Workplace insights that matter.

Login
Die Schweizerische Post Logo

Die Schweizerische 
Post
Bewertungen

332 von 750 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Verbesserungsvorschläge
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

332 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

174 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 134 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Meine Erfahrung bei der Post als Lernender empfinde ich als sehr gut. Die Ausbildung ist abwechslungsreich und spannend.

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Post in Aarau absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man wird Ernst genommen und kann seine Ideen/Vorschläge einbringen.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Unterstützung für Lehrabgänger was die Weiterbeschäftigung angeht.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Reorganisation auf Kosten der Mitarbeitergesundheit Kosteneinsparung etc.

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Post CH AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn Benefits und Unbezahlten Urlaub
Regional Arbeiten möglich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kostendruck Verkaufsdruck Partnerschaften die nichts mit der Post zu tun haben: Desinfektionsmittel und Masken
Mitarbeiter alleine arbeiten zu lassen
Rotationen ständig wechselnder Arbeitsort.

Verbesserungsvorschläge

Drauf achten das die Leute noch Spass an der Arbeit haben. Produktivität abschaffen.
Innovative und Kreative Führungspersonen die selbst herausfinden wo die Post Geld verdienen kann.

Arbeitsatmosphäre

Im Richtigen Team gut

Image

Hat ziemlich gelitten. Dank dem Postauto Skandal und der Schliessungen von Filialen . Und der ausfälle von Postfinance.

Work-Life-Balance

Der Druck und der Stress auf den Einzelnen hat stark zugenommen. Gleiche Arbeit mit weniger Personal im Einsatz. Kann die Freizeit immer seltener geniessen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt/gab Aufstiegsmöglichkeiten. Jedoch ist die Lohnerhöhung ein Witz.
Beispiel: Führungsposition 2 Mitarbeiter
Neue Organisation Führungsposition jetzt 15 Mitarbeiter nicht mal 1000 Franken mehr pro Monat trotz sehr viel Verantwortung.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt ist für die Branche Detailhandel überdurchschnittlich. Grundgehalt eher tief. Lohnerhöhungen decken die Teuerung leider nicht ab.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist gut

Kollegenzusammenhalt

Nicht überall gleich bei mir sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geschont.

Vorgesetztenverhalten

Meine Direkten Vorgesetzten sind korrekt zu mir. Jedoch haben Sie wenig Handlungsspielraum und starken Druck von Oben.

Arbeitsbedingungen

Haben sich stark verändert. Früher zählte mehr der Mensch. Jetzt sind Zahlen wichtiger. Alleine arbeiten auf der Filiale mit Kundenschlange bis nach draussen.

Kommunikation

Es werden alle Infos geliefert die man braucht um seine Arbeit zu machen.

Gleichberechtigung

Finde ich ok

Interessante Aufgaben

Arbeiten sind nicht mehr das was es einmal war. Zalandopakete scannen kann jeder. Auch die Kundschaft hat sich verändert es kommen nur noch die die sich nicht selbst helfen können (Sprachbarriere) ist ziemlich anstrengend und kräfteraubend.

Fairer Arbeitgeber

3,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Schweizerische Post AG in Bern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr sozial zu seinen Mitarbeitenden und fördert diese

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Anlaufstellen sind unpersönlich und oft zu gross.

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte mehr auf Ihre Sozialkompetenz prüfen, nicht nur auf Grund ihrer reichhaltigen Qualifikationen einstellen

Arbeitsatmosphäre

Zum grössten Teil keine riesigen Grossraumbüros, deshalb angenehme Atmosphäre

Image

Vielerorts haftet der Post in der Privatwirtschaft immer noch das alte Image eines Beamtenbetriebs an.

Kollegenzusammenhalt

Gute Kontakte möglich, wenn man ebenfalls bereit ist von sich aus aktiv zu sein

Umgang mit älteren Kollegen

Grösstenteils respektvoll, aber nur Erfahrung genügt nicht, man muss sich auch hier immer wieder beweisen

Vorgesetztenverhalten

Zum Teil sehr vorbildlich, es gibt jedoch leider vereinzelt immer noch das frühere Beamtenverhalten

Arbeitsbedingungen

Sind vorbildlich! Lohn, Freizeit, Mitarbeiterangebote usw.

Kommunikation

Könnte zwischen den Fachbereichen besser sein

Gleichberechtigung

Frauen werden aktiv gefördert

Interessante Aufgaben

Wenn man sich dementsprechend einsetzt, erhält man auf alle Fälle Gelegenheit interessante Arbeiten zu übernehmen


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Sehr gute Erfahrungen

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Die Schweizerische Post in Solothurn absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass man immer Hilfe bekommt und man alles erklärt bekommt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine

Verbesserungsvorschläge

Keine


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Mitarbeitende bei der Post haben es gut.

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Die Schweizerische Post, PostMail in Bern absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir Mitarbeitenden profitieren von (in der Lehre 7Wochen) 6Wochen Ferien, Personalgutscheinen und noch weitere Dinge...

Verbesserungsvorschläge

Es sollte manchmal auch wünsche der Lernenden beachten jetzt im Bezug auf Standortwechsel bezogen oder so, also dass man vielleicht einfach 2 Monate auswärts arbeiten geht und dann wieder zurück in den Betrieb gehen kann und nicht ein ganzes Jahr dort sein muss.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Standort und Mitarbeiter. Ich persönlich habe das arbeiten im Lehrlingsteam am meisten geschätzt und wäre gerne dort geblieben anstatt noch den Standort zu wechseln im dritten Lehrjahr und dann noch auswärts wohnen müssen.

Arbeitszeiten

Manchmal hat man einfach zu wenig Arbeit

Spaßfaktor

Je nach Mitarbeiter und Kunden


Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Schlechte Arbeitsbedingungen

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Die Schweizerische Post in Luzern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen, Sozialberatung, 6 Wochen Ferien im Jahr Personalmarktplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man macht zuviel Überstunden, Arbeitsbedingungen ist schon fragwürdig

Verbesserungsvorschläge

Work-Life Balance nicht ausgewogen, Zuviel Überstunden, bei der Briefabteilung zum Teil häufiger Samstagsdienste


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber mit vielen Möglichkeiten

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Die Schweizerische Post in Härkingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die sozialleistungen, die ständigen investitionen in dem maschinenpark.
das salär und die 6 wochen ferie pro jahr:)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das man die mechaniker/ techniker nicht mit einbezieht wenns um neue maschinen geht.

Verbesserungsvorschläge

Auch mal die "kleinen" Stimmen anhören.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

CC KMU

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Die Schweizerische Post in Härkingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterterasse, Sozialleistungen (finanziell)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lohn, fachliche Kompetenzen / Know-How von Vorgesetzten, öffentliches Blossstellen, intransparent

Verbesserungsvorschläge

Statt immer wieder Branchen zu reorganisieren, diese richtig organisieren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Könnte besser sein

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Die Schweizerische Post in Mägenwil gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozial

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Pensum
Lohn

Verbesserungsvorschläge

Höhere Pensen, mehr Lohn

Work-Life-Balance

Sehr viel Überstunden

Kollegenzusammenhalt

Sehr viel Fluktuation durch temporäre

Kommunikation

Von oben nach unten miserabel


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Paketbote

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Die Post in Bern gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeit, Lohn

Verbesserungsvorschläge

Normale Touren wo man normal arbeiten kann und nicht rennen muss und immer noch 2-3h Überzeit pro tag machen muss

Arbeitsatmosphäre

Jeden tag 10-11h durchrennen man merkt das alle nicht mehr können

Work-Life-Balance

wen wir mal nur 8.5h arbeiten müssen sagen wir dem schoggitour

Zur zeit besteht mein komplettes Wochenende nur darin schlaf nachzuholen, Muskeln enstpannen und Lebensmittel einkaufen

Karriere/Weiterbildung

Ohne gross schleimen und sich zu tode arbeiten kommt man nicht weiter

Kollegenzusammenhalt

Viele helfen sich gegenseitig wen man mal nicht so viel hat (8.5h)

Vorgesetztenverhalten

wen man nur was sagt kommt immer gleich dann geh doch. wer sich viel beschwehrt bekommt keine lohnerhöung bonis usw

Arbeitsbedingungen

absolut nicht ok. Immer unter Stress wen mal ein Fehler passiert bei 350-400 Paketen dann muss man am SA zusätzlich arbeiten oder wird als grösster I diot dargestellt

Kommunikation

wird immer nur gesagt das es besser wird

Gehalt/Sozialleistungen

viel zu wenig für diese Arbeit ich bekomme nicht einmal 4000.- netto

Gleichberechtigung

Neue leute verdienen zum teil mehr als Leute die schon 4 touren können und immer 10-12h
arbeiten um noch jemanden zu helfen wo

Interessante Aufgaben

jeden tag das gleiche evtl einfach mal wo anders aber immer Prinzip immer das gleiche


Image

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN