Die Schweizerische Post als Arbeitgeber

Die Schweizerische Post

Eine gute Arbeitgeberin. Aber für mich noch zu früh.


3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Die Schweizerische Post - Bern in Zollikofen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Post ist eine Innovative und sehr moderne Arbeitgeberin die viele Benefits bietet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In der kurzen Zeit, in der ich bei der Post angestellt war, befand sich die Post mitten in einer Reorganisation. Es war ein bisschen Chaotisch. Leider hatte ich das Gefühl nicht genügend ausgelastet zu sein und dass das Team allgemein aufgaben unrecht verteilte. Gekoppelt mit einem unwohl im grossen Unternehmen und keinem richtigen Teamleiter, entschloss ich mich das Unternehmen kurzfristig wieder zu verlassen.

Verbesserungsvorschläge

Die Informatik dürfe durchaus zentraler sein und das Shared Desk Konzept könnte man auch mal überdenken.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung war eigentlich immer sehr gut. Man ist aber auch auf sich selbst gestellt.

Kommunikation

Ziemlich Transparent und regelmässig.

Kollegenzusammenhalt

Kollegialität gab es in meinem Team eher bei den Langjährigen.

Work-Life-Balance

Ein Vorzeigemodell! Es gibt Kindertagesstätten.

Vorgesetztenverhalten

Es gab wechsel (Reorg) aber eigentlich im Positiven. In einem grossen unternehmen ist der Cheff nicht mehr soviel für dich da.

Interessante Aufgaben

Die Grösse der Informatik sorgt dafür, dass es durchaus spannende Projekte gibt, aber eigentlich immer nur in sehr bürokratischen Projektteams durchgeführt werden. Im täglichen Betrieb begrenzt sich alles leider nur auf wiederkommende Aufgaben und kleinen Änderungen oder die Überwachung der Informatikinfrastruktur.

Gleichberechtigung

Die Post hatte sehr früh bereits Quoten. In der Informatik leider nicht wirklich bemerkbar. Gleichberechtigung zähle generell auch für Transsexuelle.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr fair.

Arbeitsbedingungen

Shared Desk beziehungsweise Teamspaces wurden gebildet. Die Arbeitsplätze verlieren dadurch leider etwas an Personalisierung/Identität.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

War zu der Zeit nicht wirlich ein Thema. Für zwischenmenschliche oder mentale Probleme war Hilfe immer zu finden.

Gehalt/Sozialleistungen

Im grossen und ganzen durchschnittlich. Man profitiert von anderen Benefits durchaus genug.

Image

Die Post hatte zumal ein etwas geschwächtes Image. Ich verstehe bis heute nicht warum.

Karriere/Weiterbildung

Man kann/darf und soll sich weiterbilden. Die Post unterstützt. Karrierechancen sind für alle ziemlich gleichgestellt.


Arbeitgeber-Kommentar

Valérie Schelker, Leiterin Personal
Valérie SchelkerLeiterin Personal

Herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Es freut mich sehr, dass Sie die Post in dieser kurzen Zeit als tollen Arbeitgeber erlebt haben. Gerne nehmen wir Ihre Verbesserungsmöglichkeiten bei uns auf. Ich wünsche Ihnen auf Ihrem weiteren Weg viel Freude und Erfolg. Freundliche Grüsse, Valérie Schelker