CP9 advanced marketing solutions AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Rette sich wer kann!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei CP9, advanced marketing solutions AG in ADLISWIL gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird ein Meeting fürs Meeting für Meeting angesetzt und die so glorreiche Telefonschulung nicht zu vergessen, bei der man "endlich" nach 10 Jahren Berufserfehrung lernt, seinen Namen und ein "Guten Tag" am Telefon loszuwerden. Aber bloss kein Meeting für eine Projektübergabe. Das Meeting für die Kreation ist das sinnloseste, was ich in meinen 10 Berufsjahren erleben musste. Man plant die Stunden der Kreation ein in einem grossen Meeting mit allen Consultants aber bloss nicht mit den Mitarbeitern der Kreation und das täglich, ansatt einfach kurz miteinander über den Tisch zu "kommunzieren", wie lange man dafür benötigt und fertig.

Aber Hauptsache es ist festgelegt, wie dein Wasser am Tisch zu stehen hat und mit welchen Stiften du schreibst :D

Verrückt verrückt verrückt sag ich euch. Am Ende ist man kurz davor an seinen eigenen Fähigkeiten zu zweifeln.

Verbesserungsvorschläge

Schliessen

Arbeitsatmosphäre

besteht keine. Man darf nicht sprechen miteinandern, nichts erfragen und am besten man hat bloss keinen privaten Autoschlüssel auf dem Tisch. Wenn du 1x zu viel auf das WC gehst, wird schon gefragt wo du steckst, aber wenn die Raucher 10x rauchen ist das völligst OK.

Kommunikation

existiert nicht. Keine Projektübergabe aber dann soll man eigenständig arbeiten, indem man sich die Infos bei den Kunden erfragt.

Kollegenzusammenhalt

nicht vorhanden. Lieber einen Kollegen in die Pfanne hauen, bevor man selbst Ärger bekommt.

Vorgesetztenverhalten

unterirdisch. Mal wieder eine Führung ohne Kopf.

Arbeitsbedingungen

gegen das Gesetz. Auszubildende bereits mit diagnostiziertem Burnout.

Gehalt/Sozialleistungen

unterbezahlt in jeglicher Sicht.

Gehalt kommt zu spät und als Info, wie man seine Miete pünktlich zahlen soll, bekommt man die Aussage: "Sagt dem Vermieter einfach, er soll nochmals versuchen die Miete abzubuchen"

Einmal mit Profis arbeiten. Das ist alles was einem hierzu einfällt.

Image

unterirdisch.
Selbst die Lieferanten hinterfragen bereits am Telefon, der wie vielte Wechsel stattfindet in so einer kleinen Agentur. Peinlich.

Karriere/Weiterbildung

Da bei den meisten selbst keinerlei grosse spezifische Ausbildung vorhanden ist, diese dann aber den studierten und erfahrenen neuen Mitarbeitern mitteilen wollen, dass das alles normal ist wie hier der Hase läuft, unfassbar.
Wahrscheinlich besteht hier die Angst, dass die besser gebildeten neuen Mitarbeiter aufdecken, dass 90% in dem Laden keinerlei Ahnung hat von Projektmanagement, HR, Office-Management, etc.


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen