gerne keine eigene Meinung vertritt ist im Vorteil. Verbesserungsvorschläge sind im Coop-System nicht gern gesehen.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Filiale anders
Viel gelobe und Gerede

Umgang mit älteren Kollegen

Werden bis aufs äusserste gestresst

Vorgesetztenverhalten

Inkompetent und Asozial ohne Jegliche Empathie

Arbeitsbedingungen

einfach traurig hinter den Kulissen Schäbige Personal Räume

Kommunikation

Infos komm meist zuspät oder werden nicht weiter geben

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Sozialleistungen aber der erst ist nur Fassade

Interessante Aufgaben

Gleiche Aufgabe jeden Tag und dies unter ständigem Zeit druck


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Aus meiner Erfahrung her gesehen absolut Top

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Coop in Pratteln gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Da w√ľrde ich mir manchmal w√ľnschen das man dort mehr auf die mitarbeiter direkt zu geht und ihnen anbietet was ihre f√§higkeiten steigert oder umfragen macht ob welche bedarf haben. Das war besser bei meinem alten arbeitgeber dort habe ich jedes jahr weiterbildungen geniessen d√ľrfen welche dann auch der firma zu mehr Produktivit√§t verholfen haben

Gehalt/Sozialleistungen

Bisher höchstes gehalt in meiner bisherigen 21 jährigen berufslaufbahn und besten Sozialleistungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kein Zeitgemässer Arbeitgeber

2,5
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Coop in Basel gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Team

Work-Life-Balance

Gibt es bei Coop nicht. Der Genosse hat am Arbeitsplatz zu erscheinen und zu arbeiten. Punkt.

Karriere/Weiterbildung

Gute Möglichkeiten zur Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Vergleichsweise tief

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man gibt sich gerne umweltbewusst, am Ende des Tages zählt jedoch nur der DB

Kollegenzusammenhalt

Gut

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich

Arbeitsbedingungen

Kein Home Office, alte Hardware, alte Mobil Telefone, kein Papierkorb (!)

Kommunikation

Interne Kommunikation existiert nicht. Weisungen kann man im Intranet nachlesen.

Gleichberechtigung

Sieht Zusammenstellung GL

Interessante Aufgaben

Gut


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN