Workplace insights that matter.

Login
Coop Logo

Coop
Bewertungen

116 von 759 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Umwelt-/Sozialbewusstsein
kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 65%
Score-Details

116 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

73 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 39 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

In den 5 Jahren die ich nun bei Coop tätig sein darf, habe ich sehr viele Positive Erfahrungen gemacht.

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Aarau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Sozialleistungen sowie der Umweltgedanke und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts. :-)

Verbesserungsvorschläge

Aus meiner Sicht keine Verbesserungsvorschläge.

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Klima, bei Problemen gibt es gen√ľgend Anlaufstellen (Sozialdienst, Personalabteilung, Verkaufschefs)

Image

Bei fast 100‚Äė000 Mitarbeitern gibt es nat√ľrlich immer einige die Unzufrieden sind.

Work-Life-Balance

Ferien k√∂nnen gew√ľnscht werden ebenso unbezahlter Urlaub. Arbeitsgesetz wird eingehalten.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden individuell gefördert (Coop-Campus, Coop Talentmanagement.) so werden 80% der Kaderstellen Intern besetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchen√ľbliche Geh√§lter, mit tollen Sozialleistungen. Bsp. Es werden 2/3 der Pensionskasse vom Arbeitgeber bezahlt. Gehalt in F√ľhrungsfunktionen lukrativ.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit Mensch und Natur aus meiner Sicht sehr vorbildlich.

Kollegenzusammenhalt

Durfte bisher nur in sehr tollen Teams arbeiten, wo der Spass auch nicht fehlen durfte. ;-)

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut. Egal ob treue Bonus in Form von Ferien oder Geld. Auch nach Pensionierung gibt es regelm√§ssige Pensioniertenausfl√ľge von Coop.

Vorgesetztenverhalten

Zielsetzungen und Feedbackgespräche finden regelmässig statt.

Arbeitsbedingungen

Nichts auszusetzen.

Kommunikation

Klare und Stufengerechte Informationsstrategie.

Gleichberechtigung

Nichts auszusetzen.

Interessante Aufgaben

Ideen können eingebracht und umgesetzt werden.

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiterin von CoopDigital Recruiter

Besten Dank f√ľr diese √ľberaus positive Bewertung und gleichzeitig f√ľr die Zeit, die Sie sich genommen haben, um Coop als Arbeitgeberin zu bewerten.

Wir freuen uns ausserordentlich, dass Sie in den letzten 5 Jahren mit Ihrer Tätigkeit bei Coop rundum zufrieden waren und immer noch sind. Obwohl Ihre Bewertung (fast) nur positive Aspekte beinhaltet, können Sie sich gerne bei uns in Zukunft melden, falls Sie noch Verbesserungsvorschläge haben sollten: recruiting@coop.ch

Wir danken Ihnen f√ľr Ihren bisherigen Einsatz und freuen uns weiterhin auf Ihre tatkr√§ftige Unterst√ľtzung in unserem Unternehmen.

Freundliche Gr√ľsse
Claudia Lattarulo

Der Slogan seit alles f√ľr mich gleich Coop und Dich alles andere.

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Leistung und Vorsorge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig R√ľcksicht auf die Gesundheit

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation von ganz oben und man sollte besser auf das Personal an der Front Schauen

Arbeitsatmosphäre

Im Betrieb selber Dank Gesch√§ftsf√ľhrerin

Image

Gut da der Kunde nicht weis was Intern abläuft

Work-Life-Balance

F√ľr Gesundheit wird nicht geschaut der Gewinn ist alles in einer Genossenschaft fragw√ľrdig

Karriere/Weiterbildung

F√ľr j√ľnger Empfohlenswert, f√ľr √§lter eher nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Gut bezahlt √ľberdurchschnittlich auch im Sozialen bereich √ľberdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach aussen gut, Intern Fragw√ľrdig

Kollegenzusammenhalt

Gut man versucht das beste daraus zu machen

Umgang mit älteren Kollegen

Man will die gleiche Arbeitsleistung auch wenn älter und eher noch mehr

Vorgesetztenverhalten

Gesch√§ftsf√ľhrung gut versucht aus der Lage das beste zu machen, direkter Vorgesetzter schlecht schaut nur auf sich

Arbeitsbedingungen

Wenn man Gesund ist kein Problem

Kommunikation

Kommunikation von Zentrale schlecht

Gleichberechtigung

Frauen sind nicht besser als Männer doch zu einem schlechteren Lohn

Interessante Aufgaben

Leider immer mehr nur noch das gleiche

Coop,der beste Arbeitgeber im Detailhandel

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Aarau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zum Teil Informationsfluss,Papierflut,Hirarchiedenken

Verbesserungsvorschläge

Unterbreitete Vorschl√§ge nicht gleich von Anfang an abwinken,sondern seri√∂ser pr√ľfen und dann definitiv entscheiden,ob sinnvoll oder sinnlos

Arbeitsatmosphäre

Guter Teamgeist innerhalb meiner Abteilung

Image

Kein Kommentar

Work-Life-Balance

Ohne Kommentar

Karriere/Weiterbildung

Kein Kommentar

Gehalt/Sozialleistungen

Top

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Coop f√ľr mich diesbez√ľglich die Nr.1 im Schweier Detailhandel

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb meiner Abteilung top

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin einer der ältesten Mitarbeiter im gesamten Team,werde geschätzt und akzeptiert.

Vorgesetztenverhalten

Zum Teil unrealistische Ziele,keine Zielvorgaben

Arbeitsbedingungen

F√ľr mich stimmts

Kommunikation

L√§sst zum Teil zu w√ľnschen √ľbrig

Gleichberechtigung

Kein Kommentar

Interessante Aufgaben

Tägliche,neue Herausforderung,die richtige Ware,zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben

Unprofessionell

2,3
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Coop in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn kommt p√ľnktlich.
Jubiläums Bonus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Anliegen, Verbesserungsvorschl√§ge oder Kritik interessiert Stufenunabh√§ngig √ľberhaupt niemand.

Verbesserungsvorschläge

Fach-, Sozial und Methoden starke F√ľhrungskr√§fte einstellen welche auch den passenden Abschluss daf√ľr besitzen und die F√§higkeit haben ihrer Stelle gerecht zu werden.
Ein richtiges Talent Förderungs Programm aufbauen mit kompetenden Recruitern.

Arbeitsatmosphäre

Pure Kontrolle der Vorgesetzten.
Als unterstellter ist es nicht erw√ľnscht zu denken und Fehler (egal welcher Art & Gr√∂sse), werden teils √ľber Monate als Vorwurf und Druckmittel eingesetzt.

Image

Im grossen und ganzen ok.

Work-Life-Balance

Der Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit stimmt recht gut √ľberein.

Karriere/Weiterbildung

Aussagen und Werbung wie ‚ÄěTalentmanagement‚Äú, Coop die grosse Welt der Weiterbildung...
Bis jetzt ist Coop mit grossem Abstand die schlechteste Firma welche ich kennen gelernt habe in Sachen Weiterbildung und Förderung.
Wer beruflich weiterkommen möchte, = Finger weg von Coop.

Gehalt/Sozialleistungen

Knapp unter dem Durchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hunderte von ‚ÄěTaten‚Äú im Sinne des Umweltschutzes aber rund 80% vom Sortiment aus Fernost einf√ľhren...

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt und Dankbarkeit sind nur schwer erkennbar.

Vorgesetztenverhalten

Narzissten vortreten: Grundvoraussetzung um eine MS4 Stufe zu erlangen und möglichst keine Weiterbildung vorweisen und wenn doch, darf es kein eidgenössischer Abschluss sein!

Kommunikation

Teils gut und wenn nicht, dann sind immer alle anderen schuld und nie die Sender...?!

Interessante Aufgaben

Wenig Abwechslung


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Kein Zeitgemässer Arbeitgeber

2,5
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Coop in Basel gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Team

Work-Life-Balance

Gibt es bei Coop nicht. Der Genosse hat am Arbeitsplatz zu erscheinen und zu arbeiten. Punkt.

Karriere/Weiterbildung

Gute Möglichkeiten zur Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Vergleichsweise tief

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man gibt sich gerne umweltbewusst, am Ende des Tages zählt jedoch nur der DB

Kollegenzusammenhalt

Gut

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich

Arbeitsbedingungen

Kein Home Office, alte Hardware, alte Mobil Telefone, kein Papierkorb (!)

Kommunikation

Interne Kommunikation existiert nicht. Weisungen kann man im Intranet nachlesen.

Gleichberechtigung

Sieht Zusammenstellung GL

Interessante Aufgaben

Gut


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Verbesserungsw√ľrdig

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Coop in Adligenswil gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Fortbildungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Verhalten der Vorgesetzten, das "Preis-Leistungsverhältnis" zwischen Arbeitnehmer und Coop in der Coronakrise, vorallem in jenen Filialen die das Dreifache an Umsatz gemacht haben (oder noch mehr).

Verbesserungsvorschläge

Nehmen Sie die Mitarbeiter ernst und ziehen Sie die Anliegen nicht ins Lächerliche. Man kann nicht alles weglachen.
Informieren Sie die Mitarbeiter transparent und korrekt.
Achten Sie auf eine faire Einsatzplanung.
Geben Sie Lob aus den oberen Etagen an die MAs weiter.
Achten Sie auf "Taten statt Worte" z.b. in Sachen √Ėkologie (1 statt 3 LKWs reicht)

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist angespannt und oft von gehässigen Kommentaren geprägt. Als Mitarbeiter wird man von den Vorgesetzten nicht ernst genommen.

Image

√Ėffentlich besser, als intern.

Work-Life-Balance

Die Vorgesetzte erwartet hundertprozentige Verf√ľgbarkeit. Man hat kein Anspruch auf Freizeit, wenn man Frei eingibt wird das nicht beachtet. Fragt man sp√§ter nach, heisst es: "Jetzt ist es zu sp√§t um den Plan zu √§ndern. "

Gehalt/Sozialleistungen

Angesichts der Leistung während dem Lockdown sehr mickrig, trotz der Prämie. Nie hat man eine Danke gehört.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Seit der letzten √Ąnderung des Tourenplans kommen t√§glich 3-4 LKWs obwohl einer reichen w√ľrde

Vorgesetztenverhalten

Fragt andauernd nach was man in der Freizeit macht. Nur um selbst gut da zu stehen. Mir erscheint dies als eine Art der Kontrolle. Habe aber keine Lust diese Frage zu beantworten. Ist man Krank, oder hat einen Unfall, h√∂rt man Kommentare wie: "Es tut ja sowieso weh, kannst also trotzdem arbeiten. " etc, etc. Lob von oben, f√ľr die Leistung eines MAs wird f√ľr sich selbst beansprucht, statt weitergeleitet. Siehe auch die oberen Kommentare.

Arbeitsbedingungen

Werden durch das Verhalten der Vorgesetzten getr√ľbt.

Kommunikation

Die wichtigen Dinge werden unter den Teppich gekehrt und teilweise stimmen die Informationen nicht.

Gleichberechtigung

Man merkt wer die Lieblinge der Vorgesetzten sind


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Viel gutes aber auch viele Dunkle Seiten.

2,5
Nicht empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Coop in Wangen bei Olten gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Home Office zulassen. Weniger Hierarchie.

Arbeitsatmosphäre

Variiert von Team zu Team. Zu gross um eine generelle Aussage zu machen.

Image

Gut

Work-Life-Balance

Home Office wird immer bei der ersten M√∂glichkeit wieder abgeschafft, weil die GL kein Vertrauen in die Mitarbeiter hat. √úberstunden nicht bezahlt. Bonus wird schnell mal gestrichen oder verschoben. Viele Abteilungen sind komplett √ľberlastet, aber mehr Mitarbeiter wird es nicht geben, dass wurde ganz klar kommuniziert. Geld mag diese Firma am allerliebsten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Was ist das?

Kollegenzusammenhalt

Ist ok.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Fair

Arbeitsbedingungen

Alte marode B√ľrogeb√§ude.

Kommunikation

Es wird entschieden und danach kommuniziert. Teilweise mangelhaft vor allem wenn es GL Entscheide sind kommt lange nichts.

Gleichberechtigung

Es gibt Stars und Vettern. Wenn du keinen kennst kommst du nicht weit.

Interessante Aufgaben

Ok


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Noah Bechler

Vielen Dank f√ľr Ihr Feedback zu Ihren Erfahrungen in unserem Unternehmen. Es tut uns leid, dass Sie mit einigen Punkten bez√ľglich Ihrer Anstellung nicht zufrieden sind. Gerne m√∂chten wir Sie bitten, sich mit Ihrem zust√§ndigen Personalverantwortlichen oder mit uns √ľber recruiting@coop.ch in Verbindung zu setzen, damit gemeinsam nach einer L√∂sung gesucht werden kann. Wir hoffen, Ihre Zufriedenheit mit Ihrem Arbeitsumfeld schnellstm√∂glich erh√∂hen zu k√∂nnen. Ihr HR-Team

Sozialverhalten nicht vorhanden

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Coop Genossenschaft in Basel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Sozialleistungen, die Verg√ľnstigungen, die Parkplatzm√∂glichkeiten sowie der Beitrag an ein Zugabo.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Teamgeist, ungeeignete Vorgesetzte, keine Du-Kultur.

Verbesserungsvorschläge

Teamleiter m√ľssen zwingend sozaler sein. Ein Team sollte ein Team sein und nicht aus einzelnen Einzelg√§ngern bestehen. Bevor jemand eingestellt wird, sollte diese Person das ganze Team kennenlernen und es sollte darauf geachtet werden, dass der Bewerber ins Team passt. Ausserdem sollten bei Teilzeitarbeitenden unbedingt vor der Vertragsunterzeichnung die genauen Arbeitstage besprochen werden und nicht erst im Nachhinein mitteilen, wie man es denn gern h√§tte. Auf die W√ľnsche des Arbeitnehmers eingehen. Sonst ist man schon ungl√ľcklich, bevor man √ľberhaupt angefangen hat.

Arbeitsatmosphäre

Hier steht der Mensch an letzer Stelle. Man kommt, arbeitet, geht wieder nach Hause. Es wird nicht gesprochen, nicht zusammen Mittag gegessen, jeder arbeitet f√ľr sich seinen Stapel ab, man schaut nicht nach links oder rechts. Hier geht man unter.

Image

Image finde ich gut, sie sind grundsätzlich sehr innovativ.

Work-Life-Balance

Es wird einem Flexibilität versprochen, nach Vertragsunterschrift ist es plötzlich nicht mehr möglich und es werden Bedingungen gestellt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt kann ich nicht beurteilen, Sozialbewusstsein nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt keinen Zusammenhalt. Kein Team. Nur Einzelpersonen. Nummern.

Vorgesetztenverhalten

Fragen werden nicht beantwortet, man wird darauf hingewiesen, die Antworten selbst herauszufinden.

Arbeitsbedingungen

Es wird viel von einem verlangt, man hat sich dem Unternehmen anzupassen.

Kommunikation

Es wird zwar kommuniziert, aber nur das nötigste und immer nur die Arbeit betreffend. Es ist nicht möglich, den Menschen dahinter zu erfassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt Okay, Sozialleistungen sehr gut.

Gleichberechtigung

Ob Mann oder Frau spielt hier keine Rolle.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben w√§ren an sich interessant, n√ľtzt aber nichts, wenn man kein Team hinter sich hat.

Arbeitgeber-Kommentar

Noah Bechler

Vielen Dank f√ľr Ihr ehrliches Feedback zu Ihren Erfahrungen in unserem Unternehmen. Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Punkten offenbar entt√§uscht wurden und m√∂chten Ihrem Fall gerne nachgehen. Uns ist es wichtig, dass Probleme offen, transparent und respektvoll diskutiert werden, um ein gutes Arbeitsklima und eine hohe Arbeitszufriedenheit zu erm√∂glichen. Aus diesem Grund m√∂chten wir Sie gerne darum bitten, sich entweder mit Ihrem zust√§ndigen Personalverantwortlichen oder mit uns √ľber recruiting@coop.ch in Verbindung zu setzen, damit gemeinsam nach einer L√∂sung gesucht werden kann. Wir hoffen, Ihre Zufriedenheit mit Ihrem Arbeitsumfeld schnellstm√∂glich erh√∂hen zu k√∂nnen. Ihr HR-Team

Kaum Entscheidungskompetenz

1,8
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Coop Bau+Hobby in Wangen b. Olten gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kaum Zusammenhalt oder Teamgeist, keine Freude oder Begeisterung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Schein und green washing

Vorgesetztenverhalten

Keine R√ľckendeckung, kaum Entscheidungskompetenz

Gleichberechtigung

Männerdomäne

Interessante Aufgaben

Unreflektierte Verkaufsförderung


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

eher traurig

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Coop Genossenschaft in Schafisheim gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Garnichts

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

F√ľr die Mitarbeitenden? Garnichts

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Wir sollten besseres, vor allem PASSENDES Schutzmaterial bekommen!
und Schutzmaterial sollte endlich generell eingef√ľhrt werden, arbeiten wir ja immerhin mit Lebensmitteln, insbesondere bei Torten, S√ľssigkeiten mit Cremen etc.
Verstehe nicht wie das in einer Lebensmittelkontrolle √ľberhaupt standhalten kann!???

Arbeitsatmosphäre

jeder schaut nur f√ľr sich und dr√ľckt sich wo er kann...
Team ist definitiv etwas anderes!

Image

viel zu gut denke ich, die Leute da draussen wissen nicht wie es bei uns aussieht :-(

Umwelt-/Sozialbewusstsein

dauernd werden Lebensmittel weggeworfen, von "food waste" hat man hier nie was gehört!

Kollegenzusammenhalt

obwohl die Behandlung eher schlecht ist, gibt es vereinzelt erfreuliche Zusammenarbeiten

Vorgesetztenverhalten

man wird nicht ernst genommen, ist nur eine Person unter vielen und wenn was gesagt wird, dann heisst es "... wer nicht will ... es gibt gen√ľgend die wollen"

Kommunikation

ziemlich schwach... selbst wenn man etwas fragt, wird immer vertröstet bis es einem verleidet und dann nicht mehr fragt.

Interessante Aufgaben

Monotone Fliessbandarbeit die auf R√ľcken und Gelenke gehen. Viele klagen √ľber Schmerzen w√§hrend der Arbeit


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN